Hörmann Niederlassungen

Für Sie vor Ort: Hörmann in Deutschland

In Deutschland und Europa hat sich Hörmann zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt. Heute führt der Hersteller nicht mehr nur Tore und Türen, sondern bietet auch Antriebe und die passenden Ersatzteile an. In Deutschland unterhält Hörmann mehrere Niederlassungen und garantiert seinen Kunden damit einen flächendeckenden und überzeugenden Service. Insgesamt stehen in der Bundesrepublik mittlerweile 14 Niederlassungen zur Verfügung, in denen sich Kunden umfangreich über Angebote und Systeme informieren können.

 

 

 

Mehr als ein guter Name

Als August Hörmann sein Unternehmen im Jahr 1935 noch unter dem Namen Bielefelder Stahltore ins Leben rief, agierte er unter dem Leitsatz, dass er sich einen guten Namen erst erarbeiten muss. Der Sitz der Hörmann AG befindet sich bis heute am Gründungsort Steinhagen in Westfalen in der Nähe von Bielefeld. In den 1950er-Jahren wurde bei dem Hersteller der Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt. Dies gelang mit einem innovativen Garagenschwingtor, das zu dieser Zeit neuartig war. Das Berry-Tor war das erste Tor dieser Art, das in industrieller Weise gefertigt wurde.

Gerade einmal zehn Jahre später gelang Hörmann schließlich die Entwicklung des ersten Sectionaltores. Es öffnete senkrecht nach oben und benötigte so in Garagen und Gewerbebauten weniger Platz. Obwohl sich Hörmann seit der Gründung sukzessive weiterentwickelt hat, befindet sich der Hersteller auch weiterhin in Familienhand. In dritter und vierter Generation wird der Torhersteller mittlerweile mit Traditionsbewusstsein und Leidenschaft geführt.

Niederlassungen in Deutschland

Mit wachsendem Erfolg hat Hörmann sein Netz an Niederlassungen permanent ausgebaut, sodass zahlreiche Partner in Deutschland ihren Platz gefunden haben. Neben einer Niederlassung in Kaltenkirchen bei Hamburg befinden sich weitere Standorte in Hohenbrunn bei München und Großkrotzenburg bei Frankfurt am Main. Nicht mehr nur in Deutschland ist Hörmann mit eigenen Niederlassungen präsent. Das Unternehmen hat sich auch in vielen anderen Ländern einen Namen gemacht. Besondere Aufmerksamkeit genießt der Hersteller in Frankreich. Weltweit unterhält Hörmann in über 30 Ländern mehr als 50 Niederlassungen. Bei Hörmann arbeiten heute rund 6000 Menschen, die gemeinsam einen Umsatz in Höhe von circa einer Milliarde Euro je Geschäftsjahr erwirtschaften. Mit dieser Entwicklung wurde Hörmann in Europa zum führenden Produktanbieter bei Garagentoren und Haustüren.

Hörmann Händler finden Sie außerdem in folgenden Städten

Hörmann Aachen
Hörmann Augsburg
Hörmann Bergisch Gladbach
Hörmann Bielefeld
Hörmann Bochum
Hörmann Bottrop
Hörmann Braunschweig
Hörmann Bremerhaven
Hörmann Chemnitz
Hörmann Darmstadt
Hörmann Dortmund
Hörmann Dresden
Hörmann Duisburg
Hörmann Düsseldorf
Hörmann Erlangen
Hörmann Essen
Hörmann Freiburg im Breisgau
Hörmann Fürth
Hörmann Gelsenkirchen
Hörmann Göttingen
Hörmann Hagen
Hörmann Hamm
Hörmann Heidelberg
Hörmann Heilbronn
Hörmann Ingolstadt
Hörmann Jena
Hörmann Karlsruhe
Hörmann Kassel
Hörmann Kiel
Hörmann Koblenz
Hörmann Krefeld
Hörmann Leverkusen
Hörmann Lübeck
Hörmann Ludwigshafen am Rhein
Hörmann Magdeburg
Hörmann Mainz
Hörmann Mannheim
Hörmann Moers
Hörmann Mönchengladbach
Hörmann Mülheim an der Ruhr
Hörmann Münster
Hörmann Neuss
Hörmann Oberhausen
Hörmann Offenbach am Main
Hörmann Oldenburg
Hörmann Osnabrück
Hörmann Paderborn
Hörmann Pforzheim
Hörmann Potsdam
Hörmann Produkte für Halle (Saale)
Hörmann Recklinghausen
Hörmann Regensburg
Hörmann Remscheid
Hörmann Reutlingen
Hörmann Rostock
Hörmann Saarbrücken
Hörmann Solingen
Hörmann Trier
Hörmann Ulm
Hörmann Wiesbaden
Hörmann Wolfsburg
Hörmann Wuppertal
Hörmann Würzburg

Hörmann Aachen: Ihr Profi für Antriebe und Tore in Deutschland | zurück nach oben

Mit Leib und Seele hat sich Hörmann der Fertigung hochwertiger Antriebe verschrieben. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein Portfolio aus exzellenten Angeboten, die in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit kein Risiko eingehen. Zu den bekanntesten Produkten gehören Tore und Türen. Ergänzt wird das Portfolio durch hochwertige Antriebe, die durch Leistungsstärke und Schnelligkeit überzeugen. Hörmann verfügt in Deutschland über mehrere Standorte und Niederlassungen, von denen einer Aachen ist. In Aachen betreut der Markenhersteller sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen. Dabei hat sich Hörmann ebenso für Industriebetriebe zum wichtigen Ansprechpartner entwickelt.

Hörmann Ersatzteile Aachen: Für die perfekte Instandsetzung

Hörmann hat sich über Jahre zum kompetenten Allrounder entwickelt, dem es an Lösungen und Produkten nicht mangelt. Das Unternehmen steht dabei für beste Qualität auf allen Ebenen. Ergänzend zu vollkommen neuen Toren bietet Hörmann seinen Kunden heute auch eine Auswahl an praktischen Ersatzteilen, die sich bequem montieren lassen. Die Ersatzteile sollen in erster Linie eine dauerhafte Funktionstüchtigkeit sicherstellen können. Hörmann bietet sie sowohl als Einzelteile als auch im Set an. Die Sets und Pakete umfassen zahlreiche Einzelteile, die bestens aufeinander abgestimmt sind. Durch diese Abstimmung legt Hörmann die Weichen für eine makellose Funktionsweise. Wie das Torangebot wird auch das Portfolio an Ersatzteilen permanent ausgebaut.

Hörmann Tore Aachen: Qualität, soweit das Auge reicht

Vor allem die Tore genießen noch heute in den Reihen von Hörmann eine große Aufmerksamkeit. Sie haben sich zum Markenzeichen des Unternehmens entwickelt und sind von hervorragender Qualität. In den letzten Jahren ist das Angebot an Toren gewachsen, wobei sich Hörmann an dieser Stelle vor allem für ein breites Oberflächenangebot entschieden hat. Zu den Klassikern des Angebots haben sich vor allem die Schiebe- und Drehtore entwickelt, die gern für Einfahrten genutzt werden. An Beliebtheit gewinnen permanent die Sectionaltore, die sich insbesondere durch ihren geringen Platzbedarf auszeichnen.

Hörmann Torantriebe Aachen: Neue Techniken für besten Komfort

Zu den wohl komplexesten Angeboten von Hörmann gehören die Torantriebe. Sie sind fester Bestandteil des Sortiments und ermöglichen eine schnelle und komfortable Öffnung der Tore. Das Angebot ist in den letzten Jahren umfangreicher geworden. Dabei ist es dem Hersteller gelungen, bestehende Konzepte geschickt zu überarbeiten und an entscheidender Stelle zu verbessern. Neben schnellen Antrieben überzeugen in erster Linie Konzepte, die in weiten Teilen ohne eine Anbindung ans Stromnetz auskommen. Sie werden von Hörmann mit einem Akku ausgestattet und gehen mit einer beispiellos hohen Flexibilität einher. Dadurch können sie in erster Linie dort eingesetzt werden, wo ein direkter Stromanschluss nicht vorhanden ist.

Aachen: Westlichste Großstadt in Deutschland

Seitdem Aachen im Jahr 1890 die Marke von 100.000 Einwohnern überschritt, handelt es sich bei ihr um die westlichste Großstadt in Deutschland. Dabei ist sie schon längst nicht mehr nur als solche bekannt, sondern hat sich ebenso als Kurstadt etabliert. Der eigentliche Name der Stadt ist Bad Aachen. Seit dem Jahr 2009 ist sie nunmehr als kreisfreie Stadt Mitglied der bekannten Städteregion Aachen. Heute wird sie vor allem mit der eigenen Stadtgeschichte in Verbindung gebracht, deren Wurzeln bis in die Zeiten der Jungsteinzeit zurückreichen. Dadurch hat sie sich bis heute ein ausgesprochen reiches kulturelles, sowie architektonisches Erbe bewahren können. Die Lage am Nordrhein der Eifel, sowie im Grenzgebiet der beiden Nachbarländer Niederlande und Belgien wirkt sich seit jeher ausgesprochen positiv auf die Entwicklung von Aachen aus und hat diese begünstigt.

Wahrzeichen Aachens

Nicht mehr nur die Lage hat in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass Aachen immer beliebter wurde. Auch das Stadtbild selbst spricht für einen Besuch. Wahrzeichen von Aachen ist seit Jahren der Dom. Gemeinsam mit dem Domschatz wurde er im Jahr 1978 als erstes deutsches Kulturdenkmal in die UNESCO Welterbeliste integriert. Seit Jahren agiert die Stadt mittlerweile bereits als Bischofssitz und hat sich daher auch in der Kirche fest etabliert. Aachen beheimatet die RWTH, bei der es sich um eine der größten und traditionsreichsten technischen Hochschulen in Europa handelt.

Wichtiger Wirtschaftsstandort

Zweifelsohne handelt es sich bei Aachen seit Jahren um einen bedeutenden Wirtschaftsstandort. Dabei haben sich in der Vergangenheit gleich mehrere Industriezweige in der Großstadt niedergelassen. Einer der größten Arbeitgeber der Stadt ist die Continental AG, die mit einem unternehmenseigenen Werk zu finden ist. Produktions- und Forschungsstätten werden seit 1934 in Aachen ebenso von der Philips Deutschland GmbH unterhalten. Seit Jahren handelt es sich bei der Stadt um ein Zentrum für den Maschinenbau und die Automation.


 

Hörmann Augsburg: Tore und Antriebe für jeden Standort | zurück nach oben

Bekannt für die Augsburger Puppenkiste ist Augsburg heute sicherlich eine der beliebtesten Städte in Süddeutschland. Auch zahlreiche Unternehmen haben Augsburg in den letzten Jahren schätzen gelernt. Grund ist vor allem die Infrastruktur, die beste Voraussetzungen für eine solide Geschäftstätigkeit bietet. Auch Hörmann Augsburg ist vielen ein Begriff. Zwar gibt es auch Hörmann Reisen in Augsburg, das Unternehmen Hörmann für Tore, Antriebe und Türen ist in Augsburg jedoch auch präsent. Auf dem Markt der Bauelemente gilt Hörmann heute nicht nur in Deutschland, sondern in Europa als führende Größe. In Augsburg legt das Unternehmen großen Wert auf exzellente Qualität und besten Service.

Hörmann Ersatzteile Augsburg: Mehr Flexibilität im Alltag

Durch die Auswahl bester Materialien und eine exzellenten Verarbeitung erreicht Hörmann bei allen Toren, Antrieben und Türen eine bedingungslos hohe Qualität. Doch auch bei diesen Produkten hinterlässt der natürliche Verschleiß seine Spuren, sodass irgendwann der Austausch einzelner Teile unumgänglich ist. Damit Kunden auch hier nicht auf beste Qualität verzichten müssen, stehen zahlreiche Hörmann Ersatzteile in Augsburg bereit. Sie lassen sich bei Bedarf sehr flexibel nutzen und können daher problemlos montiert werden. Hörmann bietet seine Ersatzteile sowohl als einzelne Teile als auch im Set an und erreicht damit höchsten Komfort.

Hörmann Tore Augsburg: Beste Produkteigenschaften

Ein Erfolgsangebot aus dem Hause Hörmann sind die Tore. Sie werden für Garagen und Einfahrten angeboten, stehen als spezielle Ausführungen aber auch für Industriebetriebe bereit. Industriebetriebe können bei Hörmann auf spezielle Industrietore zurückgreifen. In Augsburg bietet Hörmann eine große Auswahl an hochwertigen Garagentoren, die sich bei vielen Garagen problemlos nutzen lassen. Bei Garagen haben sich in den letzten Jahren vor allem Sectionaltore etabliert. Sectionaltore öffnen senkrecht nach oben, dies bietet den Vorteil, dass sie insgesamt nur wenig Platz benötigen. Alle Garagentore von Hörmann sind sehr gut wärmegedämmt und sorgen damit ganzjährig für ein angenehmes Klima.

Hörmann Torantriebe Augsburg: So einfach kann Alltag sein

Im stressigen Alltag sind die meisten Menschen für jede kleine Erleichterung dankbar. Aus diesem Grund wird bei der Auswahl der Produkte vor allem auf Komfort geachtet. Hörmann Torantriebe sind dafür bekannt, dass sie für exzellenten Komfort sorgen. Sie ermöglichen es, Garagentore automatisch öffnen und schließen zu lassen. Dies ist auf Knopfdruck möglich. Dabei kommt in den Antrieben ein leistungsstarker Motor zum Einsatz, der eine rasche Bedienung zulässt. Um die Befehle zum Öffnen und Schließen des Tores an den Antrieb übermitteln zu können, stehen im Angebot von Hörmann verschiedene Zubehörlösungen bereit, zu denen allen voran die zahlreichen kompakten Handsender gehören.

Augsburg: Heimat der Augsburger Puppenkiste

Durch die Augsburger Puppenkiste erlangte die bayerische Stadt Augsburg in der Vergangenheit weltweite Bekanntheit. Bis heute ist das Puppenspiel international bekannt und macht die Stadt zu einem beliebten Ausflugsziel in Bayern. Doch nicht nur touristisch ist Augsburg gut aufgestellt. Die Stadt hat sich ebenso als Wirtschaftsstandort fest etabliert und genießt als solcher sehr viel Aufmerksamkeit. Die kreisfreie Großstadt befindet sich im Südwesten von Bayern und hat sich als Universitätsstadt etabliert. Darüber hinaus agiert sie heute ebenso als Sitz der Regierung von Schwaben. In Bayern findet sich Augsburger mittlerweile in der Rolle der drittgrößten Stadt wieder und verfügt über 270.000 Einwohner. Aufgrund der Einwohnerzahl und der Wirtschaftskraft rangiert auch der Ballungsraum Augsburg in dem süddeutschen Bundesland an dritter Stelle. In den letzten Jahren wurde die Planungsregion Augsburg geschaffen, in der heute circa 830.000 Einwohner leben.

Einzige Stadt mit eigenem gesetzlichem Feiertag

Bekannt ist Augsburg heute aber nicht nur für die ausgeprägte Wirtschaftsstärke, sondern ebenso als einzige Stadt in Deutschland, die über einen eigenen gesetzlichen Feiertag verfügt. Das Augsburger Hohe Friedensfest wird alljährlich offiziell am 8. August begangen und hat eine ausgesprochen lange Tradition. Zugleich ist Augsburg heute in Süddeutschland einer der wichtigsten Industriestandorte. Seit jeher lassen sich in der Stadt immer wieder Großunternehmen nieder, die in erster Linie die ausgezeichnete Lage und gute Infrastruktur schätzen gelernt haben.

Einstige Welthauptstadt der Textilindustrie

Einst handelte es sich bei Augsburg außerdem um die Welthauptstadt der Textilindustrie. Als solche genoss die Stadt sehr viel Aufmerksamkeit und nahm weltweit einen ganz besonderen Stellenwert ein. Unternehmen dieser Art finden sich heute allerdings kaum mehr in Augsburg. Sie sind mittlerweile beinahe gänzlich aus dem Stadtbild verschwunden. Heute wird das Stadtbild in erster Linie von den großen Werken dominiert, die zu den regionalen Industrieunternehmen gehören. Am Rand der Augsburger Altstadt haben sich gleich mehrere Unternehmen wie beispielsweise die Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg und der Druckmaschinenhersteller manroland niedergelassen.


 

Hörmann Bergisch Gladbach: Beste Qualität zu bezahlbaren Preisen | zurück nach oben

Bergisch Gladbach bietet mit seiner Lage und seiner Infrastruktur hervorragende Voraussetzungen für Unternehmen, sodass sich Betriebe unterschiedlicher Branchen niedergelassen haben. Einer davon ist Hörmann. Der Hersteller von Türen und Toren begeistert bei seinen Produkten mit einer herausragenden Qualität, die zu bezahlbaren Preisen angeboten wird. Durch das breite Produktangebot schafft es Hörmann seit Jahren die unterschiedlichsten Preisbereiche zu bedienen. Dabei setzt der Hersteller in Bergisch Gladbach ebenso auf einen sehr umfangreichen Kundenservice, der mit Beratungen und gezielten Hilfestellungen einhergeht. So können sich Kunden an dieser Stelle beispielsweise auch für die professionelle Montage entscheiden.

Hörmann Ersatzteile Bergisch Gladbach: Die ideale Lösung

Tore und Antriebe werden durch die regelmäßige Beanspruchung mit der Zeit in Mitleidenschaft gezogen. Dies ist vor allem den hohen Belastungen geschuldet. Diese Belastungen zeigen an zahlreichen Teilen ihre Spuren, sodass ein Austausch dieser nach einer gewissen Zeit zwingend erforderlich ist. Die meisten Ersatzteile, die von Hörmann gefertigt werden, sind klassische Verschleißteile. Es ist jedoch entscheidend, dass diese bei Beeinträchtigungen schnellstmöglich ausgetauscht werden, sodass eine optimale Funktionstüchtigkeit des Tores oder Antriebs dauerhaft gewährleistet werden kann. Beim Kauf von Ersatzteilen können sich Kunden von Hörmann sowohl für Einzelteile als auch für Ersatzteilepakete entscheiden, in denen alle erforderlichen Kleinteile enthalten sind.

Hörmann Tore Bergisch Gladbach: Gefertigt in höchster Qualität

Bis heute haben sich die Angebote von Hörmann den Vermerk „Qualität made in Germany“ redlich verdient. Beinahe penibel achtet der Hersteller auf eine herausragende Qualität, die bereits mit der Materialauswahl beginnt und bei der Verarbeitung endet. Bei der Verarbeitung lässt der Hersteller keine Details außen vor und erreicht dadurch einen exzellenten Anspruch. Hörmann Tore werden in verschiedenen Bauweisen hergestellt. Im Bereich der Garagentore haben sich in den letzten Jahren vor allem die Sectionaltore behauptet. Sie bieten im Vergleich zu Schwingtoren einen entscheidenden Vorteil. Da sie immer senkrecht nach oben öffnen, benötigen sie nur wenig Platz.

Hörmann Torantriebe Bergisch Gladbach: Auf Knopfdruck bedient

Um Tore in den Alltag besonders komfortabel integrieren zu können, bietet sich die Ausstattung mit Torantrieben an. Sie können sowohl bei neuen Toren ergänzt als auch bei älteren Modellen nachgerüstet werden. Die Nachrüstung ist vergleichsweise simpel und kann auch ohne umfangreiches fachliches Know-How erfolgen. Hörmann setzt bei den eigenen Antrieben auf sehr unterschiedliche Lösungen, dadurch soll eine optimale Vereinbarkeit mit dem jeweiligen Tor erzielt werden. Im Bereich der SupraMatic Antriebe achtete Hörmann in erster Linie auf die Leistungsfähigkeit. Dagegen stand beim ProMatic Akku die Flexibilität im Vordergrund. Um sie zu erhöhen hat sich Hörmann für die Integration eines Akkus entschieden.

Bergisch Gladbach: Stadt mit vielen Rollen

Im Bergischen Land ist Bergisch Gladbach heute eine der bekanntesten Städte. Die kreisangehörige Stadt erstreckt sich östlich der Rheinmetropole Köln und wird in ihrer Entwicklung entscheidend von der Lage geprägt. In Nordrhein-Westfalen agiert sie heute als Kreisstadt und findet sich außerdem mit Blick auf den Rheinisch-Bergischen Kreis in der Rolle der größten Stadt wieder. Heute handelt es sich bei ihr zudem um ein ausgewiesenes Mittelzentrum. Hinsichtlich der Einwohnerzahl gilt Bergisch Gladbach heute als Großstadt. Die Stadt zählt rund 109.000 Einwohner. Damit handelt es sich bei ihr um eine der kleinsten Großstädte des Bundeslandes. Das heutige Bergisch Gladbach wurde im Zuge einer umfangreichen Gebietsreform geschaffen. Durch sie wurde die bislang vorhandene Stadt mit dem benachbarten Bensberg und Schildgen zusammengeführt. Nur durch diese Fusion konnte Bergisch Gladbach letzten Endes die Marke von 100.000 Einwohnern überschreiten.

Wichtiger Unternehmensstandort

Für unterschiedliche Branchen hat sich Bergisch Gladbach zu einem wichtigen Unternehmensstandort entwickelt. Die Stadt beheimatet seit Jahrzehnten beispielsweise die Papierfabrik M-real Zanders. Ihre Geschichte reicht bis zum Jahr 1822 zurück. Über Jahrzehnte hinweg handelte es sich bei ihr um den größten Arbeitgeber in Bergisch Gladbach. Mittlerweile wurde sie jedoch in den M-real Konzern, ein finnisches Unternehmen eingegliedert. Bekannt ist Bergisch Gladbach zudem als Standort der Krüger GmbH & Co. KG. Schon seit den 1970er-Jahren handelt es sich bei ihr um einen führenden Lebensmittelhersteller in Deutschland.

Multifunktionaler Gewerbepark

Bekannt ist Bergisch Gladbach ebenso für seinen Gewerbepark. Bei ihm handelt es sich um den größten multifunktionalen Gewerbepark in der Region Rhein-Berg. Der TechnologiePark Bergisch Gladbach erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 75.000m². In dem Park haben sich rund 110 kleine, sowie mittelständische Unternehmen niedergelassen. Künftig soll sich das Areal noch umfangreicher präsentieren. So ist ein Ausbau um weitere 55.000 Quadratmeter geplant. Sie sollen in erster Linie für Neuansiedlungen und Expansionen genutzt werden. Eine der hier niedergelassenen Firmen ist Miltenyi Biotech.


 

Hörmann Berlin: Hochwertige Garagentore und Türen | zurück nach oben

Deutschlandweit steht Hörmann für hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Das Unternehmen fertigt seit Jahrzehnten hochwertige Garagentore und Türen. Dabei realisiert es sowohl für Privatkunden als auch für Gewerbe und Industrie innovative Produkte, die sich auf einem hohen qualitativen Niveau befinden. Mittlerweile ist Hörmann bundesweit bekannt und verfügt in Deutschland über zahlreiche Niederlassungen. Eine dieser Niederlassungen befindet sich in der Bundeshauptstadt Berlin. So bietet Hörmann in Berlin seinen Kunden ein breites Angebot an hochwertigen Lösungen, die mit einem exzellenten Service kombiniert werden. Neben allerhand Produktneuheiten hält der Standort Berlin für Kunden von Hörmann einen Einblick in allerhand Klassiker des Unternehmens, die seit Jahrzehnten vorhanden sind, bereit. Mit seinen Produkten hat sich Hörmann Berlin gemeinsam mit den anderen deutschen Niederlassungen des Unternehmens zu einem der führenden Anbieter im Markt der Bauelemente entwickelt.

Hörmann Ersatzteile Berlin bestechen durch hohes Niveau

Neben zahlreichen neuen Produkten überzeugt das Angebot von Hörmann Berlin durch spezielle Ersatzteile, die für die einzelnen Tore und Türen angeboten werden. Sie ermöglichen eine problemlose Montage und sollen dauerhaft die Funktionstüchtigkeit sicherstellen. Die Ersatzteile werden von dem Hersteller sowohl als einzelne Teile als auch im Set angeboten. Im Set bieten sie den Vorteil, dass sie ideal aufeinander abgestimmt sind und ein einfacher Austausch so problemlos möglich ist.

Hörmann Tore Berlin: Tore für Ausfertigungen

Der Name Hörmann wird heute vor allem mit Toren für Einfahrten und Garagen in Verbindung gebracht. Tatsächlich hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller überhaupt auf diesem Gebiet entwickelt. Dabei richten sich die Angebote der Hörmann Tore Berlin nicht nur an Privathaushalte. Auch Gewerbebetriebe, sowie Industrieunternehmen kommen hier auf ihre Kosten und können zwischen beinahe unzähligen Angeboten wählen. Für Gewerbe und Industrie bietet Hörmann spezielle Tore, die den starken Belastungen des Alltags bestens gewachsen sind. Im Bereich der Garagentore gelingt es dem Unternehmen Qualität und Design geschickt miteinander zu verbinden, sodass verschiedene Oberflächenformen möglich sind.

Hörmann Torantriebe Berlin: Lösungen für mehr Komfort

Ein weiterer wichtiger Angebotsbestandteil sind die Hörmann Torantriebe in Berlin. Sie können für die Mehrzahl der Tore in Anspruch genommen werden und bestechen durch ihre einwandfreie Qualität. Durch die Antriebe wird ein automatisches Öffnen und Schließen der Tore ermöglicht. Die Antriebe werden direkt mit den neuen Toren angeboten, können auf Wunsch aber auch bei älteren Modellen problemlos nachgerüstet werden. Mit dem ProMatic Akku steht ein Antrieb bereit, bei dem ein direkter Stromanschluss an der Garage oder dem Einfahrtstor nicht erforderlich ist.

Berlin: Metropole von Weltformat und Hauptstadt der Bundesrepublik

In der Position als Bundeshauptstadt Deutschlands hat Berlin in den letzten Jahren eine überragende Entwicklung gestemmt. Rasant hat sich die Stadt, die einst Jahrzehnte unter der innerdeutschen Teilung litt, zu einer Metropole von Weltformat entwickelt. Das gleichnamige Bundesland zählt heute weit mehr als 3,3 Millionen Einwohner. Vor allem in den kommenden zehn Jahren wird Berlin nach Einschätzungen von Experten aufgrund der hervorragenden wirtschaftlichen Entwicklung und der guten Infrastruktur von einem deutlichen Bevölkerungszuwachs ausgehen können. In Deutschland präsentiert sich Berlin heute als die bevölkerungsreichste, sowie flächengrößte Stadt. So erstreckt sich die Metropole über ein beeindruckendes Gesamtareal von 892 Quadratkilometern.

Zweitgrößte Stadt der EU

Doch nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit nimmt Berlin eine besondere Position ein. So avancierte Berlin in der Europäischen Union zur zweitgrößten Stadt. International hat sich die Metropole ebenso zu einer der beliebtesten Städte für Reisen verschiedenster Art entwickelt, sodass Berlin eine wachsende Aufmerksamkeit genießt. Heute blickt sie auf eine lange Geschichte zurück, deren Anfänge Berlin im Jahr 1237 mit der ersten urkundlichen Erwähnung findet. Im Laufe der Historie nahm die Stadt immer wieder eine führende Position ein. So machte sich Berlin als Residenz- und Hauptstadt einen Namen und genoss diese Stellung sowohl in Brandenburg als auch in Preußen und dem Deutschen Reich.

Eine Weltstadt

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde Berlin im Jahr 1990 gesamtdeutsche Hauptstadt, nachdem sie faktisch während der Zweiteilung auf ostdeutscher Seite Hauptstadt der DDR war. Seit 1990 hat sich Berlin zu einer reinen Weltstadt entwickelt, der es an Kultur und Politik ebenso wenig mangelt, wie an Medien und Wissenschaften. In atemberaubender Geschwindigkeit hat sich die Stadt zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Europa entwickelt. Dank der herausragenden Infrastruktur haben sich in den letzten Jahren zahlreiche international agierende Unternehmen niedergelassen. Berlin gilt heute als eines der meistbesuchten Zentren Europas. Vor allem international genießen neben den Universitäten auch die Forschungseinrichtungen und Berliner Museen einen herausragenden Ruf.


 

Hörmann Bielefeld: Erfahrung und Qualität perfekt kombiniert | zurück nach oben

Auf dem Markt der Bauelemente fällt der Name Hörmann meist im gleichen Atemzug mit Türen und Toren. In beiden Bereichen ist das Unternehmen heute ausgesprochen fest etabliert und punktet mit herausragenden Angeboten. Dabei führt Hörmann für seine Kunden im eigenen Portfolio eine Mischung aus neuen Angeboten und Klassikern. Erfahrung und Qualität sind damit garantiert. In Bielefeld ist der Markenhersteller heute ebenso wie in vielen anderen deutschen Städten stark vertreten und steht seinen Kunden mit allerhand Ratschlägen zur Seite. Dabei punktet Hörmann in Bielefeld mit einer ausgeprägten Serviceausrichtung, mit der sich das Unternehmen fest etabliert hat.

Hörmann Ersatzteile Bielefeld: Schnelligkeit, die sich auszahlt

Verschleißteile sind bei jedem Garagentor und bei jedem Antrieb vorhanden. Um trotzdem eine optimale Funktionstüchtigkeit sicherstellen zu können, ist es wichtig, dass diese Verschleißteile nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden. Hierfür bietet Hörmann Ersatzteile in Bielefeld in bester Qualität. Die Ersatzteile zeichnen sich vor allem durch ihr starkes Preis-Leistungsverhältnis aus. Darüber hinaus werden sie von Hörmann weitgehend auf Lager geführt, sodass sie schnell bereitstehen. Hierbei handelt es sich um einen entscheidenden Vorteil, um die Funktionstüchtigkeit zügig wieder herzustellen. Die Ersatzteile stehen bei Hörmann sowohl als Einzelteile als auch im Set zur Verfügung.

Hörmann Tore Bielefeld: Makellos auf allen Ebenen

Eines der bekanntesten Angebote der Marke Hörmann sind die Tore des Herstellers. Sie stehen für Garagen und Einfahrten bereit und lassen sich einfach bedienen. Durch sie sollen Sicherheit und Schutz gleichermaßen erhöht werden. Eines der Steckenpferde von Hörmann sind Garagentore, bei denen der Hersteller jährlich mit dem Tor des Jahres die Aufmerksamkeit auf ein besonderes Angebot lenkt. Alle Tore sind sehr robust und gehen dadurch mit einer langen Lebensdauer einher. Zudem bieten sie eine solide Qualität. Um für alle Bedingungen die optimalen Tore parat zu halten, setzt Hörmann auf spezielle Torformen wie Sectionaltore.

Hörmann Torantriebe Bielefeld: Praktisch, komfortabel und gut

Hörmann hat sich mit seinen leistungsstarken Torantrieben zu einem der führenden Hersteller auf diesem Gebiet entwickelt und setzt dabei auf Leistungsstärke und eine schnelle Gangart. Durch das rasche Öffnen und Schließen wird durch die Torantriebe freie Fahrt garantiert. Die Antriebe lassen sich an allen erdenklichen Toren anbringen und können auf Wunsch auch bequem nachgerüstet werden. Dabei erweisen sie sich in der Handhabung und Montage als sehr einfach und können damit auch von unerfahrenen Heimwerkern angebracht werden. Neben einer soliden Technik punkten die Antriebe auch durch das bereitstehende Zubehörangebot. Es ist ausgesprochen vielseitig gestaltet und umfasst beispielsweise kompakte Handsender.

Bielefeld: Wirtschaftliches Zentrum von Ostwestfalen-Lippe

Gelegen im Regierungsbezirk Detmold agiert Bielefeld heute in erster Linie als kreisfreie Stadt. Durch die Lage im Nordosten von Nordrhein-Westfalen hat sie sich zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum entwickeln können, das heute auch überregional bekannt ist. Mittlerweile zählt sie rund 327.000 Einwohner und gehört damit zu den größten Städten des Bundeslandes. Zugleich ist Bielefeld aber auch als wirtschaftliches Zentrum von Ostwestfalen-Lippe bekannt. Schon Anfang des 9. Jahrhunderts wurde die Stadt zum ersten Mal erwähnt. Als Stadt an sich wird Bielefeld erstmals jedoch im Jahr 1214 betitelt. Lange Zeit wurde Bielefeld vordergründig durch die Leinenindustrie geprägt. Erst in jüngster Vergangenheit hat sich dieses Bild gewandelt. Mittlerweile gilt sie insbesondere als Standort für die Nahrungsmittelindustrie, sowie als Sitz von zahlreichen Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung

Der wirtschaftlichen Entwicklung Bielefelds wurde von Anfang an beachtliche Aufmerksamkeit gezollt. Seit dem 9. Jahrhundert war es vor allem die Leinenweberei, die die Grundlage für diese Entwicklung bildete. Kaufleute der Tuchhändler und Wollweber schlossen sich schließlich im Jahr 1309 zusammen und bildeten gemeinsam die Johannisbrüderschaft. Jahrelang wies Bielefeld eine anhaltend gute wirtschaftliche Entwicklung auf. Im Jahr 1847 erreichte schließlich die Industrialisierung die Stadt und beschleunigte die Wirtschaftsentwicklung enorm. Grundlage für die Industrialisierung war der Eisenbahnanschluss, der im selben Jahr erfolgte.

Die Heimat von August Oetker

Einer der bekanntesten Unternehmer der Stadt ist August Oetker. Zum Ende des 19. Jahrhunderts hatte er die Idee, abgepacktes Backpulver auch in industrieller Form zu fertigen. Ausgesprochen schnell erwies sich sein Konzept als sehr erfolgreich. Damit entstand aus der einst doch recht kleinen Apotheke in überragender Geschwindigkeit ein Unternehmen von Weltruf. Oetker entschloss sich schließlich 1900 dazu, eine erste Fabrik zu kaufen. Schon sechs Jahre später konnte er von seinem Backin insgesamt 50 Millionen Päckchen veräußern. Heute sind es auch viele verarbeitende Betriebe, die sich in Bielefeld niedergelassen haben. Sie sind beispielsweise in den Sparten Nahrungs- und Genussmittel, sowie Metallverarbeitung zu finden.


 

Hörmann Bochum: Qualität in Bestform | zurück nach oben

Hörmann hat sich dank der guten Infrastruktur und der zahlreichen Möglichkeiten bewusst für den Standort Hörmann Bochum entschieden und steht Kunden hier ebenso wie in zahlreichen anderen deutschen Städten mit Rat und Tat zur Seite. Der Qualitätshersteller gewährt in Bochum Einblick in die zahlreichen Angebote seines Portfolios und hält darüber hinaus einige Serviceleistungen bereit. Neben einer exzellenten Beratung können sich Kunden beispielsweise auch für spezielle Montageangebote entscheiden. Das Angebot von Hörmann Bochum umfasst Tore und Türen ebenso wie allerhand Torantriebe, die sich bei unterschiedlichen Toren anwenden lassen. Sie sorgen für ausreichend Komfort im Alltag und garantieren stets gute Fahrt.

Hörmann Ersatzteile Bochum: Für dauerhafte Funktionstüchtigkeit

Bei allen Angeboten achtet Hörmann auf eine bedingungslos hohe Qualität und erreicht damit ein überzeugendes Konzept. Doch gerade bei Toren und Antrieben sind einzelne Teile auch extremen Belastungen ausgesetzt, sodass ein Austausch dieser nach gewisser Zeit unumgänglich ist, um auch weiterhin die Funktionstüchtigkeit sicherstellen zu können. Verschleißteile dieser Art sind sehr verschieden und finden sich bei Garagentoren beispielsweise in Form von Federn. Bei Hörmann in Bochum befinden sich viele Ersatzteile auf Lager, sodass sie besonders schnell zur Verfügung stehen. Abgesehen von Einzelteilen setzt Hörmann an dieser Stelle auch auf Paketlösungen, die mehrere Teile kombinieren.

Hörmann Tore Bochum: Für besten Schutz

Das wohl erfolgreichste Angebot von Hörmann sind die unternehmenseigenen Tore, die sich dank ihrer Eigenschaften sowohl für Privathaushalte als auch für Gewerbebetriebe eignen. Selbst in der Industrie ist Hörmann mittlerweile stark vertreten und bietet hochwertige und robuste Industrietore. Eine große Auswahl erwartet Kunden in Bochum vor allem im Bereich der Garagentore. Bei Garagentoren setzt der Hersteller auf bedingungslos hohe Qualität, entscheidet sich bewusst aber auch für ein ansprechendes Design, sodass ein harmonisches Gesamtbild erreicht werden kann. Dabei steht Kunden ein breites Oberflächenangebot zur Verfügung. Garagentore von Hörmann sind sehr gut gedämmt.

Hörmann Torantriebe Bochum: Freie Fahrt garantiert

Ein idealer Begleiter im Alltag sind Torantriebe von Hörmann. Sie lassen sich bei der Mehrzahl der Tore verwenden und bestechen vor allem durch ihre einfache Handhabung. Sie sind sehr leistungsstark gestaltet. Hörmann bietet zahlreiche Torantriebe, die sich zum Nachrüsten empfehlen. Bei der Auswahl der richtigen Antriebe stehen die Mitarbeiter in Bochum mit Rat und Tat zur Seite. Hörmann hält passend zu den Torantrieben auch das richtige Zubehörangebot bereit. Dazu gehören beispielsweise Handsender und Funkcodetaster. Durch die Handsender, die mit mehreren Kanälen ausgestattet sind, bietet Hörmann seinen Kunden ein praktisches Zubehörangebot, das die Bedienung aus der Ferne möglich macht.

Bochum: Zentrum des mittleren Ruhrgebiets

Mit Bochum präsentiert sich heute in Nordrhein-Westfalen das Zentrum des mittleren Ruhrgebiets. Die deutsche Großstadt ist aufgrund ihrer Infrastruktur als wichtiger Wirtschaftsstandort bekannt und beheimatet zahlreiche Unternehmen. Gelegen im Regierungsbezirk Arnsberg agiert Bochum heute als kreisfreie Stadt und ist eines von insgesamt fünf Oberzentren, die im Ruhrgebiet zu finden sind. Darüber hinaus handelt es sich bei Bochum um die sechstgrößte Stadt von Nordrhein-Westfalen. In ihr leben heute rund 362.000 Einwohner. Auf der Rangliste der größten deutschen Städte nimmt sie mittlerweile den 20. Platz ein. Schon seit Jahren handelt es sich bei Bochum um ein Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Bereits 1905 ließ die Einwohnerzahl Bochums die Marke von 100.000 hinter sich und wurde damit zur Großstadt in Deutschland.

Wichtiges Bildungszentrum

Nicht nur wirtschaftlich ist Bochum stark aufgestellt. Die Stadt hat sich ebenso als Bildungsstadt einen Namen machen können. Insgesamt neun Hochschulen und Dependancen verschiedener Hochschulen finden sich heute in Bochum. Unter ihnen ist auch die Ruhr-Universität vertreten, an der heute rund 40.000 Studierende eingeschrieben sind. Auch touristisch mangelt es Bochum mit Sicherheit nicht an Anziehungspunkten. Die Stadt beheimatet zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten, zu denen neben dem Deutschen Bergbaumuseum auch das Schauspielhaus, sowie das Planetarium gehören.

Vom Bergbau zum Dienstleistungsstandort

In den letzten Jahren hat sich Bochum schrittweise zum wichtigen Dienstleistungsstandort entwickelt. Früher wurde die Großstadt vor allem durch den Bergbau geprägt. Bis heute gibt es in Bochum noch immer einige Bergbauinstitutionen, die für die Stadt von höchster Bedeutung sind. Bekannt ist die Großstadt heute aber auch für ein anderes Highlight. Der Starlight Express, der in Bochum zuhause ist, hat sich zum erfolgreichsten Musical der Welt entwickeln können. Ab 1842 konnte der Bochumer Verein selbst Industriegeschichte schreiben. Er war das erste Unternehmen, dem es erfolgreich gelang, Stahl in unterschiedliche Formen zu gießen. Bei den ersten Produkten des Unternehmens handelte es sich um Glocken aus Stahl.


 

Hörmann Bonn: Der Fachmann für Tore und Türen | zurück nach oben

Mit sehr viel Innovationsgeist und Mut schafft es Hörmann regelmäßig neue Angebote zu entwickeln, die durch Qualität und Design gleichermaßen überzeugen können. In Deutschland und Europa hat sich der Hersteller als Fachmann für Tore und Türen etabliert. Heute unterhält das Unternehmen allein in Deutschland zahlreiche Standorte. Einer davon befindet sich in der einstigen Hauptstadt der Bundesrepublik, in Bonn. Dabei bietet Hörmann in Bonn seinen Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Produktlösungen, die durch Qualität und Langlebigkeit überzeugen können. Neben neuesten Produktinnovationen haben auch Angebotsklassiker ihren Platz gefunden, die schon seit Jahren wichtiger Bestandteil des Sortiments sind.

Hörmann Ersatzteile Bonn: Für eine schnelle Lösung

Neben Toren, Türen und Antrieben begeistert Hörmann in Bonn mit einem großen Ersatzteilangebot, durch das eine dauerhafte Funktionsweise stets gewährleistet wird. Das Angebot umfasst allerhand einzelne Teile, hält aber auch Teile-Pakete bereit, um eine optimale Abstimmung der einzelnen Elemente gewährleisten zu können. Pakete dieser Art sind beispielsweise die Federpakete. Bei ihnen macht sich eine Abstimmung auf die Details stets bemerkbar. Hörmann Ersatzteile bieten eine hohe Qualität, die mit einer hervorragenden Belastbarkeit und Langlebigkeit einhergehen. Der Austausch gestaltet sich meist recht simpel, sodass dieser auch ohne umfangreiche Fachkenntnisse erfolgen kann.

Hörmann Tore Bonn: Ausführungen für mehr Sicherheit

Zu den bekanntesten Angeboten, die das Portfolio von Hörmann in Bonn umfasst, gehören die Tore. Sie sind von exzellenter Qualität und eignen sich je nach Modell für Garagen und Einfahrten. In den letzten Jahren hat sich Hörmann ebenso mit allerhand Industrietoren fest auf dem Markt etabliert. Sie sind exzellent auf den Einsatz in Industriebetrieben abgestimmt und sind ebenfalls von höchster Qualität. In Bonn bietet Hörmann eine Auswahl an hochwertigen Toren, die hervorragend wärmegedämmt sind und die sich je nach Modell unterschiedlich öffnen lassen. Während bei Einfahrtstoren Schiebe- und Drehtore vorn liegen, begeistern bei Garagen in erster Linie Sectionaltore.

Hörmann Torantriebe Bonn: Optimale Leistung

Damit die Tore zu einem bequemen Begleiter des Alltags werden, bietet Hörmann passend zu diesen hochwertige Antriebe. Torantriebe von Hörmann lassen sich sowohl bei neuen Toren als auch bei älteren Modellen nutzen. Bei älteren Toren können sie problemlos nachgerüstet werden. Eine Besonderheit der Hörmann Torantriebe ist die schnelle Arbeitsweise. Durch ihre Eigenschaften sorgen sie dafür, dass die Tore rasch öffnen und schließen. Abgesehen von den Antrieben hält der Hersteller allerhand hochwertiges Zubehör bereit, das Notentriegelungen ebenso umfasst wie Handsender und Lichtschranken. Durch einzelne Zubehörangebote kann die Sicherheit erheblich erhöht werden.

Bonn: Großstadt im Süden Nordrhein-Westfalens

Im Süden Nordrhein-Westfalens liegt mit Bonn eine der bekanntesten Großstädte Deutschlands. Sie zählt rund 309.870 Einwohner und ist über Jahre zum bedeutenden Unternehmensstandort geworden. Bonn erstreckt sich beidseits des Rheins und war in den Jahren von 1949 bis 1990 die Hauptstadt Deutschlands. Auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands agierte die Großstadt noch bis zum Jahr 1999 als Regierungssitz der Bundesrepublik. Erst dann wurden die einzelnen Behörden und Institutionen in die neue Hauptstadt Berlin verlegt. Heute kann Bonn seine Besucher auf eine insgesamt 2000 Jahre alte Geschichte verweisen, die in der Stadt deutlich ihre Spuren hinterlassen hat.

Eine der ältesten deutschen Städte

Heute ist Bonn eine der ältesten Städte in Deutschland. In den Straßen der Stadt finden sich allerhand historische Bauten, von denen viele eine wahrhaft prächtige Architektur aufweisen. Die Anfänge reichen auf Siedlungen zurück, die sowohl germanischen als auch römischen Ursprung waren. Erstmals genoss Bonn in den Jahren von 1597 bis 1794 eine besondere Stellung als sich die Stadt in der Rolle der Haupt- und Residenzstadt vom Kurfürstentum Köln wiederfand. Einer der bekanntesten Söhne Bonns ist Ludwig van Beethoven, der hier im Jahr 1770 geboren wurde. Die Universität Bonn entwickelte sich schließlich im Zuge des 19. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten deutschen Hochschulen und genoss ungemein viel Aufmerksamkeit.

Der Wirtschaftsstandort Bonn

Seit Jahren ist Bonn wirtschaftlich gut aufgestellt. In den Jahren von Mitte 1991 bis Mitte 2002 ist die Zahl der Arbeitnehmer in Bonn deutlich angestiegen. Insgesamt wurde aktuellen Zahlen zufolge in dieser Zeit ein Zuwachs von 8,5 Prozent verbucht. Auch in den kommenden Jahren wird von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt ausgegangen. So belegt Bonn gemeinsam mit der Region in der Mehrzahl der Städteranking einen Platz im oberen Drittel. Auf die Rolle des prosperierenden Wirtschaftsstandorts weist letzten Endes auch die Einwohnerentwicklung selbst hin. Sie ist bereits seit Jahren positiv.


 

Hörmann Bottrop: Innovationen vom Markenhersteller | zurück nach oben

Bottrop beheimatet mit Hörmann einen der bekanntesten Torhersteller in Deutschland. Das 1935 gegründete Unternehmen hat sich mit einer exzellenten Produktqualität und zahlreichen Angeboten in den letzten Jahren zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt und genießt einen hervorragenden Ruf. Das Angebot an verschiedenen Toren und Antrieben ist gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen und ist heute mehr denn je auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt. Mit Innovationsgeist, Erfahrung und dem Mut, sich für neue Eigenschaften zu entscheiden, ist es Hörmann gelungen, Antriebe zu realisieren, die in bester Qualität gehalten sind.

Hörmann Ersatzteile Bottrop: Die ideale Ergänzung

Auch wenn alle Tore und Antriebe aus dem Hause Hörmann in bester Qualität gehalten sind, hinterlässt die jahrelange Beanspruchung irgendwann ihre Spuren und sorgt dafür, dass einzelne Teile ausgetauscht werden müssen. Hierbei handelt es sich meist um Verschleißteile, deren Austausch im Grunde auch ohne großes Fachwissen vorgenommen werden kann. Hörmann bietet Ersatzteile sowohl als einzelne Angebote als auch im Set an und erreicht damit eine hervorragende Kundenfreundlichkeit. Insbesondere bei einzelnen Teilen lohnt sich der Griff zu Paketen, da so der Kauf von zahlreichen Einzelteilen erspart bleibt. Auch bei den Ersatzteilen geht Hörmann prinzipiell auf eine hohe Qualität ein.

Hörmann Tore Bottrop: Wenn Qualität und Design aufeinandertreffen

Das wohl beliebteste Angebot aus dem Hause Hörmann sind Tore. Sie gelten als Markenzeichen und begeistern mit abwechslungsreichen Designs, für die sich der Hersteller in den letzten Jahren entschieden hat. Zu den führenden Toren des Portfolios zählen die für Garagen angebotenen Sectionaltore. Sectionaltore zeichnen sich in erster Linie durch ihre Bauweise aus. So sind sie so gestaltet, dass sie immer senkrecht nach oben öffnen. Das bietet den Vorteil, dass sie in und vor der Garage nur ein vergleichsweise geringes Platzangebot in Anspruch nehmen. Bei Einfahrten dominieren dagegen Dreh- und Schiebetore.

Hörmann Torantriebe Bottrop: Innovationen, die sich auszahlen

Tore von Hörmann lassen sich auf Wunsch problemlos mit einem Torantrieb des Herstellers versehen. Beide Lösungen sind perfekt aufeinander abgestimmt und überzeugen durch eine herausragende Qualität. Wie bei den Toren kann auch bei den Antrieben zwischen verschiedenen Lösungen gewählt werden. Sehr beliebt ist der SupraMatic. Er gehört zu den schnellsten Antrieben von Hörmann und ist ausgesprochen leistungsstark. Ist jedoch weniger die Geschwindigkeit als vielmehr die Energieversorgung ein entscheidendes Kriterium, kann beispielsweise auch auf den Antrieb ProMatic Akku zurückgegriffen werden. Durch den Akku ist eine direkte Anbindung ans Stromnetz nicht erforderlich. Dadurch kann er auch bei den Toren verwendet werden, bei denen eine Steckdose nicht in unmittelbarer Nähe ist.

Bottrop: Kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen

Bottrop ist eine der kreisfreien Großstädte Nordrhein-Westfalens. Durch die Lage im Ruhrgebiet weist sie eine solide wirtschaftliche Entwicklung auf. Heute zählt die Stadt 116.490 Einwohner und gehört damit zu den kleineren Großstädten in der Bundesrepublik. Hinsichtlich der Verwaltung ist die Stadt dem Regierungsbezirk Münster angeschlossen. Mittlerweile erstreckt sich Bottrop über ein beachtliches Areal von rund 101 Quadratkilometern. Darüber hinaus setzt sich das Stadtgebiet aus insgesamt drei Stadtbezirken zusammen. Neben Bottrop-Mitte handelt es sich um die Bezirke Bottrop-Süd und Bottrop-Kirchhellen. Des Weiteren wird in Bottrop zwischen Stadtteilen unterschieden. Zu ihnen gehören beispielsweise Eigen und Fuhlenbrock, sowie Ebel und Lehmkuhle.

Bottrops Wirtschaft

Die Wirtschaft Bottrops wird natürlich entscheidend von der Lage im Ruhrgebiet geprägt, die schon früh die wirtschaftliche Entwicklung prägte. Heute ist sie eine der wenigen Städte der Region, in der noch immer eine aktive Zeche zu finden ist. Aus den meisten Städten des Ruhrgebiets haben sich die Zechen bereits zurückgezogen. Bei ihr handelt es sich um das Bergwerk Prosper-Haniel. Über Jahre entwickelte es sich mit einer Förderung von mittlerweile insgesamt 3,9 Millionen Tonnen pro Jahr um die größte in Deutschland vorhandene Zeche. In ihr arbeiten heute rund 4000 Bergleute. Die Tage der Zeche sind jedoch gezählt. Im Zuge des Steinkohlefinanzierungsgesetzes wird sie im Jahr 2018 offiziell stillgelegt.

Mittelstand vorherrschend

Heute ist der Mittelstand in Bottrop sehr gut aufgestellt. Zahlreiche mittelständische Unternehmen haben sich hier in den letzten Jahren niedergelassen und konnten sich erfolgreich etablieren. Besonders stark sind Betriebe aus dem Bereich Verpackung und Logistik vertreten. Aber auch Unternehmen, die dem Industrieequipment, sowie den Bereichen Türen und Küchen zugesprochen werden müssen, haben sich aus Überzeugung für den Standort Bottrop entschieden. Weitere Branchen der Stadt sind der Garten- und Landschaftsbau, sowie das Verlagswesen. Bottrop verfügt über eine vergleichsweise günstige Verkehrslage, sodass sich hier zahlreiche Logistikzentren niedergelassen haben. Einer der bekanntesten Arbeitgeber der Stadt ist die Firma Brabus.


 

Hörmann Braunschweig: Qualität trifft auf makelloses Design | zurück nach oben

Der Name Hörmann steht für Qualität in einer ihrer schönsten Formen: Der Hersteller von Toren und Türen versteht sich darin, mit zahlreichen Angeboten zu punkten und bestehende Klassiker zu überarbeiten. Auch wenn Tore und Türen noch immer zu den bekanntesten Angeboten des Unternehmens gehören, ist das Portfolio von Hörmann in Braunschweig um einiges umfangreicher. So stehen für Kunden ebenso Ersatzteile, sowie zahlreiche Antriebe zur Verfügung. Die Antriebe werden ergänzend zu den zahlreichen Toren angeboten und können meist auch bei alten Toren problemlos nachgerüstet werden. Alle Lösungen gehen mit einer hohen Leistungsfähigkeit und maximaler Qualität einher.

Hörmann Ersatzteile Braunschweig: Der starke Partner für makellose Funktionsweise

Die Kräfte, die auf ein Tor oder einen Antrieb beim Öffnen und Schließen wirken, sind gigantisch und hinterlassen an einzelnen Teilen deutliche Spuren. Obwohl Antriebe und Tore von Hörmann in der Regel über mehrere Jahre hinweg problemlos und ohne Einschränkungen genutzt werden können, ist ein Austausch einzelner Teile nach einer gewissen Zeit unumgänglich. An dieser Stelle stehen Hörmann Ersatzteile in Braunschweig zur Verfügung. Ersatzteile von Hörmann lassen sich einfach montieren. Natürlich können sich Kunden an dieser Stelle aber auch für den Montageservice entscheiden. In diesem Fall wird der Austausch der Teile durch Profis übernommen.

Hörmann Tore Braunschweig: Die ideale Begrüßung

Hörmann fertigt für seine Kunden sowohl Tore mit Standardmaßen als auch mit individuellen Maßen. Dadurch ist eine optimale Ausnutzung der jeweiligen Gegebenheiten möglich. In den letzten Jahren ist das Angebot der Tore erheblich gewachsen, sodass heute nicht mehr nur Garagentore bereitstehen. Mit Modellen für Einfahrten, sowie für Industriebetriebe hat sich Hörmann in Braunschweig in den letzten Jahren sukzessive neue Kunden erschließen können. Auf diesem Weg wurde der Markenhersteller zum treuen Partner von Unternehmen. Hörmann fertigt Tore, die nach unterschiedlichen Techniken arbeiten. Kunden können sich daher sowohl für Sectionaltore als auch für Schwing- und Drehtore entscheiden, die sich insbesondere für Einfahrten empfehlen.

Hörmann Torantriebe Braunschweig: So einfach können Öffnen und Schließen sein

Neben zahlreichen neuen Toren finden sich im Angebot von Hörmann mittlerweile auch zahlreiche Torantriebe, die sich bequem einsetzen lassen. Bei allen Antrieben achtet Hörmann auf eine hohe Leistungsfähigkeit, sodass durch sie stets freie Fahrt gewährleistet wird. Viele Antriebe sind auf die direkte Anbindung ans Stromnetz angewiesen. Mittlerweile gibt es aber auch Alternativen wie den ProMatic Akku. Bei ihm arbeitet ein Akku als Energiequelle, sodass er auch an den Stellen eingesetzt werden kann, an denen die Einbindung ans Stromnetz nicht realisierbar ist.

Braunschweig: Zweitgrößte Stadt Niedersachsens

Über Jahre avancierte Braunschweig zur zweitgrößten Stadt im Bundesland Niedersachsen. Heute ist sie als Wirtschaftsstandort, aber auch als beliebter Wohnort bekannt. Sie befindet sich im Südosten Niedersachsens und zählt rund 245.000 Einwohner. Hinsichtlich der Einwohnerzahl reiht sie sich damit direkt hinter Hannover ein. In den letzten Jahren wurde Braunschweig zur kreisfreien Stadt ernannt. In Verbindung mit weiteren Städten, zu denen allen voran Salzgitter und Wolfsburg gehören, wurde Braunschweig zu einem von insgesamt neun Oberzentren. Darüber hinaus ist sie heute ebenso Teil der deutschlandweit bekannten Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Der Großraum Braunschweig ist heute Heimat von rund einer Million Menschen.

Die Anfänge der Stadt

Angetrieben von zahlreichen Branchen hat sich Braunschweig zu einer ausgesprochen modernen Stadt entwickelt, die ihre Anfänge jedoch bereits im neunten Jahrhundert findet. Die Stadt hat sich insgesamt überraschend schnell zu einer ausgesprochen mächtigen und einflussreichen Handelsmetropole entwickeln können. Angetrieben wurde diese Entwicklung in erster Linie durch Heinrich den Löwen. Ab Mitte des 13. Jahrhunderts war Braunschweig außerdem Teil der Hanse und profitierte durchaus entscheidend von deren Stellung. Darüber hinaus agierte sie in der Vergangenheit eben auch als Hauptstadt des gleichnamigen Landes. Erst 1946 ging Braunschweig als Land schließlich im heutigen Niedersachsen auf.

Bedeutender europäischer Forschungsstandort

Die aufstrebende Entwicklung Braunschweigs fand auch in jüngster Vergangenheit kein Ende. Die Stadt hat sich zu einem für Europa wichtigen Standort für Wissenschaft und Forschung entwickelt. Schon seit dem Jahr 2007 handelt es sich bei Braunschweig innerhalb der Europäischen Union um die Region, die sich am intensivsten mit den Bereichen Forschung und Entwicklung auseinandersetzt. Braunschweig selbst musste sich in der Historie aber immer wieder mit Strukturwandeln auseinandersetzen, die die Stadt in beinahe beispielloser Form prägten. Als Zentrum der Konservenindustrie konnte die Stadt beinahe bis nach dem Zweiten Weltkrieg agieren. Nachdem die Konservenindustrie an Bedeutung verlor und die Stadt zusehends unter der Abwanderung litt, verschob sich der Schwerpunkt Braunschweigs zusehends in Richtung Automobilindustrie.


 

Hörmann Bremen: Tore und Antriebe vom Profi | zurück nach oben

Bremen gehört zu den Zentren Norddeutschlands. Die alte Hansestadt gilt dank ihrer Infrastruktur und der vorhandenen verkehrstechnischen Möglichkeiten als hervorragender Wirtschaftsstandort und wird heute von vielen Unternehmen als Standort genutzt. Auch der Tor- und Antriebsprofi Hörmann hat sich in Bremen niedergelassen. Dabei ist Hörmann in Bremen wie in ganz Deutschland eine der führenden Adressen, wenn es um moderne Torantriebe, Tore und Türen geht. Im Markt der Bauelemente steht der Hersteller seit jeher für herausragende Qualität und innovative Angebote. Damit schafft es Hörmann in Bremen immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Hörmann Ersatzteile Bremen: Die praktische Lösung für alle Antriebe

Nicht nur für seine Innovationen ist der Türhersteller Hörmann heute international bekannt. Das Unternehmen hat sich ebenso mit seinen herausragenden Serviceangeboten etabliert. So gehören beispielsweise auch allerhand Ersatzteile zu den Angeboten des Unternehmens. Durch die Hörmann Ersatzteile in Bremen haben Kunden die Möglichkeit, eventuelle Einschränkungen in der Funktionstüchtigkeit rasch zu beheben. Dabei hat der Hersteller bei den meisten Ersatzteilen eine sehr schnelle Lieferung sichergestellt. Neben Einzelteilen bietet Hörmann auch eine Auswahl an Ersatzteilpaketen, die sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzen. Hörmann Ersatzteile lassen sich einfach montieren, wobei Kunden auch die Möglichkeit haben, einen Montageservice des Herstellers zu nutzen.

Hörmann Tore Bremen: Design neu entdecken

Tore gelten zu Recht als Markenzeichen des Unternehmens Hörmann. Mit ihnen hat sich der Hersteller deutschlandweit etabliert. Dabei sind die Hörmann Tore in Bremen nicht nur in Sachen Innovationen führend. Sie haben sich ebenso durch ihr Design fest auf dem Markt etabliert. Beim Design zeigt sich der Markenhersteller flexibel und besinnt sich regelmäßig auf neue Highlights. In den letzten Jahren wurde so beispielsweise das Oberflächenangebot im Bereich der Garagentore sukzessive erweitert. Für Garagen und Einfahrten hält Hörmann verschiedene Tore bereit. Führend sind beispielsweise Sectionaltore, die mit geringem Platzbedarf einhergehen.

Hörmann Torantriebe Bremen: Qualität in bester Form

Passend zu den Toren für Einfahrten und Garagen führt Hörmann ein breites Angebot an Torantrieben, mit denen sich das Unternehmen als innovativer Hersteller einen Namen machte. Die Antriebe von Hörmann sind besonders leistungsstark und arbeiten ausgesprochen schnell. Dadurch können sich Haushalte bereits zu Beginn auf einen hohen Komfort einstellen. Torantriebe lassen sich bei der Mehrzahl der Garagentore problemlos nachrüsten. Mittlerweile ist Hörmann mit den eigenen Antrieben in vielen Preisklassen vertreten, sodass beispielsweise auch Modelle bereitstehen, die besonders günstig in Anspruch genommen werden können. Vor allem mit dem ProMatic Akku ist es Hörmann zuletzt gelungen. Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, da er ohne Stromanschluss auskommt.

Bremen: Metropole am Wasser

Bremen ist eine der bekanntesten norddeutschen Städte und eines der größten Wirtschaftszentren des Nordens. Die alte Hansestadt ist heute als gleichnamiges Bundesland bekannt, wobei dieses nicht nur die Stadtgemeinde Bremen, sondern auch das nahegelegene Bremerhaven umfasst. Seit jeher wird Bremen in weiten Teilen vom Wasser geprägt. Kaum ein Element hatte auf die Geschichte der Stadt so viel Einfluss wie dieses. In Deutschland nimmt Bremen die Position der zehntgrößten Stadt ein. Zugleich ist sie Teil der international bedeutenden Europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg. Bremen verfügt über eine sehr gute Infrastruktur, die entscheidend zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen hat.

Wirtschaftliche Entwicklung Bremens

Große Aufmerksamkeit genießt die wirtschaftliche Entwicklung Bremens, die seit jeher von zahlreichen positiven Einflüssen geprägt wird. Dabei ist es vor allem der Außenhandel, der beachtliches Interesse einnimmt. Große Bedeutung wird dem Überseehafengebiet Bremerhaven zu Teil. Zwar befindet sich der größere Teil des Warenumschlags samt dessen Schwerpunkt in Bremerhaven, doch auch Bremen besitzt hierbei noch einen wesentlichen Anteil. Im Überseehafen werden zahlreiche Rohstoffe, Waren und Handelsgüter sowohl im- als auch exportiert. Neben Fisch- und Fleischprodukten nehmen auch Molkereiprodukte eine beachtliche Stellung ein. Darüber hinaus werden ebenso traditionelle Rohstoffe umgeschlagen, zu denen in erster Linie Tabak, Wein, Reis und Tee gehören. In den letzten Jahren hat sich Bremen außerdem zu einem wichtigen Standort für zahlreiche Branchen entwickelt.

Unternehmensstandort Bremen

So haben sich in den vergangenen Jahren sowohl Unternehmen der Automobilindustrie als auch des Schiffbaus und der Stahlindustrie niedergelassen. Darüber hinaus sind Betriebe aus der Elektronik- und Nahrungsmittelindustrie in Bremen verankert. Eines der größten Unternehmen, das heute in Bremen ansässig ist, präsentiert sich mit der Daimler AG. Das Unternehmen gilt heute als größer privater Arbeitgeber Bremens und unterhält in Sebaldsbrück ein hauseigenes Mercedes-Benz-Werk, in dem zahlreiche Mitarbeiter beschäftigt sind. In den letzten Jahrzehnten mussten sowohl die Schiffbau- als auch die Stahlindustrie einen Strukturwandel durchmachen.


 

Hörmann Bremerhaven: Tore und Antriebe in ihrer schönsten Form | zurück nach oben

Die Auswahl an Toren und Antrieben könnte heute insgesamt kaum umfangreicher sein. In den letzten Jahren wurde das Portfolio permanent ausgebaut, sodass immer wieder neue Modelle ihren Platz auf dem Markt gefunden haben. Trotz des großen Angebots fällt in Verbindung mit Toren und Antrieben meist an erster Stelle der Name Hörmann. Tatsächlich bietet Hörmann seinen Kunden eine exzellente Qualität, die mit guter Belastbarkeit und Langlebigkeit einhergeht. Hörmann fertigt hochwertige Tore und Türen, die sich an verschiedenen Standorten einsetzen lassen. Zum Angebot gehören nicht mehr nur Haustüren, sondern auch zahlreiche Türen, die für Innenräume konzipiert sind.

Hörmann Ersatzteile Bremerhaven: Bis aufs kleinste Detail

Jedes Tor und jeder Antrieb sind mit vielen Verschleißteilen versehen, die sich in unterschiedlicher Form zu erkennen geben. Hörmann achtet bei diesen Teilen bereits auf eine bedingungslos hohe Qualität. Trotzdem ist ihr Austausch nach einer gewissen Zeit zwingend erforderlich. In diesem Fall muss ein Wechsel der betreffenden Teile schnell erfolgen, um die Funktionstüchtigkeit wiederherstellen zu können. Ersatzteile werden heute von Hörmann selbst gefertigt. Dadurch garantiert der Hersteller auch an diesem Punkt eine makellos hohe Qualität. Dadurch werden eine hohe Belastbarkeit und eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Hörmann Tore Bremerhaven: Breites Angebot für jeden Geschmack

Damit Tore von Hörmann an allen erdenklichen Standorten einen Platz finden können, hat der Hersteller sein Angebot mit unterschiedlichen Bauweisen ausgestattet. Entscheidend ist dabei immer, welches Tor von Seiten der Verbraucher gesucht wird. Für Einfahrten stehen beispielsweise Tore in unterschiedlichen Maßen bereit. Zudem kann zwischen Schiebe- und Drehtoren gewählt werden. Schiebetore bieten den Vorteil, dass sie beim Öffnen vor dem Tor keinen zusätzlichen Platz in Anspruch nehmen. Bei den Garagentoren haben sich in den vergangenen Jahren ebenso ganz verschiedene Bauweisen durchgesetzt, wobei überwiegend Sectionaltore auf der Favoritenliste weit oben stehen. Sectionaltore öffnen sich immer senkrecht nach oben.

Hörmann Torantriebe Bremerhaven: Nachrüstung ist prinzipiell möglich

Ein Torantrieb von Hörmann kann prinzipiell auch für die Nachrüstung in Anspruch genommen werden. Er bietet sich für ganz verschiedene Tore an und soll im Alltag vor allem eine Erleichterung darstellen. Durch ihn wird es überflüssig, die verschiedenen Tore von Hand zu öffnen. Dank des Antriebs ist dies automatisch möglich, wobei auch zwischen ganz verschiedenen Zubehörangeboten gewählt werden kann. Hörmann bietet beispielsweise Handsender an, mit denen eine Bedienung sehr simpel möglich ist. Die Handsender sind mit ein bis vier Kanälen versehen und sind lediglich mit Antrieben von Hörmann kompatibel. Verantwortlich dafür ist der Frequenzbereich, in dem die Antriebe arbeiten.

Bremerhaven: Kreisfreie Stadt und wichtiges Oberzentrum

Bei Bremerhaven handelt es sich heute um eine kreisfreie Stadt in Norddeutschland. Sie findet sich in der Rolle als wichtiges Oberzentrum wieder und liegt im nördlichen Elbe-Weser-Dreieck. Hinsichtlich ihrer Einwohnerzahl findet sie sich heute in der Rolle als einzige deutsche Großstadt an der Nordsee wieder. Nur 60 Kilometer von Bremerhaven entfernt erstreckt sich die Stadt Bremen. Gemeinsam bilden die beiden Städte heute das Bundesland Freie Hansestadt Bremen. Ihre Bedeutung verdankt die Stadt heute eben auch der Mitgliedschaft in der wichtigen Metropolregion Bremen/Oldenburg. Sie befindet sich direkt am Scheitelpunkt zur benachbarten Metropolregion Hamburg. Landseitig umschließt der Kreis Cuxhaven die Stadt. Für den Landkreis bildet Bremerhaven heute sogar das wirtschaftliche Oberzentrum.

Eine der größten europäischen Hafenstädte

Von hoher Bedeutung ist vor allem das Überseehafengebiet von Bremerhaven. Dank diesem hat sich die Stadt über Jahre hinweg zu einer der größten europäischen Hafenstädte entwickelt. Zugleich handelt es sich bei ihr aber auch um ein ausgesprochen wichtiges Exportzentrum, das gerade innerhalb Deutschlands eine beachtliche Aufmerksamkeit genießt. Über Jahre hat sich Bremerhaven sehr erfolgreich zum bedeutenden Standort für Wissenschaft und Forschung entwickelt. Für diese Rolle wurde sie in den letzten Jahren durch die Initiatoren des Stifteverbands für die Deutsche Wissenschaft als „Stadt der Wissenschaft“ ausgerufen. Heute ist sie überwiegend unter dem Namen Seestadt Bremerhaven bekannt.

Wirtschaft in Bremerhaven

Wirtschaftlich ist Bremerhaven sehr stark aufgestellt und genießt ein großes Interesse. Dabei ist die Wirtschaft in erster Linie sehr eng mit dem Hafen der Stadt verbunden. Schon im Jahr 1895 konnte die Geestemünder Hochseeflotte auf insgesamt 28 Schiffe verweisen. In den Jahren von 1891 bis 1896 entschied sich Geestemünde für den Bau eines Fischereihafens. Er war zwar tideabhängig, also von den Gezeiten abhängig, kam jedoch ohne Schleusen aus. Nach Abschluss der Bauarbeiten konnte die Fischereiflotte bis zum Jahr 1914 auf insgesamt 93 Fischdampfer vergrößert werden. Schon in den 1930er-Jahren umfasste sie 215 Schiffe und zählte 7000 Beschäftigte.


 

Hörmann Chemnitz: Tradition aus Leidenschaft | zurück nach oben

Seit Jahrzehnten ist Hörmann auf dem Markt vertreten und ist sowohl in Deutschland als auch in vielen anderen Ländern Europas ausgesprochen erfolgreich. In den letzten Jahren hat das Unternehmen immer wieder mit Produktinnovationen und neuen Designs Aufmerksamkeit erregen können. Heute wird der Name Hörmann in Chemnitz eng mit einer bedingungslos hohen Qualität in Verbindung gebracht. Neben exzellenten Toren bietet Hörmann eine Auswahl an schicken Türen, die den Eingangsbereich eines Hauses abrunden. Bewusst entscheidet sich das deutsche Qualitätsunternehmen für die Kombination unterschiedlicher Materialien und erreicht damit einen exzellenten Komfort. Ergänzend zählen Antriebe verschiedenster Bauart zum Angebot von Hörmann.

Hörmann Ersatzteile Chemnitz: Für alle Fälle der richtige Ansprechpartner

Nach jahrelanger Nutzung können einzelne Teile von Toren und Antrieben schwächeln. In diesem Fall ist ein Austausch in der Regel unumgänglich. Hörmann ist auch für diesen Fall der richtige Ansprechpartner und hat in sein Portfolio zahlreiche Ersatzteile integriert. Der überwiegende Teil der Ersatzteile steht dauerhaft zur Verfügung und kann daher auch kurzfristig geliefert werden. Sie sind von hoher Qualität und bieten eine solide Lebensdauer. Die Montage gestaltet sich bei der Mehrzahl der Teile sehr simpel, sodass sie auch problemlos von einem Laien durchgeführt werden kann. Natürlich steht Hörmann an dieser Stelle aber auch mit dem nötigen Fachpersonal zur Verfügung.

Hörmann Tore Chemnitz: Beste Materialien für innovative Technik

Hörmann ist dafür bekannt, Innovationen geschickt und ausgesprochen erfolgreich in die Tat umzusetzen. Heute bietet der Qualitätshersteller seinen Kunden eine Auswahl an Toren, die sich für Garagen und Einfahrten empfehlen. Neben Garagentoren mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen hat sich Hörmann in den letzten Jahren mit hochwertigen Industrietoren einen Namen gemacht. Sie sind auf den Einsatz in Industriebetrieben abgestimmt, verfügen allerdings auch über ein beachtliches Gewicht. Dadurch sind sie ausgesprochen robust und gehen mit einer langen Lebensdauer einher. Hörmann bietet in Chemnitz Garagentore, die mit unterschiedlichen Techniken arbeiten. Die wesentliche Gemeinsamkeit liegt in der soliden Wärmedämmung.

Hörmann Torantriebe Chemnitz: Freie Fahrt garantiert

Neben Toren gehören Torantriebe zu den Steckenpferden des Unternehmens. Sowohl in Deutschland als auch in Europa hat sich Hörmann zum führenden Antriebsanbieter entwickelt und punktet mit Leistungsfähigkeit. Die Antriebe, die von Hörmann angeboten werden, lassen sich an verschiedenen Toren anbringen und sind so konstruiert, dass sie bequem nachgerüstet werden können. Bei der Entwicklung achtet Hörmann auf die Abstimmung aller Details, sodass neben der Leistung auch Sicherheit und Zuverlässigkeit nicht zu kurz kommen. In Sachen Sicherheit gelingt es Hörmann die Messlatte nach oben zu legen. So wird das Angebot an Antrieben durch allerhand Zubehörlösungen ergänzt.

Chemnitz: Großstadt am Nordrand des Erzgebirges

Am Nordrand des Erzgebirges liegt mit Chemnitz eine der wichtigsten sächsischen Großstädte. Von 1953 bis 1990 war sie überwiegend als Karl-Marx-Stadt bekannt. Schon früh hat sich Chemnitz allerdings zu einem wichtigen Unternehmensstandort in Sachsen entwickelt und genoss großes Interesse auf Seiten der Betriebe. Mittlerweile handelt es sich bei ihr um die drittgrößte Stadt in Sachsen. Heute leben in Chemnitz bereits über 240.000 Einwohner. Damit wurde sie zu einem von insgesamt sechs Oberzentren des ostdeutschen Bundeslandes. Heute handelt es sich bei Chemnitz um eine kreisfreie Stadt. Zugleich stellt sie den Hauptsitz der Landesdirektion Sachsen dar. Ihren Namen erhielt die Großstadt ursprünglich vom gleichnamigen Fluss, der das Stadtgebiet prägt. Im Jahr 1143 findet sich die bislang älteste urkundliche Erwähnung von Chemnitz. Während der Industrialisierung hat sich Chemnitz schließlich zu einer bedeutenden Industriestadt entwickelt, in der für Sachsen wichtige Arbeitsplätze geschaffen wurden.

Auf dem Weg zur Großstadt

Wie einige andere Städte in Deutschland konnte sich auch Chemnitz insgesamt recht schnell zur Großstadt entwickeln. Diesen Sprung schaffte sie bereits Anfang 1883 als sie zum ersten Mal die Marke von 100.000 überschreiten konnte. In den 1930er-Jahren erreichte die Einwohnerzahl von Chemnitz schließlich ihren bisherigen Höchststand und lag bei mehr als 360.000. Mittlerweile befindet sich Chemnitz in einem entscheidenden Strukturwandel, ist zugleich aber auch Teil der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau, die für Sachsen von hoher Bedeutung ist. Zugleich wird die Stadt zur Metropolregion Mitteldeutschland gezählt.

Regionale Wirtschaft

In Mitteldeutschland hat sich Chemnitz mittlerweile zu den Städten entwickelt, die am stärksten industrialisiert sind. Dabei gilt neben der Automobilindustrie vor allem der Maschinenbau als am stärksten industrialisierte Region. Angetrieben von den beiden Kernbereichen haben sich weitere Branchen in der Großstadt niedergelassen. So sind beispielsweise auch Unternehmen der Werkstoff- und Beschichtungstechnik in Chemnitz zu finden. Vertreter der regionalen Wirtschaft stammen des Weiteren aus der Metallverarbeitung, sowie der Automatisierungstechnik. In Chemnitz, sowie der Region entstanden seit 1995 über 7000 neue Unternehmen.


 

Hörmann Darmstadt: Antriebe und Tore für alle Einsatzorte | zurück nach oben

Der Name Hörmann wird heute mit Qualität, Design und außergewöhnlichen Angeboten in Verbindung gebracht. Das Traditionsunternehmen, das schon im Jahr 1935 gegründet wurde, versteht sich heute darin, seine Kunden mit hoher Wertigkeit und schicken Funktionen zu begeistern. Hörmann fertigt für seine Kunden exzellente Produkte und steht ihnen darüber hinaus auch stets mit Rat und Tat zur Seite. So können sich die Kunden beispielsweise am Standort Darmstadt auf eine exzellente Beratung verlassen. Sie lässt keinen Versuch unberührt, zu überzeugen. Die Mitarbeiter von Hörmann sind ausgesprochen kompetent und sind dazu in der Lage im Kundenauftrag bei der Entscheidungsfindung Hilfe zu leisten.

Hörmann Ersatzteile Darmstadt: Mehr Qualität

Obwohl Tore und Antriebe heute sicherlich zu den Markenzeichen von Hörmann gehören, handelt es sich bei ihnen nicht um die einzigen Angebote. Schon seit Jahren führt Hörmann eine Auswahl an Ersatzteilen. Ein entscheidender Vorteil der unternehmenseigenen Ersatzteile ist die schnelle Lieferung. So sind die meisten Ersatzteile auf Lager, sodass sie binnen kürzester Zeit bereitgestellt werden können. Dies ermöglicht es die Funktionstüchtigkeit der Antriebe und Tore dauerhaft sicherzustellen. Wie die Tore sind auch die Ersatzteile von Hörmann in bester Qualität und sind ausgesprochen belastbar. Ein entscheidender Vorteil ist die einfache Montage.

Hörmann Tore Darmstadt: Die idealen Begleiter

Nachdem Hörmann 1935 aus der Taufe gehoben wurde, machte sich das Unternehmen recht schnell mit seinen hauseigenen Toren einen Namen. Heute ist die Begeisterung für diese Angebote noch immer zu finden. Tore von Hörmann faszinieren durch ihre exzellente Qualität und sind mit einem schicken Design versehen. Gerade im Bereich der Garagentore lässt Hörmann den unterschiedlichen Oberflächendesigns viel Aufmerksamkeit zuteilwerden. Die Tore von Hörmann sind mit verschiedenen Bauweisen versehen, sodass sie unterschiedlich öffnen. Bei Garagentoren werden heute gern Sectionaltore verwendet. Gleichzeitig fertigt Hörmann für seine Kunden aber auch eine Auswahl an zahlreichen Drehtoren, sowie Schiebetoren.

Hörmann Torantriebe Darmstadt: Komfort auf allen Ebenen

Neben Toren fertigt Hörmann für seine Kunden auch eine Auswahl an Torantrieben, die sich bei den meisten Toren nutzen lassen. Die Beliebtheit der Torantriebe ist dabei ungebrochen groß. Verantwortlich dafür ist vor allem der damit in Verbindung gebrachte Komfort. Durch die Torantriebe können Tore automatisch öffnen und schließen. Hierbei handelt es sich um einen entscheidenden Vorteil, der sich gerade an Tagen mit schlechtem Wetter deutlich zu erkennen gibt. In Darmstadt hält Hörmann Torantriebe in den verschiedensten Varianten bereit und bedient damit zahlreiche Preisgefüge. Sehr beliebt sind Hörmann Torantriebe, die mit einem Akku ausgestattet sind.

Darmstadt: Kreisfreie Stadt in Hessen

Im Süden Hessens gelegen agiert Darmstadt heute als kreisfreie Stadt. Sie ist außerdem Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirks. Heute ist Darmstadt Teil des überregional bedeutenden Rhein-Main-Gebiets. Sie hat sich zu einem von insgesamt zehn Oberzentren in Hessen entwickelt und zählt rund 150.000 Einwohner. In der Stadtregion selbst ist die Zahl der Einwohner deutlich höher. Hier liegt sie bei rund 431.000. In Hessen findet sich Darmstadt heute in der Position der viergrößten Stadt wieder und genießt in dieser beachtliche Aufmerksamkeit. Nicht weit von Darmstadt entfernt befinden sich weitere bedeutende Großstädte wie Frankfurt am Main, Wiesbaden und Mainz.

Die Wissenschaftsstadt

Überregional ist Darmstadt heute in erster Linie als Wissenschaftsstadt bekannt und genießt als solche auch ein hohes Maß an Anerkennung. Im Jahr 1997 wurde ihr durch das Hessische Innenministerium dieser Titel verliehen. Bis heute schmückt sich Darmstadt gern damit. Zu verdanken hat sie diesen Namen in erster Linie der Technischen Universität, die bereits 1877 gegründet wurde, sowie den beiden Hochschulen, die heute in der Stadt niedergelassen sind. Die Bildungseinrichtungen können gemeinsam auf rund 38.000 Studenten verweisen. Darüber hinaus gibt es in Darmstadt selbst aber auch allerhand weitere Forschungseinrichtungen und Institute. Aufgrund der Lage und der guten Infrastruktur ist Darmstadt zu einem gern gesehenen Wirtschaftsstandort geworden.

Wirtschaft und Wahrzeichen

So haben sich in Darmstadt auch große Firmen, sowie Einrichtungen niedergelassen, die der Kommunikations- und IT-Branche zugehörig sind. In diesen Unternehmen wird der angewandten Forschung und Bildung noch heute große Aufmerksamkeit zuteil. Bereits seit einiger Zeit gilt Darmstadt aber auch als Zentrum des Jugendstils und genießt als solches ein großes Interesse. Dieses Image findet seine Wurzeln im Jahr 1899 als im Auftrag von Großherzog Ernst Ludwig eine eigene Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe eingerichtet wurde. Der IT-Sektor gehört heute sicherlich zu den Kernbranchen in Darmstadt. Darüber hinaus haben sich auch die Chemie- und Pharmabranche, sowie die Weltraum- und Satellitentechnik hier niedergelassen.


 

Hörmann Dortmund: Qualität, die sich auszahlt | zurück nach oben

Dortmund gilt seit Jahren als Wirtschafts- und Handelszentrum in Westfalen. DieStadt hat sich dank ihrer hervorragenden Infrastruktur zu einem attraktiven und ebenso beliebten Unternehmensstandort entwickelt. Zahlreiche namenhafte Unternehmen haben sich in den letzten Jahren in Dortmund niedergelassen. So ist heute auch Hörmann in Dortmund vertreten. Der Tor- und Antriebsprofi bietet seinen Kunden ein ausgewogenes Angebot an exzellenten Qualitätsprodukten. Dabei bestehen die Tore und Antriebe der Marke durch Zuverlässigkeit und Leistungsstärke gleichermaßen. Neben einem breiten Produktangebot führt Hörmann in Dortmund zahlreiche Serviceleistungen, die angefangen von der Kaufberatung über die zügige Abwicklung bis hin zur Montage reichen. Auch bei Ersatzteilen steht das Team des Standorts Kunden zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Dortmund: Für eine lange Nutzung

Zahlreiche Teile, die in Toren und Antrieben eingesetzt werden, sind ausgesprochen hohen Belastungen ausgesetzt, die natürlich auch ihre Spuren hinterlassen. An ihnen nagt der natürliche Verschleiß, sodass ein Austausch nach gewisser Zeit erforderlich ist, um letzten Endes die Funktionstüchtigkeit aufrechtzuerhalten. Damit dies möglichst ohne Zeitverzug erfolgt, hat Hörmann in Dortmund viele Ersatzteile auf Lager, sodass ohne Probleme eine schnelle Lieferung garantiert werden kann. Die Ersatzteile werden dabei sowohl als einzelne Teile als auch als Pakete und Sets angeboten. Pakete und Sets sind empfehlenswert, da die Einzelteile hier optimal aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Dortmund: Die ideale Lösung

Garagen bieten einen deutlich besseren Schutz als Carports. Allerdings ist es wichtig, dass sie mit einem hochwertigen Tor ausgestattet sind. Hörmann hat sich in Sachen Garagen- und Einfahrtstore zu einem der Vorreiter entwickelt. Das Unternehmen steht für höchste Qualität und lange Lebensdauer. Hörmann in Dortmund bietet neben Schwing- und Sectionaltoren auch Schiebetore, die sich insbesondere für den Einfahrtsbereich eignen. Die Sectionaltore haben den Vorteil, dass sie nur auf ein vergleichsweise kleines Platzangebot angewiesen sind. Daher ermöglichen sie es den Platz, den eine Garage bietet, optimal auszunutzen.

Hörmann Torantriebe Dortmund: Der leistungsstarke Begleiter

Der ideale Begleiter für ein Tor ist der passende Antrieb. Durch ihn wird es ermöglicht, die Tore automatisch zu öffnen und zu schließen. Dadurch wird ausgesprochen viel Komfort im Alltag geschaffen. Die Torantriebe von Hörmann sind so konzipiert, dass sie sich sowohl bei neuen Toren als auch bei bestehenden Toren anwenden lassen. Bei letzterem erfolgt die Nachrüstung. Dabei ist es wichtig, dass Tore und Antriebe ideal aufeinander abgestimmt sind. In den letzten Jahren hat Hörmann die eigenen Antriebe immer wieder mit innovativen Eigenschaften versehen, sodass beispielsweise auch Modelle entwickelt wurden, die an und für sich ohne direkte Anbindung ans Stromnetz auskommen.

Dortmund: Westfalens Wirtschafts- und Handelszentrum

Dortmund ist heute bundesweit als Westfalens Wirtschafts- und Handelszentrum bekannt und genießt als solches beachtliche Aufmerksamkeit. Die Großstadt ist in Nordrhein-Westfalen sehr gut aufgestellt und gilt heute als bedeutender Unternehmensstandort. Mittlerweile zählt Dortmund insgesamt 570.000 Einwohner und ist damit die bevölkerungsreichste Stadt des Landesteils auf der einen und des Ruhrgebiets auf der anderen Seite. Bis heute blickt Dortmund auf eine lange Historie zurück, in der die Stadt auch als Reichs-und Hansestadt agierte. Erst in den letzten Jahren entwickelte sie sich schließlich zu jener wichtigen Industriemetropole, die sie heute ist. In Nordrhein-Westfalen selbst hat sich Dortmund aber auch als wichtiger Technologie- und Dienstleistungsstandort einen Namen gemacht.

Zentrum des Einzelhandels

In der Vergangenheit wurde Dortmund vor allem mit drei Stichwörtern in Verbindung gebracht. Stahl, Kohle und Bier haben sich quasi zum Warenwahrzeichen der Großstadt entwickelt. Diese Stellung hat Dortmund mittlerweile abgeschüttelt. Heute ist die Metropole vor allem als Zentrum des Einzelhandels, sowie der Versicherungswirtschaft bekannt. Darüber hinaus gilt die Stadt als bevorzugter Standort für Neuansiedlungen, sowie Existenzgründungen unterschiedlicher Branchen. Besonders stark sind die Bereiche Logistik, sowie die Informations- und Mikrosystemtechnik aufgestellt. Der für Dortmund erforderliche Strukturwandel ist mittlerweile beinahe vollständig abgeschlossen. Trotzdem konnte er der Stadt insgesamt nicht den erhofften Aufwind bescheren. Noch immer verfügt die Stadt über eine der höchsten Arbeitslosenquoten in Westdeutschland.

Dortmunds Wahrzeichen

Im östlichen Ruhrgebiet gilt Dortmund heute zu Recht als der wichtigste Verkehrsknotenpunkt und genießt daher auch bei zahlreichen Unternehmen einen besonders hohen Stellenwert. Von besonderer Bedeutung ist die Verkehrsstruktur der Stadt für das östlich gelegene Umland, das insbesondere ländlich geprägt ist. Dortmund ist reich an sehenswerten Bauten, die ihre Ursprünge weitgehend in der Historie finden. Zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt gehören die Reinoldikirche, sowie die Westfalenhalle. Doch auch das Dortmunder U, sowie der Florianturm sind heute überregional bekannt. Insgesamt erstreckt sich Dortmund über ein Areal von 280,401 km².


 

Hörmann Dresden: Vielfalt erleben | zurück nach oben

Mit zahlreichen Angeboten hat sich Hörmann zu einem der führenden Hersteller von Toren und Türen in Deutschland und Europa entwickelt. Nachdem das Unternehmen lange Zeit lediglich in der Bundesrepublik bekannt war, schafft es mit herausragenden Produkten und vielversprechenden Ideen schließlich den Sprung in andere europäische Länder. Heute ist Hörmann auch in Dresden zum festen Ansprechpartner bei der Suche nach hochwertigen Toren und Antrieben geworden. Es sind Privatkunden, Gewerbe und Industrie gleichermaßen, die auf die Produkte des Herstellers vertrauen. Neben innovativen Techniken ist es der hohe Qualitätsanspruch, der die Angebote des Herstellers heute so beliebt macht.

Hörmann Ersatzteile Dresden: Schnelligkeit zahlt sich aus

In der Nutzung sind Torantriebe und Tore von Hörmann hohen Belastungen ausgesetzt. Durch die Auswahl bester Materialien und einer exzellenten Verarbeitung gehen die Produkte des Markenherstellers bereits mit einer hohen Lebensdauer einher. Trotzdem zeigt sich an einzelnen Teilen natürlicher Verschleiß, sodass diese für volle Funktionstüchtigkeit ausgetauscht werden müssen. Hierfür stehen die richtigen Hörmann Ersatzteile in Dresden bereit. Hier können sich die Kunden wie bei kompletten Toren auf einen bedingungslos hohen Qualitätsanspruch verlassen. Die Hörmann Ersatzteile in Dresden sind meist auf Lager, sodass sie kurzfristig bereitstehen und die Funktionstüchtigkeit schnell wieder hergestellt werden kann.

Hörmann Tore Dresden: Die ideale Lösung für Privatgebrauch und Gewerbe

Hörmann fertigt Tore für Garagen und Einfahrten. Neben unterschiedlichen Designs besinnt sich der Hersteller auf verschiedene Torformen, sodass für sämtliche Gegebenheiten das ideale Tor ausfindig gemacht werden kann. Zu den Favoriten der Hörmann Tore in Dresden gehören Sectionaltore. Sie haben sich zuletzt vor allem bei Garagentoren etabliert und werden bei diesen gern in Anspruch genommen. Sectionaltore bieten den Vorteil, dass sie mit einem geringen Platzbedarf einhergehen. Hörmann Tore in Dresden eignen sich dank ihrer qualitativen Eigenschaften sowohl für den Privatgebrauch als auch fürs Gewerbe. Darüber hinaus stehen spezielle Industrietore für Industriebetriebe bereit.

Hörmann Torantriebe Dresden: Komfort auf Knopfdruck

Neben Toren sind Torantriebe zum festen Bestandteil des Hörmann Angebots in Dresden geworden. Die Antriebe, die von dem Qualitätshersteller angeboten werden, sind leistungsstark, zuverlässig und sicher. Um die Sicherheit auf einem hohen Niveau zu positionieren, bietet Hörmann allerhand Zubehör an. Allen voran handelt es sich dabei um Lichtschranken, die beispielsweise dafür sorgen, dass die Antriebe automatisch stoppen, wenn von ihnen ein Hindernis wahrgenommen wird. Antriebe von Hörmann können bei vielen Toren nachgerüstet werden. Für maximalen Komfort sorgen Handsender, die es ermöglichen, via Knopfdruck ein Tor zu öffnen. Sie arbeiten mit unterschiedlichen Kanälen und sind ausgesprochen klein und kompakt gestaltet.

Dresden: Sächsisches Wirtschaftszentrum

Dresden gilt zu Recht als sächsisches Wirtschaftszentrum, ist zugleich aber auch ein touristischer Anziehungspunkt. Die Stadt beheimatet mit Semperomper, Frauenkirche und Zwinger zahlreiche alte historische Bauten, denen es an Prunk und Glanz nicht mangelt. Als Landeshauptstadt Sachsens nimmt Dresden natürlich auch politisch eine ganz besondere Position ein. Das Stadtbild wird entscheidend durch die Elbe geprägt, die auch in der Geschichte immer wieder deutlichen Einfluss auf die Entwicklung der Stadt hatte. Heute zählt Sachsens Landeshauptstadt mehr als 525.000 Einwohner und ist damit die elftgrößte Stadt des Landes.

Lange Geschichte

Seit Jahrhunderten befindet sich Dresden in einem scheinbar anhaltenden Wandel, der immer wieder von unterschiedlichen Schicksalsschlägen angetrieben wurde. In den letzten Jahren konnten auf dem heutigen Stadtgebiete archäologische Funde sichergestellt werden, die darauf hindeuten, dass es schon während der Steinzeit zu einer Besiedlung kam. Im Jahr 1206 wurde Dresden den Aufzeichnungen zufolge das erste Mal urkundlich erwähnt. Erst später konnte sich die Stadt schließlich zur Residenz- und Hauptstadt der sogenannten sächsischen Republiken entwickeln. Heute handelt es sich bei der Stadt um das politische Zentrum des Bundeslandes und so genießt Dresden auch überregional ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Über Jahre ist es dem Freistaat Sachsen gelungen, die meisten seiner staatlichen Kultureinrichtungen in Dresden zu konzentrieren, sodass diese heute ebenso zu den wichtigsten Anziehungspunkten der Stadt gehören.

Wirtschaftlich dynamisch

Doch nicht nur politisch und kulturell rangiert Dresden auf einem hohen Niveau. Die Stadt hat sich ebenso wirtschaftlich zu einer Vorzeigeregion entwickelt. Der Ballungsraum Dresden ist heute überregional als eine der Regionen in Deutschland bekannt, die wirtschaftlich am dynamischsten agieren. Zusammen mit weiteren zehn Städten, die in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gelegen sind, bildet Dresden heute die Metropolregion Mitteldeutschland, die ebenfalls überregional bekannt ist. Dank der Architektur und der zahlreichen Kunstsammlungen, die in der Stadt zu finden sind, wird Dresden immer wieder als Elbflorenz bezeichnet.


 

Hörmann Duisburg: Tore und Türen vom Qualitätshersteller | zurück nach oben

Seit Jahrzehnten gehört Hörmann in Deutschland und anderen Ländern Europas zu den führenden Herstellern von Toren, Türen und Antrieben. Auf dem Markt der Bauelemente hat sich das Unternehmen erfolgreich als Marke etabliert und genießt dank Service und bester Qualität einen ausgezeichneten Ruf. In Deutschland unterhält der Markenhersteller mittlerweile zahlreiche Niederlassungen und Standorte. Einer davon befindet sich in Duisburg. Hörmann ist in Duisburg sehr gut aufgestellt und kann Kunden vor Ort damit einen exzellenten Service garantieren. Der Standort gewährt Einblick in die Produkte des Herstellers, hilft aber auch bei der Auswahl der richtigen Ersatzteile. Dabei wird Beratung prinzipiell großgeschrieben.

Hörmann Ersatzteile Duisburg: Für beste Funktionstüchtigkeit

Neben neuen Toren und Türen fertigt Hörmann hauseigene Ersatzteile, die sich bei den unternehmenseigenen Produkten anwenden lassen. Durch die Ersatzteile können Teile, die natürlichem Verschleiß unterliegen im Nu ausgetauscht werden. Dies bietet den Vorteil, dass beispielsweise die Antriebe an sich sehr lange genutzt werden können. Wie die Tore sind auch die Ersatzteile von exzellenter Qualität und versprechen eine lange Lebensdauer. Dabei werden vor allem einzelne Ersatzteile wie beispielsweise Federn in Paketen angeboten, in denen alle Elemente ideal aufeinander abgestimmt sind. Dadurch wird eine optimale Funktionsweise garantiert. Viele Ersatzteile sind in Duisburg vorrätig und können daher schnell geliefert werden.

Hörmann Tore Duisburg: Für jede Garage die richtige Lösung

Für Garagen und Einfahrten bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl an Toren, die sich je nach lokalen Gegebenheiten in Anspruch nehmen lassen. Abgesehen von Dreh- und Schiebetoren, die vor allem bei Einfahrten aufgrund ihrer Funktionsweise sehr beliebt sind, stehen heute auch allerhand Industrietore bereit. Sie zeichnen sich insbesondere durch ihr recht hohes Eigengewicht aus. Darüber hinaus führt Hörmann eine große Auswahl an Garagentoren, die sich beispielsweise durch ihr Design voneinander unterscheiden. Bei Garagentoren haben sich aufgrund des geringen Platzbedarfs zuletzt insbesondere Sectionaltore etabliert.

Hörmann Torantriebe Duisburg: Automatische Bedienung

Um im Alltag bestens gewappnet sein zu können, bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl hochwertiger Torantriebe, die durch Leistungsstärke und Schnelligkeit auffallen. Sie sind ausgesprochen zuverlässig und sicher. Antriebe werden von Hörmann für alle gängigen Torarten angeboten, wobei gerade für Industrietore spezielle Modelle bereitstehen. Für Garagen, die nicht über einen eigenen Stromanschluss verfügen, hat Hörmann den ProMatic Akku entwickelt. Er kommt ohne Anbindung ans Stromnetz aus und ist mit einem Akku ausgestattet. Sämtliche Antriebe von Hörmann lassen sich bequem mit einem Handsender bedienen, sodass Tore auch aus der Distanz geöffnet und geschlossen werden können. Dadurch ist Ihnen maximaler Komfort garantiert.

Duisburg: Oberzentrum am Niederrhein

Über Jahre hat sich Duisburg zum wichtigen Oberzentrum am Niederrhein entwickelt. Die Stadt liegt an der Stelle, an der die Ruhr in den Rhein mündet. Beide Flüsse haben die Entwicklung der Stadt entscheidend geprägt. Aufgrund der Lage wird Duisburg heute sowohl der Region Niederrhein als auch dem Ruhrgebiet zugesprochen. In den letzten Jahren entwickelte sich Duisburg zur fünftgrößten Stadt in Nordrhein-Westfalen. Heute verfügt sie beinahe über eine knappe halbe Million Einwohner. Mit Blick auf die Bundesrepublik rangiert Duisburg bei den größten deutschen Städten auf Rang 15. Zudem ist Duisburg Teil des Regierungsbezirks Düsseldorf. Überregionale Bekanntheit erlangte die Stadt vor allem im Jahr 2010 als sie gemeinsam mit anderen Städten der Region zur Kulturhauptstadt Europas wurde.

Urbanes Handelszentrum mit Tradition

Schon während des Mittelalters konnte sich Duisburg recht eindrucksvoll zu einem urbanen Handelszentrum entwickeln und profitierte entscheidend von dieser Entwicklung. Nachdem sie jahrelang im Glanz der guten wirtschaftlichen Entwicklung stand, verlor die Stadt schließlich im 13. Jahrhundert recht schnell sowohl an wirtschaftlicher als auch an politischer Bedeutung. Als Grund gilt die Verlagerung des Rheins, von dem die Stadt umschlossen wurde. Zur Kehrtwende kam es schließlich im 19. Jahrhundert. Aufgrund der günstigen Lage des Rheins auf der einen Seite und den nahegelegenen Kohlelagerungsstätten auf der anderen Seite konnte sich Duisburg zu einem bedeutenden Industriestandort entwickeln.

Größter Binnenhafen der Welt

Von enormer infrastruktureller und wirtschaftlicher Bedeutung ist der heute im Ruhrort gelegene Hafen Duisburgs. Er hat sich in den letzten Jahren zum größten Binnenhafen der Welt entwickeln können. Der Binnenhafen gehört neben der Eisen- und Stahlindustrie heute zu den Wahrzeichen der Großstadt. Insgesamt gibt es in Duisburg acht Hochöfen, die beinahe ein Drittel des Roheisens, das in ganz Deutschland erzeugt wird, produzieren. Mittlerweile liegt der Fokus von Stahlproduktion und Metallverarbeitung der Stadt in erster Linie auf der Erzeugung verschiedener High-Tech-Produkte. Schon seit den 1970er-Jahren erlebt die Stadt einen Strukturwandel.


 

Hörmann Düsseldorf: Hochwertige Tore für beste Ergebnisse | zurück nach oben

Deutschland- und europaweit wird Hörmann mit exzellenten Toren und Torantrieben in Verbindung gebracht. Das Unternehmen hat sich seit der Gründung zum Qualitätshersteller entwickelt und ist dafür bekannt, immer wieder mit Innovationen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In Deutschland unterhält Hörmann ein Netz an Niederlassungen und Standorten. So präsentiert sich Hörmann auch in Düsseldorf. Bei Hörmann in Düsseldorf finden Kunden nicht nur ein ausgewogenes Produktangebot, sondern können sich auch auf exzellente Serviceangebote verlassen. Auf diesem Weg präsentiert sich Hörmann als starker Partner, wenn es um Tore und Antriebe aller Art geht.

Hörmann Ersatzteile Düsseldorf: Schnelle Lieferung garantiert

Um eine bedingungslos hohe Qualität zu realisieren, wählt Hörmann für seine Tore und Antriebe ausschließlich beste Materialien aus. Gerade einzelne Teile unterliegen jedoch massiven Belastungen, sodass der natürliche Verschleiß Defekte nach sich zieht. An dieser Stelle ist ein Austausch der Teile erforderlich. Hierfür bietet Hörmann entsprechende Ersatzteile in Düsseldorf an. Die Ersatzteile sind meist auf Lager, sodass sie schnell geliefert werden können. Wie die Antriebe an sich sind auch die Ersatzteile von hoher Qualität und Zuverlässigkeit. Sie werden sowohl als einzelne Teile als auch im Set angeboten. Einer der Klassiker ist das Angebot an Federpaketen, die für verschiedene Antriebe bereitgehalten werden.

Hörmann Tore Düsseldorf: Design und Qualität vereint

Design und Qualität machen den Erfolg der Hörmann Tore in Düsseldorf aus. Das Angebot an Toren ist gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen. Heute stehen sowohl Garagentore als auch Tore für Einfahrten bereit. Spezielle Kunden warten auf allerhand Gewerbe- und Industriebetriebe. In den letzten Jahren hat sich Hörmann intensiv mit der Weiterentwicklung von Industrietoren auseinandergesetzt. Sie sind auf den speziellen Einsatz auf Industriegelände abgestimmt. Bei den Garagentoren besinnt sich Hörmann prinzipiell nicht nur auf eine optimale Funktionsweise, sondern geht ebenso auf ein schickes Design ein.

Hörmann Torantriebe Düsseldorf: Auf Knopfdruck freie Fahrt

Heute steht Hörmann aber auch für exzellente Torantriebe, mit dem sich das Unternehmen in ganz Deutschland etabliert hat. Die Torantriebe sind leistungsstark und zuverlässig und lassen sich direkt in Kombination mit den Toren in Anspruch nehmen, können aber auch nachgerüstet werden. Torantriebe von Hörmann sind leistungsstark, sodass sie ein schnelles Öffnen und Schließen der Tore gewährleisten. Dabei lassen sie sich auf Wunsch auch aus der Distanz bedienen. An dieser Stelle können Hausbesitzer auf Handsender zurückgreifen. Sie arbeiten meist mit mehreren Kanälen, sind jedoch ausgesprochen kompakt gestaltet, sodass sie sich bequem im Fahrzeug oder in der eigenen Tasche verstauen lassen.

Düsseldorf: Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen

Als Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen genießt Düsseldorf heute zweifelsohne eine besonders hohe Bedeutung. Die Stadt zählt rund 660.000 Einwohner und nimmt sowohl politisch als auch wirtschaftlich eine herausragende Stellung ein. Nach Köln handelt es sich bei Düsseldorf um die zweitgrößte Stadt von Nordrhein-Westfalen. In der Entwicklung hat sie vor allem von der Lage am Rhein, sowie dem Standort inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr profitieren können. Nicht nur in Deutschland, sondern ebenso im zentralen europäischen Wirtschaftsraum hat sich die Großstadt eine besondere Stellung erarbeitet. Düsseldorf ist eines der insgesamt fünf wichtigsten Wirtschaftszentren der Bundesrepublik und ist stark verflochten.

Messestadt und Unternehmensstandort

Seit Jahren handelt es sich bei Düsseldorf außerdem um eine bedeutende Messestadt und einen wichtigen Unternehmensstandort. Viele börsennotierte Unternehmen haben sich in jüngster Vergangenheit in der Großstadt niedergelassen und profitieren von der guten Infrastruktur. Unter den niedergelassenen Unternehmen finden sich auch einige Dax-Konzerne, zu denen allen voran Betriebe wie E.ON und Henkel gehören. Mit Blick auf Deutschland handelt es sich bei Düsseldorf um den umsatzstärksten Standort für die Bereiche Kleidermode, Wirtschaftsprüfung und Werbung. Aber auch als Banken- und Börsenplatz hat sich die Stadt etabliert und ist in der Bundesrepublik gut aufgestellt.

Hervorragende Infrastruktur

Vor allem die Infrastruktur hat dazu beigetragen, dass Düsseldorf in den letzten Jahrzehnten zum bedeutenden Firmenstandort wurde. In der Stadt befinden sich heute mehrere Rheinhäfen. Größte Bedeutung genießt der Flughafen Düsseldorfs. Er gilt heute als interkontinentales Drehkreuz von Nordrhein-Westfalen und ist eine der wichtigsten infrastrukturellen Stellen. In Düsseldorf befinden sich heute mehrere Hochschulen, unter denen ebenso eine renommierte Kunstakademie zu finden ist. Darüber hinaus hat sich in der Stadt auch die Heinrich-Heine-Universität niedergelassen. Internationale Bekanntheit erlangte die Großstadt nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern ebenso durch den Einkaufsboulevard Königsallee, das heute in ganz Deutschland bekannt ist. Zu den Wahrzeichen Düsseldorf gehören die historische Altstadt, sowie der Karneval, der hier heute ebenso wie in Köln zu Hause ist.


 

Hörmann Erfurt: Ihr starker Partner für mehr Komfort | zurück nach oben

Bei Hörmann erhalten Sie alles aus einer Hand, ohne dass Sie sich dabei mit Kompromissen zufrieden geben müssen. Der deutsche Qualitätshersteller fertigt aufwendige und hochwertige Tore und Türen, die in bester Qualität gehalten sind. So zeichnen sich Garagentore des Anbieters beispielsweise durch eine hervorragende Wärmedämmung aus. Durch sie kann sowohl im Winter als auch im Sommer im Inneren der Garage ein angenehmes Klima sichergestellt werden. In Deutschland hat Hörmann mit wachsendem Erfolg mehrere Niederlassungen eröffnet, die heute in ganz unterschiedlichen Städten zu finden sind. In der Mitte Deutschlands befindet sich eine Hörmann Niederlassung in Erfurt. Hier stehen Mitarbeiter des Qualitätsherstellers Kunden mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Erfurt: Alles aus einer Hand

Die Hörmann Niederlassung in Erfurt bietet ihren Kunden abgesehen von neuen Antrieben und Toren auch eine Auswahl an Ersatzteilen, die sich ganz bequem in Anspruch nehmen lassen. Diese Ersatzteile können problemlos montiert werden und überzeugen ebenso wie die Tore mit einer hohen Wertigkeit. Bei den meisten Ersatzteilen handelt es sich um Verschleißteile, deren Austausch zwingend erforderlich ist, um letzten Endes eine lange Nutzungszeit sicherstellen zu können. Hörmann hat in Erfurt viele Ersatzteile auf Lager, sodass sie sich sehr zügig bereitstellen lassen.

Hörmann Tore Erfurt: Markenqualität in ihrer schönsten Form

Hörmann bietet seinen Kunden heute eine Auswahl an hochwertigen Toren, die sich als Ergänzung von Garagen und Einfahrten nutzen lassen. Garagentore haben sich über Jahre zum Steckenpferd des Anbieters entwickelt und zeichnen sich vor allem durch Qualität und ein ansprechendes Design aus. Ein Highlight der Offerten sind die zahlreichen Oberflächenstrukturen, die angeboten werden. Neben rein weißen Garagentoren können sich Kunden auch für Ausführungen entscheiden, deren Oberfläche an eine Holzmaserung erinnert. Hörmann Tore sind in unterschiedlichen Bauweisen gehalten. Für Einfahrten haben sich zuletzt Schiebe- und Drehtore etabliert. Dagegen kommen bei Garagen überwiegend Sectionaltore zum Einsatz.

Hörmann Torantriebe Erfurt: Neue Technik für beste Ergebnisse

Neben den Toren zählen Antriebe zu den Erfolgsangeboten von Hörmann. Bei ihnen punktet der Markenhersteller mit einer herausragenden Technik, die keine Wünsche offenlässt. Die technischen Eigenschaften sind bis auf die letzten Details aufeinander abgestimmt. Torantriebe aus dem Hause Hörmann lassen sich sowohl bei neuen als auch bei älteren Toren anbringen. Bei der Nachrüstung müssen die technischen Eckdaten berücksichtigt werden, denn nicht alle Antriebe eignen sich für alle Tore. Hörmann bietet heute auch Modelle, die ohne eine direkte Anbindung ans Stromnetz auskommen. An dieser Stelle erfolgt die Energieversorgung über die Anwendung von Akkus.

Erfurt: Landeshauptstadt und Wirtschaftszentrum

Im grünen Herzen Deutschlands liegt mit Erfurt eine der schönsten Städte des Landes Thüringen. Erfurt ist heute Landeshauptstadt Thüringens und hat sich darüber hinaus auch zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum entwickelt. In den letzten Jahren haben sich in den Straßen Unternehmen verschiedener Branchen niedergelassen. Neben dem Dom stellt die benachbarte Severikirche gemeinsam mit der Krämerbrücke eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt dar. Neben Jena und Gera hat sich Erfurt zu einer der größten Städte des Bundeslandes entwickelt. Die Landesbehörden, sowie das Bundesarbeitsgericht gehören heute zu den wichtigsten Institutionen in Erfurt. Darüber hinaus wird aber auch den Hochschulen der Stadt, zu denen neben der Universität Erfurt auch die Fachhochschule Erfurt gehört, beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Eine große Bedeutung genießt darüber hinaus das Bistum Erfurt, dessen Kathedrale der Dom ist. Neben ihm handelt es sich bei der Krämerbrücke um eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Historisches Stadtbild

Bekannt ist Erfurt mittlerweile aber auch für sein historisches Stadtbild, das sich insbesondere in der Altstadt wiederfindet und mit allerhand geschichtsträchtigen Bauten einhergeht. Im Altstadtkern von Erfurt befinden sich heute rund 25 Pfarrkirchen, sowie zahlreiche Fachwerk- und Bürgerhäuser, die aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Erfurt liegt gerade einmal rund 100 Kilometer von Leipzig entfernt. Durch Bonifatius wurde Erfurt zum ersten Mal im Jahr 742 gemeinsam mit der Errichtung des gleichnamigen Bistums erwähnt.

Wirtschaft in Erfurt

Obwohl Erfurt in Thüringen als Wirtschaftsstandort in der Tat begehrt ist und mit deutlichen Stärken aufwarten kann, beheimatet die Stadt kaum große Unternehmen. Neben der Verwaltung gehört der Dienstleistungsbereich zu den wichtigsten Wirtschaftssegmenten der mitteldeutschen Stadt. Erst in jüngster Vergangenheit konnte sich in Erfurt letzten Endes aber auch eine aufstrebende Logistik-Branche etablieren. Sie profitiert in erster Linie von der zentralen Lage in Deutschland und der guten Verkehrsanbindung. Nach Leipzig handelt es sich bei Erfurt um jene Stadt in den ostdeutschen Bundesländern, die über die größte Messe verfügt.


 

Hörmann Erlangen: Mehr Qualität zu starken Preisen | zurück nach oben

In Sachen Qualität ist Hörmann heute eine Klasse für sich. Das 1935 gegründete Unternehmen ist sich in vielen Bereichen treugeblieben und überzeugt durch hochwertige Produkte, denen es mit Sicherheit nicht an Funktionalität mangelt. Ein Höhepunkt des Portfolios sind die Tore und Antriebe, die das Unternehmen verlassen. Hörmann fertigt im Kundenauftrag auch Tore, die nicht in die Riege der Standardmaße gehören. In Deutschland verfügt der Hersteller über ein Netz an Standorten. Einer der Standorte befindet sich heute in Erlangen. In Erlangen versorgt Hörmann sowohl Privathaushalte als auch Unternehmen mit hochwertigen Produkten.

Hörmann Ersatzteile Erlangen: Kurze Lieferzeiten

Aus dem Angebot von Hörmann sind Ersatzteile schon seit Langem nicht mehr wegzudenken. In den letzten Jahren wurde das Angebot sukzessive ausgebaut, sodass heute Ersatzteile für alle erdenklichen Tore und Antriebe bereitstehen. Eine Besonderheit ist dabei, dass die meisten Ersatzteile vorrätig sind, sodass sie von Hörmann sehr schnell geliefert werden können. Zu den typischen Angeboten in diesem Bereich gehören die bei Toren verarbeiteten Federn. Sie sind für das Gleichgewicht der Tore zuständig. Darüber hinaus bietet Hörmann seinen Kunden prinzipiell auch eine Auswahl an Ersatzteilpaketen. Sie haben den Vorteil, dass sie alle Einzelteile, die für die Montage erforderlich sind, geschickt zusammenfassen.

Hörmann Tore Erlangen: Gefertigt nach höchsten Ansprüchen

Tore von Hörmann gehören zu Recht zu den beliebtesten Angeboten, die heute auf dem Markt zu finden sind. Sie zeichnen sich in erster Linie durch ihre Qualität aus, bieten darüber hinaus aber auch ein angenehmes Design. Dieses wird vor allem durch die verschiedenen Materialien erreicht, die von Hörmann mit viel Präzision ausgewählt werden. Das Design orientiert sich natürlich auch immer am Standort. So sind beispielsweise Tore von Hörmann, die für Einfahrten gedacht sind, prinzipiell anders gestaltet als dies bei Toren der Fall ist, die in Garagen Anwendung finden sollen.

Hörmann Torantriebe Erlangen: Praktische Details für höchsten Komfort

Torantriebe von Hörmann bieten Komfort und Funktionstüchtigkeit. Sie lassen sich sowohl in Kombination mit neuen Toren als auch mit alten Modellen verwenden. Für die Nachrüstung bedarf es jedoch einem Blick auf die Details, denn nicht alle Antriebe eignen sich für alle Tore. Entscheidend sind an dieser Stelle prinzipiell die Maße, auf die schlichtweg im Detail eingegangen werden muss. Torantriebe von Hörmann sind in unterschiedlichen Preisbereichen angesiedelt, sodass sich der Hersteller an eine breite Zielgruppe richtet. Zu den Höhepunkten des Portfolios gehört der ProMatic Akku. Durch den Akku muss er nicht direkt ans Stromnetz angeschlossen werden und kann dadurch recht flexibel eingesetzt werden.

Erlangen: Kreisfreie Stadt in Franken

Gelegen im Regierungsbezirk Mittelfranken des süddeutschen Bundeslandes Bayern wird Erlangen heute eine große Aufmerksamkeit zuteil. Die Stadt ist kreisfrei und genießt überregional einen doch beachtlichen Bekanntheitsgrad. Seit einigen Jahren handelt es sich bei ihr um den Sitz des Kreises Erlangen-Höchstadt, der einst lediglich unter dem Stadtnamen bekannt war. Heute zählt Erlangen bereits 103.719 Einwohner und gehört damit auch offiziell zu den Großstädten der Bundesrepublik. Über Jahre entwickelte sie sich gemeinsam mit ihren beiden Nachbarstädten Nürnberg und Fürth zu einem von insgesamt 30 Oberzentren, die heute in Bayern gelegen sind. Zugleich bilden diese Städte gemeinsam die bekannte Europäische Metropolregion Nürnberg, der heute auch überregional eine beachtliche Aufmerksamkeit zuteil wird.

Auf dem Weg zur Großstadt

Schon vergleichsweise früh konnte sich Erlangen offiziell zur Großstadt entwickeln. Die Einwohnerzahl überschritt zum ersten Mal 1974 erfolgreich die Marke von 100.000. Damit wurde Erlangen offiziell als Großstadt ausgewiesen. Nicht nur wirtschaftlich ist sie heute sehr stark aufgestellt. Dieser Rolle wird Erlangen heute auch in bildungstechnischer Sicht gerecht. In der Stadt befindet sich die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Darüber hinaus sind in ihr mehrere Niederlassungen der Siemens AG, die in den letzten Jahren gegründet wurden und sich gemeinsam letzten Endes zu einem der wichtigsten Arbeitgeber entwickelt haben.

Einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte

Über Jahre hat sich Erlangen zu einem der attraktivsten deutschen Wirtschaftsstandorte entwickelt. Heute genießt die Stadt bundesweit ein hohes Maß an Anerkennung. In Studien, die sich mit der Rolle als Wirtschaftsstandort auseinandersetzen, erreichte Erlangen regelmäßig überdurchschnittliche Werte und konnte damit die Aufmerksamkeit weiter auf sich ziehen. Noch immer wird in Erlangen großer Wert darauf gelegt, dass die Zahl der Existenzgründungen auf einem stabilen Niveau gehalten wird. Damit dies möglich ist, werden Existenzgründungen intensiv gefördert. Doch auch innovative Technologien werden in entsprechender Form subventioniert. In Tennenlohe befindet sich heute beispielsweise auch das Gründungszentrum IGZ. Ausgehend von diesem Gründerzentrum wurden erfolgreich neue Unternehmen auf den Markt gebracht.


 

Hörmann Essen: Tore und Antriebe vom etablierten Profi | zurück nach oben

Mit seinen Toren und Antrieben schafft es Hörmann immer wieder die Messlatte nach oben zu schieben. Der Erfolg der letzten Jahrzehnte hat dazu beigetragen, dass sich der Hersteller in vielen deutschen Städten niedergelassen hat – so auch in Essen. Die Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets bietet dem Hersteller beste Voraussetzungen. Dabei hat sich Hörmann in Essen sicherlich nicht nur mit seinen Antrieben und Garagentoren einen Namen machen können. Bekannt ist das Unternehmen heute auch für die Industrietore, die ausgesprochen hochwertig sind. Die Industrietore sind ideal auf den Einsatz in Industriegebieten abgestimmt. Passend für diese Tore hält Hörmann in Essen natürlich auch eine Auswahl an leistungsstarken Antrieben bereit.

Hörmann Ersatzteile Essen: Die Lösung für volle Funktionstüchtigkeit

Damit Antriebe und Tore von Hörmann dauerhaft funktionstüchtig sind, ist es nach einer gewissen Nutzungsdauer unumgänglich, einzelne Teile auszutauschen. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Verschleißteile, für die Hörmann Ersatzteile in Essen bereithält. Die Ersatzteile sind ebenso wie die Antriebe und Tore an sich in bester Qualität gehalten und bestechen durch ihre herausragenden Eigenschaften. In der Regel sind sie so konzipiert, dass ein Austausch einfach und ohne Probleme möglich ist. Die Hörmann Ersatzteile stehen sowohl als einzelne Teile als auch im Set zur Verfügung.

Hörmann Tore Essen: Neue Designs und bewährte Qualität

Steckenpferd und Markenzeichen von Hörmann sind sicherlich die Tore. Sie werden sowohl für Garagen als auch für Einfahrten angeboten und sind technisch auf einem hohen Niveau. Bei ihnen besinnt sich Hörmann bewusst auf eine exzellente Qualität und erreicht damit besten Komfort. In den letzten Jahren entstanden unter dem Dach von Hörmann gleich mehrere Torarten, die heute in unterschiedlichen Formen in Essen aufgegriffen werden. Neben den praktischen Sektionaltoren müssen an dieser Stelle vor allem die Schwingtore genannt werden. Bei den Einfahrten setzt Hörmann in erster Linie auf Schiebetore, da sie sich platzsparend öffnen lassen.

Hörmann Torantriebe Essen: Die ideale Ergänzung im Alltag

Hörmann Torantriebe in Essen zeichnen sich durch Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit aus. Sie sind ausgesprochen beliebt und können bei bestehenden Toren bequem nachgerüstet werden. Dabei sind die Torantriebe ideal auf die einzelnen Tore abgestimmt. Damit auch ältere Tore nicht auf diesen Bonus verzichten müssen, lassen sich die Antriebe einfach nachrüsten. In Essen können sich Kunden ein Bild von den Torantrieben und ihren verschiedenen Merkmalen machen. Dabei stehen neben Klassikern auch die neuesten Antriebe bereit. Bei ihnen setzt Hörmann auf deutlich flexiblere Eigenschaften, zu denen beispielsweise ein Akku gehört.

Essen: Bedeutender Unternehmensstandort mit hervorragenden Grundlagen

Gelegen im Zentrum des Ruhrgebiets hat sich Essen zu einer der wichtigsten Großstädte der Region entwickelt. Sie befindet sich inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr und ist die viertgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Heute gilt Essen darüber hinaus als Oberzentrum und genießt als solches einen herausragenden Ruf. Essen zählt indes rund 570.000 Einwohner und ist eine der kreisfreien Städte des Landes. Sie ist die neuntgrößte Stadt der Bundesrepublik und hat sich insbesondere als Industriestandort einen Namen gemacht. Heute finden sich in Essen gleich mehrere Großunternehmen, die sich bewusst aufgrund der guten Infrastruktur für den Standort entschieden haben. Doch nicht nur als Unternehmensstandort ist Essen heute bekannt. Die Stadt hat sich ebenso als Hochschulstandort etabliert.

Züge der Historie

Die Zeche Zollverein gilt noch heute als Wahrzeichen von Essen und ist überregional auch als solches bekannt. Die Stadtgeschichte reicht weit in die Vergangenheit zurück. Gegründet wurde sie basierend auf dem Frauenstift Essen im Jahr 845. Heute ist die Stadt sowohl Mitglied im Landschaftsverband Rheinland als auch im Regionalverband Ruhr. Im Jahr 2010 stand die Stadt auch überregional im Fokus und wurde im Rahmen des Projekts „RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas“ zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Lange Zeit sie vor allem durch die Industrialisierung geprägt, durch die sie sich schließlich zu einem der in Deutschland wichtigsten Zentren für die Montanindustrie entwickelte.

Der Strukturwandel

Wie kaum etwas anderes prägte die Schwerindustrie Essen. Als diese jedoch in den 1960er-Jahren massiv zurückging, blickte die Stadt einem zwingend erforderlichen Strukturwandel entgegen. Aus diesem entstand schließlich ein sehr starker Dienstleistungssektor. Entscheidend wurde Essen während des Mittelalters geprägt. Die damit verbundenen Einflüsse zeigen sich noch heute im Essener Münster, sowie der ältesten Madonnengestalt, die Teil des christlichen Abendlandes ist. Geblieben sind bis heute die Monumente der Industriekultur. Sie zeigen sich als Erinnerungsstücke an die Vergangenheit, die von der Schwerindustrie geprägt wurde. Die Zeche Zollverein ist mittlerweile Weltkulturerbe der UNESCO.


 

Hörmann Frankfurt am Main: Der führende Ansprechpartner für Tore und Türen | zurück nach oben

Mit einem hohen Qualitätsanspruch und dem Ziel hochwertige Produkte zu entwickeln, avancierte Hörmann seit der Gründung zum führenden Hersteller von Toren und Türen in Deutschland. Auf dem Markt der Bauelemente ist das Unternehmen heute ausgesprochen stark aufgestellt und nicht mehr nur in der Bundesrepublik bekannt. In ganz Europa hat sich Hörmann mit seinen Angeboten einen Namen gemacht. In Deutschland unterhält das Unternehmen mehrere Niederlassungen, von denen sich eine in Frankfurt am Main befindet. Wie in anderen deutschen Städten ist Hörmann in Frankfurt am Main sehr gut aufgestellt und bietet seinen Kunden neben exzellenten Produkten vor allem vielversprechenden Service.

Hörmann Ersatzteile Frankfurt am Main: Qualität auf ganzer Linie

Gemeinsam mit Hörmann in Frankfurt am Main ist das Angebot des Qualitätsherstellers gewachsen. So stehen für die Kunden zahlreiche Ersatzteile bereit, die sich flexibel in Anspruch nehmen lassen. Die Ersatzteile sollen dauerhaft die Funktionstüchtigkeit von Antrieben und Toren sicherstellen können. Ersatzteile von Hörmann sind mit einer besonders hohen Qualität versehen und lassen sich in der Regel einfach einsetzen. Sie werden von Hörmann sowohl als Einzelteile als auch im Paket angeboten. Durch die Paketlösung erhalten die Kunden mehrere Lösungen, die ideal aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Frankfurt am Main: Der Spezialist für Privathaushalte und Gewerbe

In Frankfurt am Main hält Hörmann für seine Kunden allerhand Tore und Türen bereit. Dabei sind die Angebote so gestaltet, dass sie sich sowohl für Einfahrten als auch für Garagen eignen. Mit seinen Toren wurde Hörmann in den letzten Jahren ausgesprochen eindrucksvoll zum Spezialist für Privathaushalte und Gewerbebetriebe. Seit einiger Zeit bietet das Unternehmen seinen Kunden außerdem eine Auswahl an Industrietoren. Sie sind besonders groß und schwer und eignen sich demnach ideal für Industriebetriebe. Bei den Garagentoren besinnt sich Hörmann in weiten Teilen auf eine überaus ansprechende Optik, die ein vielversprechendes Gesamtbild schafft.

Hörmann Torantriebe Frankfurt am Main: Innovative Technik auf ganzer Linie

Ein Highlight des Angebots von Hörmann sind die Torantriebe. Sie haben sich für den Hersteller zum wahren Erfolgsprodukt entwickelt. Die Hörmann Torantriebe stehen für Tore mit unterschiedlichen Maßen bereit. Dabei sind die einzelnen Modelle auf ganz verschiedene Vorzüge ausgerichtet. Neben Torantrieben, die besonders schnell arbeiten, können sich Kunden auch für Lösungen wie den ProMatic Akku entscheiden. Er arbeitet mit einem Akku und kommt daher ohne direkte Stromanbindung aus. Neben Toren für einzelne Garagen bietet Hörmann auch Systeme für Sammelgaragen.

Frankfurt am Main: Deutsche Finanzmetropole

Frankfurt am Main gilt heute als deutsche Banken- und Finanzmetropole und hat sich in dieser Position international einen Namen gemacht. Die Großstadt verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und ist Sitz zahlreicher Unternehmen. Im Bundesland Hessen gilt Frankfurt am Main heute als die größte Stadt. In Deutschland nimmt sie die Position der fünftgrößten Kommune ein. Im direkten Stadtgebiet von Frankfurt am Main leben heute rund 690.000 Menschen. Der engere Ballungsraum weist rund 2,2 Millionen Einwohner auf. Frankfurt am Main ist Teil der bundesweit bedeutenden Metropolregion Rhein-Main, in der rund 5,5 Millionen Einwohner leben.

Urbanes Zentrum Deutschlands

Schon seit dem Mittelalter nimmt Frankfurt am Main in Deutschland eine besondere Stellung ein und hat sich zu einem der wichtigsten urbanen Zentren des Landes entwickelt. Zum ersten Mal wurde die Stadt im Jahr 794 urkundlich erwähnt. Schon seit dem Hochmittelalter fand sie sich in der Position der Freien Reichsstadt wieder. Bis zum Jahr 1806 war Frankfurt am Main schließlich Wahlstadt. Im Jahr 1562 rutschte sie in die Position der Krönungsstadt. In den letzten Jahren hat sich die Metropole zum bedeutenden internationalen Finanzzentrum entwickelt und findet sich zugleich in der Position als Industrie-, Messe- und Dienstleistungszentrum wieder. Unter Berücksichtigung verschiedenster ökonomischer Kriterien gilt Frankfurt am Main heute als Weltstadt.

Finanzzentrum internationalen Rangs

Zweifelsohne darf sich Frankfurt am Main heute als Finanzzentrum von internationalem Rang bezeichnen. In der Stadt befindet sich nicht nur der Sitz der Europäischen Zentralbank. Auch die Deutsche Bundesbank, sowie die Frankfurter Wertpapierbörse haben sich für diesen Standort entschieden. Vor allem dank solcher Institutionen genießt Frankfurt am Main heute einen international herausragenden Ruf. So finden sich in den Straßen der Stadt weitere Finanzinstitute wie die KfW, die DZ Bank und der Sitz von Deutscher Bank und Commerzbank. In der eigenen Entwicklung profitiert Frankfurt am Main insbesondere auch von der zentralen Lage, durch die sich die Stadt zum wichtigen Verkehrsknotenpunkt entwickelt hat.


 

Hörmann Freiburg im Breisgau: Ein Experte für optimales Design | zurück nach oben

In Freiburg im Breisgau avancierte Hörmann seit der Eröffnung des Standortes zu einem der beliebtesten Anbieter für Tore und Türen. Doch auch die zahlreichen Antriebe, die heute ebenfalls Teil des Portfolios sind, haben dafür gesorgt, dass sich das Unternehmen fest etablieren konnte. Damit folgt Hörmann in Freiburg im Breisgau einer Erfolgsgeschichte, die dem Unternehmen bislang bereits an vielen Standorten in Deutschland gelungen ist. Darüber hinaus schaffte der Hersteller in der Vergangenheit den Sprung über die Grenzen der Bundesrepublik und ist seitdem auch in Europa ausgesprochen erfolgreich. Gemeinsam mit Hörmann ist natürlich auch das Angebot des Herstellers erheblich gewachsen.

Hörmann Ersatzteile Freiburg im Breisgau: Wenn der Verschleiß zuschlägt

Durch die Nutzung von Toren und Antrieben werden einzelne Teile stark belastet. Diese Verschleißteile müssen irgendwann ausgetauscht werden, um dauerhaft eine einwandfreie Funktionsweise gewährleisten zu können. Der Austausch gestaltet sich meist vergleichsweise einfach, sodass er auch von Laien vorgenommen werden kann. Bei Hörmann finden sich zahlreiche Ersatzteile, die im Paket angeboten werden. Eines der bekanntesten Angebote dieser Art sind die Federpakete, die für unterschiedliche Tore offeriert werden. Sie sind besonders hochwertig und sind durch die einzelnen Teile ideal aufeinander abgestimmt. Bei den Ersatzteilen realisiert Hörmann einen hohen Qualitätsanspruch.

Hörmann Tore Freiburg im Breisgau: Die ideale Begrüßung

Über Jahre hinweg hat sich Hörmann vor allem mit seinen Toren auf dem Markt etablieren können. Mit diesen hat das Unternehmen heute wahre Innovationen gefertigt, die an Qualität kaum zu übertreffen sind. Das Angebot an Toren von Hörmann umfasst in Freiburg im Breisgau neben zahlreichen neuen Garagentoren auch Modelle, die für Einfahrten ideal sind. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Drehtore und Schiebetore, die aus hochwertigen Materialien gefertigt werden. Bei den Garagentoren haben sich Schwing- und Sectionaltore in den letzten Jahren sehr erfolgreich etabliert.

Hörmann Torantriebe Freiburg im Breisgau: Mehr Leistung für besten Komfort

Damit sich die Tore im Alltag auch besonders bequem öffnen lassen, hat sich Hörmann dazu entschieden, eine Auswahl an Antrieben zu entwickeln, die eine automatische Bedienung zulassen. Torantriebe von Hörmann in Freiburg im Breisgau gehören zu den besten Modellen, die auf dem Markt zu finden sind. Sie sind besonders leistungsstark und zuverlässig und arbeiten darüber hinaus auch ausgesprochen sicher, sodass sie in der Tat eine Bereicherung für den Alltag darstellen. Hörmann hat es nicht gescheut viele Antriebe mit ganz besonderen Innovationen auszustatten. Auf diesem Weg entstanden beispielsweise Antriebe, die mit einem Akku arbeiten.

Freiburg im Breisgau: Großstadt am Dreisam

Mit Freiburg im Breisgau präsentiert sich eine der bekanntesten Großstädte in Baden-Württemberg. Die Stadt liegt direkt am Dreisam und hat sich in den letzten Jahren permanent weiterentwickelt. In der Zeit von 1945 bis zum 25. April 1952 war sie außerdem Landeshauptstadt von Baden. Diesen Status büßte sie schließlich mit der Gründung des Bundeslandes Baden-Württemberg ein. Heute ist Freiburg im Breisgau die südlichste Großstadt in Deutschland und agiert zugleich als Sitz des Regierungspräsidiums. Freiburg im Breisgau liegt inmitten eines Landkreises, dem sie selbst eigentlich nicht zugehörig ist. Derzeit verfügt die Großstadt über rund 210.000 Einwohner und zählt damit zu den mittleren Großstädten der Bundesrepublik. Gemeinsam mit weiteren in Baden-Württemberg gelegenen Städten bildet sie heute die bekannte Wirtschaftsregion Freiburg, in der mittlerweile rund 630.000 Einwohner zu finden sind.

Streifzug durch Freiburg im Breisgau

Über Jahre hat sich Freiburg im Breisgau zu einem wichtigen touristischen Ziel entwickelt, dem es an Aufmerksamkeit nicht mangelt. In der Altstadt befinden sich mit dem Münster, sowie dem Bächle die Wahrzeichen der Stadt. Jedes Jahr wird Freiburg im Breisgau von rund drei Millionen Gästen besucht und ist damit in der Tat eines der wichtigsten Ziele in Baden-Württemberg. Schon seit Jahren handelt es sich bei ihr außerdem um eine klassische deutsche Universitätsstadt.

Wirtschaftsstandort Freiburg im Breisgau

Nicht nur als touristisches Ziel ist Freiburg im Breisgau heute bekannt, sondern auch als Wirtschaftsstandort. In der Region hat sie sich zu einem der wohl wichtigsten Wirtschaftszentren des Landes entwickelt und ist bei Unternehmen als Standort in der Tat sehr begehrt. Seit Jahren gehört der Dienstleistungssektor bereits zu den größten Arbeitgebern der Stadt. Doch auch dem öffentlichen Dienst wird heute große Aufmerksamkeit zuteil. Die Universität ist seit jeher der größte Arbeitgeber in Freiburg im Breisgau. Ihr schließt sich das Universitätsklinikum an. Dahinter reihen sich schließlich die vorhandenen Landes- und untergeordneten Behörden ein.


 

Hörmann Freisen: Mit Expertenwissen vor Ort | zurück nach oben

Bundesweite Niederlassungen tragen dafür Sorge, dass Hörmann für seine Kunden auch vor Ort gut aufgestellt ist. Die Niederlassungen befinden sich in sämtlichen Bundesländern der Republik. Eine ist in Freisen gelegen. Hier können sich Kunden auf eine kompetente und fundierte Beratung zu allen Produkten von Hörmann verlassen. Verbraucher erhalten in Freisen nicht nur einen Einblick ins Portfolio von Hörmann, sondern können sich auch über neue Produkte und Trends informieren, sodass sie stets bestens informiert sind. In den letzten Jahren wurde das Serviceangebot von Hörmann weiter ausgebaut, sodass es heute optimal auf die Wünsche der Kunden ausgerichtet ist.

Hörmann Ersatzteile Freisen: Einzelteile und Pakete

Große Aufmerksamkeit genießen heute die Ersatzteile von Hörmann. Sie sind in vielen Bereichen des Portfolios zu finden und bieten eine hervorragende Qualität. Alle Ersatzteile sind von Hörmann so gestaltet, dass sie sich vergleichsweise einfach gestalten lassen. Damit dies möglich ist, achtet Hörmann darauf, dass einzelne Teile im Set angeboten werden, sodass die Montage gegebenenfalls auch von einem Laien vorgenommen werden kann. In Freisen befinden sich zahlreiche Ersatzteile auf Lager, sodass eine Lieferung schnell und ohne Einschränkungen möglich ist.

Hörmann Tore Freisen: Qualität, wo sie gefragt ist

Bei den Angeboten von Hörmann nehmen Tore seit jeher eine besondere Position ein. Mit den hauseigenen Toren und Antrieben hat sich das 1935 gegründete Unternehmen auf dem Markt der Bauelemente immerhin zu einem der führenden Anbieter entwickeln können. Diese Position nimmt Hörmann aber nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern Europas ein. In Freisen bietet Hörmann eine solide Auswahl an Toren für Garagen und Einfahrten. Für Industriebetriebe stehen darüber hinaus zahlreiche spezielle Industrietore bereit. Im Vergleich zu klassischen Einfahrtstoren fallen sie ein wenig größer und umfangreicher aus. Bei den Garagentoren entscheidet sich Hörmann in der Regel für ein recht umfangreiches Oberflächendesignangebot.

Hörmann Torantriebe Freisen: Schnell, sicher und zuverlässig

Um die Tore im Alltag so bequem wie möglich nutzen zu können, können sich Kunden von Hörmann für Torantriebe entscheiden. Sie werden ebenso in den Reihen des Herstellers produziert und begeistern mit einer guten Qualität. Dabei zeichnen sich die Torantriebe vor allem durch ihre Sicherheit und ihre hervorragenden Materialien aus. Sie sind sehr leistungsstark, sodass sie stets für freie Fahrt sorgen. Hörmann fertigt Torantriebe für sämtliche Tore, wobei bei der Auswahl auf die möglichen Maße und Gewichte geachtet werden muss, denn gerade hier ergeben sich massive Unterschiede.

Freisen: Idyllische Gemeinde im Saarland

Die Gemeinde Freisen befindet sich im Nordosten des Saarlandes und ist Teil des Landkreises St. Wendel. Sie befindet sich direkt an der Grenze zum Nachbarland Rheinland-Pfalz und hat in ihrer Entwicklung stets von ihrer Lage profitieren können. Landschaftlich wird Freisen in erster Linie durch die Lage im Pfälzer Bergland dominiert, das mit allerhand Kontrasten einhergeht. Nicht weit von der Kommune entfernt befinden sich die Großstädte des Saarlandes. Neben Saarbrücken gehören zu den benachbarten Großstädten Trier und Kaiserslautern. Immer wieder präsentieren sich in Freisen beachtliche Höhenlagen. Die bekanntesten Erhebungen sind der Füsselberg und Weiselberg. Die Gemeinde umfasst heute mehrere Ortsteile unterschiedlicher Größe. Hauptort ist Freisen mit rund 3000 Einwohnern.

Blick in die Geschichte

Hinter Freisen bildet Oberkirchen den größten Ortsteil mit insgesamt 2690 Einwohnern. Die Gemeinde zählt derzeit etwa 8950 Einwohner und kann auf eine lange Geschichte verweisen. Im Jahr 1235 wurde sie zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Damals war sie noch unter dem Namen Fresenacum bekannt. Im Jahr 1974 wurde der Gemeinde ihr heutiger Zuschnitt verliehen. Dies erfolgte im Rahmen einer Gebiets- und Verwaltungsreform, die durch das Saarland selbst realisiert wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt handelte es sich bei den Ortsteilen vom heutigen Freisen weitgehend um eigenständige Gemeinden. Erst durch die Reform wurden sie zu der neuen Kommune zusammengefasst. Zu größeren Einschnitten kam es erneut am 1. Januar 2004 als ein Teil der Gemeinde Freisen nach Herchweiler im benachbarten Rheinland-Pfalz umgegliedert wurde.

Sehenswertes in Freisen

Obwohl Freisen heute insgesamt eine doch sehr beschauliche Gemeinde ist, gibt es in den Ortsteilen einige durchaus interessante Sehenswürdigkeiten, die einen Blick in die Geschichte der Kommune ermöglichen. Das wohl bekannteste Ziel ist die Museumseisenbahn Ostertalbahn, die vom Bahnhof Schwarzerden noch heute in Richtung Ottweiler aufbricht. Doch auch das Mineralienmuseum Freisen, sowie das in Oberkirchen gelegene Mineralogische Museum gehören zu den schönsten Zielen der Gemeinde. Bekannt ist ebenso der Natur-Wildpark Freisen.


 

Hörmann Fürth: Qualität zum Greifen nah | zurück nach oben

Hochwertige Tore und Türen sorgen in Räumen für ein angenehmes Klima und spenden ausreichend Schutz. Bei der Auswahl lassen sich die meisten Verbraucher mittlerweile vorherrschend von der Qualität leiden und entscheiden sich daher für Markenprodukte, wie sie beispielsweise von Hörmann angeboten werden. Auf dem Markt der Bauelemente wird Hörmann seit Jahren als führender Hersteller gehandelt. Mit Kreativität, Innovationsgeist und allerhand neuen Angeboten hat sich das Unternehmen eine doch gesunde Distanz zu seinen Konkurrenten bewahrt. Bis heute gelten die Produkte als Klasse für sich. Um auch vor Ort für Kunden da sein zu können, hat Hörmann in den letzten Jahren zahlreiche Standorte in Deutschland geschaffen. Einer dieser Standorte liegt im bayerischen Fürth.

Hörmann Ersatzteile Fürth: Die ideale Lösung

Hörmann Tore und Antriebe werden heute international mit einer langen Haltbarkeit in Verbindung gebracht. Trotzdem gibt es wie bei allen anderen Toren auch gewisse Verschleißteile, die nicht ohne weiteres ersetzt werden können. Bei ihnen ist ein Austausch irgendwann zwingend erforderlich. Hierfür hält Hörmann in Fürth eine Auswahl an Ersatzteilen bereit, die sich ausgesprochen flexibel verwenden lassen. In Fürth kann Hörmann auf einen soliden Lagerbestand zurückgreifen, sodass sich viele Teile recht schnell zur Verfügung stellen lassen. Hörmann fertigt für seine Kunden sämtliche Ersatzteile selbst, sodass ein hohes Qualitätsniveau gewährleistet werden kann.

Hörmann Tore Fürth: Die perfekte Begrüßung

Bei Einfahrten und Garagen sind Tore heute nicht mehr wegzudenken. Sie dienen in erster Linie als Absicherung und Sicherheit. Mit Blick auf die Garagentore achtet Hörmann auf eine moderne und hochwertige Wärmedämmung, sodass im Innenbereich ganzjährig ein angenehmes Klima erzielt werden kann. Neben der Bauweise ist bei Toren für Einfahrten in erster Linie das Design entscheidend. Hörmann entscheidet sich meist bewusst für klassische Designs.

Hörmann Torantriebe Fürth: Der Weg zu mehr Komfort

Unverzichtbarer Bestandteil des Portfolios von Hörmann sind die zahlreichen Torantriebe, die heute auch in Fürth ihren Platz gefunden haben. Torantriebe in Fürth begeistern durch ihre Leistungsstärke, durch die sie ausgesprochen schnell arbeiten. Des Weiteren sind sie sehr komfortabel gestaltet, sodass sie sich auf Wunsch auch problemlos aus der Distanz bedienen lassen. Damit dies realisiert werden kann, bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl an Zubehör. Zu diesem gehört in erster Linie das Angebot an Handsendern. Durch die Handsender werden die Torantriebe aus der Distanz bedient. Sie sind mit unterschiedlich vielen Kanälen versehen und begeistern durch ihr kompaktes Design. Mit diesem lassen sie sich problemlos in der eigenen Tasche verstauen. Neben ihnen stehen weitere Sicherheitsangebote wie Lichtschranken zur Verfügung.

Fürth: Kreisfreie Stadt in Mittelfranken

In Mittelfranken nimmt Fürth heute den Status einer kreisfreien Stadt ein. Im Osten wird sie mit der Nachbarstadt Nürnberg verbunden. Die Stadtzentren beider Städte liegen gerade einmal sieben Kilometer auseinander. Im Jahr 2007 erhielt Fürth den Titel Wissenschaftsstadt aus den Händen des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft. Er wurde der Stadt anlässlich ihres 1000-jährigen Bestehens überreicht. Gemeinsam mit den beiden benachbarten Städten Nürnberg und Erlangen bildet Fürth heute ein Städtedreieck. Es schafft das wirtschaftlich bedeutende Kernland des Großraums in Mittelfranken und hat sich als eines von insgesamt 23 Oberzentren in Bayern etabliert. Alle Städte bilden zusammen mit dem Umland die international bedeutende Metropolregion Nürnberg. Sie ist eine von insgesamt 11 Metropolregionen, die in der Bundesrepublik gelegen sind.

Fürth und seine Geschichte

Fürth verweist heute auf eine lange Geschichte, deren Spuren sich am besten bei einem Spaziergang durch die Straßen erkennen lassen. Östlich und südlich der beiden Flüsse Rednitz und Pegnitz befindet sich der historische Stadtkern. Beide Flüsse fließen schließlich nordwestlich der Fürther Altstadt in die Regnitz zusammen. Eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt ist das Rathaus. Es hat sich bis heute sein historisches Bild bewahren können. Mittlerweile erstreckt sich die Stadt über ein beachtliches Areal von insgesamt 63,36 km².

Die Stadt der Spielwarenindustrie

Eine beachtliche Aufmerksamkeit genießt Fürth natürlich auch in wirtschaftlicher Hinsicht, wobei sich gerade die Spielwarenindustrie zu einem wichtigen Arbeitgeber entwickelt hat. In diesem Bereich sind Unternehmen unterschiedlicher Größe in der Stadt vertreten. Neben kleinen Handwerksbetrieben, die in traditioneller Form Spielzeug fertigen, gibt es ebenso allerhand große Industrieunternehmen. In der Geschichte genoss zudem das Brauwesen eine beachtliche Aufmerksamkeit. Zu den größten und bekanntesten Brauereien der Stadt gehörten neben Humbser die Unternehmen Geismann, Grüner, sowie Evora & Meyer. Eine wachsende Aufmerksamkeit genießt in Fürth mittlerweile die Solarenergie. So ist die Stadt heute beispielsweise auch Sitz des Solarinformationszentrums Solid.


 

Hörmann Gelsenkirchen: Der ideale Ansprechpartner für Tore und Antriebe | zurück nach oben

In Nordrhein-Westfalen hat sich Gelsenkirchen als Großstadt im Ruhrgebiet einen Namen gemacht. Wie andere Städte des Ruhrgebiets gilt sie als attraktiver und vielversprechender Unternehmensstandort und profitiert vor allem von der guten Infrastruktur. Durch sie sind optimale Voraussetzungen für einen Unternehmensstandort gegeben. In den letzten Jahren hat sich auch Hörmann in Gelsenkirchen niedergelassen. Auf diesem Weg hat sich der Profi für Türen und Tore fest im Ruhrgebiet etabliert und betreut sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen. Dabei umfasst das Angebot von Hörmann in Gelsenkirchen nicht mehr nur Türen und Tore, sondern schließt ebenso Ersatzteile, sowie allerhand Antriebe ein.

Hörmann Ersatzteile Gelsenkirchen: Die schnelle Lösung

Werden Tore geöffnet und geschlossen, herrschen unvorstellbar große Kräfte, die an vielen Teilen ihre Spuren hinterlassen. Bei mehrjähriger Nutzung entsteht natürlicher Verschleiß, der den Austausch der einzelnen Teile erforderlich macht. Die Ersatzteile von Hörmann sind von bester Qualität und überzeugen durch eine lange Lebensdauer. Sie werden direkt vom Markenhersteller gefertigt und sind damit bestens auf den Einsatz in den Hörmann Toren und Antrieben abgestimmt. Viele Ersatzteile werden im Paket angeboten, sodass einzelne Elemente hervorragend aufeinander abgestimmt sind. Das soll den Einsatz erleichtern. Neben Federpaketen bietet Hörmann in Gelsenkirchen auch komplette Steuereinheiten als Ersatzteile an.

Hörmann Tore Gelsenkirchen: Einwandfreie Qualität trifft auf schickes Design

Eines der Aushängeschilder von Hörmann in Gelsenkirchen sind die hauseigenen Tore, die in unterschiedlichen Ausführungen angeboten werden. Die Tore umfassen verschiedene Designs, sodass eine optische Abstimmung auf den jeweiligen Standort problemlos möglich ist. Neben Garagentoren führt Hörmann auch eine Auswahl an Toren, die sich für Einfahrten und Industriebetriebe empfehlen. An dieser Stelle stehen beispielsweise spezielle Industrietore bereit. Sie sind besonders schwer und stabil und sind dadurch bestens auf den Einsatz in verschiedenen Industriebetrieben abgestimmt. Im Bereich der Garagentore haben sich Sectionaltore in den letzten Jahren zum Favoriten entwickelt.

Hörmann Torantriebe Gelsenkirchen: Mit Leistung zu bestem Komfort

Damit sich die Tore so bequem wie möglich in den Alltag integrieren lassen, bietet Hörmann eine Auswahl an hochwertigen Antrieben, die sich besonders bequem nutzen lassen. Durch die Antriebe werden die Tore auf Knopfdruck automatisch geöffnet oder geschlossen. Um dies zu gewährleisten, müssen die richtigen Antriebe für die einzelnen Tore ausgewählt werden. An dieser Stelle ergeben sich deutliche Unterschiede. Entscheidend sind in der Regel die Maße, sowie das Gewicht der Torantriebe. Darüber hinaus muss auch auf die örtlichen Gegebenheiten eingegangen werden. Lange Zeit war ein Torantrieb immer an einen Stromanschluss in der Garage oder unmittelbarer Nähe gebunden. Dank Akkulösungen ist das heute nicht mehr der Fall.

Gelsenkirchen: Mittelzentrum und Großstadt

Als Großstadt und Mittelzentrum nimmt Gelsenkirchen im Ruhrgebiet eine besondere Stellung ein. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist Gelsenkirchen stark aufgestellt und kann zum einen auf eine gute Infrastruktur und zum anderen eben auch auf eine solide Wirtschaft verweisen. Heute handelt es sich bei ihr sowohl um ein Mitglied des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, sowie des Regionalverbands Ruhr. In den letzten Jahren stand Gelsenkirchen immer wieder im Mittelpunkt von Gebietsreformen, durch die sich in erster Linie die Grenzen verändert haben. Im Zuge dieser Gebietsreformen entschlossen sich die Verantwortlichen dafür, weitere Gemeinden, zum Teil aber auch ganze Großstädte einzugliedern. Durch die erste größere Eingemeindung, die bereits im Jahr 1903 stattfand, wurde die Einwohnerzahl zum ersten Mal über die Marke von 100.000 gebracht.

Stadt der 1000 Feuer

Mittlerweile leben in Gelsenkirchen rund 260.000 Menschen, sodass sie auf der Rangliste der 29 Großstädte den elften Platz einnimmt. Seit jeher wird Gelsenkirchen mit vielen Fackeln in Verbindung gebracht. Durch sie erhielt sie den Beinamen Stadt der 1000 Feuer. Verantwortlich dafür sind vor allem die zahlreichen Kokereien von Gelsenkirchen, die das Koksofengas regelmäßig abfackelten und dadurch das Bild der Stadt entscheidend prägten. Die Montanindustrie prägte bis in die 1980er-Jahre hinein Gelsenkirchen in entscheidender Form. Erst als die Branche in der Stadt keine Zukunft mehr sah und daraufhin sämtliche Zechen geschlossen wurden, entschied sich das Mittelzentrum für eine Neuorientierung.

Fokus auf Solartechnologie

Im Zuge der Neuorientierung legte Gelsenkirchen den eigenen Fokus auf die Solartechnologie. Heute befinden sich in der Stadt Unternehmen verschiedener Größenordnungen. Eines der größten Unternehmen, das heute in Gelsenkirchen zu finden ist, ist die Amro GmbH. Sie hat sich als mittelständisches, sowie weltweit tätiges Unternehmen etabliert. Aber auch Unternehmen des Energieriesen Eon sind in Gelsenkirchen zu finden und beschäftigen hunderte Mitarbeiter. Im Jahr 2003 belief sich das Bruttoinlandsprodukt von Gelsenkirchen auf insgesamt 6,074 Milliarden Euro. Unter Berücksichtigung von 270.000 Einwohnern ergibt sich damit ein Pro-Kopf-BIP von rund 22.500 Euro.


 

Hörmann Göttingen: Ihr Experte für ansprechende Tore | zurück nach oben

Tore sind aus dem alltäglichen Leben seit Langem nicht mehr wegzudenken. Über Jahre haben sie sich fest positioniert und überzeugen durch Sicherheit und Schutz. Dabei werden vor allem einzelne Hersteller mit exzellenten Angeboten in Verbindung gebracht. Dazu gehört auch das Unternehmen Hörmann, das im Jahr 1935 aus der Taufe gehoben wurde. Seit der Gründung hat Hörmann sukzessive an Bedeutung gewonnen und hat sich zu einem der führenden Anbieter des Marktes entwickelt. In Göttingen unterhält der Hersteller heute einen eigenen Standort, an dem sich Kunden beraten lassen können. Außerdem erhalten sie hier einen umfangreichen Einblick in die zahlreichen Angebote.

Hörmann Ersatzteile Göttingen: Für makellose Funktionstüchtigkeit

Mittlerweile bietet Hörmann seinen Kunden eben nicht mehr nur Tore und Antriebe, sondern auch die passenden Ersatzteile, sodass im Fall eines Defekts oder einer eingeschränkten Funktionstüchtigkeit schnell reagiert werden kann. Das Ersatzteilangebot ist gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen und zeigt sich in bester Leistungsfähigkeit. Die zahlreichen Einzelteile werden durch allerhand Teilepakete ergänzt. Vor allem bei einzelnen Verschleißteilen lohnt sich der Griff zu Paketen, da so der mehrfache Kauf vermieden werden kann. So bietet Hörmann seinen Kunden beispielsweise allerhand Federpakete, die für verschiedene Garagentore und Maße in Anspruch genommen werden können.

Hörmann Tore Göttingen: Sicherheit und Qualität in einem

Aus dem Angebot von Hörmann sind Tore seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Sie haben sich in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren Bestandteil entwickelt und sind abgesehen von den Türen und Antrieben auch in Göttingen zum Markenzeichen des Unternehmens geworden. Heute bietet Hörmann seinen Kunden eine große Auswahl an Toren, die mit ganz unterschiedlichen Bauweisen einhergehen. Schiebe- und Drehtore haben sich beispielsweise in erster Linie für Einfahrten bewährt. Auch sie lassen sich problemlos mit einem Antrieb ausstatten. Bei Garagen dominieren dagegen Schwing- und Sectionaltore, wobei letztere der Favorit sind.

Hörmann Torantriebe Göttingen: Neue Technik für mehr Leistung

Sukzessive hat Hörmann in den letzten Jahren an den Torantrieben des eigenen Angebots Hand angelegt und hat diese immer wieder verbessert. Auf diesem Weg entstanden leistungsstarke und hochmoderne Antriebe, denen es an einer exzellenten Qualität nicht mangelt. Viele Tore lassen sich ganz flexibel mit einem Antrieb versehen, sodass ein Nachrüsten in der Regel generell problemlos möglich ist. Darüber hinaus können Antriebe aber auch in Kombination mit einem neuen Tor eingesetzt werden. Torantriebe bieten den Vorteil, dass sie ein manuelles Öffnen des Tores überflüssig machen. Die Bedienung ist automatisch und aus der Ferne problemlos möglich, sodass bester Komfort geschaffen wird.

Göttingen: Bekannte Universitätsstadt in Südniedersachsen

Sowohl in Südniedersachen als auch überregional hat sich Göttingen zu einer bekannten Universitätsstadt entwickelt. In dem Bundesland Niedersachen nimmt sie heute die Position der sechstgrößten Stadt ein. Die Bevölkerung wird in beachtlicher Zahl von Studenten geprägt, die rund 20 Prozent ausmachen. Bildungs- und Forschungsbetriebe gehören seit jeher zu den prägenden Elementen von Göttingen und beeinflussten die Stadtentwicklung deutlich. Zu den bekanntesten Vertretern gehört in diesem Bereich die Georg-August-Universität. Sie gilt heute als eine der ältesten, sowie größten Universitäten des Bundeslandes und genießt damit natürlich auch überregional beachtliche Aufmerksamkeit. Darüber hinaus finden sich in Göttingen heute zwei weitere Hochschulen.

Geschichte von Göttingen

Die Stadthistorie reicht weit in die Vergangenheit zurück. Noch im Jahr 923 wurde Göttingen zum ersten Mal als Gutingi erwähnt. Damals war die Stadt nicht mehr als ein Dorf, das sich am Fluss Leine befand. Erst um 1230 wurden der Stadt die Stadtrechte verliehen. Im Jahr 1964 konnte Göttingen schließlich die Marke von 100.000 Einwohnern überschreiten, sodass die Stadt schließlich offiziell den Sprung zur Großstadt schaffte. Heute ist sie außerdem eines von insgesamt neun Oberzentren, die in Niedersachsen gelegen sind. Im gleichen Jahr entschlossen sich die zuständigen Verwaltungsorgane Göttingen in den gleichnamigen Landkreis zu integrieren. Allerdings behielt sie den Status als kreisfreie Stadt.

Unternehmen in Göttingen

Als Großstadt kann Göttingen heute in der Tat auf eine ausgesprochen moderne Infrastruktur verweisen, die in weiten Teilen natürlich vor allem den Unternehmen zu Gute kommt. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Unternehmen hier niedergelassen. Insbesondere Betriebe, die sich mit unterschiedlichen Arten der Messtechnik auseinandersetzen, sind heute in der Stadt zu finden. Im Jahr 1998 entschloss sich die Stadt zur Gründung des Wirtschaftsverbandes Measurement Valley. Dem Verband sind heute 34 Mitglieder zugehörig. Nicht alle Verbandsmitglieder sind Unternehmen. Unter ihnen finden sich auch andere Einrichtungen wie berufsbildende Schulen und die Georg-August-Universität Göttingen.


 

Hörmann Hagen: Mit höchsten Ansprüchen zu bester Qualität | zurück nach oben

Mit hauseigenen Produkten der Extraklasse hat sich Hörmann in Hagen zu einem der führenden Anbieter für Antriebe, Tore und Türen entwickelt. Dabei wird das Unternehmen in erster Linie mit einer bedingungslos hohen Qualität in Verbindung gebracht. Geprägt von besten Materialien und einer exzellenten Verarbeitung macht die Qualität seit jeher den Erfolg des Herstellers aus. Heute ist Hörmann nicht nur in Hagen zu finden, sondern hat sich in vielen weiteren deutschen Städten niedergelassen. Mit seinen Standorten steht Hörmann seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite und hilft bei der Auswahl hochwertiger Technik ebenso wie bei der Montage.

Hörmann Ersatzteile Hagen: Dem Verschleiß auf der Spur

Hörmann fertigt für seine Kunden heute eine große Auswahl an exzellenten Ersatzteilen, die sich bequem verwenden lassen. Verschleißteile sind grundsätzlich bei allen Toren und Antrieben zu finden. Sie müssen in erster Linie aufgrund der enormen Belastungen irgendwann ausgetauscht werden, da es nur dann möglich sein wird, die volle Funktionstüchtigkeit zu bewahren. Hörmann bietet seinen Kunden Ersatzteile in bester Qualität. Um die Montage so einfach wie möglich zu machen, werden viele Ersatzteile von dem Unternehmen in Paketen angeboten. Sie bieten den Vorteil, dass sie besonders einfach zu handhaben sind und bei allen Einzelteilen eine hervorragende Abstimmung der Details erreicht wurde.

Hörmann Tore Hagen: Einfachheit kann so schön sein

Bewusst entscheiden sich viele Haushalte mittlerweile auch in Verbindung mit Einfahrten für den Einsatz von Toren. Sie spenden Schutz und Sicherheit, dienen gleichzeitig aber auch der Absicherung. Hörmann führt in seinem Portfolio hochwertige Tore, denen es nicht an Qualität mangelt. Neben exzellenten Dreh- und Schiebetoren, die für Einfahrten ideal sind, sind in dem Angebot auch zahlreiche Garagentore zu finden. Garagentore aus dem Hause Hörmann verfügen über eine exzellente Wärmedämmung. Dadurch stellen sie im Inneren der Garage stets ein sehr angenehmes Klima sicher.

Hörmann Torantriebe Hagen: Optimale Leistung

Neben Toren gehören Torantriebe von Hörmann in Hagen zu den Erfolgsangeboten schlechthin. Sie werden mit höchster Qualität in Verbindung gebracht und überzeugen durch ihre vielversprechenden Eigenschaften. So hat sich Hörmann an dieser Stelle bewusst für den Einsatz von leistungsfähigen Einheiten entschieden. Sie lassen ein schnelles Öffnen und Schließen der Torantriebe zu. Darüber hinaus bietet Hörmann seinen Kunden auch innovative Antriebe, die beispielsweise in Form von dem ProMatic Akku genutzt werden können. Er kommt auch ohne direkte Anbindung ans Stromnetz aus und punktet in erster Linie durch den eingesetzten Akku, der ein Maximum an Flexibilität zulässt.

Hagen: Kreisfreie Großstadt im Ruhrgebiet

Im südöstlichen Ruhrgebiet agiert Hagen als wichtige Großstadt. Über Jahre setzte sich im Volksmund die Bezeichnung Tor zum Sauerland durch, mit dem Hagen bis heute in Verbindung gebracht wird. Mit dem Nordwestrand grenzt das Sauerland an Hagen, sodass es sich über die Stadt hervorragend erreichen lässt. Mit seiner Lage findet sich die Stadt seit jeher in einer Art Scharnierfunktion wieder. Heute ist sie des Weiteren Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe und dem bedeutenden Regionalverband Ruhr. Seit Jahren befindet sich in Hagen außerdem der Sitz der einzigen staatlichen Fernuniversität in Deutschland.

Geprägt von der Schwerindustrie

Es war einst vor allem die Schwerindustrie, die mit ihren zahlreichen Betrieben Hagen prägte. Mittlerweile hat sich diese vollkommen aus der Stadt zurückgezogen. Wirtschaftlich ist Hagen gut aufgestellt und zeigt sich ausgesprochen vielseitig. Dabei haben sich im Stadtgebiet überwiegend metallverarbeitende Kleinbetriebe, sowie die mittelständische Industrie niedergelassen. Aber auch die verschiedensten Dienstleistungsgewerbe sind hier heute bekannt. Für den Standort Hagen haben sich auch einige bekannte Unternehmen wie Varta, sowie die Douglas Holding entwickelt. Darüber hinaus sind auch Brandt und Westfalia in der Stadt zu finden. Im November 2012 wies die Stadt eine Arbeitslosenquote von überschaubaren 8,1 Prozent auf.

Eingestuft als Oberzentrum

Bereits seit einiger Zeit gilt Hagen als Oberzentrum. Zu dieser Einstufung haben zum einen die zahlreichen Verbände und Vereine, zum anderen aber auch die Einkaufsmöglichkeiten beigetragen. Darüber hinaus verfügt die Stadt ebenso über ein sehr breites Kultur- und Freizeitangebote. Um Ansiedlungen des Einzelhandels fördern zu können, entschied sich Hagen vor einigen Jahren für die Eröffnung der Volmegalerie. Heute finden sich in dieser mehr als 60 Geschäfte. In Sachen Infrastruktur steht Hagen anderen Städten sicherlich in kaum etwas nach. Die Stadt verfügt über ein sehr umfangreiches Straßennetz, das mit mehreren Autobahnen ausgestattet ist. Die Autobahnen erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 32,7 Kilometern und nehmen damit weite Teile des Straßennetzes ein.


 

Hörmann Hamburg: Der Anbieter für Tore und Türen in der Hansestadt | zurück nach oben

Dank innovativer Produkte hat Hörmann in den vergangenen Jahrzehnten im Markt der Bauelemente einen kontinuierlichen Erfolg erzielen können. Heute begeistert das Unternehmen mit hochwertigen Produkten, die mit einer einwandfreien Funktionsweise einhergehen. Deutschlandweit unterhält Hörmann mehrere Standorte und Niederlassungen. So ist der Anbieter beispielsweise auch im norddeutschen Hamburg vertreten. Mit zahlreichen Produkten hat sich Hörmann in Hamburg zu einem der führenden Anbieter für Tore und Türen entwickelt. Beim eigenen Angebot setzt das Unternehmen auf eine gelungene Mischung zwischen Qualität und Design. Dabei schafft es der Hersteller seine Tore und Türen immer wieder neu zu kreieren.

Hörmann Ersatzteile Hamburg: Für eine lange Nutzung

Tore, Türen und Antriebe von Hörmann sind ausgesprochen langlebig und gehen mit einer hohen Wertigkeit einher. Allerdings sind sie im Alltag auch extremen Belastungen ausgesetzt, sodass der Austausch gewisser Teile nach einer bestimmten Zeit erforderlich ist. Typische Beispiele hierfür sind die Federn, sowie Steuereinheiten. Hörmann Ersatzteile in Hamburg ermöglichen einen vollkommen problemlosen Austausch der einzelnen Teile. Sie sind ebenso hochwertig wie jene Lösung, die sich bislang in den Antrieben befanden. Um für Kunden einen optimalen Komfort realisieren zu können, bietet Hörmann Ersatzteile in Hamburg sowohl als Einzelteile als auch im Set, beispielsweise in Form der Federpakete, an.

Hörmann Tore Hamburg: Hochwertige Tore für alle Garagen und Einfahrten

Sowohl in Deutschland als auch auf internationaler Ebene hat sich Hörmann zu einem der führenden Anbieter für Tore aller Art entwickelt. Neben Garagentoren bietet Hörmann in Hamburg auch eine Auswahl an Toren für Einfahrten. Darüber hinaus stehen spezielle Konstruktionen für Gewerbe und Industrie zur Verfügung. So bietet Hörmann Tore in Hamburg für alle Voraussetzungen an. Gerade im Bereich der Garagentore achtet der Hersteller bedingungslos auf eine exzellente Qualität und erreicht darüber hinaus ein makelloses und hochwertiges Design.

Hörmann Torantriebe Hamburg: Bedienung auf Knopfdruck

Eines der führenden Angebote von Hörmann sind Torantriebe in Hamburg. Sie werden für unterschiedliche Torarten und Tormaße angeboten. Die Antriebe arbeiten super schnell und zuverlässig. Dadurch können sie dauerhaft in allen Situationen eine freie Fahrt gewährleisten. Das Angebot der Hörmann Torantriebe in Hamburg schließt außerdem Antriebe ein, die ohne Anbindung ans Stromnetz auskommen. Sie sind mit einem leistungsstarken Akku versehen. Neben den Torantrieben, die auf Wunsch auch bequem nachgerüstet werden können, können sich Kunden von Hörmann für allerhand Zubehör wie Lichtschranken oder Handsender entscheiden. Sie erhöhen zum einen die Sicherheit, stellen aber auch einen höheren Komfort sicher.

Hamburg: Alte Hansestadt mit außergewöhnlichem Flair

Hamburg gilt heute zu Recht als Tor zur Welt. Der beeindruckende Hafen, der in seiner Gestaltung und den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten kaum moderner sein könnte, hat sich zu einem der Vorzeigeprojekte der Stadt entwickelt. Die alte Hansestadt ist heute ein eigenständiges deutsches Bundesland und zählt rund 1,7 Millionen Einwohner. Der Stadtstaat hat sich dank eines sukzessiven Ausbaus zur zweitgrößten deutschen Stadt entwickelt. In der EU ist Hamburg selbst die neuntgrößte Stadt. Größte Aufmerksamkeit wird dem Hamburger Hafen gezollt, bei dem es sich mittlerweile um den größten Seehafen Deutschlands handelt. Zugleich findet er sich unter den 20 größten Containerhäfen der Welt wieder. Schon seit 1982 agiert Hamburg außerdem als Sitz des Internationalen Seegerichtshofs.

Wirtschaft in Bestform

In punkto Wirtschaft ist Hamburg heute herausragend aufgestellt. Die älteste Erwähnung der Stadt findet sich im siebten Jahrhundert. Im Jahr 1241 ging die Stadt einen entscheidenden Vertrag mit Lübeck ein, durch den sich Hamburg zu einem der Gründungsorte der Hanse entwickelte. Die topmoderne Infrastruktur macht die Stadt heute zu einem der wichtigsten deutschen Industrie- und Handelsstandorte. Wirtschaftlich ist Hamburg hervorragend aufgestellt, wobei sich die Bedeutung in erster Linie in der Stellung als eine von insgesamt 11 europäischen Metropolregionen zeigt.

Kultur und Kunst hautnah erleben

Neben der Wirtschaft gehört vor allem die touristische Stellung Hamburgs zu den wichtigsten Fakten rund um die alte Hansestadt. Die norddeutsche Metropole kann jährlich auf über 111 Millionen Tagesbesucher verweisen. Über fünf Millionen Gäste, sowie mehr als 9,5 Millionen Übernachtungen machen die Stadt heute zu einem der wohl reizvollsten Touristenziele in Deutschland, sorgen zugleich aber auch dafür, dass Hamburg ebenso international sehr viel Anerkennung genießt. Neben der Hamburger Innenstadt mit Binnenalster gehört vor allem der Hamburger Hafen mit der St. Pauli-Landungsbrücke, sowie der Michel zu den bekanntesten Zielen. Doch auch St. Pauli mit der Reeperbahn ist heute international bekannt und gilt als das etwas andere Wahrzeichen der Stadt.


 

Hörmann Hamm: Der starke Partner für Tore und Türen | zurück nach oben

Im Hause Hörmann wird Qualität seit der Unternehmensgründung großgeschrieben und nimmt eine dominierende Stellung ein. Den bedingungslos hohen Qualitätsanspruch realisiert der Hersteller bei allen Produkten. Gemeinsam mit dem Erfolg wurde auch die Präsenz von Hörmann in den letzten Jahren sukzessive ausgebaut, sodass der Hersteller heute in Deutschland über allerhand Standorte verfügt. Hörmann fertigt im Kundenauftrag auf Wunsch auch Tore mit individuellen Maßen, die ergänzend zu den Modellen mit Standardmaßen angeboten werden. Einer der zahlreichen deutschen Standorte des Unternehmens liegt in Hamm. In Hamm bietet Hörmann seinen Kunden eine große Auswahl an topaktuellen Angeboten, sowie Angebotsklassikern.

Hörmann Ersatzteile Hamm: Die perfekte Lösung

Alle Hörmann Tore und Antriebe sind in bester Qualität gehalten, doch wie bei allen Toren wirken auch bei diesen auf einzelne Teile enorme Belastungen, sodass ein Austausch schlichtweg erforderlich ist. Verschleißteile müssen in Abhängigkeit von der Nutzungsintensität in verschiedenen Zeitfenstern gewechselt werden. Hörmann bietet seinen Kunden hierfür eine Auswahl an hochwertigen Ersatzteilen, die sich einfach montieren lassen und ebenso in bester Qualität sind. Kunden von Hörmann können sich sowohl für einzelne Ersatzteile als auch für Ersatzteilpakete entscheiden. Sie lassen sich besonders komfortabel verwenden und überzeugen vor allem durch die ideale Abstimmung aller Komponenten.

Hörmann Tore Hamm: Design und Funktionalität

Markenzeichen der Firma Hörmann sind schon seit der Gründung die hochwertigen Tore. Sie lassen in Sachen Design und Qualität keine Kompromisse zu und sind auf einem hohen Niveau gestaltet. Hörmann fertigt Tore für unterschiedliche Standorte und in verschiedenen Maßen. So können beispielsweise Tore für Einfahrten in Anspruch genommen werden. Hier haben sich mit Schiebe- und Drehtoren vor allem zwei Modelle durchgesetzt. Auch bei den Garagentoren können Kunden von Hörmann zwischen unterschiedlichen Bauweisen wählen. Neben senkrecht nach oben öffnenden Sectionaltoren bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl an Schwingtoren.

Hörmann Torantriebe Hamm: Wenn es schnell gehen soll

Hörmann ergänzt sein Angebot an Toren durch leistungsstarke Torantriebe, die sich problemlos nutzen lassen. Diese Torantriebe sind mit einer ausgesprochen schnellen Arbeitsweise versehen. Darüber hinaus sind sie einfach zu montieren und können auf Wunsch bei bestehenden Toren problemlos nachgerüstet werden. Das Angebot an Torantrieben von Hörmann umfasst allerhand ausgewählte Innovationen. Dazu gehört beispielsweise der Antrieb ProMatic Akku, mit dem Hörmann ein Modell entwickelt hat, das ohne die direkte Anbindung ans Stromnetz auskommt. Damit dies möglich ist, wird in das Modell ein Akku integriert, der für die Energieversorgung verantwortlich ist. Hörmann fertigt für seine Kunden außerdem das passende Zubehör.


 

Hörmann Hannover: Mit Know-How für Sie vor Ort | zurück nach oben

Hannover hat sich als Landeshauptstadt Niedersachsens zu einem wichtigen Unternehmensstandort entwickelt und bietet Betrieben verschiedenster Art beste Voraussetzungen. Die gute Lage und die hervorragende Infrastruktur haben dazu beigetragen, dass sich auch Hörmann in Hannover niedergelassen hat. Hörmann ist für seine Kunden in Hannover mit Know-How und Erfahrungen da und berät sie bei der Auswahl der richtigen Angebote. Auf diesem Weg erreicht der Hersteller eine optimale Servicequalität. Hannover ist eine von mehreren deutschen Niederlassungen, die heute vom traditionellen Torhersteller unterhalten werden.

Hörmann Ersatzteile Hannover: So schnell kann Hilfe sein

Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern hat Hörmann sein Angebot in den letzten Jahren ausgebaut, sodass immer wieder ganz neue Lösungen entstanden. Aufmerksamkeit wurde dabei aber nicht nur den Produktneuheiten zuteil, sondern auch den Ersatzteilen, die ebenso ein fester Bestandteil des Sortiments sind. In den letzten Jahren ist das Angebot an Teilen erheblich gewachsen, sodass die Entscheidung heute häufig auch zwischen Paketen und Einzelteilen getroffen wird. Beide Varianten bieten mittlerweile entscheidende Vorteile. Werden Ersatzteile im Paket angeboten, stellt Hörmann sicher, dass alle erforderlichen Teile für die Montage vorhanden sind. Dies ist beispielsweise bei den Federpaketen der Fall.

Hörmann Tore Hannover: Mehr Qualität für optimale Funktionstüchtigkeit

Hörmann fertigt im Kundenauftrag Tore in höchster Qualität. Der deutsche Markenhersteller scheint Tore als persönliche Leidenschaft für sich entdeckt zu haben und begeistert mit einem sehr innovativen Angebot. Dabei beschränkt sich das Portfolio seit Langem nicht mehr nur auf zahlreiche einzelne Garagentore. Hörmann führt heute auch eine breite Auswahl an Toren, die für Einfahrten ideal sind. Bei der Suche nach einem Tor ist es immer empfehlenswert, wenn Kunden an dieser Stelle zunächst einen Blick auf die Bauweise werfen, denn durch sie ergeben sich bereits deutliche Unterschiede. Viele Hörmann Garagentore sind Sectional- oder Schwingtore. Beide Bauweisen haben sich hier durchgesetzt.

Hörmann Torantriebe Hannover: Das passende Zubehör

Neben den Toren bietet Hörmann seinen Kunden auch eine Auswahl an passendem Zubehör, das ebenso sehr flexibel in Anspruch genommen werden kann. Ein Großteil des Zubehörs ist auf die Torantriebe von Hörmann ausgerichtet. Torantriebe gehören zu den Erfolgsprodukten des deutschen Herstellers und sorgen für Komfort im Alltag. Durch sie ist es nicht mehr erforderlich, ein Tor von Hand zu öffnen und zu schließen. Vielmehr erfolgt die Bedienung auf Knopfdruck. Doch damit dies überhaupt möglich ist, bietet Hörmann seinen Kunden neben den einzelnen Antrieben auch Handsender und Funkcodetaster an. Durch dieses Zubehör können Sicherheit und Bedienfreundlichkeit deutlich ausgebaut werden.

Hannover: Landeshauptstadt Niedersachsens

Als Landeshauptstadt Niedersachsens wird Hannover heute eine große Aufmerksamkeit zuteil. Die Großstadt ist wirtschaftlich stark aufgestellt und gilt als ausgesprochen attraktiver Unternehmensstandort, der mit einer modernen Infrastruktur aufwarten kann. Die Spuren der Geschichte reichen bis ins Jahr 1150 zurück. Zu dieser Zeit wurde Hannover zum ersten Mal unter dem Namen Hanovere in einer Urkunde erwähnt. In der Geschichte nahm die Stadt immer wieder eine führende Position ein, sodass sie beispielsweise ab dem Jahr 1814 als Hauptstadt des gleichnamigen Königreichs fungierte. Den Sprung zur Großstadt schaffte sie bereits im Jahr 1875 als erstmals die Marke von 100.000 Einwohnern überschritten wurde. Mittlerweile zählt Hannover rund 509.480 Einwohner und gehört damit zu den 15 größten Städten, die heute in Deutschland zu finden sind.

Internationale Bekanntheit

Heute zählt Hannover zu den wenigen deutschen Städten, die auch international bekannt sind. Dazu haben in den letzten Jahren in erster Linie die hochrangigen Messen beigetragen, die mittlerweile in der Landeshauptstadt abgehalten werden. Seit 1947 wird beispielsweise die Hannover Messe veranstaltet. Doch auch die CeBIT-Messe erfreut sich internationaler Beliebtheit und schafft es jedes Jahr zahlreiche Besucher anzulocken. Darüber hinaus nimmt Hannover mit Blick auf die bundesweite Infrastruktur eine wichtige Position ein. In der Stadt kreuzen einige Straßenverkehrsverbindungen, die der Nord-Süd-Richtung angehörig sind, die Ost-West-Richtung. Des Weiteren prägt der Mittellandkanal die Landeshauptstadt. Durch ihn wird Hannover seit Jahren erfolgreich an das Binnenschifffahrtsnetz angebunden.

Standort bekannter Konzerne

An wirtschaftlicher Stärke mangelt es Hannover heute mit Sicherheit nicht. Die Großstadt gilt schon seit Jahren unter anderem aufgrund ihrer Lage als attraktiver Standort. Daran hat sich bis heute wenig getan. Über Jahre hinweg haben sich die verschiedensten Industriebetriebe in Hannover niedergelassen. Zu den bekanntesten Arbeitgebern gehören Volkswagen Nutzfahrzeuge und die Continental AG. Doch auch die Konzernzentrale des Tourismuskonzerns TUI AG ist heute in Hannover zu finden. Gleiches gilt für Bahlsen. Der Kekshersteller nutzt Hannover als Traditionsstandort.


 

Hörmann Heidelberg: Produkte vom führenden Anbieter | zurück nach oben

In Heidelberg fällt der Name Hörmann nicht selten im gleichen Atemzug wie Tore und Türen. Das Unternehmen, das zu Recht auf das Privileg Made in Germany baut, ist in Heidelberg über Jahre zum wichtigen Ansprechpartner für allerhand Tore und Türen geworden. Heute bietet das Unternehmen seinen Kunden eine große Auswahl an exzellenten Produkten, denen es an einer hohen Wertigkeit nicht mangelt. Hierfür bedient sich der Qualitätshersteller an exzellenten Materialien und geht bei der Verarbeitung auf alle Details ein. Hörmann legt in Heidelberg großen Wert auf eine umfangreiche Beratung und gewährt so einen allumfassenden Einblick in das eigene Angebot.

Hörmann Ersatzteile Heidelberg: Die ideale Lösung

Neben Toren und Antrieben überzeugt Hörmann seine Kunden heute ebenso mit einem großen Ersatzteilangebot, das vor allem in den letzten Jahren doch beachtlich an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Es ist heute flexibler denn je gestaltet und umfasst allerhand Pakete, die sich besonders einfach nutzen lassen. Die Pakete bieten den Vorteil, dass sie alle erforderlichen Einzelteile enthalten. Sie sind exzellent auf den jeweiligen Einsatzort abgestimmt und bieten ausgesprochen viel Komfort bei der Montage. Eines der bekanntesten Angebote in diesem Bereich sind die Hörmann Federpakete, die für unterschiedliche Tormaße bereitgehalten werden.

Hörmann Tore Heidelberg: Aus Leidenschaft

Tore scheinen für den Qualitätshersteller Hörmann eine echte Leidenschaft zu sein. Dem ist sich heute auch das Unternehmen bewusst und so setzt es regelmäßig auf neue Produkte, die sich besonders flexibel einsetzen lassen. Gemeinsam mit dem Anbieter ist die Anzahl der Tore, die in dem Portfolio zu finden sind, beachtlich gewachsen. So stehen heute beispielsweise ganz verschiedene Garagentore bereit. Sie unterscheiden sich in den meisten Fällen vor allem durch die Bauweise voneinander. An Beliebtheit haben zuletzt die Sectionaltore zulegen können. Da sie senkrecht nach oben öffnen, gehen sie insgesamt nur mit einem überschaubaren Platzbedarf einher.

Hörmann Torantriebe Heidelberg: Neue Innovationen

Torantriebe von Hörmann stehen international für eine herausragende Qualität. Sie sind leistungsstark, arbeiten sehr schnell und überzeugen vor allem durch ihre Zuverlässigkeit. Über Jahre können sie Tore zuverlässig öffnen und schließen. Auch an Sicherheitsmerkmalen mangelt es den Torantrieben in Heidelberg nicht. Sie sind besonders flexibel gestaltet und können durch einzelne Zubehörlösungen ergänzt werden. So bietet Hörmann seinen Kunden beispielsweise auch eine Auswahl an Handsendern. Gerade diese sind seit einigen Jahren sehr beliebt. Durch die Handsender lassen sich die Tore aus der Ferne öffnen und schließen. Die Handsender arbeiten mit verschiedenen Kanälen, sind allerdings aufgrund des Frequenzbereichs, in dem sie arbeiten, nur mit Antrieben von Hörmann kompatibel.

Heidelberg: Beliebte Touristen- und Wissenschaftlerstadt

Heidelberg wurde über Jahre zu einer ausgesprochen beliebten Touristen- und Wissenschaftlerstadt und genießt als solche heute sehr viel Aufmerksamkeit. Die Großstadt befindet sich im Südwesten der Bundesrepublik und ist Teil des Bundeslandes Baden-Württemberg. Seit jeher hat sie von der Lage an jener Stelle, an der der Neckar in den Rhein mündet, profitiert. Einst handelte es sich bei Heidelberg um eine kurpfälzische Residenzstadt. Dieser Teil der Stadtgeschichte hat in Heidelberg eindeutige Spuren hinterlassen. Eines der wichtigsten Erinnerungsstücke daran mag wohl die Schlossruine sein, die sich oberhalb des Flusses und der Altstadt befindet. Bekannt ist Heidelberg aber auch für die Ruprecht-Karls-Universität, die sich hier niedergelassen hat.

Ein Anziehungspunkt für Wissenschaftler

Vor allem die Universität hat sich in den letzten Jahren in der Tat zu einem bedeutenden Anziehungspunkt für Wissenschaftler entwickelt. Heute leben in Heidelberg rund 148.000 Menschen, sodass sie in Baden-Württemberg derzeit die fünftgrößte Stadt darstellt. Des Weiteren agiert Heidelberg heute als Stadtkreis. Gemeinsam mit den beiden Nachbarstädten Mannheim und Ludwigshafen befindet sich Heidelberg in einem sehr dicht besiedelten Gebiet. Dieses ist heute überregional in erster Linie als Metropolregion Rhein-Neckar bekannt.

Die Residenz des Geistes

Über Jahre hinweg trug Heidelberg in erster Linie den Beinamen Residenz des Geistes und wurde mit diesem eben auch überregional bekannt. Die Universitätsstadt ist bis heute ein Zentrum für Dienstleistungen und Wissenschaft und so haben sich hier allerhand Unternehmen beider Bereiche niedergelassen. Der Dienstleistungssektor hat sich dabei schon recht früh zu einem der wichtigsten Arbeitgeber in Heidelberg entwickelt. In diesem arbeiteten allein im Jahr 2007 insgesamt 79,6 Prozent aller Menschen. Das produzierende Gewerbe war Arbeitgeber von 19,9 Prozent der Arbeitnehmer. Insgesamt gibt es in Heidelberg heute rund 75.600 Arbeitsplätze, von denen sich die Meisten in Pendlerhand befinden. Sie machen immerhin beinahe 69 Prozent aus. 2011 konnte Heidelberg auf eine sehr übersichtliche Arbeitslosenquote von 6,3 Prozent verweisen.


 

Hörmann Heilbronn: Aus Liebe zum Detail | zurück nach oben

In Heilbronn gilt Hörmann heute als eine der führenden Adressen bei der Suche nach Toren, Antrieben und Türen. Doch nicht nur an diesem Standort genießt das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf. Diesen hat es sich in den letzten Jahren auch an vielen anderen Standorten in Deutschland erarbeiten können. Sowohl in der Bundesrepublik als auch in vielen weiteren Ländern Europas hat sich Hörmann seit der Unternehmensgründung im Jahr 1935 zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt und genießt einen ausgezeichneten Ruf. Heute bietet Hörmann seinen Kunden ein breites Angebot hochwertiger Produkte, sowie einen exzellenten Service, der mit einer guten Beratung und auf Wunsch mit einer fachgerechten Montage einhergeht.

Hörmann Ersatzteile Heilbronn: Für lange Haltbarkeit

Damit die zahlreichen Tore und Antriebe aus dem Hause Hörmann lange genutzt werden können, wird von Seiten des Herstellers an seinen Standorten ein breites Angebot an Ersatzteilen bereitgehalten. Diese Ersatzteile sind in bester Qualität gehalten und sollen eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit herstellen können. Das Angebot an Ersatzteilen ist in den letzten Jahren auch bei Hörmann gewachsen, was vor allem dem größeren Produktportfolio geschuldet werden muss. Hörmann bietet die meisten Ersatzteile auf Lager an. Dadurch können sich die Kunden jederzeit auf eine schnelle Lieferung verlassen.

Hörmann Tore Heilbronn: Überzeugend auf allen Ebenen

Zweifelsohne überzeugt Hörmann seine Kunden heute vor allem mit dem hauseigenen Torangebot, mit dem sich das Unternehmen zuletzt in ganz Deutschland einen Namen gemacht hat. Die Tore von Hörmann sind in bester Qualität gehalten und begeistern mit einem klassischen, meist zeitlosen Design. Bei den Toren beschränkt sich das Angebot schon lange nicht mehr nur auf die zahlreichen Garagentore, die beispielsweise in der Bauweise eines Sectionaltores angeboten werden, sondern es umfasst ebenso Modelle für Einfahrten. An dieser Stelle haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Bauweisen durchgesetzt. Schiebe- und Drehtore sind jedoch vorherrschend.

Hörmann Torantriebe Heilbronn: Mehr Qualität

Um die Tore so komfortabel und bequem wie möglich in den Alltag zu integrieren, bietet Hörmann seinen Kunden heute eine breite Auswahl an Torantrieben, die sich bequem nutzen lassen. Diese Antriebe sind ausgesprochen begehrt, da sie eine manuelle Bedienung des Tores überflüssig machen. Zudem sind sie so gestaltet, dass sie sich auf Wunsch auch nachrüsten lassen. Damit können sie prinzipiell auch bei älteren Toren genutzt werden. Hörmann ergänzt das hauseigene Torangebot durch allerhand Zubehörangebote, zu denen beispielsweise Handsender gehören. Sie lassen sich sehr einfach in der Tasche verstauen und ermöglichen es das Tor auf Knopfdruck zu öffnen.

Heilbronn: Kleine Großstadt in Baden-Württemberg

Mit 116.000 Einwohnern gehört Heilbronn sowohl in Baden-Württemberg als auch in ganz Deutschland zu den kleineren Großstädten. Sie erstreckt sich im Norden des Landes am Fuße des bekannten Wartbergs. Heute befindet sich in der Stadt der Sitz des gleichnamigen Landkreises. Für die Region Heilbronn-Franken hat sich die Stadt schrittweise zum bedeutenden Oberzentrum entwickelt, dem sowohl wirtschaftlich als auch verwaltungstechnisch beachtliche Aufmerksamkeit zuteilwird. Seit jeher wird Heilbronn in weiten Teilen durch die Lage am Neckar geprägt. Schon ab dem späten Mittelalter begann daher die Entwicklung zum bedeutenden Handelsplatz. Anfang des 19. Jahrhundert war die Stadt eines der Zentren der frühen Industrialisierung, die sich in Württemberg bilden konnten.

Modernes Stadtbild

Markenzeichen der Stadt Heilbronn ist ein ausgesprochen modernes Stadtbild. Selbst im Zentrum finden sich überwiegend neue Bauten, was vor allem den Folgen des Zweiten Weltkriegs geschuldet wird. Während eines Luftangriffs, der sich am 4. Dezember des Jahres 1944 ereignete, wurde Heilbronn komplett zerstört. In den letzten Jahren machte sich Heilbronn in Deutschland, sowie in zahlreichen anderen Ländern als Stadt des Weins einen Namen. Verantwortlich dafür sind die zahlreichen großen Rebflächen, die sich um die Stadt herum befinden. Bekannt ist Heilbronn aber auch als Käthchenstadt. Damit wird an das recht erfolgreiche Schauspiel „Das Käthchen von Heilbronn“ erinnert.

Beständiger Wandel

An wirtschaftlicher Stärke mangelt es Heilbronn heute nicht. Allerdings hat sich die Gewerbestruktur der Stadt in den letzten Jahren doch in beachtlicher Form gewandelt. Als die Industrialisierung in der Stadt einsetzte, gehören in erster Linie Betriebe der Nahrungs- und Genussmittelindustrie zu den bedeutendsten Wirtschaftsvertretern der Stadt. Auch die Papier- und Silberwarenindustrie hat sich zu dieser Zeit in doch beachtlicher Stärke hier niedergelassen. In jüngster Vergangenheit hat sich dieses Bild gewandelt. So sind mittlerweile einige Branchen vollkommen aus Heilbronn verschwunden. Dazu gehört unter anderem die Textil- und Silberwarenindustrie. Dafür haben neue Industriezweige wie beispielsweise die metallverarbeitende Industrie in Heilbronn Fuß fassen können.


 

Hörmann Herne: Für Sie vor Ort | zurück nach oben

Nachdem Hörmann im Jahr 1935 gegründet wurde, hat sich der Qualitätshersteller aus Deutschland in ganz Europa zu einem der führenden Anbieter für Tore und Torantriebe entwickelt. Das Unternehmen hat sich mit bester Qualität und hervorragenden Leistungsmerkmalen einen Namen gemacht. Heute fertigt Hörmann in Deutschland noch immer allerhand Produkte, die sich das Privileg Made in Germany verdient haben. Darüber hinaus ist Hörmann in Deutschland mit mehreren Niederlassungen vertreten, von denen sich eine in Herne befindet. In den Niederlassungen stehen die Mitarbeiter den Kunden mit Rat und Tat zur Seite und greifen ihnen beispielsweise auch bei der Auswahl der einzelnen Angebote unter die Arme.

Hörmann Ersatzteile Herne: Schnelle Lieferung garantiert

Um den eigenen Kunden langfristig eine hervorragende Qualität bieten zu können, führt Hörmann nicht nur eine Auswahl an zahlreichen Toren, sondern hält auch die passenden Ersatzteile parat. Sie werden von dem Hersteller für sämtliche Tore, Antriebe und Türen angeboten. Hörmann hat in Herne zahlreiche Ersatzteile auf Lager, sodass sehr schnell geliefert werden kann. Damit gewährleistet der Hersteller eine rasche Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit. Hörmann fertigt für seine Kunden exzellente Ersatzteile, die sich leicht montieren lassen. Viele dieser Teile werden in Paketen angeboten, in denen alle Einzelteile exzellent aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Herne: Tordesign in schönster Form

Das Angebot an Toren im Hause Hörmann ist groß und ist gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen. Neben zahlreichen einzelnen Drehtoren stehen beispielsweise auch Schiebe- und Sectionaltore zur Verfügung. Schiebetore werden überwiegend für Einfahrten genutzt, da sie nur mit einem geringen Platzbedarf einhergehen. Darüber hinaus gibt es aber auch allerhand Sectionaltore. Sie sind ideal für Garagen. Die Besonderheit der Sectionaltore liegt in der Bauweise. So öffnen diese prinzipiell senkrecht nach oben. Hörmann Tore zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit und Belastbarkeit aus. So sind die Garagentore beispielsweise sehr gut wärmegedämmt und unterstützen damit ein exzellentes Klima.

Hörmann Torantriebe Herne: Die richtige Wahl

Die Zahl der Haushalte, die über den Kauf eines Torantriebs nachdenken, ist in den letzten Jahren massiv gestiegen. Immer mehr Haushalte entscheiden sich mittlerweile aus Überzeugung für dieses Stück Luxus und wählen dafür in erster Linie einen Antrieb von Hörmann. Hörmann hat sich im Bereich der Antriebe zu einem der führenden Anbieter in Deutschland entwickelt und begeistert mit einem hohen Qualitätsniveau. Doch auch an Innovationsgeist mangelt es dem Hersteller nicht. So gibt es ein Antriebsmodell, bei dem eine Anbindung ans direkte Stromnetz nicht erforderlich ist. Mit dem ProMatic Akku ist es Hörmann zweifelsohne gelungen, ein Markenzeichen zu setzen.

Herne: Großstadt im nördlichen Ruhrgebiet

Im Zuge einer aufstrebenden Entwicklung schaffte Herne den Sprung zur Großstadt. Die Stadt befindet sich im nördlichen Ruhrgebiet und wird sicherlich entscheidend von der Lage geprägt. Die Landesplanung hat die Stadt bereits als Mittelzentrum ausgewiesen. Die Grenzen, die heute Herne prägen, entstanden im Rahmen mehrerer Gebietsreformen, die in der Region umgesetzt wurden. So wurden mehrere Gemeinden, sowie die Großstadt Wanne-Eickel durch eben diese Reformen in Herne eingegliedert und mit der nordrhein-westfälischen Stadt zusammengelegt, sodass sie erheblich an Größe zulegte. 1939 ergab eine Volkszählung 96.649 Einwohner. Mittlerweile hat sich dieses Bild ein wenig gewandelt. Heute leben in Herne rund 155.000 Menschen. Sicherlich ist Herne damit in Nordrhein-Westfalen eine der kleineren Großstädte, doch sie ist gerade wirtschaftlich von immenser Bedeutung.

Größte Bevölkerungsdichte

Hinsichtlich der Fläche handelt es sich bei Herne mittlerweile um die zweitkleinste Großstadt der Bundesrepublik. Allerdings ist sie auch jene Stadt, die in Deutschland die größte Bevölkerungsdichte aufweist. Auch hierbei handelt es sich um einen Punkt, der auf die Bedeutung Hernes hinweist. Aus aktuellen Polizeiangaben geht hervor, dass sie des Weiteren die verkehrssicherste Stadt in Deutschland ist. Als Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr wird ihr natürlich auch überregional eine große Aufmerksamkeit zuteil. Die Region erstreckt sich über eine beeindruckende Fläche von rund 7000 km² und ist darüber hinaus Heimat von über zehn Millionen Menschen.

Einst eine wichtige Bergbaustadt

Wie viele andere Städte im Ruhrgebiet war auch Herne lange Zeit eine in der Tat wichtige Bergbaustadt und genoss als solche auch sehr viel Aufmerksamkeit. Erst später hat sich dieses Bild geändert. Natürlich findet sich die Bergbauvergangenheit noch heute im Stadtbild und zeigt sich in Form von einigen Fördertürmen, die das Bild von Herne prägen. Verantwortlich dafür sind in erster Linie die Bergmannsunterstützungsvereine, die darum bemüht sind, diese Tradition auch weiterhin am Leben zu erhalten. In der eigenen Entwicklung profitierte Herne auch durch die Lage zwischen Bochum und Recklinghausen.


 

Hörmann Ingolstadt: Mit Innovationsgeist zum Marktführer | zurück nach oben

Viele entscheiden sich bei der Suche nach einer Tür oder einem Tor für die Garage aus Überzeugung für ein Produkt von Hörmann. Sie genießen einen exzellenten Ruf, stehen für eine gute Qualität und sind hervorragend für die unterschiedlichen Einsatzbereiche geeignet. In den letzten Jahren ist das Angebot von Hörmann sukzessive gewachsen, sodass heute zahlreiche neue Modelle im Portfolio zu finden sind. So legte in den letzten Jahren beispielsweise auch das Netz an Standorten zu. Heute ist Hörmann in Ingolstadt fest vertreten und genießt in der bayerischen Stadt sehr viel Aufmerksamkeit. In Ingolstadt steht Hörmann seinen Kunden mit einem breiten Angebot zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Ingolstadt: Neue Teile für optimale Funktionstüchtigkeit

Heute wird Hörmann in erster Linie mit Toren und Antrieben in Verbindung gebracht. Mittlerweile fertigt das Unternehmen aber auch eine Auswahl an Ersatzteilen, die sich bei Bedarf nutzen lassen. Die Ersatzteile sollen vordergründig eine makellose Funktionstüchtigkeit wiederherstellen können und sind so gestaltet, dass sie sich meist einfach montieren lassen. Der Großteil der Ersatzteile wird dabei durch Verschleißteile gebildet, deren Austausch sowohl bei Toren als auch bei Antrieben irgendwann zwingend erforderlich ist. Viele Ersatzteile werden von Hörmann in Regensburg auf Lager geführt und sind daher schnell lieferbar.

Hörmann Tore Ingolstadt: Individualität zum Greifen nah

Tore sind die Leidenschaft von Hörmann und so wird diesen Angeboten auch sehr viel Aufmerksamkeit zuteil. Regelmäßig werden von dem Hersteller neue Tormodelle präsentiert. Dabei unterscheiden sie sich vor allem durch die Bauweise und die optischen Akzente voneinander. Für die Bauweise ist unter anderem der Standort der Hörmann Tore entscheidend. Für Einfahrten bieten sich beispielsweise ganz andere Tore an als für Garagen. Hörmann hat es sich nicht nehmen lassen, sein Portfolio permanent zu erweitern, wobei der Hersteller heute in erster Linie großen Wert auf die Favoriten auf Kundenseite legt.

Hörmann Torantriebe Ingolstadt: Neue Technik sorgt für beste Qualität

Mangelt es im Hause Hörmann an einem nicht, dann ist es Innovationsgeist. Er zeigt sich vor allem bei den Antrieben, die heute gern als Erfolgsprodukt von Hörmann bezeichnet werden. Mit ihnen gelingt es dem Markenhersteller ein Maximum an Flexibilität und Komfort walten zu lassen. Schon seit einigen Jahren gibt es viele Haushalte, die sich bewusst für einen Torantrieb entscheiden. Mit ihm gehört das manuelle Bedienen des Tores immerhin der Vergangenheit an. Darüber hinaus können Torantriebe in der Regel sehr flexibel genutzt werden und lassen sich bei älteren Toren problemlos nachrüsten. Auch hierbei handelt es sich um einen entscheidenden Pluspunkt.

Ingolstadt: Historisches Stadtbild trifft auf moderne Wirtschaft

Als kreisfreie Großstadt genießt Ingolstadt in Bayern beachtliches Interesse. Wahrzeichen der Stadt ist das Kreuztor, das mit einer imposanten Architektur aufwartet und zugleich der wohl bekannteste Vertreter der geschichtsträchtigen Bauweise der Stadt ist. Ingolstadt befindet sich direkt an der Donau und hat schon früh von dieser Lage profitiert. Mittlerweile leben in der aufstrebenden Stadt rund 128.000 Einwohner. Deutlich dichter ist der Großraum besiedelt, in dem heute ebenso beinahe eine halbe Million Menschen niedergelassen sind. Mittlerweile handelt es sich bei Ingolstadt um die zweitgrößte Stadt in Oberbayern. Unter Berücksichtigung des gesamten Bundeslandes nimmt sie den fünften Platz ein. Erst 1989 konnte Ingolstadt die Marke von 100.000 Einwohnern überschreiten und wurde damit offiziell zur bayerischen Großstadt. Heute ist sie außerdem die jüngste Großstadt in Bayern.

Ein Blick in die Geschichte

Obwohl Ingolstadt erst spät zur Großstadt wurde, kann die Stadt heute auf eine ausgesprochen lange Geschichte verweisen, deren Spuren sich unter anderem in der Architektur finden. Am 13. März des Jahres 1471 wurde die Stadt Sitz der bayerischen Universität. Es war die erste Universität, die in dem heutigen Bundesland aus der Taufe gehoben wurde. Sie konnte sich Jahre nach der Gründung vor allem als Zentrum der Gegenreformation präsentieren. Für alle Biertrinker dürfte Ingolstadt von besonderer Bedeutung sein, denn im Jahr 1516 wurde in ihr das bayerische Reinheitsgebot für das beliebte Getränk erlassen.

Streifzug durch die Wirtschaft

Wirtschaftlich ist Ingolstadt heute sicherlich gut aufgestellt. Die Stadt beheimatet zwei Hochschulen, die sich natürlich ebenso zu wichtigen Arbeitgebern entwickelt haben. Zugleich ist Ingolstadt aber auch eines von insgesamt 23 Oberzentren, die heute in Bayern zu finden sind. Es ist vor allem das verarbeitende Gewerbe, das Ingolstadt heute wie kaum ein anderer Wirtschaftsfaktor prägt. Darüber hinaus haben sich aber auch Betriebe aus dem Automobil- und Maschinenbau in der Stadt niedergelassen. Im August 2013 lag die Arbeitslosenquote gerade einmal bei 3,5 Prozent.


