Shop Kategorie wählen

Daten und Fakten zum Schiebetorantrieb LineaMatic von BiSecur

Von BiSecur gibt es den Schiebetorantrieb LineaMatic, der beim Fachhändler von Hörmann seit vielen Jahren zum festen Bestandteil gehört und sich über die Zeit bewiesen hat. Der Antrieb für Schiebetore ist sowohl in der Industrie als auch im privaten Bereich im Einsatz. Der Antrieb ist in drei Versionen erhältlich: Neben dem LineaMatic sind das der LineaMatic P sowie H und der STA 400. Die Antriebe LineaMatic und LineaMatic P sind nicht für den gewerblichen Bereich geeignet. STA eignet sich für eine Torhöhe von maximal 3.000 Millimetern. Die anderen Modelle bieten sich für maximale Torhöhen von 2.000 Millimetern an. Die Breite des Tores darf zwischen 6.000 und 17.000 Millimeter je nach Antriebsart variieren. Der Motor der Versionen mit der Bezeichnung LineaMatic weist einen Gleichstrom von 24 Volt auf. Im STA 400 ist ein Wechselstrom-Getriebemotor enthalten. Der Netzanschluss ist mit 230 bis 240 Volt Wechselspannung bei allen Geräten gleich. Mit einer einer Zugkraft von 650 N ist das Modell LineaMatic das schwächste. STA 400 schafft 2000 N als Druckkraft. Daher ist er zusammen mit dem LineaMatic H sehr beliebt in der Industrie. Die Antriebe von BiSecur zeichnen sich durch ihre Temperaturunempfindlichkeit aus. Sie sind bei Temperaturen von – 20 bis + 60 °C im Einsatz. Ihr Gehäuse besteht aus Zink-Druckguss und einem witterungsbeständigen Kunststoff. Ihre Steuerung ist im Antriebsgehäuse integriert. Über den Handsender HS 4 BS von BiSecur steuert der Nutzer die Antriebe. Der Sender läuft auf einer Frequenz von 868 MHz. Mit vier Tasten ist das Gerät ausgestattet und in schwarzer Hochglanzlackoptik erhältlich.

Sie mögen diesen Beitrag?

700
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×