Shop Kategorie wählen

Hörmann Drehtorantriebe für 2-flüglige Tore

hoermann-drehtorantriebe-artikel
Große Zufahrten im privaten und gewerblichen Bereich lassen sich mit einem zweiflügligen Drehtor sichern. Hörmann bietet dazu die passenden Antriebe. Als Komplettpaket sind bei den RotaMatic Antrieben zwei Motoren enthalten, um jeden Torflügel einzeln ansteuern zu können. Das Signal zum Öffnen und Schließen erfolgt über einen 4-Kanal-Handsender von BiSecur, der ebenfalls im Lieferumfang zu finden ist. Der Funkempfänger befindet sich in der Steuereinheit. Je nach Größe des Tores und benötigten Kraftaufwand wählen Sie zwischen 6 verschiedenen Hörmann RotaMatic Antrieben:

Der einfache RotaMatic 2 Drehtorantrieb

Der Drehtorantrieb RotaMatic 2 von Hörmann ist speziell für zweiflüglige Tore gefertigt. Dabei erreicht er eine Zug- und Druckkraft von 2.000 N. Spitzenwerte bis zu 2.200 N sind möglich. Für einen reibungslosen Betrieb müssen Sie sich bei der Wahl des Antriebs an die Maximalwerte der Torgröße halten. So darf für diesen Antrieb der Torflügel maximal 2.500 mm hoch und 2.000 mm breit sein. Ebenso ein Maximalwert ist das Gewicht von 220 Kilogramm pro Torflügel. Der Drehtorantrieb besteht aus einem robusten Gehäuse aus Aluminium und glasfaserverstärktem Kunststoff. Damit erhalten sie ein besonders witterungsbeständiges Material. Die empfindliche Technik im Inneren sowie die Steuerung für den Funkempfänger ist IP65 geschützt. Ab einer Torflügelbreite von 1.500 mm empfiehlt Hörmann ein Elektroschloss für die RotaMatic Antriebe. Diese können dem Zubehör entnommen werden und gelten als Sicherheit gegen das Aufhebeln der Torflügel. Es dient gleichermaßen als Sicherheit bei zu hoher Windbelastung. Daten der Hörmann RotaMatic Drehtorantriebe

Integrierte Lichtschranke als Sicherheitsmerkmal

Alle RotaMatic Torantriebe mit dem Kürzel SK sind mit einer Lichtschranke und Signalleuchte ausgestattet. Sie sorgen für noch mehr Sicherheit am Torantrieb. Mit der Lichtschranke ermöglichen Sie einen automatischen Zulauf nach 60 Sekunden. Als optisches Signal leuchtet eine gelbe Warnlampe auf, wenn das Tor in Bewegung ist. Zu den weiteren Sicherheitsmerkmalen gehört die Notentriegelung. Sie kommt bei einer Unterbrechung der Stromversorgung zum Einsatz, sodass sich die Torflügel auch ohne Antrieb öffnen lassen. Zusätzlich können Sie eine Kraftbegrenzung am Tor einstellen.

Weitere Vorteile mit einem RotaMatic Drehtorantrieb

Mit einem RotaMatic Drehtorantrieb von Hörmann profitieren Sie von einem Sanft-Anlauf und Sanft-Stopp. Damit erhalten Sie einen leisten und vor allem sicheren Torlauf. Die Komponenten werden durch dieses System besonders geschützt und sind lange haltbar. Nach 60 Sekunden ist der automatische Zulauf eingestellt, sodass Sie die Fernbedienung nicht noch einmal betätigen müssen. Ab einer Flügelbreite von 1.500 mm empfiehlt Hörmann einen zusätzlichen Anschlag. Dieser ist über die Zubehörteile zu bestellen und passt mit jedem Antrieb dieser Art zusammen. Bei Hindernissen stoppt das Tor sofort. Entweder fährt es danach wieder in die offene Stellung oder verharrt an der Stelle. Dieses Verhalten können Sie individuell am Torantrieb einstellen. Vorteile von RotaMatic Drehtorantrieben Für noch größere Torflügel benötigen Sie besonders starke Antriebe. Der RotaMatic P Antrieb bewegt Torflügel bis zu einem maximalen Gewicht von 400 kg. Der Antrieb RotaMatic PL kann dafür eine Torflügelbreite bis 4.000 mm bewegen.

Sie mögen diesen Beitrag?

834
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×