Shop Kategorie wählen

Zusätzliche Sicherheit mit der Schließkantensicherung

Die Schließkantensicherung ist für die Sicherheit von Quetsch- und Scherstellen an der Schließkante gedacht. Die Funktion der Schließkantensicherung ist leicht zu verstehen und die Installation ist bei Garagen- sowie Industrietoren möglich. Die Platine „Schließkantensicherung“ gibt anhand ihrer Farbe Auskunft über den Sicherheitszustand. Dabei leuchtet die LED auf der Platine rot, wenn der Lichtweg im Torschlussprofil unterbrochen ist. Wenn der Lichtweg frei ist, erlischt die LED. Ein gelbes Leuchten zeigt hingegen an, dass der Haltkreis geschlossen ist. Ist dieser jedoch geöffnet, erlischt auch hier die gelbe LED. Zur Inbetriebnahme der Antriebssteuerung mit der Schließkantensicherung richtet man sich nach der Bedienungsanleitung. Diese ist im Lieferumfang des Antriebs enthalten und dient bei allen Einstellungen als Grundlektüre. Bei einem bereits vorhandenen Schlupftürkontakt entfernt man den zweipoligen Klemmstein aus dem Gehäuse. Dann setzt man die Platine ein. Der Schlupftürkontakt ist nur optional vorhanden. Er stoppt elektrisch den Antrieb beim Öffnen der Schlupftür. Zu beachten ist ferner, dass die Schließkantensicherung niemals überbrückt werden darf. Eine Überprüfung der Funktionstüchtigkeit ist monatlich nötig. Ist der Lichtweg im Torschlussprofil unterbrochen, stoppt die Anlage und leitet den Sicherheitsrücklauf ein. Der Umfang des Schließkantensicherungs-Sets ist für Industrietore auf die Vermeidung der potentiellen Fehlerquellen ausgerichtet. Daher sind hier Optosensoren enthalten. Diese bestehen aus einem Sender und einem Empfänger. Weiterhin gehören ein Spiralkabel und ein wasserfestes Gehäuse zum Lieferumfang. Die Industrietore von Hörmann mit WA100 Motoren sind sehr oft mit dem Schließkantensicherungs-Set verbaut. Die Lokalisierung nach der Fehlerquelle bei defekten Optosensoren oder der Platine ist nicht einfach.

Sie mögen diesen Beitrag?

478
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×