Anleitung Hörmann 2-Kanal-Empfänger HET-E2 BiSecur

Der 2-Kanal-Relais-Empfänger HET-E2, 868 MHz, BiSecur, bidirektional von Hörmann bietet aufgrund der beiden potentialfreien Relais-Ausgänge mit Impulsfunktion mehrere Möglichkeiten zur Nutzung von Hörmann Antrieben und Fremdantrieben. So kann zum Beispiel die Umrüstung von älteren Antrieben oder Fremdfabrikaten auf die BiSecur-Technologie problemlos vorgenommen werden. Darüber hinaus kann außerdem die Torposition abgefragt werden. Auch sind richtungsbezogene Fahrbefehle und Endlagemeldungen in Verbindung mit einer universal Adapterplatine ebenso möglich wie die Steuerung des Gerätes per Gateway.

Montage des HET-E2, BiSecur

Die Wahl des Montageortes spielt eine entscheidende Rolle bei der Reichweite des Empfängers. Diese lässt sich durch die beste Ausrichtung des Gerätes optimieren.

Funktionsauswahl

Der HET-E2 24 BiSecur besitzt zwei potentialfreie Relaisausgänge und einen 3-poligen Eingang für zwei potentialfreie Schließerkontakte. Auf diese Weise wird die Richtungswahl Tor-Auf/Zu bewirkt. Die Endlagenmeldungen werden am Eingang angeschlossen.

Einlernen der Funkcodes

Maximal können am Gerät 100 Funkcodes eingelernt werden. Diese können beliebig auf die beiden Kanäle aufgeteilt werden.

Rückmeldung der Torposition

Eine Rückmeldung an den Handsender (HS 5 BiSecur) findet nur statt, wenn an dem 3-poligen Eingang die Endlagenmeldungen (Tor-Auf/Zu)angeschlossen sind.

Reset des HET-E2, BiSecur

Der Empfänger kann durch entsprechende Schritte, die in der Anleitung näher beschrieben sind, zurückgesetzt werden. Bei einem „Reset“ werden alle Funkcodes gelöscht.

Sie mögen diesen Beitrag?

43
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×