Shop Kategorie wählen

Rolltore von Hand oder mit Antrieb bedienen

Rolltore lassen sich von Hand oder durch einen Antrieb steuern. Für die Steuerung der Tore mit dem Antrieb kommt das Modell RollMatic von Hörmann infrage. Hier sind die einzelnen Komponenten Tor, Antrieb und Steuerung vorhanden. Bei Betätigung von Hand sind hingegen ein Kettenzug sowie ein Griff am Tor gegeben. Die einzelnen Komponenten des Tores sind bei Hörmann ideal auf die gegebenen Bedienungen abgestimmt. Der integrierte Anlauf und Stopp läuft sanft und schafft einen ruhigen Torlauf. Das Tor bleibt so geschont. Das einfach zugängliche Antriebsgehäuse erleichtert die Wartung. Die Steuerung ist bei Hörmann inklusive des Tasters und einer Leuchte vorhanden. Bei allen Modellen ist eine serienmäßige Notentriegelung über das Zugseil gegeben. Das Tor kann nach dem Bestätigen leicht aufgeschlossen werden. Ein Kurbeln der Anlage ist nicht nötig. Für eine sichere Handhabung gibt es die Abschaltautomatik: Diese sichert die Schließkante und hält das Tor bei Hindernissen an. Damit entfällt die zusätzliche Schließkantensicherung. Bei der Öffnung des Tores per Hand erfolgt diese über den Zugfederausgleich. Dieser wirkt unterstützend und lässt das Tor von Hörmann leicht heben. Die Bedienung ist von innen sowie außen möglich. Bei der Anwendung von außen ist ein Griff vorhanden. Bei der Anwendung im Inneren steht der Kettenzug zum Ziehen bereit. Manuell lässt sich das Tor mechanisch über massive Metall-Bolzen aus Zink-Druckguss schließen. Die Bolzen sind mit der Torzarge verbunden. Serienmäßig ist bei allen Rolltoren eine Impulssteuerung mit integrierter Beleuchtung enthalten. Der Mini-Handsender HSM 4 und die Abschaltautomatik gestalten die Ausstattung. Eine Notentriegelung und die mechanische Aufschiebesicherung verleihen dem Rolltor Sicherheit.

Sie mögen diesen Beitrag?

615
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×