Shop Kategorie wählen

Die Garage im Sommer – UV-beständig und gelüftet

garage-im-sommer-artikel
Garagentore sind häufig an die Einfahrt ausgerichtet. Je nach Planung liegt das Tor der Garage in Richtung Süden. Was in den restlichen Jahreszeiten weniger stört, kann im Sommer zu einem wahren Problem werden. Dunkle Tore und Designs sorgen für eine besonders große Hitze in der Garage selbst. Ein anderer Nachteil: bei direkter Sonneneinstrahlung altern die Materialien der Garagentore deutlich schneller und Farben können ausbleichen. Hörmann beugt mit seinen Decograin Oberflächen und besonderen Strukturen genau diesem Effekt vor.

Decograin optimal gegen Hitze geschützt

Die Decograin Oberfläche von Hörmann kommt beispielsweise bei den Sectionaltoren zum Einsatz. Durch eine robuste Außenseite und die besondere Beschichtung der Stahllamellen ist die Oberfläche UV-Beständig. Selbst Sonneneinstrahlung bleicht die Farben nicht aus und kann der Brillanz der Tore nichts anhaben. Gerade bei Garagen auf der Südseite spielt die Sonneneinstrahlung bei der Wahl des Garagentores eine wichtige Rolle. Viele Farben sind nicht für diese Ausrichtung geeignet und verblassen in der Sonne. Einen noch schlimmeren Effekt bringen dunkle Farben mit sich. Sie heizen sich und somit auch die Garage besonders schnell auf. In der Garage entstehen im Hochsommer tropische Temperaturen, die nicht nur dem Innenraum, sondern auch dem Wagen erheblich schaden können. Ein Tipp: Bei Garagentoren mit Südseite ist auf dunkle Farben bei der Gestaltung zu verzichten. Die Decograin Oberfläche von Hörmann ist eine Kunststoff-Folienbeschichtung mit besonders hoher UV-Beständigkeit. Diese Beschichtung wird auf die Außenseite der Stahllamellen angebracht. Durch die eingeprägte Narbung entsteht eine detailgetreue Holzstruktur, die sich kaum von einem echten Holztor unterscheiden lässt. Der integrierte Oberflächen-Schutz lässt die Tore länger schön und bewahrt sie vor dem Ausbleichen. Folgende drei Farben und Motive sind besonders beliebt bei den Kunden:
Design Eigenschaften
Decograin Golden Oak Mittelbraunes Design Goldgelbes Eichendekor
Decograin Rosewood Mahagonifarbenes Holzdekor
Decograin Dark Oak Nussbaunfarbenes Dekor Eichenmaserung

Achtung bei dunklen Farben auf Stahltoren

Viele der Hörmann Tore bestehen aus einem robusten Aluminium oder Stahl. Die einzelnen Lamellen sind somit optimal vor äußeren Einflüssen geschützt. Sie zeigen sich resistent gegen Rost und sind als feuerverzinktes Material von beiden Seiten mit einer Polyester-Grundbeschichtung versehen. Diese Beschichtung lässt den Regen abperlen und verhindert zum größten Teil den Umwelt-Grauschleier auf den Toren. Die Hörmann Tore behalten ihre Brillanz und sehen selbst nach vielen Jahren noch beeindruckend aus. Besondere Vorsicht ist jedoch bei dunklen Farben geboten. Hier rät der Hersteller zu manchen Farbnuancen ab, wenn das Tor mit direkter Front zur Sonne ausgerichtet ist. Gerade im Sommer heizen sich die dunklen Farben durch die Einstrahlung mehr auf als andere Farbtöne. Diese Wärme wird an das Material der Tore weitergegeben. Gerade Stahl oder Aluminium nimmt die Wärme besonders schnell auf und speichert sie im Metall. Die Gefahr: Werden die Tore zu heiß, können sie sich verziehen. Somit schließen die einzelnen Lamellen nicht mehr richtig, weil sich das Material ausgedehnt hat. Ein derartiger Effekt nimmt auf die Funktionalität des Tores Einfluss und kann sogar Schäden hervorrufen. Bei doppelwandigen Stahltoren sind diese Farben deshalb zu vermeiden, da gegebenenfalls auch ein größerer Deckenfreiraum benötigt wird. Zu diesen Farben gehören beispielsweise:
  • Stahlblau RAL 5011
  • Tannengrün RAL 6009
  • Anthrazitgrau RAL 7016
  • Terrabraun RAL 8028

Sie mögen diesen Beitrag?

921
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×