SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210

  • Sonderzubehör für Antriebe twist 200 E/EL u. twist 350
  • vergrößert Abstand vom Antrieb zur Pfostenrückseite
  • wird bei vollflächig gefüllten Toren empfohlen
  • Ausführung links, nur für linken Torpfosten geeignet
SOMMER
29,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschlag:

Der Torpfostenbeschlag 60/210 ist ein alternatives Montagezubehör passend für SOMMER twist 200... mehr

Beschreibung zu SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210

Der Torpfostenbeschlag 60/210 ist ein alternatives Montagezubehör passend für SOMMER twist 200 E/EL Drehtorantriebe. Er ist zudem auch für den stärkeren Antrieb twist 350 verwendbar. Bei dem Beschlag ist im Vergleich zum Standardbeschlag eine deutlich längere Lasche für den Torantrieb angebracht, womit nun dieser weiter weg vom Pfosten positioniert werden kann. So eingebaut hat der Drehtorantrieb einen deutlich steileren Winkel in Richtung Torblatt, was vor allem bei stark gefüllten Torblättern mehr Stabilität und eine bessere Kraftübertragung mit sich bringt.

Lieferumfang

SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210, Stahl verzinkt bestehend aus:

  • Grundplatte mit Träger
  • 2 x Montageschrauben + Mutter
  • Lasche ca. 220 mm lang

Hinweis1: Der hier vorgestellte Torpfostenbeschlag ist nur für twist 200 E/EL und twist 350 Drehtorantriebe geeignet, er darf aufgrund der größeren Kräfte nicht am twist XL verwendet werden.

Hinweis2: Das Montagezubehör ist in den Ausführungen SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 links (Art-Nr. S10751-00001) und SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 rechts (Art-Nr. S10755-00001) erhältlich. Bitte beachten Sie daher bei 1-flügeligen Toranlagen, auf welcher Seite (linker oder rechter Torpfosten) der Flügel angebracht ist. Geht es um eine 2-flügelige Toranlage, so brauchen Sie jeweils einen linken und einen rechten Torpfostenbeschlag.

Montage des Twist Torantriebs mit SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210

Mit jedem SOMMER Drehtorantrieb werden in der Regel auch immer ein oder zwei dazugehörige Torpfostenbeschläge zur Anbringung der Antriebseinheit am Pfeiler mitgeliefert. Es handelt sich hierbei meist um Standardbeschläge, die einen Großteil der möglichen Einbausituationen abdecken. Beim twist 200 E/EL besteht der beiliegende Torpfostenbeschlag 50/104 aus einer 100 x 100 mm messenden Grundplatte, auf welcher mittig eine Lasche aufgeschweißt ist. Am Ende dieser Lasche befinden sich drei Bohrungen, an welchen der Antrieb im Abstand von 80, 92 oder 104 mm zur Pfostenrückseite angebracht werden kann. Der zum twist 350 mitgelieferte Torpfostenbeschlag 75/115 besteht ebenfalls aus einer Lasche, die auf einer 100 x 100 mm Grundplatte aufgeschweißt ist. Hier befindet sich die Lasche allerdings nicht mittig, sondern zur Außenseite hin versetzt und es gibt nur zwei Bohrungen für den Antrieb im Abstand von 95 und 115 mm.

Beide Standardbeschläge haben gemeinsam, dass mit Ihnen der Torantrieb nah hinter der Pfostenrückseite in Abständen von ca. 80 – 115 mm angebracht wird. Es gibt jedoch Einbausituationen, bei denen dieser Abstand zu gering ist und daher ein entsprechend längerer SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 erforderlich ist. Der zweiteilige Beschlag besteht wieder aus einer 100 x 100 mm großen Grundplatte, auf der sich seitlich ein Träger befindet. In diesem Träger wird dann eine ca. 220 mm lange Lasche eingesteckt und mit zwei Schrauben verschraubt. In der Standardposition verschraubt würde sich die Bohrung für den Antrieb in einem Abstand von 210 mm zur Basis der Grundplatte befinden. Da jedoch mehrere Löcher zum Verschrauben zur Verfügung stehen, kann die Lasche auch mit verschiedenen Distanzen angebracht werden. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, die Lasche zu verkürzen, damit Sie den Antrieb auch in einem geringeren Abstand als 210 mm zur Pfostenrückseite anbringen können.

Einbautiefe, B-Maß und eine Lösung für rückseitig angebrachte Torscharniere

Für den Einbau des Drehtorantriebs ist immer die sogenannte Einbautiefe zu beachten. Diese beschreibt den Abstand vom Drehpunkt des Torscharniers zu der zum Grundstück weisenden Pfostenrückseite. Befindet sich das Scharnier seitlich am Pfosten, so ist dies in der Regel einfach der Abstand von der Pfosteninnenkante zum Ansatzpunkt des Scharniers. Die Einbautiefe ist also umso größer, je weiter das Scharnier in Richtung Ausfahrt angebracht ist. Umgekehrt gibt es aber auch negative Einbautiefen, wenn sich das Scharnier hinter dem Torpfosten, etwa auf dessen Rückseite befindet. Wird nun zu der Einbautiefe der Abstand vom Drehpunkt des Torantriebs zur Pfostenrückseite hinzuaddiert, so erhält man bei SOMMER das sogenannte B-Maß, welches beim twist 200 mindestens 100 mm und beim twist 350 mindestens 140 mm betragen muss. Mit den Standardbeschlägen wäre es also gerade bei negativen Einbautiefen (Torscharnier auf Pfostenrückseite) schwierig, diese Mindestvorgabe für das B-Maß einzuhalten.

Liegt also eine negative Einbautiefe vor, so ist in der Regel ein alternativer Beschlag wie der SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 erforderlich, mit welchen der Antrieb deutlich weiter hinter dem Pfosten angebracht werden kann. Soll so z. B. ein twist 350 Torantrieb an einem Tor installiert werden, bei dem sich der Drehpunkt des Torscharniers 30 mm hinter dem Torpfosten befindet (Einbautiefe = -30 mm), so betrüge das B-Maß mit dem beiliegenden Standardbeschlag 85 mm (115 mm + -30mm = 85 mm). Wird in dieser Situation dagegen auf den SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 zurückgegriffen, so erhält man ein B-Maß von 180 mm (210 mm + -30 mm = 180 mm), das somit deutlich über der Mindestvorgabe von 140 mm läge. Dank des längeren Torpfostenbeschlags ist es daher möglich, den twist Torantrieb auch dann einzubauen, wenn der Standardbeschlag von der Länge her nicht ausreicht.

Großes B-Maß bei vollflächig gefüllten Toren

Bei vollflächig gefüllten Toren wird empfohlen, den Antrieb mit einem möglichst großen B-Maß zu installieren. Dies hat den Vorteil, dass der Antrieb deutlich steiler im Verhältnis zum Torflügel steht. Mit dieser steilen Einbauposition kann der Antrieb deutlich besser der von außen wirkenden Windlast wiederstehen, als wenn er flach angebracht wäre. Weiterhin ist das Kräfteverhältnis optimaler, sodass der Antrieb durch die zusätzliche Last vom Wind nicht so schnell überlastet wird. Ist der Torflügel gefüllt, so wird beim twist 200 E ein B-Maß von nahezu 260 mm empfohlen. Wird auf einen twist 200 EL zurückgegriffen, so wäre sogar ein B-Maß von 400 mm möglich und beim twist 350 sind bis zu 320 mm angeraten. Auch wenn dieses B-Maß von der Lage des Torscharniers abhängig ist, so macht es der SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210 deutlich einfacher einen möglichst großen Wert hierfür zu erreichen.

Pfostenbreite, A-Maß und alternative Beschläge

Neben der Einbautiefe ist bei der Planung eines Drehtorantriebs auch die Pfostenbreite zu beachten. Wären die Pfosten also nur die 100 mm wie die Grundplatte des SOMMER Torpfostenbeschlags 60/210 breit, so befände sich der Drehpunkt des Antriebs immer in einem seitlichen Abstand zur Pfosteninnenkante von nur 60 mm. Wird bei seitlich angebrachten Torscharnieren noch die Länge des Scharniers hinzuaddiert, so erhält man das A-Maß. Dieses A-Maß muss beim twist 200 E/EL mindestens 80 mm und beim twist 350 mindestens 100 mm betragen. Es wird also vor allem dann schwierig, wenn das Torscharnier sehr kurz ist oder dieses sich auf der Pfostenrückseite befindet. Liegt ein breiter Torpfosten vor, so ließe sich dieses Problem ganz einfach dadurch lösen, indem Sie den Torpfostenbeschlag weiter nach außen hin verlagern. Da dies bei sehr schmalen Pfosten aber nicht möglich ist, wird hier ein anderer Torpfostenbeschlag mit außermittiger Montageposition empfohlen. Dies wären beim twist 200 E/EL die Beschläge 163/170,5 und beim twist 350 die Beschläge 203/230,5.

Technische Daten

  • Torpfostenbeschlag passend für SOMMER Antrieb twist 200 E/EL u. twist 350
  • Abmessung der Grundplatte: 100 x 100 mm
  • mit einsteckbarer u. aufschraubbarer Lasche für Antrieb
  • Abstand Bohrung für Antrieb zu Basis Grundplatte: 210 mm
  • variable Abstände durch Verschieben/Verkürzen der Lasche möglich
  • seitlicher Anstand Bohrung zu äußerem Rand Grundplatte: 60 mm

Varianten: S10751-00001 (4015862951373) | S10755-00001 (4015862951359)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 5 Euro)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Torpfostenbeschlag 60/210"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen