Shop Kategorie wählen

Wozu dienen Torsionsfedern?

Torsionsfedern sind Stäbe, die eine feste Einspannung an beiden Enden aufweisen. Dabei erfolgt eine Art Schwenkbewegung um die Federachse. Die Torsionsfeder wird auch Drehstabfeder genannt und sind meist linear in ihrer Form. Torsionsfedern finden sich in fast allen Garagentorantrieben. Hier gleichen sie das Torgewicht aus. Torsionsfedern finden sich unter den Ersatzteilen bei Hörmann. Da die Federn bei der Anwendung einer anhaltend starken Krafteinwirkung ausgesetzt sind, müssen sie regelmäßig ausgetauscht werden. Sonst können Unfälle und Schäden am Garagentorantrieb die Folge sein. Die Federn von Hörmann sind sicher und für alle üblichen Torgrößen erhältlich. Denn die Belastung der Federn richtet sich nach der Größe des Tores. In vielen Fällen beträgt die Lebensdauer der Torsionsfedern mehrere Jahrzehnte. Allerdings ist eine ungünstige Ausgangsbedingung ursächlich für eine weitaus geringere Lebenszeit. Wenn man eine Torsionsfeder aufgrund eines Federbruchs austauschen muss, empfiehlt es sich, auch die andere Feder zu wechseln. Denn hier besteht die Gefahr, dass auch die andere Feder brechen kann, da sie dasselbe Lebensalter erreicht hat. Ein großer Vorteil der Torsionsfeder von Hörmann ist, dass selbst nach mehreren Jahren ein Auswechseln der Feder auch mit einer alternativen, möglich ist. Denn die meisten der aktuellen Federn ähneln zwar nicht den alten, sind jedoch kompatibel zu den ursprünglichen Modellen. Die benötigte Nummer für den Austausch des Ersatzteils befindet sich auf dem Alufähnchen an der Feder. Hierbei muss man jedoch beachten, dass die Federnummern manchmal auch an den Seiten des Tores verschieden sein können. Bei neuen Sectionaltoren finden sich anstelle der Torsionsfeder auch öfter Zugfederpakete wieder.

Sie mögen diesen Beitrag?

455
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×