Shop Kategorie wählen

Sicherungshandsender für speziellen Schutz bei der Codierung

Der Handsender HSS 4 von Hörmann ist speziell für den Sicherheitsschutz bei der Codierung von Sendern ausgerichtet. Der Sender ist für jedes Tor von Hörmann nutzbar. Mit ihm gelingt die Codierung einfach und sicher. Dieser Sicherungshandsender läuft auf einer Frequenz von 868,3 MHz. Er ist prädestiniert, um sämtliche Handsender einer Anlage zu programmieren. Die Codierung ist so nicht übertragbar auf andere Handsender. Gerade für Hausverwalter ist dieser Sender gedacht, da Mieter oder Unbefugte nicht die Frequenz anderer Sender nutzen können. Der Codierschutz ist übertragbar für alle Sender einer Anlage. Das Modell HSS 4 besitzt die Maße 37 x 100 x 12 Millimeter. Die Batterie mit 12V vom Typ 23A ist im Lieferumfang enthalten. Der Sender selbst ist rot, die Tastenfarben hingegen sind blau. Dadurch lässt er sich leicht von anderen Sendern aus dem Sortiment von Hörmann unterscheiden. Er besitzt ferner vier Kanäle. Die Codierung ist selbstlernend und eine Reichweite von bis zu 30 Metern ist möglich. Eine Besonderheit beim Gerät ist, dass es kompatibel für HomeLink ist. Das bedeutet, es lässt sich auf KFZ-Funktasten programmieren. Dies ist in der Regel bei Fahrzeugen mit einer modernen Ausstattung möglich. Als Zusatzfunktion steht dem Nutzer ein Kopierschutz bereit. Der Schutz ist für die Handsender-Codierung gedacht. Anhand der Tastenfarben pro Modell lassen sich die Frequenzen des Senders nach ihren Ausführungen erkennen. Die blauen Tasten markieren die neuste Ausführung mit 868,3 MHz. Als gängige Variante sind die grauen Tasten erkennbar mit 40,685 MHz. Die älteste Ausführung mit 26,975 MHz besitzt grüne Tasten.

Sie mögen diesen Beitrag?

526
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×