Hörmann LED-Standlichtsäule SLS, lang, 1 Lichtmodul

  • Standsäule mit Beleuchtung für Grundstückseinfahrten
  • sorgt für mehr Sicherheit im Umgang mit Torantrieben
  • Langversion (1085 mm hoch) mit 1 LED-Lichtmodul
  • sowohl in neutral-weiß oder in warm-weiß erhältlich
Hörmann
179,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lichtfarbe:

Die in einem modernen Design gehaltene LED-Standlichtsäule SLS wird als Beleuchtung von... mehr

Beschreibung zu Hörmann LED-Standlichtsäule SLS, lang, 1 Lichtmodul

Die in einem modernen Design gehaltene LED-Standlichtsäule SLS wird als Beleuchtung von Toreinfahrten angeboten. Auf dieser Seite ist speziell die 1085 mm hohe Langversion mit einem eingebauten Lichtmodul (SLS-l 1) erhältlich. Sie können dabei zwischen den Lichtfarben neutral-weiß und warm-weiß auswählen. Mit einer beleuchteten Standsäule SLS-l 1 aus eloxiertem Aluminium erscheint Ihre Grundstückseinfahrt wertiger und es ist zudem sicherer, einen Torantrieb auch im Dunkeln gefahrlos bedienen zu können.

Lieferumfang

  • 1 x Hörmann LED-Standlichtsäule SLS-l 1 (mit Lichtmodul in neutral-weiß oder auch in warm-weiß)
  • Montagematerial für Einbau auf Betonboden

Hinweis: das im Lieferumfang enthaltene Lichtmodul ist mit einer transparenten Standard-Lichtblende versehen. Soll statt dieser eine geschlitzte Design-Lichtblende (Art-Nr. 436546) eingebaut werden, so ist diese als separater Artikel erhältlich.

Dank einer Hörmann LED-Standlichtsäule SLS-l 1 ist Ihre Toreinfahrt immer gut beleuchtet. So behalten Sie auch zu späten Abendstunden oder in der dunklen Jahreszeit den Überblick, selbst dann, wenn vor Ort keine oder keine ausreichende Straßenbeleuchtung vorhanden ist. Auch ist die Bedienung eines Einfahrtstores bei schlechten Sichtverhältnissen mit zusätzlicher Beleuchtung viel sicherer, da Sie die Torfahrt besser beobachten können. Zudem erschweren Sie es unbefugten Personen, sich ungesehen der Einfahrt nähern zu können.

Die Hauptfunktion der Standlichtsäulen SLS ist es zwar, dunkle Grundstückseinfahrten zu beleuchten, aber sie sind auch tagsüber ein Blickfang. So ist das Säulenprofil aus eloxiertem Aluminium gefertigt, welches für ein modernes Erscheinungsbild sorgt. Der Säulenfuß sowie der Säulenkopf sind farblich dazu passend aus einem Kunststoff in schiefergrau (Ral 7015) gehalten. Das Zusammenspiel der Materialien macht die Säulen so zu einem Hingucker, der die Einfahrt optisch aufwertet. Optional ist für das Lichtmodul eine alternative Design-Lichtblende (Art-Nr. 436546) erhältlich, welche ebenfalls aus eloxiertem Aluminium besteht und sich somit dem Säulenkorpus anpasst.

Bei der hier angebotenen Standlichtsäule handelt es sich um die 1085 mm hohe Langversion mit einem Lichtmodul, welche entsprechend als SLS-l 1 bezeichnet wird. Die Säule ist dabei wahlweise mit einem neutral-weißen Lichtmodul (SLS-l nw 1; Art-Nr. 436542) als auch mit warm-weißen Licht (SLS-l ww 1; Art-Nr. 436543) erhältlich. Neben der hier erhältlichen Version mit einem LED-Lichtrohr gibt es die Standsäule SLS auch in einer Langversion mit zwei LED-Modulen (SLS-l 2). Zudem wird auch eine kleine 546 mm hohe Kurzversion mit nur einem Lichtmodul (SLS-k 1) angeboten.

Technische Daten

  • Standsäule SLS-l 1 mit einem Lichtmodul
  • Höhe (gesamt): 1085 mm
  • Grundfläche für Säulenfuß: 101 x 114 mm
  • Säulenprofil, Abdeckungen aus eloxiertem Aluminium
  • inkl. Standard-Lichtblende aus transparentem Kunststoff
  • Säulenfuß und Säulenabdeckung aus Kunststoff schiefergrau (Ral 7015)
  • Schutzart: IP 44
  • für Anschluss an 230 V Stromnetz vorgesehen
  • inkl. Netzteil 230 V AC / 24 V DC

Montagehinweise zur Standlichtsäule SLS-l 1

Die Stromversorgung erfolgt bei der Standlichtsäule SLS immer über einen vorhandenen 230 V Stromanschluss. Arbeiten sowohl zur Verlegung der Stromkabel im Grundstück, als auch deren Anschluss an die Standsäule dürfen daher nur von ausgebildeten Elektrofachkräften durchgeführt werden. Bei unsachgemäßer Ausführung kann es hingegen zu lebensgefährlichen Stromschlägen kommen.

Die externe Stromleitung wird in der Standsäule immer an ein internes Netzteil angeschlossen. Dieses wandelt den 230 V Netzstrom in einen 24 V Gleichstrom um, welcher schließlich die LED-Lichtrohre versorgt. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das Lichtrohr immer über dieses Netzteil mit Strom versorgt wird. Würde man es stattdessen direkt an die 230 V anschließen, so würde dies unweigerlich zur Zerstörung des Lichtmoduls führen. 

Mit dem beiliegenden Säulenfuß ist es möglich, die Standsäule auf einen festen Untergrund zu verschrauben. Zum Zubehör gehören jeweils zwei Dübel und Schrauben, mit welchen die Säule auf einen Betonboden verankert werden kann. Möchten Sie dagegen die Lichtsäule auf einen anderen Untergrund installieren, so ist unter Umständen dazu passendes Montagematerial erforderlich.

Die Standsäulen der Modellreihe SLS haben den selben Querschnitt wie auch die Säulen STL 1. Daher passt die für die STL 1 erhältliche Aufnahmebox für eine Lichtschranke (Art-Nr. 437677) auch in die Standsäule SLS. Somit ist es möglich, die Modelle SLS ebenfalls mit einer Lichtschranke nachzurüsten. Vorrausetzung ist allerdings, dass zwei sich gegenüberstehende Standsäulen an der Einfahrt vorhanden sind. Außerdem muss eine eigene Niederspannungs-Verkabelung vom Torantrieb zu den Sensoren der Lichtschranken gelegt werden. Einer Versorgung der Lichtschranken über die Standsäule selbst ist nicht möglich.

Varianten: 436542 (4042533586206) | 436543 (4042533586213)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 5 Euro)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hörmann LED-Standlichtsäule SLS, lang, 1 Lichtmodul"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen