Shop Kategorie wählen

Garage richtig lüften

hoermann_garage_richtig_lueften

Für eine ordentliche Garagenbelüftung zu sorgen, wird oftmals vernachlässigt oder komplett vergessen. Dabei sollte bereits in der Planungsphase einer neuen Garage auf eine ausreichende Belüftung und der Vermeidung von Schwitzwasser geachtet werden. Die Lüftungsmöglichkeiten, die sich privaten Bauherren heutzutage bieten, sind so vielfältig wie die am Bau verwendeten Materialien. Auch Bestandsgaragen können, unter Beachtung der jeweiligen örtlichen Bedingungen, oftmals ohne großen Aufwand mit entsprechenden Belüftungssystemen oder Belüftungshilfen nachgerüstet werden. Aber auch ohne große bauliche Veränderungen und nur durch Anpassung des eigenen Nutzungsverhaltens sowie durch die Beachtung einiger einfacher Regeln kann den Schäden durch eine unzureichende Belüftung vorgebeugt werden.

Automatische Lüftung der Garage – Produkte aus dem Blogbeitrag:

Eine regelmäßige Garagenbelüftung vermeidet:

  • zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Schimmel an Wänden, Decke und Boden
  • Korrosion 

und sorgt für:

  • besseres Raumklima
  • längere Lebensdauer von Bauteilen, technischen Einrichtungen und Gebrauchsgegenständen
  • höheren Werterhalt

Feuchte Luft – optimale Bedingungen für Schimmel in der Garage

Vor allem in Garagen besteht durch eine unzureichende Belüftung die Gefahr, dass sich zu viel Feuchtigkeit, also Kondensat, in der Luft, an Wänden, an der Decke und am Garagenboden ansammelt. Insbesondere in den kalten und nassen Monaten im Herbst und Winter erhöht sich die Luftfeuchtigkeit beispielsweise durch nasse oder mit Schnee bedeckte Autos und andere Fahrzeuge erheblich, die Sie unterstellen. Auch Regenwasser kann beispielsweise bei einer defekten Abdichtung zu einer erhöhten Feuchtigkeit führen. Wird die Garage nun in diesen Fällen nicht regelmäßig und ausreichend belüftet, kann es zur Schimmelbildung am Mauerwerk und anderen Bauteilen kommen. Stoßlüften bzw. Zwangslüften sollten daher in regelmäßigen Anständen zu jeder Jahrerszeit erfolgen, um für den notwendigen Luftwechsel zu sorgen. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag: Schimmel in der Garage.

Um der Bildung dieser gesundheitsgefährdenden Sporen vorzubeugen, sollten Sie vor allem auf eine nicht zu hohe Feuchtigkeit in der Garage achten. In der Regel genügt eine Dichte zwischen 45 und 55 Prozent. Die Entstehung von Schimmelpilz geschieht, wenn die angrenzende Luftschicht über einen längeren Zeitraum eine Luftfeuchte von 70 Prozent oder mehr aufweist. In diesen Fällen sollten Sie die Garage umgehend entfeuchten. Zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit können Sie handelsübliche Hygrometer verwenden.

Luftaustausch ermöglichen

Damit die Feuchtigkeit in der Luft auf ein optimales Maß reduziert werden kann, bieten sich verschiedene Lösungen an. Ist die Garage beispielsweise mit einem Hörmann Sektionaltor ausgestattet, ergeben sich verschiedene Möglichkeiten für einen Luftaustausch:

  • Kunststoffgitter mit einem Lüftungsquerschnitt von 40 cm² – für verschiedene Tortypen
  • Deckschieber für Kunststoffgitter – zum bedarfsgerechten Öffnen und Schließen
  • Bodendichtung mit Lüftungsschlitzen – Lüftungsquerschnitt 65 cm² pro Meter Breite

Für ausreichende Lüftung: Kunststoffgitter für Garagentore

Die einfachste Möglichkeit ist der Einsatz von für die Lüftung gefertigte Gitter, die Sie in das Garagentor einbauen. Für fast jede Lamellendicke von Garagentoren gibt es diese Kunststoffgitter. Sie bestehen aus einem äußeren und einem inneren Gitter, werden von innen miteinander verschraubt und können somit nicht von außen entfernt werden. Sie sind außerdem so gestaltet, dass keine Tiere in die Garage eindringen können. Und wer mit einer permanenten Belüftung nicht seine gute Wärmedämmung oder die Temperatur in der Garage gefährden möchte, kann an das innere Gitter noch einen passenden Hörmann Deckschieber anschrauben und die Belüftung der Garage damit individuell regeln

