Shop Kategorie wählen

Funk-Fingerleser: leicht zu bedienen und praktisch

Die Funk-Fingerleser von Hörmann sind leicht zu bedienen und praktisch für die Handhabung von Garagentoren. Zu den Funk-Sendern gehören Batterien und das Befestigungsmaterial. Das Kennen der Definitionen für die Funk-Fingerleser ist wichtig, um diese korrekt zu bedienen. In der beigefügten Anleitung sind die Definitionen unter anderem erläutert. Mit dem Benutzerfinger sind hier die Fingerabdrücke gemeint, die zur Berechtigung der Öffnung des Tores dienen. Mit dem Funk-Fingerleser lassen sich Garagen- und Einfahrtstore öffnen. Der Enrollmode meint die Betriebsart, in der ein Fingerabdruck eingelernt wird. Der Fingersensor hingegen dient als Sensorelement zum Einlernen des Fingerabdrucks. Damit ist auch die Berechtigung zum Öffnen des Garagentores gegeben. Der Funkcode hingegeben zeigt den werkseitig programmierten Festcode an. Dieser öffnet das Tor. Über den Funkcode-Platz findet sich ein Funkcode, der neu codiert werden kann. Davon gibt es im Funk-Fingerleser FFL12 zwei Plätze. Die Plätze variieren je nach Modell. Im Identifikationsmode vergleicht das Gerät über den Fingersensor den Fingerabdruck, der auf das Gerät gehalten wird, mit dem Code, der eingelernt ist. Stimmen diese überein, öffnet sich das Tor. Als Masterfinger bezeichnet man die zwei zuerst eingelernten Fingerabdrücke. Sie sind wichtig, da sie als Voraussetzung für das Einlesen von weiteren Fingerabdrücken dienen - den Benutzerfingern. Der Funk-Fingerleser reagiert empfindsam und geht nach einer Zeitspanne von 15 Sekunden, in der keine Aktion erfolgt ist, in den Timeout-Modus. Dann ist er abgeschalten und muss erneut aktiviert werden. Wie die Montage des Fingerlesers erfolgt, ist ebenfalls in den Anleitungen zu dem Produkt enthalten. Vor der Montage zu beachten ist, dass der gewählte Montageort das Funksignal vom Empfänger aufnimmt. Metall beeinträchtigt die Übertragung.

Sie mögen diesen Beitrag?

596
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×