Shop Kategorie wählen

Der Einbau von einem Garagentorantrieb

Durch den Einbau von einem automatischen Garagentorantrieb kann man sich das tägliche Ein- und Ausfahren aus der Garage erheblich erleichtern. Man wird bei schlechtem Wetter nicht mehr nass und kann auch einiges an Zeit sparen. Des Weiteren muss man nicht mehr mühevoll und meinem großen Kraftaufwand das Garagetor öffnen, denn Dank des Einbaus von einem Garagetorantrieb funktioniert dies alles nun automatisch per Fernbedienung. Der Einbau von einem Garagentorantrieb ist im Grunde genommen nicht schwer und kann daher auch vom Laien durchgeführt werden. Er sollte sich allerdings im Vorfeld genau mit dieser Technik auseinander setzen und sich eingehend über das von ihm gewählte Modell informieren. Wer sich seiner Sache nicht so ganz sicher ist, der sollte den Einbau von einem Garagentorantrieb dann doch lieber den Profis überlassen. Es gibt viele Firmen, die auch einen im Internet gekauften Toröffner einbauen. Dieser Toröffner kann natürlich auch bei bereits bestehenden Garagentoren eingebaut werden. Einfacher ist es in jedem Fall, wenn man gleich ein neues Garagentor kauft, denn dieses ist dann sehr leichtgängig und modern. Günstig ist es, wenn bestimmte Garagentor Maße eingehalten werden können. Es gibt aber auch Tore, die bereits mit Toröffner ausgerüstet sind. Damit muss man nur noch das Automatic-Garagentor einsetzen, denn die erforderliche Technik ist hierbei bereits integriert. Wichtig ist beim Kauf von einem neuen Garagentor mit diesem automatischen Antrieb, dass man die richtige Größe für die Einfahrt in die Garage kauft. Hierbei gilt es, bestimmte Normen zu beachten. Jedoch hilft der Hersteller oder Lieferant gerne bei der Auswahl, damit der neue Garagentorantrieb dann auch passt. An dieser Stelle sollte man aber wissen, dass der Einbau durch eine Firma von einem Garagentorantrieb natürlich nicht kostenlos ist. Daher ist es oft sinnvoll, den Einbau selbst vorzunehmen. Die Montageanleitung kann bei Tor7 schon vorab heruntergeladen werden. Bild für Bild kann man dann jeden Montageschritt nachvollziehen. Oft ist man am Ende stolz, den neuen Luxus und Komfort selbst geschaffen zu haben.

Sie mögen diesen Beitrag?

359
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×