Hörmann Radialdämpfer M4

  • für mehr Sicherheit bei steigenden oder fallenden Schiebetoren
  • reguliert und kontrolliert bergab die Torlaufgeschwindigkeit
  • maximale Dämpferbelastung von 7 Nm an Toren bis zu 500 kg
  • geeignet für alle Hörmann Schiebetorantriebe LineaMatic
Hörmann
529,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 4511280
Radialdämpfer erhöhen die Sicherheit von steigenden oder abfallenden Einfahrts-Schiebetoren.... mehr

Beschreibung zu Hörmann Radialdämpfer M4

Radialdämpfer erhöhen die Sicherheit von steigenden oder abfallenden Einfahrts-Schiebetoren. Dafür bremst der Dämpfer die bergab laufende Torbewegung soweit ab, dass es nicht zu einem unkontrollierten Aufgehen oder Zufallen kommen kann.

Lieferumfang

1 x Radialdämpfer

Liegt Ihre Grundstückseinfahrt innerhalb einer Hanglage, so kann ein Schiebetor meist nur in steigender oder abfallender Richtung realisiert werden. Ein Schiebetorantrieb muss in so einem Fall bergauf deutlich mehr Kraft aufwenden, während bergab ein Tor oft schon von alleine läuft und eher abgebremst werden muss. Genau dieses, von alleine zurücklaufen, kann sich bei einem mehrere hundert Kilo schweren Einfahrtstor zu einem ernsten Verletzungsrisiko entwickeln. Das ist insbesondere der Fall, wenn etwa die Notentriegelung betätigt wird und ein solches Tor ungebremst bergab läuft.

Für einen solchen Fall kommt nun ein Radialdämpfer ins Spiel. Dieser wird unmittelbar neben dem Schiebetorantrieb montiert und kann das Tor über die Zahnstange abbremsen. Während das Tor bergauf geschoben wird, läuft der Radialdämpfer im Leerlauf, um zusätzliche Belastung des Torantriebs zu vermeiden. Läuft das Tor bergab, bremst ein Radialdämpfer das Tor deutlich ab, der Torantrieb muss hier nicht mehr abbremsen. Die Bremswirkung des Dämpfers besteht zudem im Falle eines Stromausfalls, wenn etwa die Notentriegelung betätigt werden muss. Das Tor kann hierbei manuell geschoben werden, ohne von alleine wieder herunterzufahren.

Technische Daten

  • reguliert und kontrolliert Torlaufgeschwindigkeit
  • Modul 4
  • maximale Dämpferbelastung (M): 7 Nm
  • Berechnung Dämpferbelastung in Nm: Torgewicht (kg) x 9,81 x sin (Steigung des Tores in °) x 0,032
  • Beispielrechnung: 250 kg x 9,81 x sin (2°) x 0,032 = 2,74 Nm

Radialdämpfer für Hörmann LineaMatic

Während Radialdämpfer bei steigenden oder abfallenden Industrietoren weit verbreitet sind, werden sie selten von Privathaushalten genutzt. Mit dem hier angebotenen Radialdämpfer gibt es nun eine Variante speziell für kleinere und mittlere Einfahrtsschiebetore, welche mit einem Torantrieb LineaMatic angetrieben werden. Mit seiner maximal zulässigen Dämpferbelastung von 7 Nm ist er vor allem für Tore bis 500 kg bestimmt.

Bevor Sie sich für einen Radialdämpfer von Hörmann entscheiden, sollten Sie die zu erwartende Dämpferbelastung berechnen. Dafür benötigen Sie das genaue Gewicht des Tores (Herstellerangaben) sowie die genaue zu erwartende Steigung Ihrer Toranlage. Sie können die Dämpferbelastung über die folgende Formel berechnen: Torgewicht (kg) x 9,81 x sin (Steigung des Tores in °) x 0,032.

Bei schwereren Toren über 500 kg, aber auch bei größeren Steigungen der Toranlage kann es passieren, dass die Berechnung einen Wert größer als 7 Nm ergibt. In diesem Fall muss unbedingt ein zweiter Radialdämpfer verbaut werden, um die größere Belastung auszugleichen.

EAN: 4042533138023

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 5 Euro)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hörmann Radialdämpfer M4"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen