Shop Kategorie wählen

Wie erweitert man den Handsender HS2 mit anderen Sendern?

Das Erweitern des Handsenders HS2 von Hörmann für Garagentore ist mit den Sendern HS4, HSM2 sowie HSM4, HSE2 und einem anderen Modell des HS2 möglich. Wenn kein eigener Zugang zur Garagen vorhanden ist, muss die Programmierung des neuen Handsenders innerhalb der Garage erfolgen. Während des Einlernen kann sich das Tor bewegen. Daher dürfen sich keine Gegenstände oder Personen in Tornähe aufhalten. Das Einlernen des Handsenders ist durch die ausgereifte Technik von Hörmann schnell getan. Zuerst hält man beide Sender, den, der den Code vererben soll und den, der den Code einlernen soll, nebeneinander. Zwischen den beiden Sendern sollten nur wenige Millimeter Platz sein. Man kann die Sender leicht in den Händen halt, um das Lernprogramm durchzuführen. Dann drückt man die gewünschte Taste des Vererbungssenders und hält sie kontinuierlich gedrückt. Dadurch leuchtet die LED des Senders dauerhaft. Ist das gegeben, drückt man sofort die Taste des anderen Senders, die man einlernen möchte. Auch hier blinkt jetzt die LED – erst für vier Sekunden langsam und bei einem erfolgreichen Einlernen schneller. Beide Tasten, sowohl vom Vererbungssender als auch vom lernenden Sender können losgelassen werden. Durch die direkte Funktionsprüfung am Tor lässt sich feststellen, ob der Lernvorgang erfolgreich war. Bewegt sich das Tor nicht, muss der gesamte Vorgang wiederholt werden. Aus Sicherheitsgründen ist die Handhabung des Senders nur von Personen durchzuführen, die mit der Funktionsweise des Tores und seinen Bewegungsabläufen vertraut sind. Ferner dürfen ausschließlich Originalteile von Hörmann für die Bedienung verwendet werden. Fremdfabrikate garantieren nicht dieselbe Funktion.

Sie mögen diesen Beitrag?

587
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×