Shop Kategorie wählen

Hörmann Sectionaltore - gerüstet für jede Witterung

hoermann-sectionaltore-artikel
Die Sectionaltore von Hörmann passen in nahezu jede Garagenöffnung und sind deutlich platzsparend einzubauen. Doch gerade im Hinblick auf Witterungsverhältnisse bieten die Tore einige Vorteile. Mit dem Herbst folgt die nasse Jahreszeit, in der Garagen schnell feucht oder muffig werden. Hörmann achtet auch in diesem Bereich auf eine gute Verarbeitung der Tore und bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Vorbeugung.

Rundum optimal abgedichtet

Hörmann Sectionaltore schließen zu allen Seiten hin komplett dicht ab. Somit dringt kein Regenwasser in die Garage. Kernpunkt dieser Funktion sind dauerelastische und witterungsbeständige Dichtungen. An allen vier Seiten haben die Tore diese Dichtungen angebracht. Durch deren Elastizität bleiben Wind und Regen vor dem Garagentor und dringen nicht durch kleine Schlitze nach innen. Gerade bei alten Garagenöffnungen passen die Tore nicht zu 100 Prozent. Hörmann hat jedoch ein System entwickelt, mit dem sich die Torzarge optimal anpassen lässt und auch die Sectionaltore selbst zu den baulichen Begebenheiten passen. Hörmann Sectionaltore - Rundum optimal abgedichtet Eine dauerfeuchte Garage würde viele Gefahren mit sich bringen. Es entstehen Schimmelflecken und ein muffiger Geruch, der sich sogar auf das Auto umlegen könnte. Die Dichtungen sind so elastisch angelegt, dass sie selbst Unebenheiten ausgleichen. Der Vorteil bei Hörmann: Am unteren Rand der Garage gibt es eine besonders starke Dichtlippe als Profilschlauch. Dieser Schlauch gleicht optimal die Unebenheiten am Boden aus durch die Luft, die im Schlauch enthalten ist. Dichtlippen schließen meist nicht komplett ab und lassen das Regenwasser bei sehr starkem Wind dennoch in die Garage. Dies passiert mit dem großvolumigen Profilschlauch von Hörmann nicht.

Belüftungsgitter und die zweite Öffnungshöhe

Hörmann Sectionaltore - Belüftungsgitter und die zweite Öffnungshöhe Zusätzlich können die Sectionaltore von Hörmann mit unauffälligen Belüftungsgittern versehen werden. Diese bieten sich vor allem an, wenn die Garage keine Fenster hat. Bleibt die garage über einen längeren Zeitraum geschlossen, könnte die Luft dahinter stocken. Auch hier ist bei feuchter Luft die Gefahr für Schimmel gegeben. Im Zubehör bietet Hörmann allerdings die Möglichkeit, kleine Lüftungsgitter einzubauen. Diese sind in Torfarbe erhältlich und sorgen für eine gewisse Zirkulation in der Garage. Damit bleibt die Garage stets gelüftet, sodass sich keine Feuchtigkeit ansetzen kann. Ebenso vorteilhaft ist die zweite Öffnungshöhe bei den Hörmann Torantrieben. Die Antriebe für Sectionaltore öffnen und schließen sich nicht nur, denn durch die Programmierung ist eine weitere Öffnungshöhe einzustellen. Sie dient dazu, die Garage belüften zu können. Gerade im Herbst werden die Fahrzeuge durch das nasse und kalte Wetter feucht und trocknen nicht so schnell ab, wie es beispielsweise im Sommer der Fall ist. Stellen Sie ein solch nasses Fahrzeug in die Garage, bleibt die Feuchtigkeit in den Räumen und das Fahrzeug kann deutlich schneller von Rost befallen sein. Für diesen Zweck ist die zweite Öffnungshöhe erforderlich, um die Garage gut belüften zu können. Stellen Sie das Fahrzeug in der Garage ab, bleibt das Tor bis zu einer gewissen Höhe noch offen. Diese Höhe stellen Sie selbst über die Programmierung ein. Die Zirkulation in der Garage bleibt erhalten und das Fahrzeug kann abtrocknen.

Witterungsresistente Sectionaltore mit Langzeitschutz

Hörmann Sectionaltore - Witterungsresistente Sectionaltore mit Langzeitschutz Der Zargenfuß der Sectionaltore besteht außerdem aus Kunststoff und schützt das Tor nachhaltig vor möglicher Korrosion und anderen witterungsbedingten Schäden. Selbst bei anhaltender Staunässe wird der Fuß nicht beschädigt oder setzt Rost an. Damit bietet Hörmann einen angemessenen Langzeitschutz der Sectionaltore und garantiert in Kombination mit der Bodendichtung einen gelungenen Abschluss.

Sie mögen diesen Beitrag?

898
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×