window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1070894167'); gtag('config', 'G-SX21KY3YZR',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

SOMMER HomeLink Funkempfängermodul

  • Zubehör für SOMloq2-fähige SOMMER Antriebe
  • zur Anbindung an ein vorhandenes HomeLink
  • Funkfrequenz: 434,42 MHz SOMloq Rollingcode
  • interner Speicher für 12 HomeLink-Tasten
SOMMER
63,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • S11004-00001
Das hier erhältliche HomeLink Funkmodul ist ein Sonderzubehör speziell für die SOMMER... mehr

Beschreibung zu SOMMER HomeLink Funkempfängermodul

Das hier erhältliche HomeLink Funkmodul ist ein Sonderzubehör speziell für die SOMMER Garagentorantriebe base+, pro+, tiga und tiga+. Es ist aber auch zur Rolltorsteuerung RCD-Vision oder zum Schiebetorantrieb STArter S2/S2+ kompatibel. Dank dieses Moduls ist es möglich, SOMloq2-fähige Torantriebe über einen im Auto eingebauten HomeLink-Funksender (ab Version Euro 2, ca. 2005) zu steuern. Hierfür ist auf der Platine ein zusätzlicher 434,42-MHz-SOMloq-Rollingcode-Empfänger verbaut, welcher sich parallel zur vorhandenen SOMloq2-Funktechnik betreiben lässt.

Lieferumfang

  • 1 x SOMMER HomeLink Funkempfängermodul

Hinweis: Das SOMMER HomeLink Funkempfängermodul ist nur zu SOMloq2-fähigen Antrieben kompatibel, die über eine USART-Schnittstelle verfügen. Es gibt diesen Anschluss bei den Garagentorantrieben base+, pro+, tiga, tiga+, Aperto A 550 L u. Aperto A 800 XL (jeweils ab 05/2017), beim SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2, bei der Rolltorsteuerung RCD-Vision (ab KW 46/2020) und bei bestimmten Schrankensystemen (ab 09/2020). Für alle übrigen Modelle, wie z. B. dem SOMMER Drehtorantrieb twist 200 E, 1 flg./2 flg. oder dem SOMMER Schiebetorantrieb RUNner ist das HomeLink Modul nicht geeignet.

SOMMER HomeLink Funkempfängermodul zur Antriebssteuerung aus Auto heraus

HomeLink ist ein in Fahrzeugen eingebautes Funksystem, womit sich Torantriebe bedienen lassen. Der Vorteil ist, dass man seinen Antrieb so auch ganz einfach ohne Handsender steuern kann. Allgemein ist HomeLink zu einer Vielzahl von Herstellern kompatibel, vor allem zu Funkempfängern im 433-MHz- oder 868-MHz-Band. Allerdings unterstützt das System keine bidirektionalen Standards, wie z. B. SOMloq2, welcher bei fast allen neuen SOMMER Torantrieben zum Einsatz kommt. Folglich lassen sich deren interne Empfänger auch nicht über HomeLink ansteuern. Die Lösung für das Problem ist also ein zweiter Empfänger, so wie er im SOMMER HomeLink Funkempfängermodul verbaut ist.

Das zusätzliche Funkmodul ist eine Platine, die mit Hilfe eines 6-poligen Anschlusses auf die USART-Schnittstelle am Antrieb aufgesteckt wird. Es funktioniert nach dem Plug-And-Play-Prinzip sofort und kann somit direkt am HomeLink angelernt werden. Eine Aktivierung durch ein Programmiermenü ist somit nicht erforderlich. Der im SOMMER HomeLink Funkempfängermodul eingebaute Empfänger arbeitet mit einem eigenen 434,42-MHz-SOMloq-Rollingcode-Standard und ist somit zu vielen HomeLink-Versionen ab ca. 2005 (Euro 2 und aufwärts) kompatibel. Ob auch Ihr HomeLink-System mit dem Empfängermodul funktioniert, prüfen Sie bitte über die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs sowie über die HomeLink-Website. Insgesamt stehen 12 Speicherplätze zur Verfügung, es können also pro Antrieb bis zu 12 einzelne HomeLink-Tasten aus unterschiedlichen Fahrzeugen angelernt werden.

Beim Anlernen des SOMMER HomeLink Funkempfängermoduls ist zu beachten, dass Sie hierfür alle bisher im Auto angelernten Funkbefehle löschen und anschließend neu anlernen müssten. Hierfür wird zunächst der HomeLink-Sender im Fahrzeug in den Default-Mode (D-Mode) versetzt. Dessen Aktivierung ist von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich und kann in dessen Anleitung nachgeschlagen werden.

Bei einem HomeLink mit drei mechanischen Tasten ohne Infotainment-System kann man wie nachfolgend vorgehen. Sie drücken zunächst die beiden äußeren HomeLink-Tasten im Fahrzeug und halten diese für ca. 30 Sek gedrückt, bis dort die LED erlischt. Anschließend wird die RADIO-Taste am Torantrieb gedrückt, bis dort die LED leuchtet. Sie haben nun ca. 30 Sek. Zeit um im Fahrzeug die gewünschte HomeLink-Taste für ca. zwei Sek. zu drücken. Anschließend drücken Sie die Taste noch einmal zwei Sek. lang, um den Antrieb zu aktivieren. Sie können die Schritte ab der RADIO-Taste bei weiteren SOMMER Antrieben wiederholen. Danach ist es zudem erforderlich auch alle übrigen schon vorhandenen Torantriebe ohne SOMMER HomeLink Funkempfängermodul erneut in das System einzulernen.

Technische Daten

  • Zusatz-Funkempfänger für Torantriebe mit USART-Schnittstelle
  • kompatibel ab HomeLink-Vers. Euro 2 (ca. 2005)
  • Funkfrequenz: 434,42 MHz SOMloq-Rollingcode
  • Speicherplatz für 12 HomeLink-Tasten

EAN: 4015862955074

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER HomeLink Funkempfängermodul"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen