Shop Kategorie wählen

Funkempfänger an Toranlagen ganz einfach nachrüsten

tor-funkempfaenger-nachruesten

Für mehr Komfort lässt sich nahezu jede Toranlage mit einem Hörmann Funkempfänger ausstatten. Hörmann Toranlagen besitzen meist einen integrierten Funkempfänger im Antrieb selbst. Per Handsender bedienen Sie somit das Öffnen und Schließen des Tores. Sind mehr Kanäle verfügbar, steuern Sie die Beleuchtung innerhalb der Garage oder nutzen den Handsender für andere Funktionen. An Garagentorantrieben ist nicht immer ein Funkempfänger vorhanden. Besitzen Sie bereits eine solche Anlage, können Sie die vielseitigen Empfänger von Hörmann nachrüsten.

Aufbau und Funktionsweise der Hörmann Empfänger

Je nach Modell besitzen die Empfänger von Hörmann zwischen einem und vier Kanäle. Die modernen funken auf einer Frequenz von 868,3 MHz oder 433,92 MHz, wobei Sie auch ältere Modelle mit einer geringeren Frequenz bestellen können. Ihre Funktion reicht vom einfachen Öffnen der Garagentore bis hin zur zusätzlichen Bedienung der Außenbeleuchtung. Die Wahl des Empfängers richtet sich dabei grundsätzlich nach dem Einsatzort und der Torart. Der Vorteil dieser Modelle ist die weniger störungsanfällige Funkfrequenz. Ältere Hörmann Handsender funken auf den Frequenzen 40,685 MHz oder 26,975 MHz.

Hörmann Funk-Set HF 22, BiSecurGaragentor-Fernbedienung nachrüsten

Achten Sie auf die Sets: Mit einem Funk-Set aus Empfänger und Handsender haben Sie bereits alles, was Sie zum Nachrüsten älterer Toranlagen benötigen. Den Empfänger schließen Sie an den Garagentorantrieb an. Den Handsender lernen Sie über den Funkempfänger an den Torantrieb ein. Fortan dient der Handsender als Fernbedienung. Das links abgebildete Funkset besteht zum Beispiel aus dem HET/S 2 868-BS und dem Mini-Handsender HSZ 2 868-BS.

Die Reichweite richtet sich nach den örtlichen Begebenheiten. Angegeben ist die Reichweite mit maximal 30 Metern. Dicke Garagen-Wände, Außenmauern oder elektrische Quellen stören das Funksignal, wodurch sich die Reichweite mindern kann.

Die verschiedenen Modelle und ihre Programmierung

Bei der Wahl der richtigen Empfänger kommt es auch auf das Gehäuse an. So ist der Empfänger HE1 beispielsweise nur für den Innenraum vorgesehen. Für den Außenbereich benötigen Sie einen Empfänger mit einem robusten Gehäuse. Es muss witterungsbeständig sein und gegen Feuchtigkeit resistent. Ob ein Gehäuse bzw. ein Empfänger mit Gehäuse für den Außenbereich geeignet ist, erkennen Sie an der Schutzklasse. Beispielsweise können Empfänger im Gehäuse mit einer Schutzklasse IP 65 im Freien angebracht werden.

Weitere externe Funkempfänger:

Hörmann BiSecur nachrüsten

Hörmann setzt noch immer auf die weniger störanfällige Frequenz 868,3 MHz. Seit mehreren Jahren schon sind die Funkcodes der Hörmann-Geräte zudem mit einer 128-Bit-Verschlüsselung (BiSecur) gesichert.

Logo Hörmann BiSecur

Das Besondere daran ist die Bidirektionalität. Schickt der Sender ein Signal, antwortet der Empfänger. Die Kommunikation verläuft somit bidirektional. Je nach technischen Details des Empfängers ist mit diesem Funkstandard eine Abfrage der Torposition möglich. Per Tastendruck erfahren Sie, ob das Tor offen oder geschlossen ist. Grundsätzlich jedoch bietet der Standard eine erhöhte Sicherheit. Die mit BiSecur verschlüsselten Funkcodes sind gegen Manipulation und Kopieren geschützt.

Für den Funkstandard 868 MHz BiSecur (868-BS) finden sich folgende Empfänger zum Nachrüsten im Sortiment:

Handsender und Empfänger programmieren

Die Programmierung der einzelnen Tasten ist aufgrund der selbstlernenden Codierung recht einfach. Hörmann spricht hier vom sogenannten Einlernen der Tasten. Drücken Sie dafür die Programmier-Taste des Empfängers. Danach beginnt die LED-Lampe zu blinken. Jetzt drücken Sie die jeweilige Taste auf dem Handsender, die den ausgewählten Befehl später übernehmen soll. Halten Sie die Taste etwa eine Sekunde lang gedrückt. Für diese Programmierung dürfen Empfänger und Sender nicht weiter als einen Meter voneinander entfernt sein. Die Programmierung des zweiten Kanals erfolgt, indem Sie die Tasten zweimal kurz hintereinander drücken.

Garagentor öffnet sich

Hörmann Funkempfänger an Toranlagen nachrüsten:

  • nachrüstbar für Hörmann- und Fremdfabrikate
  • für verschiedene Frequenzen
  • geeignet bis zu 30 Metern Reichweite
  • sichere Funk-Codierung wie BiSecur
  • einfache Programmierung der einzelnen Tasten (selbstlernend)
  • vielfältig einsetzbar
  • optionale Steuerung bspw. von Beleuchtung 
Handsender funkt
 

Hörmann Funkempfänger für andere Einsätze

Besitzen die Funkempfänger potentialfreie Ausgänge, können sie mit Fremdanlagen oder gar anderen elektrischen Geräten verwendet werden. Sie steuern zusätzlich zum Garagentor die Beleuchtung im Hof oder in der Garage selbst. Für den mobilen, kabellosen Einsatz sind die Handsender mit einer Batterie gespeist, die bereits im Lieferumfang enthalten ist. Die unterschiedliche Anzahl an Funk-Codierungen schützt Ihre Anlage vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte. Nutzen Sie den Handsender im Auto, gibt es spezielle Befestigungsmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen einfache Halterungen für die Mittelkonsole oder kleinere Halterungen für die Sonnenblende. So haben Sie den Handsender immer griffbereit. Hinter dem Batteriedeckel besitzt der Handsender zusätzlich eine Aufhängung für einen Schlüsselring. Einfach montiert, lässt sich der Sender an Ihrem Schlüssel tragen. Sie können beliebig schnell auf die Funktionen zugreifen. In modernen Fahrzeugen gibt es eine spezielle KFZ-Funktaste. Programmieren Sie die Funktion auf diese Taste, benötigen Sie keinen separaten Handsender mehr.

Was ist ein Empfänger?

Ein Empfänger, auch Empfangseinheit genannt, nimmt das codierte Funksignal auf und wandelt es in einen Steuerbefehl um. Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel das Licht anschalten oder ein Garagentor öffnen und schließen. Die Stromversorgung erfolgt entweder direkt durch den jeweiligen Torantrieb (12 oder 24 Volt) oder durch das Stromnetz (230 Volt). Bei Hörmann gibt es integrierte Empfänger, die sich im Einfahrts- oder Garagentorantrieb befinden, und zudem extern anzuschließende Empfänger, unter anderem solche mit Relaisausgang. Diese können für die Bedienung eines Garagentoröffners oder aber für andere Anwendungen (z.B. zur Steuerung von elektrischen Verbrauchern) verwendet werden.

Die Hörmann Empfänger verfügen wie oben bereits erwähnt über eine Reichweite von max. 30 Metern. Wenn sich Störquellen standortbedingt nicht vermeiden lassen, kann eine Antenne die Reichweite verbessern. Die Antenne wird extern angeschlossen und stärkt das Funksignal. Weitere Informationen zum Thema Reichweite erhalten Sie im Beitrag Probleme mit Funkreichweite.

4-Tasten-Handsender für 4 KanäleFreie Kanäle nutzen

Die Wahl für den geeigneten Empfänger richtet sich nach dem Einsatzort und der Torart. Mit externen Empfängern lässt sich der Torantrieb auf eine andere Frequenz umrüsten. Die von Hörmann hierfür nutzbaren sind die potentialfreien (Relaisempfänger). Diese können Sie an Fremdantrieben und elektrischen Geräten anschließen. Auch Beleuchtungsanlagen können Sie damit bedienen. Der Empfänger HES 24 ist beispielsweise ein Relaisempfänger. Hier dient der erste Kanal der Einschaltung des Lichtes und der zweite dem Ausschalten.

Beim SupraMatic von Hörmann ist es seit der 3. Generation so, dass der eingebaute Garagentor-Empfänger mindestens 3 Kanäle hat, mit denen Sie zum Beispiel zusätzlich Licht separat schalten oder eine 2. Öffnungshöhe anfahren können. Hat Ihr Garagentoröffner mit seinem Funkempfänger keinen Kanal frei, kann ein externer Empfänger mit der gewünschten Kanalanzahl angeschlossen werden. Stecken Sie zum Beispiel den HER4, BiSecur an Ihren Torantrieb an, können Sie über eine kompatible Fernbedienung mit 4 oder 5 Tasten die Hofbeleuchtung, die Haustür, die Rollläden und diverse andere elektrische Verbraucher ansteuern. Die genauen Funktionen finden Sie aufgelistet in der Produktbeschreibung.

Smarthome-Zentrale Hörmann Basiswürfel homee Brain für Funkstandard 868 MHz BiSecurPer BiSecur Smart Home aufbauen

Funkempfänger sind nicht nur für Handsender und Funk-Taster relevant, sondern auch Teilnehmer für ein smartes Zuhause. Bei Hörmann kann über den Funkstandard mit BiSecur mit dem richtigen Zubehör eine eigene Hausautomation erstellt werden. Dazu benötigen Sie den Hörmann Basiswürfel homee Brain. Diese Smart-Home-Zentrale stellt über 868 MHz BiSecur die Verbindung zu den Teilnehmern her und kommuniziert mit Ihrem Smartphone über sein eingebautes WLAN-Modul. Eine App, die der Hersteller kostenfrei zur Verfügung anbietet, stellt die Benutzeroberfläche dar, mit der Sie auf Zentrale und Teilnehmer zugreifen. Teilnehmer können alle elektrischen Geräte sein, die über den Hörmann-Funkstandard 868 MHz BiSecur kommunizieren können: Garagentorantriebe, Beleuchtungen, Funksteckdosen oder andere kompatible elektronische Verbraucher. Verfügen Ihr Geräte nicht über den Funkstandard, lassen sich passende Empfänger, die mit ihm ausgestattet sind, nachrüsten. 

Neben dem bewährten 868 MHz BiSecur hat der Hersteller nun auch für 433 MHz BiSecur eine Smart-Home-Zentrale herausgebracht. Der Hörmann Basiswürfel EcoStar homee Brain ist vor allem für die neueren Antriebe der EcoStar-Reihe gedacht. Über die Zentrale mit dazugehöriger App lassen sich die 2021 erschienenen EcoStar-Torantriebe mit dem Smartphone steuern.  

Sie mögen diesen Beitrag?



Ähnliche Beiträge:
Hörmann Lichtschranken – Sicherheit für alle Toranlagen
BiSecur Handsender – Torposition einfach abfragen
Hörmann Garagentorantrieb Ersatzteile – Verschleißteile einfach austauschen
Garagentormotor sicher und einfach austauschen
Besitzt mein Hörmann Garagentorantrieb einen internen Funkempfänger?
Ersatzteile für Schiebetore schnell und einfach ausgetauscht
Wie wird ein Fremd-Funkempfänger am ProMatic Serie 3 angeschlossen?
Ich möchte bei meiner Toranlage den automatischen Zulauf aktivieren. Was muss ich dabei beachten?


Weitere Produkte:
Hörmann Dämmstoffpaket Nachrüstsatz für N80 Schwingtore
Hörmann Steuerungsplatine RotaMatic Drehtorantrieb ohne Funkempfänger
Hörmann Steuerung ohne Funkempfänger für RotaMatic / P / PL
Hörmann Steuerungsplatine LineaMatic H ohne Funkempfänger
Hörmann Steuerungsplatine LineaMatic Schiebetorantrieb ohne Funkempfänger
Kaiser Nienhaus Jalousie-Flächenschalter mit Einfachrahmen
Kaiser Nienhaus Jalousie-Flächentaster mit Einfachrahmen