Shop Kategorie wählen

Kann man ein Sektionaltor auch am Carport anbringen?

Ja, man kann, wenn es Stabilität und Platzverhältnisse des Carports hergeben. Ein Carport mit Sektionaltor ist eine ideale Möglichkeit, die Vorzüge von beiden zu verknüpfen. Ein Carport oder ein Doppelcarport bestehen üblicherweise aus einem festen Fundament, Stützen und einem schützenden Dach. Carport mit Tor Durch eine Holzlattung und dem praktischen Tor kann man aus dem Carport mit Tor eine ideale Abstellmöglichkeit machen. Der Vorteil des Sectionaltors ist, dass kein Platz vor oder im Carport bzw. Doppelcarport verloren geht. Das Tor für Carport fährt aufgrund seiner Bauweise unter dem Dach ein, die Zarge des Sektionaltores muss vor Nässe geschützt sein. Damit es in dem Carport nicht zu dunkel wird, sind Fenster in den Wänden empfehlenswert. Besonders praktisch ist vor allem nachts die Leuchte, die sich in einem Hörmann Torantrieb befindet. Carport Baugenehmigung Da Baugenehmigungen abhängig von kommunalen Regelungen (zum Beispiel Bebauungsplan) und Landesgesetzen (Landesbauordnung) sind, kann man nicht pauschal beantworten, ob der Carport oder der Carportbausatz ohne Genehmigung aufgestellt werden dürfen. Dass ein Carport genehmigungsfrei ist, muss leider verneint werden. In den letzten Jahren hat sich da aber einiges getan, in vielen Fällen sind kleine Garagen oder Carports ohne extra Baugenehmigung aufzustellen. Die Baugenehmigung Carport Kosten sind oft jedoch überschaubar. Leider hört man immer wieder, dass günstige Bausätze für Carports aus dem Baumarkt nicht immer alle erforderlichen Papiere zur Statik beinhalten. Kombination von Carport mit Sektionaltor Durch die Kombination von Carport und Sektionaltor ist das Auto optisch und real wirksam vor dem Zugriff fremder Personen geschützt. Bei ausreichend Platz kann der so umgebaute Carport wie eine Garage auch als Aufbewahrungsort für Autozubehör und Werkzeug genutzt werden. Ein Carport mit Tür rundet den Komfort zusätzlich ab. Das Sektionaltor von Hörmann hat bereits die benötigten Anschlüsse für einen Garagentorantrieb. Wer keinen Stromanschluss im Carport hat oder haben will, greift einfach auf den mit Akku betriebenen Torantrieb zurück. Den Akku kann man entweder über ein Solarmodul aufladen oder am heimischen Stromnetz. Aus diesem Grund ist der Akku auch leicht und handlich konstruiert. Mit einem Handsender kann man schließlich das Carport Tor auf Knopfdruck bequem öffnen und schließen. Vorteile von Carports Der Vorteil eines Carports gegenüber einer massiven Betongarage liegen vor allem in der Flexibilität und den Kosten. Im Falle eines Umzugs kann man die Abstellmöglichkeit für das eigene Fahrzeug einfach auseinanderschrauben, mitnehmen und neu aufbauen. Bei der Fertiggarage ist das nicht so einfach möglich. Die Kosten für eine Garage / Doppelgarage sind meistens höher als für einen Carport / Doppelcarport. Wie die Garage bietet der Carport dem Fahrzeug Schutz vor Regen und Hagel. Allerdings ist der Carport ohne Carporttor nicht geschlossen, so dass das Auto für jeden zugänglich ist. Schäden durch Vandalismus oder sogar Diebstahl lassen sich also nicht ausschließen.

Sie mögen diesen Beitrag?

436
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×