SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 twist 200 E/EL

  • optionaler Beschlag für twist 200 E/EL Torantriebe
  • mit kleiner Grundplatte für 80 x 80 mm Pfosten
  • empfohlen nur bei seitlich angebrachten Scharnieren
  • als linke sowie als rechte Ausführung erhältlich
SOMMER
29,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschlag:

Der hier vorgestellte Torpfostenbeschlag 64/125 ist eine Alternative zum beim SOMMER twist 200... mehr

Beschreibung zu SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 twist 200 E/EL

Der hier vorgestellte Torpfostenbeschlag 64/125 ist eine Alternative zum beim SOMMER twist 200 E/EL Drehtorantrieb mitgelieferten Standardbeschlag. Das wichtigste Merkmal dieses Sonderbeschlags ist dessen nur 80 mm breite Grundplatte, die damit nochmal 20 mm schmaler ist als beim Standardteil. Hierdurch ist es möglich, den twist 200 Antrieb auch an schmalere, unter 100 mm breite Torpfosten anzubringen. Bei diesen ist der Einbau dann einfacher und unkomplizierter, als wenn man den Standardbeschlag verwenden würde, da kein weiteres Sonderzubehör wie z. B. Einbaukonsolen benötigt wird.

Lieferumfang

  • SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 twist 200 E/EL, Stahl verzinkt

Hinweis1: Der Torpfostenbeschlag darf nur zum Einbau der SOMMER Drehtorantriebe twist 200 E und twist 200 EL verwendet werden. Er ist nicht für größere und stärkere Antriebsmodelle wie den twist 350 oder twist XL geeignet. Da diese Antriebe mit höheren Kräften arbeiten, könnte sich hierbei der Beschlag auch verformen.

Hinweis2: Das Bauteil wird hier sowohl in einer Variante für den linken, als auch für den rechten Torpfosten angeboten. Es handelt sich dabei um die Artikel SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 links (Art-Nr. 32063V174) und SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 rechts (Art-Nr. 32063V175). Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei 1-flügeligen Anlagen immer für die richtige Seite bestellen. Bei 2-flügeligen Toren brauchen Sie immer jeweils einen linken und einen rechten Beschlag.

Montage an schmalen Torpfosten mit SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125

Drehtorantriebe wie der twist 200 E/EL werden bei SOMMER in der Regel als einbaufertiges Set ausgeliefert. In diesem Set sind, je nach Anzahl der vorhanden Antriebseinheiten, auch immer ein bis zwei Torpfostenbeschläge mit enthalten. Diese Beschläge dienen dazu, die einzelnen Antriebe an der Rückseite der Torpfosten anzubringen. Beim mitgelieferten Standardbeschlag ist hierfür eine ca. 113 mm lange Lasche mittig auf eine 100 x 100 mm messende Grundplatte aufgeschweißt. Am Ende der Lasche gibt es zudem drei Bohrungen, an welchen der Antrieb in Abständen von 80, 92 oder 104 mm zur Pfostenrückseite angebracht werden kann.

Aufgrund der 100 mm breiten Grundplatte muss für den Standardbeschlag auch der Pfeiler mindestens genauso breit sein, da sich dieser ansonsten nicht richtig verschrauben ließe. Folglich wäre dieser bei schmalen Pfeilern nur dann einbaubar, wenn zusätzlich eine Einbaukonsole zur Verbreiterung verwendet würde. Alternativ ist aber auch der SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 erhältlich, der eine deutlich kleinere Grundplatte mit den Maßen 80 x 80 mm besitzt. Somit kann dieser schmalere Beschlag auch an Pfeilern angebracht werden, die nur 80 oder 90 mm breit sind. Am oberen Rand der Grundplatte ist dann die Lasche für die Antriebseinheit angebracht. Auf dieser befindet sich wiederum eine Bohrung, die eine Anbringung des Antriebs im Abstand von 125 mm zur Pfostenrückseite ermöglicht. Der seitliche Abstand dieser Bohrung zur nach innen weisenden Kante der Grundplatte beträgt 64 mm.

Einbaugeometrie, A-Maß und B-Maß

Neben der Pfostenbreite ist bei der Planung eines Drehtorantriebs auch die Einbaugeometrie zu beachten. Dies betrifft zum einen den seitlichen Abstand vom Drehpunkt des Torantriebs zum Drehpunkt des Torscharniers (A-Maß) als auch deren Abstand in der Tiefe zueinander (B-Maß). Beim twist 200 E/EL Drehtorantrieb muss das seitlich gemessene A-Maß mindestens 80 mm und das B-Maß in der Tiefe mindestens 100 mm betragen, damit es nicht zu ungünstigen Kräfteverhältnissen kommt.

Am einfachsten ist die Einhaltung dieser Mindestvorgaben, wenn das Torscharnier an der zum Tor zeigenden Seite der Pfeiler angebracht ist. Für diese Situation ist auch der SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 ausgelegt. Ist dieser Beschlag bündig zur Pfosteninnenkante (z. B. bei 80 x 80 mm) angebracht, so würde sich das A-Maß ganz einfach aus der Summe von 64 mm und der Länge des Torscharniers errechnen lassen. Das Scharnier müsste also lediglich nur 16 mm lang sein, damit die Mindestvorgabe für das A-Maß von 80 mm eingehalten wird. Noch einfacher verhält es sich beim B-Maß, das sich aus der Länge des Torpfostenbeschlags und der Einbautiefe des Torscharniers berechnet. Da der Beschlag schon selber 125 mm lang ist, wird die Mindestvorgabe für das B-Maß von 100 mm allein schon von diesem erfüllt.

Die Einbausituation wäre allerdings schwieriger, wenn sich die Torscharniere nicht seitlich, sondern auf der zum Grundstück weisenden Pfostenrückseite befänden. Dies hätte zur Folge, dass die Länge der Scharniere nicht mehr zum A-Maß beitrüge, sondern sich als negative Einbautiefe auf das B-Maß auswirken würde. Folglich müsste der Torpfostenbeschlag in einem größeren Abstand zum Torscharnier angebracht werden. Beim SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 müsste so z. B. noch ein zusätzlicher Abstand von 16 mm zum Scharnier bestehen, damit ein A-Maß von 80 mm erfüllt wird. Weiterhin dürfte das Scharnier für diesem Pfostenbeschlag auch nicht länger als 25 mm sein, da sich dessen Länge hier negativ auf das B-Maß auswirkt. Wäre das Scharnier also deutlich länger, so würden die 125 mm vom Torpfostenbeschlag nicht mehr ausreichen, um ein B-Maß von 100 mm zu erfüllen.

Ist es aufgrund der Einbaugeometrie, etwa durch ein rückseitig angebrachtes Torscharnier, nicht möglich, den SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 zu verwenden, so sind weitere Sonderbeschläge erhältlich. So lassen sich negative Einbautiefen durch lange Pfostenbeschläge wie z. B. den Beschlägen 60/210 oder 84/210 ausgleichen. Soll der Antrieb weiter seitlich vom Pfeiler angebracht werden, etwa um das A-Maß zu erfüllen, so können diese Beschläge auch mit einer SOMMER Konsole für Pfostenbeschlag aufgeschraubt werden. Alternativ wird aber auch der SOMMER Torpfostenbeschlag 163/170,5 angeboten, der eine außermittige Montage der Antriebseinheiten ermöglicht.

Technische Daten

  • Sonderbeschlag für Drehtorantrieb twist 200 E/EL
  • kleine Grundplatte mit Abmessung 80 x 80 mm
  • Lasche für Antrieb am oberen Rand der Grundplatte
  • Abstand Befestigung Antrieb zu Basis Grundplatte: 125 mm
  • seitlicher Befestigung zu inneren Rand Grundplatte: 64 mm

Varianten: 32063V174 (4015862985897) | 32063V175 (4015862985880)

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Torpfostenbeschlag 64/125 twist 200 E/EL"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen