Shop Kategorie wählen

Sammelgaragen planen und gestalten mit dem richtigen Fachmann

Hörmann ist der Fachmann für Sammelgaragen und Funksysteme. Sammelgaragen eignen sich für Häuser mit mehreren Mietparteien. Sammelgaragen sind ebenso für kleine Anwesen geeignet, auf denen jeder Mieter einen eigenen Sender für den Zutritt zur Garage benötigt. Mit der Planungshilfe des Fachmanns Hörmann gelingt die Gestaltung der Sammelgarage einfach und schnell. Über sie erfahren Kunden das Antriebsmodell, das für die Garagenzufuhr nötig ist. Zu den Torsystemen für Sammelgaragen zählen unter anderem Schiebetore, Rolltore, Berry-Schwingtore, Sektionaltore und Kipptore. Das Tor ist abhängig von den Einstellplätzen und der Größe des Garagenraumes. Kipptore kommen vor allem dann in Frage, wenn die Antriebe SupraMatic H und T Verwendung finden sollen. Dasselbe gilt für die Schiebetore. Entscheidungsfreiheit haben Kunden bei Schwingtoren der Berry-Serie. Hier wählen sie bei bis zu zwei Einstellplätzen den gewünschten Antrieb frei aus. Die Sektionaltore des Herstellers laufen mit dem SupraMatic H-Modell und dem ITO 400. Bevorzugte Antriebe für Rolltore sind variabel. Hier gibt es drei verschiedene Ausführungen: das Rolltor classic ist mit dem Steck- und Kettenantrieb kompatibel. In der Basis-Version für bis zu 30 Stellplätze bietet sich ausschließlich der Steckantrieb an. Bei Raum für 20 Plätze eignet sich indes der WA 300 R. Alle Antriebsmodelle entscheiden sich je nach Höhe und Durchfahrtsbreite der Tore. Dabei ist allen Torlösungen das sanfte Stoppen und Starten gemeinsam. Leise und mit geringem Kraftaufwand fahren die Tore einwandfrei. Ihre Steuerung über die Sendeanlage ist leicht einstellbar und nachträglich für ältere Tore kompatibel. Die verschiedenen Modelle sind auf eine umfassende Sicherheit hin geprüft und zertifiziert.

Sie mögen diesen Beitrag?

699
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×