Shop Kategorie wählen

Hilfreiche Tipps zur Wartung und Pflege von Hörmann Sectionaltoren

wartung-pflege-sectionaltore-artikel
Die Hörmann Sectionaltore sind bei Garagenbesitzern besonders beliebt, da sie mit ihrem vielseitigen Einsatz und einer ansprechenden Optik überzeugen. Damit Sie besonders lange die Eigenschaften Ihres Garagentores genießen können, sollten Sie Ihr Sectionaltor regelmäßig reinigen, warten und pflegen. So fördern Sie die Langlebigkeit des Tores und erhalten die gesamte Anlage. Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengefasst, die Sie beherzigen sollten. Denn für die richtige Pflege und Wartung sollten stets die jeweilige Baureihe und die Beschaffenheit des Tores beachtet werden.

Regelmäßige Reinigung ist das A und O

Im Laufe der Zeit ist es ganz natürlich, dass das Garagentor verschmutzt, denn es ist schließlich den Umwelteinflüssen und der Witterung aller Jahreszeiten ausgesetzt. Um jedoch zu starke Verschmutzungen zu verhindern, sollten Sie Ihr Garagentor und die komplette Anlage regelmäßig reinigen – denn setzt sich der Dreck erst einmal in den kleinen Zwischenräumen der Sektionen fest, kann es zu Beeinträchtigungen im Betrieb kommen. Hörmann empfiehlt eine regelmäßige Reinigung im Abstand von mindestens drei Monaten, damit die Eigenschaften der Toroberfläche und aller Dichtungen erhalten bleiben.

So wird gereinigt

Es wird wieder einmal Zeit für eine Reinigung? Dann nutzen Sie das schöne Wetter und machen Sie sich an die Arbeit – Sie benötigen dafür nicht einmal umfangreiches Zubehör! Um die einzelnen Sektionen Ihres Tores abzuspülen und von Dreck und Staub zu befreien, reicht klares Wasser. Wenn Ihr Tor etwas stärker verschmutzt ist, wie beispielsweise nach den Wintermonaten, können Sie das Wasser mit etwas neutralem Reinigungsmittel versehen. Aber beachten Sie, dass Sie nicht zu Scheuer-Reinigern greifen. Diese können der Toroberfläche aufgrund der gröberen Partikel schnell schaden. Also lieber ein einfaches Hausspülmittel mit einem neutralen pH-Wert benutzen! Mit einem weichen Lappen können Sie schließlich die komplette Toraußenseite und alle Dichtungen einfach abwischen. Achten Sie auch besonders auf den Gleitbereich hinter den Seitendichtungen. Dieser muss permanent sauber gehalten werden, damit die Gleitfähigkeit des Tores dauerhaft gewährleistet wird.

Anstriche zum Schutz vor Umwelteinflüssen

Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihr Garagentor mit einem neuen Schutzanstrich versehen. Dieser bietet zum einen Schutz vor starken Umweltbelastungen wie beispielsweise ein salzhaltiges Seeklima oder veränderte Belastungen in der Luft, zum anderen werden kleine Schäden am Lack ausgeglichen. Und wenn Sie mal Lust auf einen Tapetenwechsel haben, dann streichen Sie Ihr Tor in diesem Zuge doch einfach mal mit einer anderen Farbe an! Die Hörmann Sectionaltore sind mit einer Polyester-Grundbeschichtung versehen, welche sich einfach mit einem Schutzanstrich überstreichen lässt. Dennoch sind dabei einige Punkte zu beachten:
  • Verwenden Sie keinen dunklen Anstrich bei doppelwandigen oder thermisch getrennten Toren.
  • Achten Sie vor dem Gebrauch auf die Hinweise des Herstellers.
  • Schleifen Sie die Fläche vor dem Anstrich mit Schleifpapier leicht an (mit einer feinen Körnung von mindestens 180).
  • Reinigen Sie die Oberfläche nach dem Schleifen mit Wasser und trocknen Sie sie ab, damit keine Schmutzreste oder Fette zurückbleiben.
  • Nutzen Sie als Schutzanstrich einen handelsüblichen Kunstharzlack für den Außenbereich.
Wenn Sie diese Tipps beherzigen und die Pflege regelmäßig durchführen, werden Sie sich viele Jahre lang an Ihrer Garage und dem Hörmann Sectionaltor erfreuen können!

Sie mögen diesen Beitrag?

926
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×