SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 twist 350

  • Spezialbeschlag passend für twist 350 Torantrieb
  • vergrößert Abstand vom Antrieb zum Torpfosten
  • wird bei Scharnieren an Pfostenrückseite empfohlen
  • als Variante für rechts als auch für links erhältlich
SOMMER
71,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschlag:

Der hier vorgestellte Torpfostenbeschlag 203/230,5 ist ein optionales Sonderzubehör für den... mehr

Beschreibung zu SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 twist 350

Der hier vorgestellte Torpfostenbeschlag 203/230,5 ist ein optionales Sonderzubehör für den starken SOMMER Drehtorantrieb twist 350. Ein solcher Sonderbeschlag ist nur dann erforderlich, wenn die vorliegende Einbausituation es unmöglich macht, den Torantrieb mit dem beiliegenden Standardbeschlag einzubauen. Das Besondere beim Beschlag 203/230,5 ist dessen lange, stark nach außen gebogene Lasche. Mit dieser Form ist das Bauteil vor allem gut für schmale Torpfosten geeignet, bei denen das Scharnier nicht seitlich, sondern auf deren Rückseite angebracht ist.

Lieferumfang

  • SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 twist 350, Stahl verzinkt

Hinweis1: Der auf dieser Seite erhältliche Torpfostenbeschlag ist ausschließlich nur für twist 350 Drehtorantriebe geeignet. Es gibt jedoch ähnlich geformte Beschläge, die für die anderen SOMMER Torantriebe angeboten werden. Dies ist zum einen der SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 twist 200 E/EL (Art-Nr. S12856-00001) als auch der SOMMER Torpfostenbeschlag 200/235,5 twist XL (Art-Nr. S12858-00001).

Hinweis2: Der gebogene Pfostenbeschlag ist sowohl als linke als auch als rechte Variante erhältlich. Es handelt sich dabei um die Artikel SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 links (Art-Nr. S12854-00001) und SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 rechts (Art-Nr. S12855-00001). Achten Sie daher bitte bei 1-flügeligen Toranlagen darauf, dass Sie den Beschlag für die richtige Seite bestellen. Einfacher ist dies bei 2-flügeligen Anlagen, wo sowohl ein rechter als auch ein linker Pfostenbeschlag benötigt wird.

Antrieb außermittig montieren mit SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5

Wenn Sie einen Drehtorantrieb vom Hersteller SOMMER bestellen, so werden abhängig davon, ob es sich um eine 1-flügelige oder 2-flügelige Variante handelt, auch immer ein bis zwei dazugehörige Torpfostenbeschläge mitgeliefert. Dies ist beim twist 350 Antrieb standardgemäß der Torpfostenbeschlag 75/115. Bei diesem Beschlag ist mittig auf einer 100 x 100 mm großen Grundplatte eine Lasche zur Anbringung des Antriebs aufgeschweißt. Das Ende dieser Lasche, wo sich die Bohrung für den Antrieb befindet, ist zur Seite hin verlagert, sodass sich die Abstände von 75 bzw. 25 mm zu den Außenkanten ergeben. Die Distanz der Bohrung zur Basis der Grundplatte beträgt wiederum 115 mm. Mit diesem Standardbeschlag können Sie den twist 350 gut bei vielen üblichen Einbausituationen installieren. Dies gilt vor allem dann, wenn die Torscharniere seitlich an den Torpfosten angebracht sind.

Je nach Position und Länge der Torscharniere gibt es jedoch Situationen, bei denen der Standardbeschlag nicht ausreicht, um die für den Einbau erforderlichen Mindestvorgaben an die Einbaugeometrie zu erfüllen. Dies gilt vor allem dann, wenn das Torscharnier nicht seitlich, sondern auf der Rückseite eines eher schmalen Pfeilers angebracht ist. In solchen Situationen ist es vom Vorteil, wenn der Antrieb weiter vom Pfosten weg angebracht wird, als wie es beim Standardbauteil der Fall wäre. Außerdem müsste sich die Antriebseinheit mehr seitlich vom Pfeiler befinden, so dass ein ausreichender Abstand zum Torscharnier bestünde. Beides wäre mit dem SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 gegeben. Bei diesem ist die Lasche nicht mittig, sondern am oberen Rand der 120 mm hohen und 108 mm breiten Grundplatte angebracht. Insgesamt ist diese aber auch deutlich länger als jene am Standardbauteil. Die Bohrung für den Antrieb ist in einer Entfernung von 230,5 mm zur Basis der Grundplatte positioniert. Weiterhin ist die Lasche stark zur Seite gebogen, sodass die Bohrung nun einen seitlichen Abstand von 203 mm zur Innenkante der Grundplatte aufweist.

A-Maß, B-Maß und Einbaugeometrie bei rückseitig angebrachten Scharnieren

Wenn Sie einen Drehtorantrieb planen, ist es wichtig, auch immer die Geometrie der vorliegenden Einbausituation zu betrachten. Hier geht es zum einem um die Abmessungen der Pfeiler, als auch um die Position und Länge der Torscharniere. So ist es am einfachsten, eine Torantrieb einzubauen, wenn die Pfosten breiter als 100 x 100 mm sind und das Torscharnier immer an der Seite, also in Richtung Tor, angebracht ist. Unter derartigen Grundbedingungen ist es auch mit dem Standardbeschlag 75/115 relativ einfach, die Mindestvorgaben bezüglich der Einbaugeometrie für den twist 350 Torantrieb einzuhalten. Dies betrifft vor allem den seitlichen Abstand, den der Drehpunkt des Antriebs zum Drehpunkt des Torscharniers haben muss (A-Maß) aber auch die Distanz, die beide Drehpunkte in der Tiefe zueinander aufweisen müssen (B-Maß). Beim twist 350 betragen die Mindestvorgaben für das A-Maß 100 mm und für das B-Maß 140 mm.

Es kommt vor allem dann zu Schwierigkeiten, wenn die Scharniere für das Tor nicht wie üblich an der Seite, sondern auf der Rückseite der Pfeiler angebracht sind. Häufig wird hier von einer negativen Einbautiefe ausgegangen, da sich das Scharnier nun hinter der Linie der Pfostenrückseite befindet. Dies hat zur Folge, dass der Standardbeschlag von dessen Länge nicht mehr ausreicht, um das Mindest-B-Maß von 140 mm zu erreichen. Würden die Scharniere also um 30 mm nach hinten herausragen, so müsste man diese von der Länge des Standardbauteils von 115 mm abziehen und würde so nur noch ein B-Maß von 85 mm erreichen. Wird dagegen auf den hier erhältlichen SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 zurückgegriffen, so betrüge das B-Maß noch immer 200,5 mm (230,5 mm – 30 mm = 200,5 mm), was deutlich über den Mindestwert liegt.

Rückseitige Torscharniere haben aber auch einen Einfluss auf den seitlichen Abstand (A-Maß). So rücken derartig angebrachte Scharniere deutlich näher an den Torpfostenbeschlag heran, als wie es bei seitlicher Anbringung der Fall wäre. Sind die Pfosten entsprechend breit, so ließe sich dieses Problem ganz einfach durch eine Verlagerung der Beschläge nach außen hin lösen. Schwierig wird es dagegen bei sehr schmalen Pfeilern, bei denen es keinen Spielraum für derartige Verschiebungen gibt. Würde man hier das Standardbauteil benutzen, so würden sich A-Maße von deutlich unter 100 mm ergeben. Wird die Antriebseinheit dagegen mit dem SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 außermittig angebracht, so würde sich diese nicht mehr hinter, sondern seitlich vom Pfeiler befinden. Damit wäre ein ausreichender Abstand zum Scharnier (A.-Maß) von über 100 mm gewährleistet.

Technische Daten

  • Torpfostenbeschlag für SOMMER twist 350 Drehtorantrieb
  • Grundplatte (B x H): 108 x 120 mm
  • Lasche für Antrieb oben an Grundplatte
  • Abstand Bohrung für Antrieb zur Basis Grundplatte: 230,5 mm
  • seitlicher Abstand Bohrung zum inneren Rand Grundplatte: 203 mm

Varianten: S12854-00001 (4015862873897) | S12855-00001 (4015862873880)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Torpfostenbeschlag 203/230,5 twist 350"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen