Shop Kategorie wählen

Hörmann Leverkusen: Traditionsliebe und höchste Ansprüche

Mit viel Fingerspitzengefühl und dem richtigen Gespür für neue Trends gelingt es Hörmann heute seinen Kunden eine Auswahl an hochwertigen Toren, Türen und Antrieben zu präsentieren. Das Qualitätsunternehmen aus Deutschland ist sich seinem Qualitätsanspruch bis heute treu geblieben und geht bei diesem zweifelsohne kein Risiko ein. Dabei setzt Hörmann an dieser Stelle immer wieder auf Innovationen, mit denen ganz neue Ansprüche von Seiten der Kunden umgesetzt werden. Begeisterung vermittelt so beispielsweise auch das Angebot an Ersatzteilen, das sich in den letzten Jahren zum festen Bestandteil entwickelt hat. Hörmann verfügt deutschlandweit über zahlreiche Standorte, von denen einer Leverkusen ist.

Hörmann Ersatzteile Leverkusen: Wenn es schnell gehen muss

Sicherlich steht Hörmann für exzellente Qualität und schafft es mit dieser immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Allerdings verfügen auch die Tore und Antriebe dieses Unternehmens über Verschleißteile, die sich irgendwann dem Zahn der Zeit beugen müssen. Hörmann bietet in Leverkusen viele Ersatzteile auf Lager, sodass der Wechsel der Teile meist sehr zügig und problemlos möglich ist. Typische Ersatzteile des Herstellers sind beispielsweise Federpakete, die für verschiedenste Tore angeboten werden. Sie sorgen dafür, dass die Tore im Gleichgewicht bleiben. Die Federn sind dabei immer enormen Belastungen ausgesetzt, sodass ein Vergleich in jedem Fall ratsam ist.

Hörmann Tore Leverkusen: Keine Kompromisse

Seitdem Hörmann im Jahr 1935 gegründet wurde, hat der Hersteller bereits rund 15 Millionen Tore produziert. Damit hat er sich nicht nur in Deutschland, sondern in weiteren Ländern Europa zu einem der Marktführe im Bereich der Bauelemente entwickelt. Hörmann fertigt für seine Kunden Tore, die in bester Qualität gehalten sind. Dabei mangelt es diesen aber auch keinesfalls an optischen Raffinessen. Gerade im Bereich der Garagentore ist in den letzten Jahren das Angebot erheblich gewachsen, sodass heute von Seiten der Kunden zwischen verschiedenen Oberflächendesigns gewählt werden kann.

Hörmann Torantriebe Leverkusen: Technik vom Feinsten

Die Nachfrage nach Torantrieben ist in den letzten Jahren massiv gewachsen und könnte heute insgesamt kaum umfangreicher ausfallen. Neben zahlreichen einzelnen Antrieben stehen heute auch recht komplexe Systeme zur Verfügung. Antriebe von Hörmann sind auf höchstem Niveau. Sie sind leistungsstark, sicher, zuverlässig und arbeiten sehr schnell. Dabei lassen sie sich auf Wunsch auch aus der Ferne bedienen. Dies ist mit Hilfe der Handsender möglich, die von Hörmann ebenfalls angeboten werden. Die Handsender umfassen ein bis vier Kanäle und sind sehr kompakt gestaltet, sodass sie sich hervorragend in der Tasche verstauen lassen. Zu den weiteren Zubehörangeboten des Markenherstellers gehören Notentriegelungen und Lichtschranken.

Leverkusen: Kreisfreie Stadt im Süden Nordrhein-Westfalens

Gelegen im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen findet sich Leverkusen heute in der Rolle als kreisfreie Stadt wieder. Sie ist darüber hinaus Teil des Regierungsbezirks Köln. Geografisch profitiert sie von der Lage zwischen dem beliebten flachen Rheinland und dem abwechslungsreichen Bergischen Land. Darüber hinaus mündet in der Stadt die Wupper in den bekannten Rhein. In Nordrhein-Westfalen wird Leverkusen heute als kleine Großstadt angesehen. Als Mittelzentrum wird ihr jedoch vor allem wirtschaftlich eine beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Mittlerweile leben in der Stadt rund 162.000 Einwohner. Es war einst Apotheker und Chemieunternehmer Carl Leverkus, der der Stadt zu ihrem Namen verhalf. Mitte des 19. Jahrhunderts gründete Leverkus bei Wiesdorf eine eigene Chemiefabrik. Die Siedlung der Arbeiter erhielt daraufhin von ihm den Namen Leverkusen. Die neu gegründete Stadt Leverkusen erhielt ihren Namen schließlich 1930.

Das heutige Stadtbild

Seit der Gründung musste sich Leverkusen immer wieder verschiedenen Gebietsreformen unterziehen, die unterschiedlicher hätten kaum ausfallen können. Die heutige Stadt entstand im Rahmen der Eingemeindung von Opladen, Hitdorf und Bergisch Neukirchen im Jahr 1975. Nach der Neugliederung teilten die zuständigen Stadtväter die Stadt schließlich in drei Stadtbezirke, wobei sie sich bei Opladen für eine Aufspaltung auf die Bezirke II und III entschieden. Heute finden sich in dem Stadtgebiet insgesamt drei größere Stadtzentren, die jeweils über eigene Fußgängerzonen verfügen.

Leverkusen als Unternehmenssitz

Natürlich hat sich Leverkusen in den letzten Jahren zu einem wichtigen Unternehmenssitz entwickeln können. Der Flughafen der Stadt, der vor allem infrastrukturell von beachtlicher Bedeutung ist, befindet sich am südlichen Stadtrand. In Leverkusen gilt die Bayer AG heute als Hauptarbeitgeber. Darüber hinaus genießt ebenso die Lanxess AG einen beachtlichen Stellenwert und beschäftigt zahlreiche Mitarbeiter. Ursprünglich entstand sie durch die Abspaltung aus der Bayer AG. In Leverkusen ist des Weiteren die Deutschland- und Europazentral von Mazda zu finden. Außerdem haben sich Unternehmen wie die TMD Friction und die Momentive Performance Materials hier niedergelassen.
Städte in der Nähe von Hörmann Leverkusen:

Sie mögen diesen Beitrag?

265
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×