Anleitung Hörmann Sicherungs-Handsender HSS 4 BiSecur

Der Sicherungs-Handsender HSS 4 BiSecur ist mit allen Hörmann Garagentorantrieben mit eingebautem BiSecur-Empfänger kompatibel. Man kann mit diesem speziellen Handsender jedoch auch Fremdantriebe, an denen ein externer BiSecur-Empfänger verbaut ist, steuern. Insgesamt verfügt dieser Handtaster über vier Funktionstasten und ist ein unidirektionaler Sender.

Neue Sicherheitsverschlüsselung bietet einen hohen Schutz

Wenn Sie nicht möchten, dass ein bereits gelernter Funkcode weiter vererbt werden soll, ist dieses Produkt für Sie die beste Wahl. Normalerweise ist jeder einzelnen Handsendertaste ein Funk-Code zugeordnet. Diese Code kann an weitere Geräte übermittelt werden. Diese Möglichkeit ist wegen der außergewöhnlichen Verschlüsselungstechnik nicht mehr möglich. Die Gefahr eines etwaigen Kontrollverlustes ist somit gebannt.

Batterieeinbau

Wie bei allen anderen Geräten, ist der HSS 4 BiSecur Handsender erst nach dem Einsetzen der Batterie funktionstüchtig.

Funkcode-Übertragung

Wie bereits angedeutet, können die Codes ausschließlich vom Sicherungs-Handsender vererbt werden. Deswegen ist auch kein Mischbetrieb von BiSecur und 868 MHz-Festcode möglich.

Geräte-Reset

Wie der Geräte-Reset im Einzelnen nun genau funktioniert, ist in der Gebrauchsanleitung ( siehe Kapitel 8) erläutert.

Was bedeuten die unterschiedlichen LEDs?

Dazu hat der Hersteller eine übersichtliche Grafik erstellt. Dort sind die Farben, der Zustand und die Funktionsweise detailliert beschrieben.

Gerätereinigung und Sicherheitsanmerkungen

Sie finden alle dafür notwendigen Informationen ebenfalls in der Betriebsvorschrift. Wichtig: Lesen Sie diese Informationen bitte genau durch. Nur so können Sie Unfälle vermeiden und Ihrem Gerät eine sachgerechte Pflege zukommen lassen.

Sie mögen diesen Beitrag?

59
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×