Shop Kategorie wählen

Edelstahl für Tür und Tor von Hörmann

Edelstahl dient der Verkleidung von Türen und Toren und schützt diese vor Witterungseinflüssen sowie vor Abnutzung bei beständigem Gebrauch. Die Edelstahlverkleidungen von Hörmann überzeugen als Baustoff in der Qualität. Sie halten starken Belastungen stand und bieten in jedem Industriezweig ihre Vorteile. Die Oberflächenstruktur des Stahls verhindert, dass sich Bakterien absetzen und ausweiten können. Daher findet das edle Metall oft seinen Einsatz im privaten Bereich beim Bau von Garagentoren. Neben einem ästhetischen Anspruch in Garagen erfüllen die Tore des Herstellers praktische Anforderungen bei Schiebetoren in allen Torvarianten. Hier sind sie feuerfest und solide. Täglichen Belastungen halten sie auch nach jahrelanger Nutzung noch stand. Die Tore von Hörmann sind den Ansprüchen der Industrie nach DIN-Normen angepasst. Die Schnelllauftore des Unternehmens besitzen auch in den Führungsschienen eine Edelstahlverarbeitung. Nach Reinigungen hält die Legierung der Veredelung selbst nach Jahren. Garagentore rosten nicht und die Türverkleidungen der Sektionaltore weisen durch die Erfahrung des Herstellers keine Nachteile für den Kunden auf. Neben den Dreh-, Schnelllauf- und Sektionaltoren arbeitet Hörmann auch bei den Rolltoren mit Edelstahl. Die lange Beständigkeit ist hier gegeben. STS-Türen nutzen das Material als Rauchschutzabschluss. Neben der Gefahr durch Feuer in Industrieanalgen kann auch Wasser die Materialien schädigen. Daher sind spezielle Innentüren aus Edelstahl eine Alternative in Nassräumen. Zargen, Schließer und Bänder aus Edelstahl schaffen die Langlebigkeit der Bestandteile. Selbst Glaselemente sind durch die Veredelung befreit von Rost. Türen und Tore aus Edelstahl finden unter anderem in der Gastronomie sowie Hotels und Privathäusern Anwendung.

Sie mögen diesen Beitrag?

674
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×