Shop Kategorie wählen

Hörmann Regensburg: Tore und Antriebe in Bestform

Als Hörmann 1935 gegründet wurde, haben sich die Unternehmensgründer selbst wohl kaum vorstellen können, dass der Betrieb einmal zum führenden Hersteller von Toren und Türen wird. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in zahlreichen anderen Ländern Europas genießt Hörmann heute eine beispiellos hohe Aufmerksamkeit und hat sich im Bereich der Bauelemente zu einem der Marktführer entwickelt. Gemeinsam mit dem Erfolg entstanden auf Bundesebene zahlreiche Standorte, an denen Hörmann heute präsent ist. Dazu gehört auch die Stadt Regensburg, in der Hörmann mit Hilfe seiner Mitarbeiter einen exzellenten Einblick in Tore und Türen der verschiedensten Art gewährt.

Hörmann Ersatzteile Regensburg: Praktische Lösungen für alle Fälle

Längst punktet Hörmann bei seinen Angeboten aber nicht mehr nur mit seinen Toren. Das Unternehmen hält unter dem eigenen Dach für seine Kunden auch ein breites Angebot an hochwertigen Ersatzteilen bereit. Diese Ersatzteile reichen angefangen von einzelnen Steuereinheiten bis hin zu Federpaketen, die sich aus mehreren Einzelteilen zusammensetzen. Sie sind besonders beliebt, da durch die Sets von Hörmann auf eine exzellente Abstimmung aller Einzelteile geachtet wird. Hörmann steht seinen Kunden auf Wunsch auch stets bei zahlreichen Montagen zur Seite und setzt damit auf eine sehr starke Serviceausrichtung.

Hörmann Tore Regensburg: Funktionalität kann so schön sein

Zu den Erfolgsprodukten von Hörmann gehören in Regensburg wie in vielen anderen deutschen Städten natürlich in erster Linie die zahlreichen Tore. Mit ihnen konnte sich Hörmann auf dem Markt der Bauelemente sehr erfolgreich aufstellen und erntete sehr viel Aufmerksamkeit. Dabei mangelt es dem Markenhersteller an dieser Stelle mit Sicherheit nicht an Überzeugungskraft. Die Hörmann Tore sind in bester Qualität gehalten und stehen in unterschiedlichen Bauweisen zur Verfügung. In den letzten Jahren hat der Hersteller an seinen Toren immer wieder Hand angelegt und die Konzepte perfektioniert. Heute sind in den Angeboten auch allerhand innovative Bauweisen zu finden.

Hörmann Torantriebe Regensburg: Mit Ideenreichtum zu neuen Konzepten

Mit den hauseigenen Torantrieben hält Hörmann die ideale Ergänzung für die zahlreichen Tore bereit. Die Antriebe lassen sich sowohl in Kombination mit neuen Toren nutzen als auch bei bestehenden Modellen nachrüsten. Sie sind sehr flexibel gestaltet und lassen sich insgesamt einfach montieren. Allerdings muss bei der Auswahl der Tore immer darauf geachtet werden, dass die Torantriebe von Hörmann zu den jeweiligen Toren passen. Entscheidend sind Gewicht und Maße. Auch wenn kein direkter Stromanschluss vorhanden ist, muss auf den richtigen Antrieb nicht verzichtet werden. In diesem Fall kann der Griff zum ProMatic Akku von Hörmann erfolgen.

Regensburg: Historisches Stadtbild und modernste Infrastruktur

Inmitten Ostbayerns öffnet Regensburg als kreisfreie Stadt ihre Pforten. Die beliebte Stadt, die in den letzten Jahren zu einem attraktiven Reiseziel wurde, besticht heute mit ihrem historischen Stadtbild. Aber auch verwaltungstechnisch und wirtschaftlich hat sich Regensburg in beachtlicher Form weiterentwickeln können. Heute ist die Stadt die Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz. Des Weiteren befindet sich hier der Sitz des Bezirks, sowie der Sitz des Landrats, der den gleichnamigen Landkreis leitet. Die Regensburger Altstadt gehört seit dem 13. Juli 2006 zu den Welterben der UNESCO und genießt damit natürlich auch international ausgesprochen viel Aufmerksamkeit. Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist der Stadtamhof. In Regensburg leben heute rund 138.296 Menschen. Damit bildet sie in Bayern die viertgrößte Stadt und reiht sich hinter München und Augsburg ein.

Zentrum des verarbeitenden Gewerbes

Schon seit einigen Jahren ist es vor allem das verarbeitende Gewerbe, das sich zusehends in Regensburg niederlassen und festigen kann. Dank der zahlreichen Unternehmen, die sich in Regensburg angesiedelt haben, liegt die Arbeitslosenquote der Stadt unter dem Durchschnitt in Bayern. Je 1000 Einwohner kann Regensburg statistisch auf 720 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte verweisen. Damit verfügt die Stadt über eine hohe Arbeitsplatzdichte, die auch viele Pendler zu nutzen wissen.

Wirtschaftlicher Aufschwung

Erst vergleichsweise spät kam nach dem Zweiten Weltkrieg der wirtschaftliche Aufschwung in Regensburg an. Im Jahr 1967 wurden durch die Fachhochschule, sowie die Gründung der Universität die Weichen für die heutige wirtschaftliche Entwicklung gelegt. Dabei siedelten sich gleich mehrere Großunternehmen an und schufen für die Stadt wichtige Arbeitsplätze. Im Januar 2008 konnte Regensburg auf eine übersichtliche Arbeitslosenquote von 5 Prozent verweisen. Damit lag diese unterhalb des Mittels in Bayern. Schon seit dem Jahr 1903 wird in Regensburg Braunkohle im Tagebau gefördert. Allerdings schließt diese Förderung ausschließlich kleine Mengen ein. Das verarbeitende Gewerbe ist bis heute der wichtigste Arbeitgeber der Stadt. Hier sind heute rund 30.387 Angestellte beschäftigt.
Städte in der Nähe von Hörmann Regensburg:

Sie mögen diesen Beitrag?

286
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×