Shop Kategorie wählen

Sectionaltore mit Schlupftüren - im Alltag besonders praktisch

sectionaltore-schlupftueren-artikel
Hörmanns Sectionaltore sind im privaten und gewerblichen Bereich sehr beliebt. Die Tore lassen sich nicht nur einfach einbauen, sondern bieten viele zusätzliche Optionen. Dazu gehören auch die Schlupftüren. Das Besondere an den Schlupftüren von Hörmann: Sie sind ohne Stolperschwelle direkt im Sectionaltor integriert und für jeden Einsatzbereich besonders praktisch. Allein mit diesen kleinen Details überzeugt Hörmann seine Kunden und bietet ihnen mehr Komfort im Alltag.

Wozu brauche ich eine Schlupftür im Sectionaltor?

Hörmann Sectionaltore verschließen die Garage über die komplette Breite. Wird das Tor geöffnet, so zieht ein Motor die einzelnen Sektionen komplett nach oben und die Garage ist für die Einfahrt von Fahrzeugen frei. Manche Garagen besitzen jedoch keinen zweiten Zugang, sodass dieser nur über das Garagentor selbst möglich ist. Mit einer Schlupftür verschaffen Sie sich Zugang zu Ihrer Garage, ohne dabei das komplette Tor öffnen zu müssen. Ein solcher Komfort macht sich schnell bemerkbar, wenn zum Beispiel das Fahrrad aus der Garage geholt wird oder man lediglich ein Werkzeug benötigt. Die Tür ist so in das Sectionaltor integriert, dass sie sich der Optik anpasst. Dabei befinden sie sich in den meisten Fällen mittig im Tor. Über eine Klinke ist die Tür einfach zu öffnen, ohne dabei immer das komplette Garagentor nach oben fahren zu lassen. Trotz eingebauter Tür bleiben die Sectionen beweglich und schränken die Funktionalität des Garagentores nicht ein. Informationen zu Sectionaltor-Schlupftüren

Der Vorteil bei Hörmann: Schlupftüren ohne Stolperschwelle

Hörmann bietet seinen Kunden ein einzigartiges Konzept und fertigt die Schlupftüren ohne Stolperschwelle an. Diesen Komfort wird man schnell zu schätzen wissen. Die einzige Verbindung zum Boden ist eine 5 mm flache Edelstahlschwelle. Sie ist besonders robust und vermindert das Stolperrisiko enorm. Problemlos ermöglicht diese geringe Schwelle das Überfahren mit Rädern, wie zum Beispiel mit einem Fahrrad. In der Industrie ist dieser Komfort noch deutlich wichtiger, wenn Produkte mit kleinen Rädern oder Rollen die Schwelle passieren müssen. Schlupftüren ohne Stolperschwelle

Eigenschaften der Schlupftüren

  • Schlupftüren sind bei Sectionaltoren bis zu einer Breite von 4000 mm möglich. Hörmann fertigt diese grundsätzlich ohne Stolperschwelle.
  • Die Türen öffnen generell nach außen und sind immer mittig angeordnet. Erst bei Toren mit einer Breite über 3500 mm ist die Anordnung auch seitlich möglich und teilweise sogar erforderlich.
  • Der Rahmen der Schlupftür lässt sich an das Design des Tores anpassen. So erhalten Sie die Schlupftüren mit Decograin-Oberfläche immer im gleichen Dekor und mit gleicher Farblackierung, wie das Tor selbst. Andernfalls ist der Türrahmen aus Aluminium gefertigt und im Naturton eloxiert.
  • Der patentierte Finger-Klemmschutz von Hörmann macht die Schlupftür im Bereich des Rahmens besonders eingriffsicher. Am oberen Torglied befindet sich durchgehend selbst im Bereich der Tür eine Sturzdichtung.
  • Zu den verwendeten Beschlägen gehören ein Obentürenschließer, ein Einsteckschloss mit Profilzylinder und eine Drückergarnitur mit Ovalrosetten.
  • Schlupftüren in handbetätigten Toren haben grundsätzlich keinen Außen-Torgriff und werden immer von innen verriegelt.
Hinweis: Die Sicherheit des Tores lässt sich noch weiter erhöhen. Ist eine Schlupftür mit Stolperschwelle eingebaut, so empfiehlt Hörmann den Einsatz der optionalen Voreilenden Lichtschrank VL2.

Sie mögen diesen Beitrag?

860
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×