Shop Kategorie wählen

Wie erreicht man die Sendefrequenz des Handsenders?

Die Sendefrequenz des Handsenders zu kennen, ist abhängig vom Typ. Vier unterschiedliche Farben geben Auskunft über die Höhe der Sendefrequenz. Die Frequenzen reichen dabei von 27 MHz bis zu 868 MHz.

  • Sendefrequenz 27 MHz - Tastenfarbe Grün
  • Sendefrequenz 40 MHz - Tastenfarbe Grau
  • Sendefrequenz 433 MHz - Tastenfarbe Orange (außer bei EcoStar Handsendern)
  • Sendefrequenz 868 MHz - Tastenfarbe Blau

Die Sendefrequenz misst sich in MHz (Megahertz). Funkwellen liegen zwischen 10KHz (Kilohertz) und 300 GHz (Gigahertz). Abhängig von der Reichweite ist auch die Wahl des Einbauortes. Wie stark oder schwach ein Funksignal ist, ist abhängig von Störfaktoren wie Mauern, Decken und Wänden, die das Signal beeinflussen können. Abhängig davon, wie dicht ein Material ist, welche Beschaffenheit es hat und wie dick es ist, werden Signale schwächer oder stärker. In der Praxis kann die Anwendung leicht getestet werden. Funkwellen können neben der Abschwächung im Signal auch umgelenkt, gedreht, ausgelöscht oder auch verstärkt werden. Verstärkt werden die Wellen, wenn zwei oder mehrere Wellen überlagert werden. Hier können sich die überlagerten Wellen entweder verstärken oder auslöschen. Umgelenkt werden die Wellen, wenn Metalle als Reflektor für Funksignale wirken. Diese Reflexion kann an metallischen Oberflächen wie Baustahl, Türrahmen oder Metallfolien vorkommen. Daher können Empfänger mit metallgekapselten Bereichen schwerer angesteuert werden. Wenn die Sendefrequenz nicht ausreicht, sollte ein anderer Ort zur Anbringung des Senders gesucht werden. Ob ein Antrieb überhaupt einen Funkempfänger beinhaltet, sagt die Seriennummer des Antriebs aus. Sofern der zweite Buchstabe hinter der Seriennummer ein "I" ist, kann davon ausgegangen werden, dass ein Funkempfänger integriert ist. Eine gute Montage sorgt in der Regel für eine bestmögliche Sendefrequenz.

Sie mögen diesen Beitrag?

413
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×