SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL, 1 flg./2 flg.

  • für kleinere Drehtoranlagen mit großer Einbautiefe
  • passend für Torflügel bis 2,5 m und 200 kg Gewicht
  • komplett inkl. Steuerung, Antriebe und Handsender
  • mit einer oder mit zwei Antriebseinheiten erhältlich
SOMMER
ab 598,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Flügel:

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL ist speziell für kleinere Drehtoranlagen vorgesehen, die... mehr

Beschreibung zu SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL, 1 flg./2 flg.

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL ist speziell für kleinere Drehtoranlagen vorgesehen, die an besonders breiten Torpfosten angebracht sind. Dank der im Vergleich zum Standardmodell längeren Antriebsspindel lässt sich der Antrieb so auch bei tief sitzenden Torflügeln mit einer Einbautiefe von bis zu 320 mm installieren. Vom twist 200 EL ist sowohl eine 1-flügelige Version mit einer als auch eine 2-flügelige Variante mit zwei Antriebseinheiten erhältlich. Jede dieser Einheiten kann jeweils einen Torflügel bis zu 2500 mm breite und 200 kg Gewicht bewegen. Zusätzlich wird immer eine Steuerung inkl. Funkempfänger, ein Handsender und Montagematerial mitgeliefert.

Lieferumfang

SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL, 1-flügelig/2-flügelig inkl.:

  • SOMMER Steuerung DST-A 24 im Gehäuse (IP 65), Abmessungen: 250 mm x 175 mm x 75 mm
  • 1 x Motoreinheit (universell für DIN links u. DIN rechts verwendbar) bei 1-flügeliger Version oder 2 x Motoreinheiten bei 2-flügeliger Version
  • SOMMER Funkempfänger SOMup4 (868,95 MHz SOMloq2)
  • 4-Befehl-Handsender Pearl Vibe (Art-Nr. 4019V000) mit fühlbarer Rückmeldung von Funkbefehlen durch Vibration
  • 1 x (1-flügelig) oder 2 x (2-flügelig) SOMMER Torpfostenbeschlag 50/104 Standard
  • 1 x (1-flügelig) oder 2 x (2-flügelig) SOMMER Torflügelbeschlag, verzinkt

Hinweis: Es werden keine Kabelverbindungen und auch kein elektrisches Installationszubehör mitgeliefert. Entsprechendes Zubehör muss daher separat hinzugekauft werden. Vom Hersteller selbst wird hier der SOMMER Verbindungskabelsatz für twist 200 E/EL (Art-Nr. 3204V000) empfohlen, der ein 7 m langes Erdkabel (2 x 1,5 mm²), ein Abzweigkasten IP 67 und passende Verschraubungen enthält.

SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL als Antrieb für tief sitzende Torflügel

Der größte Vorteil eines elektrischen Drehtorantriebs ist, dass Sie Ihr Tor nicht mehr von Hand bedienen müssen. Ein solches manuelles Öffnen und Schließen ist vor allem im Winter lästig, da man auch bei niedrigen Temperaturen und schlechten Wetter aussteigen muss. Mit einem SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL können Sie dagegen ganz einfach in Ihrem Auto sitzen bleiben, denn das Tor fährt nach Betätigung von nur einer Handsendertaste von ganz allein auf. Dies geschieht bei dem SOMMER Antrieb besonders leise und ruckelfrei. Zudem sorgen ein einprogrammierter Sanft-Anlauf und Sanft-Stopp dafür, dass die Antriebe nicht abrupt starten oder stoppen, sodass das Material geschont wird.

Beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL sind die Antriebseinheiten mit einer Länge von bis zu 1445 mm (ausgefahrener Zustand) speziell auf tief sitzende Flügeltore ausgerichtet. Es geht hierbei meist um jene Tore, die an besonders breiten Torpfosten angebracht sind. Sind die Torflügel dann nicht in der Nähe der Pfostenrückseite, sondern deutlich weiter in Richtung Ausfahrt angeschlagen, so ergeben sich Einbautiefen, bei denen Standardantriebe nicht einbaubar sind. Genau hier ist es ein Vorteil, wenn die Antriebsspindeln und damit auch der maximal erreichbare Spindelhub länger sind. So lässt sich der twist 200 EL mit dem beim Antrieb mitgelieferten Torpfostenbeschlägen 50/104 auch an Torflügeln bis zu einer Einbautiefe von bis zu 320 mm anbringen, während beim kürzeren Standardmodell twist 200 E nur maximal 180 mm möglich sind.

Verhältnis vom maximal zulässigen Torflügelgewicht und der Torfüllung zur Torflügelbreite beim twist 200 E/EL

Von der Kraft des Motors her ist der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL identisch zum Schwestermodell twist 200 E. So ist auch dieser Antrieb vor allem auf kleinere Drehtoranlagen mit maximal 2500 mm langen Torflügeln ausgerichtet. Handelt es sich um teiloffene, winddurchlässige Flügel mit weniger als 50% Füllung, so dürfen diese auch bis zu 2000 mm hoch sein. Bei vollflächig gefüllten Toren gilt dagegen eine Maximalhöhe von 1000 mm. Das zulässige Torflügelgewicht wird von der Flügellänge bestimmt, sodass es von 200 kg bei 2500 mm bis hin zu 300 kg bei 1500 mm Länge reicht. Werden einzelne dieser Eckdaten überschritten, so ist der Einbau des twist 200 EL nicht möglich. Hier wird dann der nächst stärkere Antrieb, der SOMMER Drehtorantrieb twist 350 empfohlen.

Eine weitere Besonderheit bei SOMMER Drehtorantrieben ist, dass diese auch bei nach außen öffnenden Toren einbaubar sind. Hier sind jedoch spezielle Beschläge erforderlich, über welche die Antriebe neben den Pfosten innerhalb der Einfahrt angebracht werden können. Zur Ausführung dieser Beschläge konsultieren Sie bitte die Bedienungsanleitung und sprechen Sie mit Ihren lokalen Metallbauer. Es ist jedoch auch zu beachten, dass Sie bei Anbringung innerhalb der Einfahrt die Durchfahrtsbreite um mindestens 150 mm pro Seite reduziert wird.

Technische Daten

Torflügelbreite: max. 2500 mm, min. 1015 mm
Torflügelhöhe: max. 2000 mm
Torflügelgewicht: max. 300 kg (bei 1,5 m breiten Torflügeln), 250 kg (bei 2,0 m) u. 200 kg (bei 2,5 m)
Bewegungshub 550 mm
Einschaltdauer S3 = 15%
Motor: 24 V Gleichstrom-Getriebemotor
Netzanschluss: 230 V – 240 V Wechselspannung
Nennkraft je Flügel: 660 N
maximale Zug- und Druckkraft: 2000 N
maximale Schubgeschwindigkeit: ca. 16,5 mm/s
Standby (im Energiesparmodus): ca. 2,9 Watt
Gehäuse: Aluminium und witterungsbeständiger Spezial-Kunststoff
Temperaturbereich: -30 bis +70 °C
Schutzart Antrieb: IP 44
Schutzart Steuerung: IP 65
Endlage Tor-Zu: einstellbar über integrierten Endanschlag (Stellschraube „open“)
Endlage Tor-Auf: einstellbar über integrierten Endanschlag (Stellschraube „close“)
Automatischer Zulauf: Ja, nur bei aktivierter Sicherheitseinrichtung einstellbar
anschließbare Sicherheitseinrichtungen: max. 1 (bei 4-Draht-Lichtschranken Reihenschaltung möglich)

 

Was ist beim Einbau eines SOMMER Drehtorantriebs zu beachten

1) Abmessungen des Torpfostens

Der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL ist in der Regel zur Anbringung auf der Torpfostenrückseite vorgesehen. Unter der Rückseite versteht sich dabei immer die dem Grundstück zugewandte Seite der Pfeiler. Wird der Antrieb mit dem beiliegenden Torpfostenbeschlag 50/104 angebaut, so muss der Pfeiler mindestens 100 mm breit sein, so dass die ebenfalls 100 mm breite Grundplatte des Beschlags darauf passt. Wären die Pfosten dagegen deutlich schmaler, rund oder gar nicht vorhanden (z. B. Torscharniere an einer Wand), so lässt sich der Torantrieb nicht anbringen. Sind die Torscharniere nicht, wie im Regelfall, an der Seite der Pfosten angebracht, sondern ebenfalls auf der Rückseite, so muss der Pfeiler deutlich breiter sein. Er sollte dabei so beschaffen sein, dass sich der Torpfostenbeschlag ganz bequem neben dem Scharnier anbringen lässt.

2) Räumliche Umgebung der Drehtoranlage

Je nach Einbausituation und gewünschten Öffnungswinkel kann es passieren, dass Teile des Antriebs oder auch vom Torflügel in den Bereich neben dem Torpfosten hineinragen. Dies ist so z. B. der Fall, wenn ein anderer Torpfostenbeschlag als der Standardbeschlag verwendet wird, der den Drehpunkt zur Seite hin oder gar neben den Pfeiler verlagert. Auch bei Öffnungswinkeln von über 90° können Teile des Torflügels in den Bereich neben dem Tor hineinragen. Wird also der Einbau des Torantriebs in entsprechender Weise geplant, so sollte der dafür erforderliche Platz auch vorhanden sein. Würde dagegen unmittelbar neben dem Torpfosten eine Wand oder die Grundstücksgrenze liegen so könnte dies den Einbau deutlich erschweren.

Übersichtsskizze zu den Einbaumaßen bei SOMMER twist 200 E/EL Drehtorantrieben

3) Seitlicher Abstand Drehpunkt Scharnier zu Drehpunkt Torantrieb (A-Maß)

Damit ein Drehtorantrieb seine Kraft auf den Torflügel übertragen kann, muss dieser mit einem gewissen Abstand zum Torscharnier angebracht sein. Es geht hier genauer gesagt um den Abstand zwischen dem Drehpunkt des Torantriebs und dem Drehpunkt des Scharniers. Dieser Abstand wird beim Hersteller SOMMER immer als A-Maß bezeichnet. Für den SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL ist hier ein Mindestabstand von 80 mm erforderlich. Dieser wäre z. B. erreicht, wenn der Antrieb mittig an einem 100 mm breiten Pfosten angebracht wird, bei welchen das Torscharnier seitlich 30 mm herausragt (50 mm + 30 mm = 80 mm). Befindet sich dagegen auch das Torscharnier auf der Pfostenrückseite, so wäre es erheblich schwieriger dieses Mindest-A-Maß einzuhalten. So müsste der Pfosten deutlich breiter sein, damit der Antrieb im ausreichenden Abstand zum Scharnier angebracht werden kann. Neben einem Mindestwert gibt es beim A-Maß auch einen zulässigen Maximalwert von 280 mm, den man ebenfalls auf keinen Fall überschreiten sollte.

Abmessungen und Einbaumaße vom SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL

4) Einbautiefe und B-Maß

Die Einbautiefe bezeichnet immer den Abstand zwischen der zum Grundstück zeigenden Innenkante des Torpfostens und dem Ansatzpunkt des Torscharniers. Handelt es sich z. B. um Pfosten mit den Abmessungen 100 x 100 mm, bei denen das Torscharnier mittig an der Seite angebracht ist, so beträgt die Einbautiefe hier 50 mm. Die Einbautiefe kann aber auch deutlich größer sein. Sind etwa deutlich dickere gemauerte Pfosten vorhanden, so können sich auch Einbautiefen von 150 oder 250 mm ergeben. Um das B-Maß zu errechnen, wird zu dieser Einbautiefe die Länge des verwendeten Torpfostenbeschlags hinzugerechnet. Diese beträgt z. B. beim mitgelieferten Torpfostenbeschlag 50/104 mindestens 80 mm. Da der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL bei B-Maßen von 100 mm bis 400 mm einbaubar ist, passt er somit auch noch bei Einbautiefen von bis zu 320 mm. Um eine bessere Kraftübertragung mit längeren Fahrwegen zu erreichen, sollten grundsätzlich möglichst große B-Maße angestrebt werden.

Einbaumaßtabelle zum SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL

Einfache Bedienung über Somloq2-Funkzubehör

Mit dem Drehtorantrieb wird auch immer ein dazu passendes SOMup4 Funkempfängermodul mitgeliefert. Dieses arbeitet mit dem von Sommer selbst entwickelten bidirektionalen Funkstandard 868,95 MHz SOMloq2. Weiterhin ist der SOMloq2-Funk mit 128 Bit verschlüsselt, um die Übertragungen vor Fremdzugriffen zu schützen. Von den auf dem Empfänger zur Verfügung stehenden vier Funkkanälen werden zwei vom twist 200 EL verwendet. Der erste Kanal löst die Funktion Impuls aus. Dank der zugrunde liegenden Impulsfolge Tor-Auf, Stopp, Tor-Zu, Stopp und so weiter ist es möglich den Antrieb mit nur einer Handsendertaste zu bedienen. Der zweite Kanal ist mit der Funktion Teilöffnung/Gehflügel verknüpft, bei welcher immer nur ein Torflügel geöffnet wird.

Im Funkempfänger ist ein interner Speicher für bis zu 40 einzelne Handsendertasten eingebaut. Handelt es sich also immer um Handsender mit zwei Funktionen (Impuls u. Teilöffnung), so lassen sich also hiervon bis zu 20 Stück abspeichern. Werden mehr Handsender gebraucht, so ist optional die Speichererweiterung Memo erhältlich, die sich ganz einfach in das Empfängermodul stecken lässt. Über Memo können dann ganze 450 Handsendertasten gespeichert werden.

Im Lieferumfang des SOMMER Drehtorantriebs twist 200 EL ist auch immer ein zum Funkempfänger passender 4-Befehl-Handsender Pearl Vibe enthalten. Da dieser vier Tasten besitzt, lassen sich daher bis zu vier Funkbefehle einprogrammieren. Werden also am Drehtorantrieb die Funktionen Impuls und Teilöffnung eingelernt, so bleiben noch zwei Tasten übrig, die man für andere Geräte nutzen kann. Somit wäre es etwa möglich, auch noch zusätzlich einen Garagentorantrieb base+ zu bedienen. Dank eines kleinen Vibrationsmotors wird jeder erfolgreich übermittelte Funkbefehl durch ein kurzes Vibrieren quittiert. Somit ist es ganz leicht zu erkennen, ob die Eingabe beim Antrieb angekommen ist oder auch nicht.

Zusätzlich zu den Handsendern wird vom Hersteller auch weiteres Funkzubehör angeboten, womit sich der SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL bedienen lässt. Es ist alles Zubehör kompatibel, dass ebenfalls mit dem Funkstandard 868,95 MHz SOMloq2 arbeitet. Dies wäre so zum Beispiel der SOMMER AP Funkcodetaster ENTRAcode+, über welchen der Antrieb per Code-Eingabe gesteuert werden kann. Ein weiteres Gerät ist auch der AP Funkwandtaster SOMtouch, der vor allem als Bedientaster vom eigenen Grundstück aus vorgesehen ist.

Der beim Antrieb mitgelieferte SOMup4 Funkempfänger ist leider nicht abwärtskompatibel. Dies bedeutet, dass er nur mit SOMloq2 kompatiblen, nicht aber mit älteren Funkzubehör funktioniert. Somit ist auch Zubehör, das mit dem Vorgänger-Standard 868,8 MHz SOMloq Rollingcode arbeitet, nicht für den neuen Empfänger geeignet. Haben Sie so z. B. noch die älteren Handsender Classic, so funktionieren diese hier nicht mehr. Sollten Sie also SOMloq Rollingcode Zubehör besitzen, dass Sie gerne weiterverwenden möchten, so müsste der Antrieb mit einem separat erhältlichen SOMMER Funkempfängermodul 868,8 MHz umgerüstet werden.

Sicherheit im Umgang mit dem SOMMER Torantrieb

Um einen sicheren Betrieb des SOMMER Drehtorantriebs twist 200 EL zu gewährleisten, ist eine Notabschaltung einprogrammiert, die durch eine Kraftbegrenzung ausgelöst wird. Jedes Mal, wenn der Torflügel während der Fahrt auf ein Hindernis trifft, würde der Motor anfangen die Kraft zu erhöhen und stärker drücken. Die Kraftbegrenzung sorgt aber nun dafür, dass der Motor infolge der Krafterhöhung abschaltet und das Tor ein Stück zurück fährt (Reversieren). So wird verhindert, dass es bei Unfällen zu Verletzungen kommt. Anderseits wird aber auch das Material geschont, da der Motor nicht unnötig heiß läuft.

Auf der Steuerplatine des Drehtorantriebs ist ein Anschluss für eine weitere externe Sicherheitseinrichtung wie z. B. eine 4-Draht-Lichtschranke vorhanden. Es geht hierbei genauer um die beiden Steckplätze 17 und 18. Wird hier eine Lichtschranke angeschlossen, so löst diese gemäß der Werkseinstellungen beim Schließvorgang der Toranlage aus. Tritt also jemand durch den Lichtstrahl der optischen Schranke, während das Tor gerade schließt, so wird der Antrieb gestoppt und das Tor fährt ein kurzes Stück in die Gegenrichtung zurück. Dies passiert im Gegensatz zur Kraftbegrenzung berührungslos und somit schon deutlich vor einem möglichen Zusammenstoß. Falls gewünscht, kann die Lichtschranke aber auch so eingestellt werden, dass sie sowohl beim Öffnen als auch beim Schließen reagiert. Für den Fall, dass mehrere Lichtschranken eingebaut werden sollen, lässt sich dies durch eine Reihenschaltung realisieren.

Bei einem Drehtorantrieb geht es aber nicht nur darum, wie sicher dessen Betrieb ist, sondern auch, wie gut er ein unbefugtes Betreten des Grundstücks verhindert. Dank der selbsthemmenden Antriebsmotoren ist es z. B. nicht möglich, das automatisierte Tor ganz einfach von Hand auf zu schieben. Zugang haben also nur diejenigen, die Zugriff auf einen am Torantrieb angelernten Handsender oder auch auf ein anderes Bediengerät haben. Für alle anderen unbefugten Personen wäre der Zugang zum Grundstück erheblich erschwert.

Für den Fall, dass es zu einem Stromausfall kommt oder auch ein technischer Defekt am Antrieb vorliegt, ist beim SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL eine interne Notentriegelung eingebaut. Es handelt sich dabei genauer um einen Hebel, über welchen sich der Torflügel vom Motor des Antriebs entkoppeln lässt. So entkoppelt kann man das Tor auch problemlos von Hand bewegen. Um Missbrauch vorzubeugen, ist diese Notentriegelung durch ein kleines Schloss in der Antriebshaube verriegelt. Somit wird verhindert, dass Unbefugte durch ein Entriegeln des Antriebs einsteigen können.

Varianten: S11522-00001 (4015862918314) | S11523-00001 (4015862918307)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 5 Euro)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Drehtorantrieb twist 200 EL, 1 flg./2 flg."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen