SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 twist 200 E/EL

  • Spezialbeschlag passend für twist 200 E/EL Antriebe
  • für größere Abstände vom Antrieb zum Torpfosten
  • empfohlen bei Torscharnieren an Pfostenrückseite
  • in Ausführungen für rechts und links erhältlich
SOMMER
57,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschlag:

Der Torpfostenbeschlag 163/170,5 wird speziell für die SOMMER Drehtorantriebe twist 200 E und... mehr

Beschreibung zu SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 twist 200 E/EL

Der Torpfostenbeschlag 163/170,5 wird speziell für die SOMMER Drehtorantriebe twist 200 E und twist 200 EL angeboten. Es handelt sich dabei um ein Sonderzubehör für Einbausituationen, bei denen der beim Antrieb mitgelieferte Standardbeschlag nicht ausreicht. So ist der Sonderbeschlag vor allem auf Torflügel ausgerichtet, bei denen das Torscharnier nicht seitlich, sondern auf der Rückseite eines relativ schmalen Torpfostens angebracht wurde. Mit dem Zusatzbeschlag können Sie auch hier den Torantrieb immer in einem ausreichenden Abstand zu den Torbändern montieren.

Lieferumfang

  • SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 twist 200 E/EL, Stahl verzinkt

Hinweis1: Der Torpfostenbeschlag ist nur für die Drehtorantriebe twist 200 E/EL geeignet. Er ist somit nicht für stärkere Antriebe wie den Modellen twist 350 und twist XL zugelassen.

Hinweis2: Es gibt von dem Beschlag sowohl eine linke als auch rechte Ausführung, die hier wahlweise als SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 links (Art-Nr. S12856-00001) und als SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 rechts (Art-Nr. S12857-00001) erhältlich sind. Bitte beachten Sie also vor allem bei 1-flügeligen Toranlagen, dass Sie das Zubehör für die richtige Seite (linker oder rechter Pfosten) bestellen. Bei 2-flügeligen Anlagen werden grundsätzlich immer ein linker und ein rechter Beschlag benötigt.

Außermittige Montage mit SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5

Bei fast jedem Sommer Drehtorantrieb werden abhängig von der Anzahl der Antriebseinheiten ein bis zwei Torpfostenbeschläge mitgeliefert, die dazu dienen, diese an den Torpfosten zu montieren. In der Regel sind dies sogenannte Standardbeschläge, die eine Vielzahl von Einbausituationen abdecken. So werden die Torantriebe twist 200 E und twist 200 EL z. B. immer mit dem Torpfostenbeschlag 50/104 ausgeliefert. Bei diesem ist eine ca. 113 mm lange Lasche mittig auf eine 100 x 100 mm messenden Grundplatte aufgeschweißt. Auf der Lasche gibt es dann insgesamt drei Bohrungen, an denen sich die Antriebseinheit befestigen lässt. Der Abstand dieser Bohrungen zur Grundplatte beträgt 80, 92 und 104 mm, sodass unterschiedliche Montageabstände möglich sind. Da die Lasche mittig aufgeschweißt ist, beträgt der seitliche Abstand dieser Bohrungen zum Rand der Grundplatte immer genau 50 mm.

Mit dem Standardbeschlag können Sie den Torantrieb also mittig in einer Entfernung von 80 bis 104 mm zur Pfostenrückseite anbringen. Es gibt jedoch Situationen, bei denen dieses Standardbauteil nicht ausreicht, weil bestimmte Mindestvorgaben bezüglich der Einbaugeometrie nicht eingehalten werden können. Handelt es sich etwa um relativ schmale Torpfosten, bei denen das Scharnier nicht seitlich, sondern auf deren Rückseite angebracht ist, so wird alternativ der SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 empfohlen. Bei diesem Beschlag ist die Lasche nicht mittig aufgeschweißt, sondern weit nach außen gebogen. Die Bohrung für den Antrieb befindet sich hierdurch in einem seitlichen Abstand von 163 mm zur Kante der Grundplatte. Weiterhin ist die Lasche auch deutlich länger als beim Standardmodell, sodass der Antrieb 170,5 mm hinter dem Pfosten angebracht werden kann.

A-Maß, B-Maß und Einbaugeometrie bei rückseitig angebrachten Scharnieren

Vor dem Einbau eines Drehtorantriebs ist auch immer die vorliegende Einbausituation zu betrachten. Hier geht es zum einem um die Einbautiefe, der Position des Torscharniers, als auch um die Abmessungen des Torpfostens. Optimal ist es also, wenn die Pfosten breiter als 100 x 100 mm und die dazugehörigen Scharniere seitlich daran angebracht sind. In diesem Fall ist es relativ einfach, die Mindestvorgaben zur Einbaugeometrie einzuhalten. Hierbei geht es zum einen um den seitlichen Abstand vom Drehpunkt des Torantriebs zum Drehpunkt des Scharniers (A-Maß) als auch um die vertikale Distanz beider Drehpunkte zueinander (B-Maß).

Probleme mit der Einbaugeometrie gibt es vor allem dann, wenn sich das Torscharnier nicht an der Seite, sondern auf der Rückseite der Pfeiler befindet. In diesem Fall wird auch oft von einer negativen Einbautiefe gesprochen, da sich die Scharniere hinter der Ebene der Rückseite befinden. Ragt etwa das Scharnier 30 mm nach hinten raus, so ist es beim twist 200 E mit dem Standardbeschlag nicht möglich, die Mindestvorgabe von 100 mm für das B-Maß einzuhalten. Würde man diese 30 mm von der Länge der Lasche (äußerstes Loch: 104 mm) abziehen, so betrüge das B-Maß nur noch 74 mm. Folglich ist ein alternativer Beschlag, wie z. B. der Torpfostenbeschlag 163/170,5 mit deutlich längerer Lasche erforderlich. Da diese hier 170,5 mm lang ist, wären die 30 mm Scharniere auf der Pfostenrückseite kein Problem, da immer noch ein B-Maß von 140,5 mm übrigbliebe.

Ein weiteres Problem bei rückseitig angebrachten Torscharnieren ist, dass die Torpfostenbeschläge weiter nach außen angebracht werden müssten, um die Mindestvorgabe für das A-Maß einzuhalten. Dies wird vor allem dann zum Problem, wenn der Pfeiler zusätzlich noch besonders schmal ist. Wären die Pfeiler auch nur so ca. 100 mm breit so könnte man die Torpfostenbeschläge hier nur oberhalb oder unterhalb der Scharniere anbringen. Werden dabei Standardbeschläge genutzt, so wäre der seitliche Abstand zwischen den Drehpunkten von Torantrieb und Torscharnieren (A-Maß) deutlich zu kurz, da dieser bei twist 200 E/EL mindestens 80 mm betragen müsste. Würde man stattdessen auf gebogene Torpfostenbeschläge 163/170,5 zur außermittigen Montage zurückgreifen, so würde der Antrieb seitlich neben den Pfosten positioniert und ein ausreichender Abstand zum Torscharnier eingehalten werden.

Technische Daten

  • Torpfostenbeschlag für SOMMER Antrieb twist 200 E/EL
  • Grundplatte mit Abmessung 106 x 120 mm
  • Lasche für Antrieb oben an Grundplatte angebracht
  • Abstand Bohrung in Lasche zur Basis Grundplatte: 170,5 mm
  • seitlicher Abstand Bohrung zum inneren Rand Grundplatte: 163 mm

Varianten: S12856-00001 (4015862873873) | S12857-00001 (4015862873866)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 twist 200 E/EL"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen