SOMMER Konsole Pfostenbeschlag twist 200 E/EL

  • Sonderzubehör für SOMMER Antriebe twist 200 E/EL
  • Konsole zur seitlichen Verbreiterung des Torpfostens
  • für seitliche Montage von Torpfostenbeschlägen
  • wird bei schmalen Pfeilern (< 100 mm) empfohlen
SOMMER
12,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 32066
Die auf dieser Seite vorgestellte Konsole für Pfostenbeschlag ist ein Sonderzubehör zur Montage... mehr

Beschreibung zu SOMMER Konsole Pfostenbeschlag twist 200 E/EL

Die auf dieser Seite vorgestellte Konsole für Pfostenbeschlag ist ein Sonderzubehör zur Montage von SOMMER twist 200 E/EL Drehtorantrieben. Dank der Konsole ist es möglich, die Antriebseinheiten auch an sehr schmalen, weniger als 100 mm breiten Torpfosten anzubringen. Mit Hilfe dieses Zusatzbeschlags wird der Pfeiler nach außen hin verbreitert, sodass sich anschließend der Torpfostenbeschlag daran verschrauben lässt. Insgesamt ist die Konsole sowohl mit den beim twist 200 E/EL mitgelieferten Standard-Pfostenbeschlägen als auch mit bestimmten Sonderbeschlägen verwendbar.

Lieferumfang

  • SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag twist 200 E/EL, Stahl verzinkt

Hinweis1: Die Konsole für Pfostenbeschlag ist nur für den twist 200 E/EL Drehtorantrieb und dessen zugehörige Torpfostenbeschläge geeignet. Sie ist dagegen nicht für stärkere Antriebe wie z. B. dem twist 350 oder dem twist XL zugelassen.

Hinweis2: Das Montageteil ist beidseitig verwendbar, also sowohl am linken als auch am rechten Torpfosten.

Hinweis 3: Die hier angebotene Variante der Konsole ist aus verzinktem Stahlblech gefertigt. Alternativ ist aber auch die SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag twist 200 E/EL, Edelstahl (Art-Nr. 32066V001) erhältlich.

Montage von SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag an schmalen Torpfosten

Im Lieferumfang des twist 200 E oder twist 200 EL Drehtorantriebs sind in der Regel ein bis zwei Torpfostenbeschläge mit enthalten. Es handelt sich dabei meist um den Standardbeschlag 50/104, der für viele Einbausituationen verwendbar ist. So besteht dieser Beschlag aus einer 100 x 100 mm messenden Grundplatte, auf welcher mittig eine Lasche zur Anbringung des Torantriebs aufgeschweißt ist. An der Spitze der Lasche gibt es dann wiederum drei Bohrungen für den Antrieb, die eine Anbringung in 80, 92 oder 104 mm Abstand zur Pfostenrückseite ermöglichen. Aufgrund der Grundplatte erfordert jedoch der Standardbeschlag eine Mindestbreite der Torpfosten von 100 mm. Sind die Pfeiler schmaler, so würde sich dieser Beschlag so nicht anbringen lassen. Weiterhin sind auch viele weitere für den twist 200 E/EL erhältliche Sonderbeschläge auf einer 100 x 100 mm Grundplatte befestigt. Um den Torantrieb auch an deutlich schmalere Torpfosten montieren zu können wird daher die SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag angeboten.

Mit Hilfe der Einbaukonsole ist es möglich, den Pfosten in der Höhe des Antriebs um 75 mm nach außen zu verbreitern. Hierzu hat das Bauteil die Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe) von 75 x 100 x 50 mm. An der zum Pfosten gewandten kurzen (50 mm) Seite befinden sich zwei Schraublöcher, mit denen sich der Beschlag seitlich am Pfeiler verschrauben lässt. Dazu kommen zwei Schlitzlöcher auf der mit der Pfostenrückseite bündigen langen (75 mm) Seite des Beschlags. Somit ist es möglich zwei der vier bei den Torpfostenbeschlägen vorhandenen Befestigungsschrauben nicht im Pfosten, sondern seitlich von diesem in der Konsole zu verschrauben. Da die Löcher auf der SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag als Schlitzlöcher ausgeführt sind, gibt es auch einen gewissen Spielraum, wie die Teile montiert werden können.

Grundsätzlich ist die Einbaukonsole wegen deren Höhe von 100 mm genau auf die Größe der 100 x 100 mm messenden Grundplatte des Standardbeschlags 50/104 (Art-Nr. 2251V000) abgestimmt. Damit passt das Bauteil aber auch zu allen anderen für den twist 200 E/EL angebotenen Torpfostenbeschlägen, die mit derselben 100er Grundplatte ausgestattet sind. Hierzu gehören die Torpfostenbeschläge 85/104 (Art-Nr. 32063V001), 60/210 (Art-Nr. S10751-00001 u. S10755-00001), 60/210 steigende Tore (Art-Nr. S10758-00001 u. S10759-00001) und 84/210 (Art-Nr. 32063V002 u. 32063V003). Bitte beachten Sie, dass die SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag nur zu den genannten Beschlägen kompatibel ist. Alle übrigen hier nicht genannten Pfostenbeschläge haben eine andere Grundplatte, die entweder größer oder kleiner als 100 x 100 mm ist und somit nicht von den Schraublöchern her passt.

Einbaugeometrie und A-Maß bei rückseitig angebrachten Torscharnieren

Neben den besonders schmalen Torpfosten wird die Verwendung der SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag unter Umständen auch bei rückseitig angebrachten Torscharnieren empfohlen. Dies hängt vor allem mit der Einbaugeometrie des Torantriebs und den erforderlichen Mindestabständen zusammen. Eine dieser zu beachtenden Distanzen ist der seitliche Abstand zwischen dem Drehpunkt des Torantriebs und dem Drehpunkt des Torscharniers, der auch als A-Maß bezeichnet wird. So ist beim Einbau des twist 200 E/EL Drehtorantriebs für das A-Maß ein Mindestwert von 80 mm einzuhalten. Würde der Torantrieb dagegen näher an das Scharnier rücken, so würden sich ungünstige Kräfteverhältnisse ergeben, die unter Umständen dafür sorgen, dass der Antrieb gar nicht funktioniert.

Bei seitlich am Torpfosten angebrachten Scharnieren ergibt sich dieses A-Maß meist aus dessen Länge in Kombination mit dem verwendeten Torpfostenbeschlag (z. B. bei Standardbeschlag + 50 mm). Ist dagegen das Torscharnier auf der Rückseite des Pfeilers angebracht, so wird dessen Länge nicht zum A-Maß dazugezählt, sodass der Pfostenbeschlag weiter nach außen rücken müsste. Ist der Torpfosten breit genug, so könnte man den Beschlag einfach weiter vom Torscharnier weg anbringen, sodass die 80 mm A-Maß erreicht würden. Problematisch wäre es hingegen, wenn der Pfeiler schmal ist und nicht genügend Platz zur Verfügung stehen würde. In diesem Fall könnte der Torpfostenbeschlag aber einfach mit der hier erhältlichen SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag angebracht werden. Mit der Konsole lässt sich die Distanz zum Torscharnier um bis zu 75 mm vergrößern, wodurch es relativ einfach wird, das Mindest-A-Maß von 80 mm einzuhalten.

Zusätzlich zum A-Maß muss beim Einbau auch das B-Maß, welches Abstand in der Tiefe zwischen dem Drehpunkt des Torantriebs und dem Drehpunkt des Torscharniers beschreibt, beachtet werden. So muss das B-Maß beim twist 200 E/EL mindestens 100 mm betragen. Um diese Vorgabe auch bei rückseitig am Torpfosten angebrachten Torscharnieren zu erfüllen, wird die Verwendung von besonders langen Torpfostenbeschlägen wie z. B. den Beschlägen 60/210 oder 84/210 empfohlen.

Technische Daten

  • Zusatzbeschlag für SOMMER Drehtorantriebe twist 200 E/EL
  • Erweiterungskonsole für Torpfosten zur Anbringung von Pfostenbeschlägen
  • Abmessungen (B x H x T): 75 x 100 x 50 mm
  • für Beschläge mit 100 x 100 mm Grundplatte
  • kompatible Beschläge: 50/104, 85/104, 60/210, 60/210 steigende Tore u. 84/210

EAN: 4015862320667

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Konsole Pfostenbeschlag twist 200 E/EL"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen