SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL

  • Spezialzubehör passend für twist XL-Torantriebe
  • zur Vergrößerung des Abstands Antrieb zu Torpfosten
  • wird empfohlen bei vollflächig gefüllten Torflügeln
  • als Varianten für linke u. rechte Pfosten erhältlich
SOMMER
59,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschlag:

In dem hier erhältlichen Set Pfostenbeschlag ist zum einen der Torpfostenbeschlag 92/235 als... mehr

Beschreibung zu SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL

In dem hier erhältlichen Set Pfostenbeschlag ist zum einen der Torpfostenbeschlag 92/235 als auch eine für dessen Verwendung notwendige Torpfostenanbindung enthalten. Es handelt sich dabei um Sonderbeschläge für den SOMMER Drehtorantrieb twist XL, 1 flg./2 flg., die eine Alternative zum mitgelieferten Standardteil darstellen. Das Besondere an dem im Set befindlichen Beschlag ist dessen deutlich verlängerte Lasche, mit welcher sich der Antrieb im größeren Abstand zur Pfostenrückseite montieren lässt. Eine derart vergrößerte Distanz wird vor allem bei vollflächig gefüllten Torflügeln empfohlen, um besser der Windlast widerstehen zu können.

Lieferumfang

Hinweis1: Das SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL ist ausschließlich nur für den starken Drehtorantrieb twist XL geeignet. Suchen Sie einen Beschlag mit ähnlicher Funktion für die anderen Antriebsmodelle des Herstellers, so sind unter anderem die Artikel SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 twist 200 E/EL/350 und SOMMER Torpfostenbeschlag 84/210 twist 200 E/EL erhältlich.

Hinweis2: Der Artikel wird in den zwei Varianten SOMMER Set Pfostenbeschlag 92/235 links (Art-Nr. 7613V000) und SOMMER Set Pfostenbeschlag 92/235 rechts (Art-Nr. 7614V000) angeboten. Daher sollte gerade bei 1-flügeligen Toranlagen darauf geachtet werden, das Teil für die richtige Seite zu bestellen. Handelt es sich dagegen um ein 2-flügeliges Tor, so ist je einmal ein linkes und ein rechtes Set erforderlich.

Alternative Montage mit SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL

Die Antriebseinheit vom SOMMER Drehtorantrieb twist XL, 1 flg./2 flg. wird fast immer einbaufertig zusammen mit dem zugehörigen Montagematerial ausgeliefert. Dieses beinhaltet auch einen sogenannten Torpfostenbeschlag, mit welchem sich der Antrieb am Torpfosten anbringen lässt. Es handelt sich dabei um den Standardbeschlag 85/115, bei dem die nach vorne gebogene Lasche mittig auf eine 110 x 110 mm große Grundplatte aufgeschweißt ist. Am Ende der Lasche befindet sich in 115 mm Distanz zur Basis der Grundplatte eine Bohrung, wo man die Antriebseinheit verschrauben kann. Dadurch, dass die Lasche nach vorne gebogen ist, ergibt sich ein seitlicher Abstand der Bohrung zur Vorderkante der Platte von nur 18 mm. Diese Form ist so auf die Position der Befestigung hinten an der Antriebseinheit des twist XL angepasst. Sie bringt aber den Nachteil, dass der Pfostenbeschlag zur Außenseite verschoben werden muss, um einen ausreichenden Abstand zum Torscharnier zu gewährleisten.

Es gibt jedoch Einbausituationen, für die der Standardbeschlag nicht geeignet ist. Dies gilt so z. B. bei schmalen Torpfosten oder auch bei Torscharnieren, die nicht an der Seite, sondern auf der Rückseite der Pfeiler angebracht sind. Für derartige Situationen bietet der Hersteller diverse Sonderbauteile wie das hier erhältliche SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL an. In diesem Set ist ein alternativer Torpfostenbeschlag 92/235 enthalten, bei dem sich die stark verlängerte Lasche oberhalb einer 110 mm breiten und 126 mm hohen Grundplatte befindet. Im Gegensatz zum Standardteil ist die Lasche hier nicht nach vorne gebogen, sondern gerade geformt. Sie verjüngt sich jedoch nach hinten hin, sodass die Bohrung für den Antrieb einen seitlichen Abstand zur Vorderkante der Platte von 92,5 mm aufweist. Zudem ist die Lasche mehr als doppelt so lang wie die des Standardbeschlags, womit sich die Bohrung in einer Distanz von 235 mm zur Basis der Grundplatte befindet.

Neben dem alternativen Beschlag enthält das SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL außerdem auch noch eine zusätzliche Torpfostenanbindung twist XL. Dieses Teil dient dazu, die hinten an der Antriebseinheit verbaute Befestigungsvorrichtung nach außen hin zu verlängern. Eine solche Verlängerung ist dann notwendig, wenn der Antrieb über einen nicht nach vorn gekrümmten Beschlag angebracht werden soll. Da dies auch auf den Torpfostenbeschlag 92/235 zutrifft, ist für dessen Einbau zwingend die damit mitgelieferte Torpfostenanbindung erforderlich.

B-Maß, Einbautiefe und eine Lösung für rückseitig angebrachte Torscharniere

Bei der Planung eines Drehtorantriebs sollten stets die Mindestanforderungen bezüglich der jeweiligen Einbaugeometrie berücksichtigt werden. Dies betrifft vor allem die sich aus der Torgeometrie und der Einbauposition des Torantriebs ergebenden A- und B-Maße. So beschreibt das B-Maß den Abstand in der Tiefe, die zwischen dem Drehpunkt des Torantriebs und dem Drehpunkt des Torscharniers besteht. Das B-Maß lässt sich am einfachsten bei Torpfosten mit seitlich angebrachten Torscharnieren berechnen. Es setzt sich zusammen aus der Länge des verwendeten Torpfostenbeschlags (Abstand Bohrung für Antrieb zu Basis Grundplatte) und der Einbautiefe. Diese Einbautiefe beschreibt, wie weit das Tor von der Pfostenrückseite ausgehend in Richtung Straße verlagert ist. Sie lässt sich bei seitlichen Torbändern einfach durch die Distanz von der zu Tor und Grundstück weisenden Pfosteninnenkante zum Ansatzpunkt des Scharniers ausmessen. Wird z. B. eine Einbautiefe von 50 mm ausgemessen, so ergäbe sich mit dem Standardbeschlag 85/115 ein B-Maß von 165 mm (50 + 115 mm). Dies würde auch die Mindestvorgabe von 160 mm für das B-Maß beim twist XL erfüllen.

Ist die Einbautiefe jedoch geringer als 45 mm, so kann der twist XL-Antrieb nicht mit dem Standardteil eingebaut werden, da sich ein zu geringes B-Maß (< 160 mm) ergeben würde. Dies gilt vor allem auch dann, wenn die Torscharniere nicht an der zum Tor zeigenden Seite, sondern auf der zum Grundstück zugewandten Rückseite angebracht sind. In diesem Fall ist die Einbautiefe negativ, da sich das Tor hinter den Pfeilern befindet. Sie lässt sich in diesem Fall meist durch die Länge der Torscharniere ausmessen, da diese nun nach hinten herausragen. Bei der Berechnung des B-Maßes wird eine solche negative Einbautiefe immer von der Länge des Torpfostenbeschlags abgezogen. Folglich müssen die Beschläge beim twist XL in dieser Situation deutlich länger als 160 mm sein. So liegt im SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL ein Bauteil mit 235 mm Länge bei. Wird dieses verwendet, so kann das Scharnier um bis zu 75 mm herausragen, ohne dass der Einbau problematisch wird.

Großes B-Maß bei vollflächig gefüllten Toren

Grundsätzlich stellt der Einbau eines Drehtorantriebs an vollflächig gefüllten Torflügeln immer eine gewisse zusätzliche Herausforderung dar. Dies hängt vor allem mit den größeren Windlasten zusammen, die gegen den Antrieb drücken können. Um dieser Windlast besser widerstehen zu können, wird empfohlen, den Antrieb steiler im Verhältnis zum Tor anzubringen. Mit einem solch steileren Montagewinkel ist die Kraftübertragung und somit auch die Widerstandskraft gegenüber der Windlast größer als bei einem flach angreifenden Antrieb. Um eine steile Montageposition zu erreichen, wird empfohlen, das B-Maß möglichst bis zum höchst zulässigen Wert zu vergrößern. Beim twist XL sind z. B. B-Maße von 160 bis 300 mm zulässig. Hätte das Tor eine Einbautiefe von 50 mm, so betrüge das B-Maß beim Standardteil 165 mm. Wird hingegen das SOMMER Set Pfostenbeschlag 92/235 twist XL verwendet, so erreicht man eine Einbautiefe von 285 mm, die Nahe am Höchstwert liegt.

A-Maß, Pfostenbreite und alternative Beschläge

Neben dem B-Maß, welches vor allem durch den Pfostenbeschlag und die Einbautiefe definiert wird, gibt es auch noch das A-Maß. Dieses beschreibt den seitlichen Abstand zwischen dem Drehpunkt des Torantriebs und dem Drehpunkt des Torscharniers. Beim Einbau eines twist XL-Torantriebs muss ein B-Maß von mindestens 140 mm erreicht werden. Bei seitlich am Pfosten montierten Beschlägen setzt sich dieses A-Maß aus der Art des Torpfostenbeschlags, dem Abstand von diesem zur Pfosteninnenkante und der Länge des Torscharniers zusammen. Bei der Art des Pfostenbeschlags geht es vor allem um die seitliche Distanz zwischen der Bohrung für den Antrieb und der Vorderkante. Diese ist z. B. beim Standardbeschlag mit 18 mm sehr gering. Ist das Scharnier 50 mm lang, so müsste dieser Beschlag schon mindestens 72 mm von der Innenkante entfernt platziert werden, damit das A-Maß auf 140 mm (= 18 mm + 72 mm + 50 mm) kommt. Wird hingegen auf das SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL zurückgegriffen, so lässt sich der Beschlag auch bündig zur Pfosteninnenkante anbringen (92,5 mm + 0 mm + 50 mm = 142,5 mm).

Es wird jedoch schwieriger, das A-Maß einzuhalten, wenn der Pfeiler besonders schmal ist und man den Torpfostenbeschlag nicht ausreichend nach außen verschieben kann. Dann wird immer empfohlen einen Beschlag mit größerer seitlicher Distanz zwischen Antriebsbefestigung und Vorderkante zu verwenden. Hierbei wird unter anderem auch das SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL empfohlen. Ist zusätzlich zur geringen Pfostenbreite jedoch auch das Torscharnier rückseitig angebracht, so würde auch der Torpfostenbeschlag 92/235 nicht mehr für ein A-Maß von 140 mm ausreichen. In diesem Fall wird ein alternativer SOMMER Torpfostenbeschlag 200/235,5 twist XL zur außermittigen Montage angeraten.

Technische Daten

  • Montageset aus Torpfostenbeschlag u. Pfostenanbindung für SOMMER twist XL-Antriebe
  • Grundplatte Torpfostenbeschlag (B x H): 110 x 126 mm
  • Lasche am Torpfostenbeschlag 235 mm lang (Abstand Bohrung zu Basis Grundplatte)
  • seitliche Distanz Bohrung für Antrieb zu Vorderkante Grundplatte: 92,5 mm
  • Länge Torpfostenanbindung: 92,5 mm (Verlängerung um 50 mm)
  • Torpfostenanbindung nicht für steigende Tore geeignet

Varianten: 7613V000 (4015862076137) | 7614V000 (4015862076144)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Set Torpfostenbeschlag 92/235 twist XL"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen