Hörmann 2-Kanal-Funk-Unterputzsender HSU 2, BiSecur

  • Bedienung über handelsübliche Unterputz-Taster
  • Steuerung von 2 Antrieben, Funktionen oder elektrischen Verbrauchern
  • Betrieb mit BiSecur-Funk oder 868 MHz Festcode möglich
  • 230 V Spannungsversorgung notwendig
Hörmann
63,95 € *

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 439743
Der HSU 2 BiSecur ist ein Sender zum Einbau in Unterputzdosen mit einem Mindestdurchmesser von... mehr

Beschreibung zu Hörmann 2-Kanal-Funk-Unterputzsender HSU 2, BiSecur

Der HSU 2 BiSecur ist ein Sender zum Einbau in Unterputzdosen mit einem Mindestdurchmesser von 55 mm und einer Mindesttiefe von 60 mm. Er besitzt zwei Kanäle und ist deshalb in der Lage, zwei Signale an verschiedene Hörmann-Empfänger auszusenden. Mithilfe dieses Gerätes ist also die Steuerung von zwei Antrieben, Funktionen oder elektrischen Verbrauchern (z. B. der Beleuchtung) möglich. Die Bedienung ist unkompliziert und erfolgt über handelsübliche Unterputztaster, wie beispielsweise den Hörmann Innentaster TUPS 1 für Unterputzsender oder den Innentaster TUPS 2 für Unterputzsender. Wichtig zu wissen ist, dass der Abstand zwischen Unterputz-Sender und -Taster maximal 15 cm betragen darf.

Technische Daten des Hörmann Unterputzsenders

  • Sender zum Einbau in Unterputzdosen mit einem Mindestdurchmesser von 55 mm und einer Mindesttiefe von 60 mm
  • Betätigung mittels handelsüblichen Unterputztastern
  • 2 Kanäle zur Steuerung von 2 Antrieben oder 2 Funktionen
  • Funktion: Impuls
  • Schutzart: IP 20
  • Stand by: < 0,2 W
  • Temperaturbereich: - 20°C bis + 60°C
  • Betriebsspannung: 100 - 240 V AC
  • Kabellänge: Taster/Sender max. 15 cm
  • Maße: (B x H x T): 51 x 50 x 23 mm

Garagentorbedienung über vorhandene Schalterserie möglich

Mit der Montage eines HSU 2 BS in einer vorhandenen Unterputzdose kann man einen Unterputztaster aus einer beliebigen vorhandenen Schalterserie für eine elegante Steuerung eines Torantriebs oder einer Lichtanlage aus dem Haus oder der Wohnung heraus nutzen. Allerdings sollte man vor dem endgültigen Einbau prüfen, ob von dem gewählten Montageort die Ansteuerung aller gewünschten Empfänger auch reibungslos funktioniert. In der Regel muss man dann für den Betrieb den Funkcode seines Handsenders auf den Unterputzsender übertragen. Wer sich noch unabhängiger von der Stromversorgung machen möchte, kann alternativ auf den batteriebetriebenen Hörmann 2-Kanal-Funk-Unterputzsender FUS 2, BiSecur zurückgreifen, der mit einer Batterie 1,5 V, LR 03, Typ Micro AAA funktioniert.

Unterputzsender mit sicherer BiSecur Frequenz

Es gibt viele Möglichkeiten, Garagen zu öffnen. Sie können zum Beispiel mit Transpondertastern geöffnet werden oder aber mit dem 2-Kanal-Sender Unterputz HSU 2 BiSecur von Hörmann. Das Besondere an diesem Produkt ist seine Verschlüsselungstechnik. Die patentierte BiSecur-Technologie von Hörmann bietet aufgrund der 128-Bit-Verschlüsselung eine hohe Sicherheit. Ein unbefugtes Öffnen und Schließen des Garagentores kann damit ausgeschlossen werden. Zudem zeichnet sich die neue BiSecur-Technik durch eine größere Reichweite aus. Der HSU 2 BiSecur ist dazu noch abwärtskompatibel, d.h auch ältere Empfänger mit 868 MHz können angesteuert werden. Der Sender kann dabei nur einwandfrei funktionieren, wenn ein adäquater Empfänger mit BiSecur-Technik oder 868 MHz Festcode vorhanden ist, der zum Garagentorantrieb passt. Die Montage wird durch eine anschauliche Bedienungsanleitung erleichtert. Sollten dennoch Fragen oder Probleme auftreten, dann können Sie sich jederzeit an den Support wenden.

Produktbeschreibung: | 1084
4005954263552

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hörmann 2-Kanal-Funk-Unterputzsender HSU 2, BiSecur"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×