Garage-Lüftung: Gitter und Deckschieber

Das passende Gitter für die Garagenlüftung

Hörmann Lüftungsgitter 0,75 - 1,5 mm · für Hörmann Sectionaltor LTE 30 und LTE 40 mit 0,75 - 1,5 mm Lamellenstärke | Hörmann Lüftungsgitter 20 mm · für Hörmann Sectionaltor EPU 40 mit 20 mm Lamellenstärke | Hörmann Gitter 42 mm für Hörmann Sectionaltor LPU 30 und LPU 40 mit 42 mm Lamellenstärke | Hörmann Lüftungsgitter Guss 42 mm · für Hörmann Sectionaltor LPU 20, 42 mm | optional: Hörmann Deckschieber · für alle Hörmann Lüftungsgitter geeignet. Bei einer Torbreite von 2500 mm werden werkseitig sechs Gitter pro Lamelle mit einem Gesamtquerschnitt von 240 cm² berücksichtigt.

Einstellbare Lüftungshöhe für elektrisch betriebene Garagentore

Der Einbau von Lüftungsöffnungen in Garagenwände oder eines zusätzlichen Fensters sind aufwendig und erhöhen das Einbruchsrisiko. Zudem kann sich an geschlossenen Fenstern Feuchtigkeit ansammeln. Als Alternative bietet sich der Einbau von einem elektrischen Hörmann Garagentorantrieb mit einstellbarer Lüftungshöhe an. 

Garagen-Lüftung über Garagentorantrieb - automatisch dank Klimasensor

Mit der Funktion Teilöffnung können Sie das Torblatt einen Spalt öffnen und so für ausreichend Luft sorgen. Die Höhe lässt sich individuell einstellen, damit die Garage problemlos belüftet werden kann. Die von Hörmann patentierte automatische und mechanische Tor-Verriegelung in der Antriebsschiene funktioniert dabei weiter als Aufschiebesicherung und hält Einbrecher zuverlässig fern. Die Ausstattung mit einer zusätzlichen Öffnungshöhe finden Sie an jedem modernen SupraMatic oder ProMatic Garagentorantrieb. Antriebe der aktuellen Serie 4 verfügen zudem über eine zusätzliche 3. Öffnungshöhe (Lüftungsposition).

Für automatische Garagenlüftung nachrüsten: Klimasensoren

Für noch mehr Komfort an mit Hörmann-Antrieben ausgestatteten Toren sorgt das Hörmann Luftfeuchtigkeitssensoren-Set. Die Klimasensoren messen die Feuchtigkeit in der Luft innerhalb und außerhalb der Garage. Bei Messung einer zu hohen Luftfeuchte innerhalb der Garage wird die Funktion Lüftungsposition auf eine vordefinierte Öffnungshöhe aktiviert. Sobald die Luftfeuchtigkeit reguliert ist, schließt das Tor wieder automatisch. Einfacher geht es nicht, aber noch sicherer. Mit dem Hörmann Klapprollenhalter für Torbelüftung wird nur die oberste Lamelle abgeklappt, wohingegen die untere Lamelle nicht angehoben wird. Ungeziefer, Laub und Schmutz bleiben draußen. Auch ungebetene Besucher können so nicht ungehindert Ihre Garage betreten.

Wie Sie sehen, sind die Möglichkeiten für eine ausreichende Torbelüftung bzw. für eine optimale Luftzirkulation vielfältig, ohne auf preisintensive Luftentfeuchter oder komplizierte Lüftungssysteme zurückgreifen zu müssen. Von der Anpassung des eigenen Nutzungsverhaltens bis hin zur automatischen Garagenlüftung gibt es die geeigneten Maßnahmen.

Wenn Sie zu weiteren interessanten Themen Informationen erhalten möchten, melden Sie sich gern bei unserem Newsletter an.

Sie mögen diesen Beitrag?



Ähnliche Beiträge:
Standardgrößen bei Garagentoren
Wie kann man eine Feder am Sektionaltor richtig spannen?
Baugenehmigung Garage
Garagentorantrieb ohne Strom
Warum bewegt sich mein Garagentor nicht, obwohl der Antriebsmotor läuft?
Die Torsionsfeder am Garagentor wechseln
Feuchte Garage mit Schimmel in der Garage – was tun?
Garagentore per HomeLink steuern


Weitere Produkte:
Hörmann EcoStar Liftronic 500 433-RC Garagentorantrieb mit Schiene
Hörmann EcoStar Liftronic 700 II Garagentorantrieb mit Schiene
Hörmann EcoStar Liftronic 800 II Garagentorantrieb mit Schiene
Hörmann Garagentor 2315 x 2080 mm mit oder ohne Torantrieb
Hörmann Garagentor 2440 x 2080 mm mit oder ohne Torantrieb
Hörmann Sektionaltor 5000 x 2250 mm inkl. Garagentorantrieb
Hörmann SupraMatic P Serie 4 BiSecur Garagentorantrieb für Flügeltore
Hörmann SupraMatic E Serie 4 BiSecur Garagentorantrieb für Flügeltore