Hörmann Innentaster

Der Innentaster ersetzt das Verlegen eines Kabels oder einer Leitung. Denn die Übertragung der Befehle erfolgt über Funk. Die Innentaster ohne Funkverbindung besitzen eine Anschlussleitung. Die Geräte besitzen beleuchtet Tastenfelder. Je nach Gerätetyp lassen sich weiter Bedienelemente an schließ0en. Der Innentaster bedient Tore. Er schließt, öffnet und stoppt sie in der Fahrt. Andere Funktionen unterscheiden sich nach den Typen. Die Modelle sind nach den Torantrieben abgestimmt.

Sortierung:

Informationen über Innentaster

Innentaster bieten dem Verwender mehr Sicherheit und einen weiteren Komfort im alltäglichen Leben. Der Innentaster sorgt mit einem Impuls für das Betätigen des angeschlossenen Garagentores. Wird die Taste des Innentasters gedrückt, wenn sich das Tor in einem geschlossenen Zustand befindet, öffnet es sich. Das erneute Drücken des Tasters während der Torfahrt hält das Tor an. Eine weitere Betätigung des Innentasters ruft das Schließen des Tores hervor. Wird der Taster nach dem ersten Drücken nicht mehr betätigt, wird das Öffnen des Tores nicht unterbrochen und das Garagentor fährt in die offene Stellung, die bereits vorher konkret festgelegt wurde. Das Gerät dient somit der individuellen Nutzung eines ferngesteuerten Tores auf benutzerfreundliche Weise.

Innentaster sind bei Hörmann als Funklösung erhältlich. Das Verlegen eines Kabels oder einer Leitung ist somit nicht erforderlich. Die Übertragung erfolgt ausschließlich über eine Funkverbindung. Innentaster ohne Funkverbindung enthalten im Lieferumfang, neben dem Gerät, eine Anschlussleitung. Entsprechend des Modells kann der Innentaster mit einer großen beleuchteten Taste sowie weitere Funktionstasten ausgestattet sein. Je nach Herstellungstyp können von dem Kunden weitere Bedienelemente angeschlossen werden. Ein solches Element kann beispielsweise ein Schlüsseltaster sein. Ein Ein/Aus-Schalter steuert zusätzlich die angeschlossenen Bedienelemente. Mit diesem Schalter kann der Antrieb gesperrt werden und das Bedienen des Tores ist über keinen Handsender mehr möglich. Diese Option bietet einen sicheren Schutz vor dem Öffnen des Garagentores von unberechtigten Personen per Funk. Diese Funktion sorgt besonders nachts oder im Urlaub für ein sicheres Gefühl. Die einzelnen Funktionen unterscheiden sich nach den verschiedenen Produkttypen der Innentaster. Die unterschiedlichen Modelle der Innentaster sind auf die entsprechenden Torantriebe abgestimmt.

Der Innentaster von Hörmann bietet mehr Sicherheit bei der Bedienung von Garagentoren. Durch einen Impuls wird das Tor betätigt. Ob geschlossen oder während der Fahrt - der Taster erfüllt seine Funktion zuverlässig. Durch die Funkübertragung von 868,3 MHz ist eine solide und störungsfreie Verbindung geschaffen. Eine Anschlussleitung ist im Lieferumfang enthalten, wenn der Innentaster oder Funkverbindung arbeitet. Dem Kunden ist es möglich, weitere Bedienelemente anzubringen.

Weitere Bedienelemente sind zum Beispiel der Schlüsseltaster. Durch den Ein/Aus-Schalter des Innentasters lässt sich dieser ansteuern. Der Taster verhindert das Einwirken von unberechtigten Personen. Diesen ist es nicht möglich, durch Funkübertragung Einfluss auf die Torbewegung zu nehmen. Die verschiedenen Modelle der Taster sind auf die Torantriebe abgestimmt. Der Innentaster IT1b von Hörmann fällt durch seine einzelne große und beleuchtet Taste auf. Allein durch diese ist die Steuerung des Garagentores möglich. Der Innentaster eignet sich für die Torantriebe der Serien ProMatic und SupraMatic sowie Turbo.

Der Innentaster ist nur für den Einsatz im Trockenen gedacht. Der Funk-Innentaster FIT 2 besitzt zwei Tasten. Diese Impuls-Tasten dienen zur Steuerung von zwei Antrieben per Funksignal. Auch hier sind Anschlussmöglichkeiten von maximal zwei Bedienelementen gegeben. Die enthaltene Batterie ist nur in Verbindung mit den Empfängern von Hörmann nutzbar.

1 bis 6 von insgesamt 6 Produkten