 

Hörmann Jena: Innovationskraft für beste Qualität | zurück nach oben

Jena gehört zu den bedeutendsten mitteldeutschen Städten. Die Universitätsstadt hat sich seit der Wiedervereinigung Deutschlands zu einem der Wirtschaftszentren in Thüringen entwickelt und bietet Unternehmen beste Voraussetzungen. Dem ist sich auch der Tür- und Torhersteller Hörmann bewusst und so hat sich das Unternehmen bewusst für einen Standort in der Stadt entschieden. Heute betreut Hörmann in Jena zahlreiche Kunden, die auf der Suche nach verschiedenen Toren sind. Neben ihnen hält der Hersteller auch allerhand Antriebe und Ersatzteile bereit. Dabei bemüht sich Hörmann bei allen Angeboten um eine optimale Qualität und schafft damit die Grundlage für ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Hörmann Ersatzteile Jena: Schnelle Lieferung beste Qualität

Hörmann erreicht bei all seinen Angeboten einen bedingungslos hohen Qualitätsanspruch. In den letzten Jahren hat sich der Hersteller von Toren auch auf die Fertigung von Ersatzteilen konzentriert und so einen regelrechten Pool an Angeboten geschaffen. Auf diesem Weg entstanden sowohl einzelne Ersatzteile als auch komplette Pakete. Pakete bieten den Vorteil, dass in ihnen auch alle Einzelteile enthalten sind. Dadurch gestaltet sich die Montage verhältnismäßig einfach. Ersatzteile werden bei Hörmann seit Jahren sehr schnell geliefert. Dafür trägt insbesondere der Lagerbestand Sorge.

Hörmann Tore Jena: Der ideale Ansprechpartner für Privathaushalte und Gewerbe

In den letzten Jahren hat Hörmann erheblich an seinen Angeboten gearbeitet und sie in entscheidenden Punkten erneut verbessert. Auf diesem Weg entstanden zahlreiche Tore, denen es weder an Funktionalität und Belastbarkeit, noch an einem schicken Design mangelt. Tore werden bei Hörmann mittlerweile an unterschiedlichen Standorten angeboten. Dabei haben sich neben Garagentoren auch Tore für Einfahrten und Industrietore zum unverzichtbaren Bestandteil des Portfolios entwickelt. Mittlerweile präsentiert sich das Unternehmen als wichtiger Ansprechpartner für Privathaushalte und Gewerbe. Industrietore fallen in der Regel größer aus als dies bei anderen Toren der Fall ist. Zudem sind sie auch um einiges belastbarer.

Hörmann Torantriebe Jena: Eine Brise Komfort

Mangelt es Hörmann an einem nicht, dann ist es Innovationsgeist. Das Unternehmen arbeitet fieberhaft daran seine Angebote permanent auszubauen. Auf diesem Weg entstehen immer wieder neue Modelle, die vor allem durch ihre Leistungen und die Merkmale das Angebot an richtiger Stelle ausbauen können. Zum Paradebeispiel haben sich in den letzten Jahren vor allem die zahlreichen Torantriebe entwickelt, die heute von Hörmann angeboten werden. Sie sind ausgesprochen praktisch und begeistern durch eine Brise Komfort, die im Alltag gern gesehen ist. Torantriebe von Hörmann können sowohl direkt in Kombination mit neuen Toren als auch für die Nachrüstung zur Hand genommen werden.

Jena: Universitätsstadt in Thüringen

Als Universitätsstadt ist Jena heute überregional bekannt. Die thüringische Stadt findet sich mittlerweile in der Rolle als kreisfreie Großstadt wieder und kann vor allem mit Blick auf die letzten Jahre auf eine wahrhaft beeindruckende Entwicklung verweisen. Jena ist ein wichtiges Mitglied der ausgesprochen bedeutenden Metropolregion Mitteldeutschland. Entscheidend wurde sie in der Geschichte durch die Lage an der Saale geprägt. Umgeben wird sie weitgehend von Muschelkalkhängen, die für die Landschaft der Ilm-Saale-Platte typisch sind. Nach Erfurt handelt es sich bei Jena heute um die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Zugleich ist sie ein ausgewiesenes Oberzentrum und genießt damit beachtliche Aufmerksamkeit.

Universitäts- und Industriestandort

Heute findet sich Jena in zahlreichen Positionen wieder. Bekannt ist die Stadt natürlich in erster Linie als Universitätsstadt. Diese Rolle hat sie der Friedrich-Schiller-Universität zu verdanken. Sie wurde schon im Jahr 1558 aus der Taufe gehoben und kann mittlerweile auf mehr als 20.000 Studenten verweisen. Dabei verfügt die Universität über einen sehr guten Ruf. Entscheidend wurde die Geschichte der Stadt in den letzten Jahren vor allem durch den Bau der Saalbahn geprägt. Er begann bereits im Jahr 1874. Durch ihn schaffte Jena in recht beeindruckender Form den Sprung zur bedeutenden Industriestadt. Schritt für Schritt hat sich Jena damit zum bekannten Zentrum der Optik- und Feinmechanikindustrie in Deutschland entwickelt.

Die Heimat von Carl Zeiss

Auch international ist Jena heute insgesamt ausgesprochen bekannt. Grund ist vor allem Carl Zeiss. Seinerzeit handelte es sich beim Kombinat Carl Zeiss, das insgesamt rund 60.000 Mitarbeiter umfasste um das mit Abstand größte Kombination der einstigen DDR. Nachdem Jena in der DDR in erster Linie ein Industriestandort war, konnte sich die Stadt nach der Wiedervereinigung Deutschlands zusehends ausgesprochen erfolgreich zum wichtigen Bildungs- und Wissenschaftszentrum entwickeln. Auch als solches genoss es schließlich sehr viel Aufmerksamkeit. Mehrere Forschungslabore haben sich in den vergangenen Jahren für den Standort Jena entschieden und trugen damit erheblich zur positiven Entwicklung der Stadt bei.


 

Hörmann Karlsruhe: Innovationen für mehr Qualität | zurück nach oben

Für Unternehmen bietet Karlsruhe als Standort ideale Voraussetzungen. Dank der guten Infrastruktur haben sich hier in den letzten Jahren auch viele Betriebe niedergelassen, die international agieren. Einer davon ist das Unternehmen Hörmann. Hörmann bietet seinen Kunden eine Auswahl an hochwertigen Toren und Türen und setzt darüber hinaus auf zahlreiche neue Lösungen. In Europa hat sich Hörmann zu einer der führenden Marken auf dem Markt der Bauelemente entwickelt und genießt einen wahrhaft grandiosen Ruf. Eines der erfolgreichsten Angebote des Unternehmens sind die zahlreichen Antriebe, die für eine automatische Bedienung der Tore angeboten werden.

Hörmann Ersatzteile Karlsruhe: Service und Schnelligkeit

Zum Angebot von Hörmann gehören heute nicht mehr nur Tore und Antriebe, sondern auch zahlreiche Ersatzteile, die sich bei Bedarf schnell und problemlos in Anspruch nehmen lassen. Bei den Ersatzteilen setzt Hörmann eine bedingungslos hohe Qualität um, um erneut eine lange Lebensdauer sicherstellen zu können. Dabei werden nicht nur einzelne Teile, sondern auch Ersatzteilpakete angeboten. Letztere sind besonders flexibel und praktisch. In den Paketen sind alle Bestandteile bestens aufeinander abgestimmt, sodass eine hervorragende Funktionsweise in jedem Fall gewährleistet ist. Bei den angebotenen Ersatzteilen handelt es sich überwiegend um Verschleißteile, die extremen Belastungen im Alltag ausgesetzt sind.

Hörmann Tore Karlsruhe: Mehr Sicherheit für optimale Qualität

In Sachen Tore hat sich Hörmann in Deutschland zu einer gestandenen Marke entwickelt und wird mit einer bedingungslos hohen Qualität in Verbindung gebracht. Die Tore, die Hörmann in Karlsruhe anbietet, eignen sich je nach Modell und Eigenschaften sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen. In den letzten Jahren hat sich Hörmann darüber hinaus zum wichtigen Ansprechpartner für Industriebetriebe entwickelt. Dies ist dem Unternehmen vor allem durch die hochwertigen Industrietore gelungen. Hörmann Tore sind hervorragend wärmegedämmt und bieten damit eine sichere und gute Qualität. Darüber hinaus begeistern sie mit einem vielversprechenden Design.

Hörmann Torantriebe Karlsruhe: Ein Maximum an Komfort

Zu den bekanntesten Angeboten von Hörmann in Karlsruhe gehören die Torantriebe. Mit ihnen ist Hörmann in der Vergangenheit immer wieder eine Überraschung gelungen. So hat Hörmann die zahlreichen Antriebe beispielsweise mit einer ausgesprochen leistungsstarken Technik ausgestattet, sodass alle Tore schnell geöffnet und geschlossen werden. Um Antriebe einer möglichst breiten Zielgruppe zugänglich machen zu können, setzt Hörmann heute auf allerhand Antriebsmodelle, die sich bequem bedienen lassen. Für eine möglichst einfache Bedienung stehen Zubehörlösungen wie Handsender bereit. Sie ermöglichen es die Tore auch aus der Ferne zu öffnen und zu schließen. Gerade an kühlen und nassen Tagen erweisen sich die Handsender als doch sehr praktische Lösung.

Karlsruhe: Baden-Württembergs zweitgrößte Stadt

Über Jahre hat sich Karlsruhe zur zweitgrößten Stadt im Bundesland Baden-Württemberg entwickelt. Der Stadtkreis ist heute unter anderem Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks. Der Westen der Stadt wird in weiten Teilen durch den Rhein dominiert. Der Fluss bildet im Westen die natürliche Stadtgrenze. Zugleich stellt er die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz dar. Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Städten entstand Karlsruhe als barocke Planstadt. Im Jahr 1715 wurde die Stadt aus der Taufe gehoben. Den Grundstein legte das Schloss, von dem strahlenförmig die zahlreichen Straßen abgehen. Zunächst konzentrierte sich die Ausdehnung der Stadt lediglich auf die südliche Richtung.

Die deutsche Fächerstadt

In den letzten Jahrzehnten erhielt Karlsruhe zusehends den Beinamen Fächerstadt. Grund war der fächerförmige Grundriss, der für Karlsruhe bis heute typisch ist. Einst handelte es sich bei ihr außerdem um die Haupt- und Residenzstadt von Baden. Schon seit dem Jahr 1950 befindet sich hier außerdem der Sitz des Bundesgerichtshofs. Nur ein Jahr später folgte schließlich auch das heute noch in Karlsruhe zu findende Bundesverfassungsgericht. Durch die Niederlassung der beiden Gerichte erhielt Karlsruhe in den vergangenen Jahren den Namen Residenz des Rechts.

Wirtschaftliche Stärke

Mit Blick auf die Wirtschaft ist Karlsruhe sicherlich stark aufgestellt. Die Stadt ist schon seit einigen Jahren festes Mitglied der regionalen Aktionsgemeinschaft, die unter dem Namen „Technologieregion Karlsruhe“ agiert. Karlsruhe erreichte beim INSM-Ranking im Jahr 2009, das die erfolgreichsten Großstädte der Bundesrepublik unter die Lupe nimmt, den sechsten Platz. In Sachen Infrastruktur kann Karlsruhe mit sehr überzeugenden Eckdaten aufwarten. So verfügt sie über drei Autobahnen, sowie mehrere Bundesstraßen. Des Weiteren verlaufen über das städtische Autobahnnetz auch die Europastraße E 35 und E52. Die A5 führt durch das östliche Stadtgebiet und gehört hier zu den wichtigsten Verkehrsadern. Das Stadtgebiet wird außerdem von insgesamt drei Bundesstraßen durchquert. Die Südtangente hat sich in den letzten Jahren in erster Linie zur Zubringerstraße entwickelt und füllt diese Funktion heute vollständig aus.


 

Hörmann Kassel: Qualität neu entdeckt | zurück nach oben

Hörmann wird in Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas mit exzellenter Qualität in Verbindung gebracht. Das Unternehmen hat sich der Fertigung hochwertiger Tore und Antriebe verschrieben und hat sich mit ausgezeichneten Produkteigenschaften zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt. In Deutschland unterhält Hörmann gleich mehrere Standorte, an denen die Mitarbeiter vor Ort für die zahlreichen Kunden da sind. Einer dieser Standorte ist die Stadt Kassel. Bei Hörmann in Kassel können sich Kunden einen Überblick über die zahlreichen Angebote des Unternehmens verschaffen. Des Weiteren finden Sie eine große Auswahl an Serviceangeboten, die die Entscheidung für einen Torantrieb von Hörmann erleichtern sollen.

Hörmann Ersatzteile Kassel: Herausragend gut

Das Angebot von Hörmann wird seit Jahren durch zahlreiche Ersatzteile ergänzt, die von dem Hersteller angeboten werden. Sie dienen als Ergänzung zu Antrieben und Toren der verschiedensten Art und sollen in erster Linie die dauerhafte Funktionstüchtigkeit sicherstellen können. Bei vielen Ersatzteilen, die von Hörmann angeboten werden, handelt es sich um klassische Verschleißteile, deren Austausch irgendwann vor allem aufgrund der hohen Belastungen erforderlich ist. In Kassel können sich Kunden sowohl für einzelne Ersatzteile als auch für Pakete entscheiden, in denen mehrere einzelne Teile miteinander kombiniert werden.

Hörmann Tore Kassel: Für jeden Standort die ideale Wahl

Neben hochwertigen Ersatzteilen führt Hörmann für seine Kunden ebenso eine große Auswahl an Toren, die in bester Qualität gehalten sind. Hochwertige Materialien und eine Verarbeitung, die Details nicht außen vorlässt, machen den Erfolg der Tore des Herstellers aus. Heute fertigt Hörmann Tore für ganz unterschiedliche Standorte. Einfahrtstore werden an dieser Stelle durch zahlreiche Modelle für Garagen ergänzt. Bei den Garagen setzt Hörmann auf ein sehr umfangreiches Angebot an verschiedenen Oberflächen, die es zulassen, die Optik der Garage perfekt auf die des Hauses abzustimmen. Hörmann produziert heute ebenso hochwertige Industrietore, die sich in erster Linie durch ihr hohes Gewicht auszeichnen.

Hörmann Torantriebe Kassel: Geschickt gelöst

Damit sich die Tore im Alltag besonders bequem und komfortabel öffnen lassen, hält Hörmann für seine Kunden eine Auswahl an Torantrieben bereit, die sich bequem nachrüsten lassen. Die Torantriebe haben sich zu einem der Markenzeichen des Herstellers entwickelt. Sie sind leistungsstark und ausgesprochen schnell. Dadurch wird durch sie stets freie Fahrt garantiert. Damit sie sich im Alltag besonders bequem bedienen lassen, fertigt Hörmann für seine Kunden eine breite Auswahl an Zubehörlösungen, die beispielsweise Handsender und Lichtschranken umfassen. Die Handsender sind außergewöhnlich kompakt, sodass sie sich bequem in jeder Tasche verstauen lassen.

Kassel: Großstadt im Norden Hessen

Als Großstadt im Norden Hessens gilt Kassel heute in der Tat als ausgesprochen wichtiger Wirtschaftsstandort. Die kreisfreie Stadt agiert darüber hinaus als Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises, sowie des Regierungsbezirks. Nach Frankfurt am Main und Wiesbaden reiht sie sich in Hessen in die Rangliste der größten Städte ein. Zugleich gilt sie als eines von insgesamt zehn Oberzentren des Bundeslandes und genießt damit sowohl verwaltungstechnisch als auch politisch sehr große Aufmerksamkeit. Schon um 1899 konnte die Einwohnerzahl von Kassel die wichtige Marke von 100.000 überschreiten, sodass sich die Stadt schließlich zur bedeutenden Großstadt entwickeln konnte. Ende Dezember 2011 lag die Zahl der Einwohner knapp unter der Grenze von 200.000.

Bewegende Geschichte

Nicht nur wirtschaftlich ist Kassel heute sehr gut aufgestellt. Die Stadt blickt ebenso auf eine lange Geschichte zurück, die abwechslungsreicher kaum sein könnte. In den Jahren von 1277 bis 1866 handelte es sich bei der Stadt um die Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen. Noch heute finden sich im gesamten Stadtgebiet allerhand Residenzen und Schlösser. Eines der bekanntesten Ziele dieser Art ist das Schloss Wilhelmshöhe, das schließlich am 23. Juni 2013 auch in die Liste der UNESCO Weltkulturerben aufgenommen wurde. Die Stadt zeigt alle fünf Jahre die documenta. Sie hat sich zur weltweit wichtigen Ausstellung für zeitgenössische Kunst entwickelt.

Verwaltungs- und Behördensitz

Als Unternehmensstandort kann Kassel mit einer modernen Infrastruktur aufwarten. Die Grundlagen für die wirtschaftliche Entwicklung liegen insgesamt jedoch in der Rolle als Residenzstadt, durch die Kassel schließlich in weiten Teilen bis heute Sitz von Verwaltungen und Behörden blieb. Im Jahr 1763 wurde die Messe Kassel schließlich aus der Taufe gehoben. Die Industrialisierung begann schließlich Anfang des 19. Jahrhunderts. Mit ihr kam es zur sukzessiven Maschinisierung zahlreicher Gewerke, zu denen beispielsweise auch das Tuchwesen gehörte. Gleichzeitig konnte auch die Zahl der Einwohner weiterzulegen. Angetrieben wurde diese Entwicklung durch den Anschluss der Eisenbahnlinie.


 

Hörmann Kiel: Torantriebe und Tore in höchster Qualität | zurück nach oben

Eine große Auswahl, bedingungslos hohe Qualität und Innovationen in Bestform machen Hörmann zu einem der führenden Anbieter, der heute auf dem Markt der Bauelemente zu finden ist. Der Hersteller überzeugt mit einer Vielzahl von Toren und Torantrieben, die für unterschiedliche Ausführungen offeriert werden. Darüber hinaus wird das Angebot durch Türen ergänzt. Hörmann hat in den letzten Jahren beeindruckende Erfolge verzeichnet und eröffnete bundesweit zahlreiche Standorte unterschiedlicher Größe. Einer der Standorte des Torprofis ist das norddeutsche Kiel. Kiel bietet Hörmann durch seine Lage und seine Infrastruktur beste Voraussetzungen. Vor Ort stehen die Mitarbeiter Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Kiel: Die richtige Wahl

Neben einem breiten Angebot an Toren und Türen führt Hörmann in Kiel eine Auswahl an Ersatzteilen, von denen sich viele auf Lager befinden. Sie sind ausgesprochen hochwertig und schnell lieferbar, sodass sich die Funktionstüchtigkeit rasch wieder herstellen lässt. Hörmann Ersatzteile lassen sich meist leicht montieren, sodass die Hilfe von einem Fachmann nicht zwingend erforderlich ist. Trotzdem besteht bei Hörmann in Kiel die Option einen Montageservice zu nutzen. Neben vielen einzelnen Teilen werden einige Ersatzteile aus dem Hause Hörmann auch als Paket angeboten. Diese Pakete sind ausgesprochen beliebt, da die einzelnen Elemente darin optimal aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Kiel: Modelle für jeden Standort

Erfolgsprodukt aus dem Hause Hörmann sind die Tore, die von dem Hersteller in unterschiedlichen Ausführungen angeboten werden. Neben klassischen Sectionaltoren, die sich überwiegend für Garagen empfehlen, stehen weitere Modelle wie beispielsweise Dreh- und Schiebetore bereit. Diese Tore sind ausgesprochen praktisch in Einfahrten und bieten in diesen die besten Voraussetzungen. Sectionaltore zeichnen sich vor allem durch den geringen Platzbedarf aus, da sie senkrecht nach oben öffnen. Darüber hinaus führt Hörmann ein breites Angebot an unterschiedlichen Oberflächendesigns, die sich für Garagentore auswählen lassen, sodass eine stimmige Optik entsteht.

Hörmann Torantriebe Kiel: So viel Komfort muss sein

Damit sich die Tore möglichst bequem in den Alltag integrieren, bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl an Torantrieben, die sich bequem in Anspruch nehmen lassen. Sie können sowohl bei neuen Toren als auch bei älteren Ausführungen eingesetzt werden. Eine Nachrüstung ist problemlos möglich. Hörmann Torantriebe sind für ihre Zuverlässigkeit und Leistung bekannt. Darüber hinaus sind sie mit allerhand Sicherheitsmerkmalen versehen. Durch Lichtschranken und anderes Zubehör stoppen die Torantriebe automatisch, wenn ein Hindernis registriert wird. Die Antriebe eignen sich für Tore unterschiedlichen Maßes, wobei zwischen Standardmaßen und individuellen Maßen unterschieden werden muss.

Kiel: Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins

Als Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein wird Kiel sowohl wirtschaftlich als auch politisch beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Die Stadt verfügt über eine herausragende Infrastruktur, in der vor allem der Hafen eine wichtige Position einnimmt. Schon im 13. Jahrhundert wurde Kiel als Holstenstadt tom Kyle aus der Taufe gehoben. Den Sprung zur norddeutschen Großstadt schaffte sie schließlich im Jahr 1900 als sie das erste Mal die Marke von 100.000 Einwohnern hinter sich ließ. Mittlerweile beheimatet die Großstadt schon 238.866 Einwohner und ist damit eine der 30 größten Städte in der Bundesrepublik. Zugleich agiert sie heute eben auch als Zentrum der Kiel Region.

Durch die Ostsee geprägt

In ihrer Entwicklung profitierte Kiel mit Sicherheit entscheidend von der Lage an der Ostsee. Sie ist die nördlichste Großstadt der Bundesrepublik und befindet sich an einer der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen weltweit. Allein diese Lage hat die Stadt in der eigenen Entwicklung begünstigt. Der Nord-Ostsee-Kanal ist aufgrund seiner Lage auf internationaler Ebene weitgehend als Kiel Canal bekannt. Heute handelt es sich bei der Stadt selbst um einen bedeutenden Stützpunkt der Deutschen Marine. Internationale Aufmerksamkeit erlangt die norddeutsche Großstadt regelmäßig mit der Kieler Woche. Das Segelereignis wird alljährlich in der Stadt ausgetragen und lockt Segelsportler aus aller Welt an. Eine der bekanntesten kulinarischen Spezialitäten ist die Kieler Sprotte.

Wirtschaftlich stark aufgestellt

Wirtschaftlich ist Kiel in der Tat stark aufgestellt und beheimatet zahlreiche Unternehmen. Neben dem Dienstleistungssektor genießt vor allem die HDW große Aufmerksamkeit. Bei ihr handelt es sich um die größte deutsche Werft. Doch auch der Kieler Ostseehafen ist wirtschaftlich beinahe von unschätzbarer Bedeutung für die Stadt. Ausgehend von diesem legen Fähren nach Skandinavien, sowie ins Baltikum ab. Heute befinden sich in Kiel insgesamt drei Hochschulen, die mittlerweile wohl auch überregional bekannt sind. Neben der Christian-Albrechts-Universität handelt es sich um die Fachhochschule, sowie die Muthesius Kunsthochschule. Der Dienstleistungssektor nimmt noch immer die größte Bedeutung in Kiel ein.


 

Hörmann Koblenz: Mit Zielstrebigkeit nach vorn | zurück nach oben

Als Hörmann als Hersteller von Türen und Toren im Jahr 1935 aus der Taufe gehoben wurde, haben sich die Gründer sicherlich nicht vorstellen können, dass sich das Unternehmen einmal zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickeln wird. Heute genießt Hörmann sowohl in Deutschland als auch in vielen anderen Ländern Europas jedoch eine hervorragende Stellung. Vom Markt der Bauelemente ist Hörmann heute sicherlich nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden ein stetig wachsendes Angebot, das mit ganz neuen Produktinnovationen einhergeht. So haben sich in den letzten Jahren neben Toren und Türen auch allerhand Antriebe einen Platz gesichert.

Hörmann Ersatzteile Koblenz: Auf der sicheren Seite

Mit Hörmann sind Verbraucher immer auf der richtigen Seite. Immerhin steht ihnen das Unternehmen nicht nur bei der Auswahl der unterschiedlichen Angebote zur Seite, sondern liefert auch die eventuell erforderlichen Ersatzteile. Sie haben sich über Jahre zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Angebots entwickelt und werden heute gern in Anspruch genommen. Hörmann Ersatzteile sind in bester Qualität gehalten und überzeugen durch ihre Langlebigkeit. Sie sind so gestaltet, dass sie sich vergleichsweise einfach nutzen lassen. Die Montage kann in der Regel auch ohne umfangreiches Fachwissen erfolgen.

Hörmann Tore Koblenz: Neue Facetten

In Koblenz erwartet Kunden von Hörmann natürlich auch ein breites Angebot hochwertiger Tore, die sich auf Wunsch in Anspruch nehmen lassen. Tore sind in den letzten Jahren zum Erfolgsangebot von Hörmann geworden und stehen in verschiedenen Bauweisen bereit. Ausgesprochen beliebt sind die Garagentore des Herstellers. Sie haben sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Angebote entwickelt. Heute stehen die Garagentore in verschiedenen Bauweisen und mit unterschiedlichen Oberflächendesigns in den Startlöchern. Einer der Favoriten ist das Sectionaltor. Es öffnet immer senkrecht nach oben. Dadurch benötigt es sowohl in als auch vor der Garage nur vergleichsweise wenig Platz.

Hörmann Torantriebe Koblenz: Antriebe und Zubehör

Große Aufmerksamkeit wird bei den Angeboten von Hörmann den Torantrieben zuteil. Sie haben sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Angebote entwickelt und sind heute besonders leistungsstark und schnell. Durch ihre Leistung sorgen sie jederzeit für freie Fahrt. Torantriebe können heute bei den meisten Toren verwendet werden, wobei bei der Auswahl der Antriebe durchaus auf die Anforderungen geachtet werden muss. Entscheidend sind an dieser Stelle prinzipiell die Maße und das Gewicht des Tores. Beides ist ausschlaggebend dafür, ob ein Antrieb bei einem Tor genutzt werden kann. Gerade bei großen und schweren Toren muss der Griff zu besonders leistungsstarken Antrieben erfolgen.

Koblenz: Kreisfreie Stadt im Norden von Rheinland-Pfalz

Gelegen im Norden von Rheinland-Pfalz agiert Koblenz heute als kreisfreie Stadt, die auch überregional bekannt und bedeutend ist. Sie zählt rund 109.000 Einwohner und wird damit hinsichtlich der Einwohnerzahl auch weiterhin als Großstadt geführt. Nach Mainz und Ludwigshafen fügt sie sich an dritter Position in die Liste der größten Städte des Bundeslandes ein. Heute ist Koblenz darüber hinaus eines von insgesamt fünf Oberzentren, die in Rheinland-Pfalz zu finden sind. Im Jahr 1922 konnte die Stadt bereits ihr 2000-jähriges Bestehen feiern und so gehört sie heute zu den ältesten Städten, die in Deutschland vorhanden sind. Ursprünglich war die Stadt unter dem lateinischen Namen Confluentes bekannt. Den Sprung zur Großstadt schaffte sie bereits im Jahr 1962 als sie erstmals über 100.000 Einwohner zählte.

Welterbe der UNESCO

Bei weitem ist es nicht mehr nur die wirtschaftliche Stärke, die Koblenz heute so bekannt macht. Teile der Großstadt sind ebenso Welterbe der UNESCO und genießen als solche sehr viel Aufmerksamkeit. In Koblenz befinden heute mehrere Kulturdenkmäler. In den letzten Jahren hat sich die Stadt auch als nördliches Tor zur bekannten Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal entwickelt. Koblenz war im Jahr 2011 der Veranstaltungsort der Bundesgartenschau. Es war das erste Mal, dass diese Veranstaltung in der Stadt zu Gast war.

Beliebter Wirtschaftsstandort

Koblenz hat sich über Jahr e zu einem beliebten und darüber hinaus auch recht attraktiven Wirtschaftsstandort entwickelt. Neben der Maschinen- und Autozuliefererindustrie haben sich auch verschiedene Versorger, sowie Softwarefirmen hier niedergelassen. Darüber hinaus sind allerhand Banken und Versicherungen in der Stadt ansässig. Zu den bekanntesten Vertretern der städtischen Wirtschaft gehören heute die Unternehmen Aleris Aluminium und die Amazon Koblenz GmbH. Darüber hinaus ist beispielsweise auch die Debeka in der Stadt ansässig. Auch für Medien hat sie sich über Jahre zu einem beliebten Standort entwickelt. So ist heute beispielsweise auch der Südwestrundfunk in der Stadt ansässig.


 

Hörmann Köln: Ihr Ansprechpartner für hochwertige Tore und Türen | zurück nach oben

Der Name Hörmann wird heute überwiegend mit Qualität, Service und Innovationen in Verbindung gebracht. Tatsächlich hat sich das Unternehmen seit der Gründung eindrucksvoll zu einem der führenden Anbieter für Türen und Tore in Deutschland entwickelt und bietet in diesem Bereich eine exzellente Auswahl. In Deutschland unterhält Hörmann heute zahlreiche Standorte und kann damit auf eine bundesweite Präsenz verweisen. Einer der bekanntesten Standorte liegt in der Rheinmetropole Köln. So bietet Hörmann in Köln Kunden einen Einblick in das eigene Angebotsportfolio, steht ihnen aber auch bei zahlreichen Fragen zur Seite. Service wird bei Hörmann in Köln seit jeher großgeschrieben.

Hörmann Ersatzteile Köln: Der ideale Partner für alle Fälle

Nicht nur für den Neukauf von verschiedenen Toren und Türen ist Hörmann in Köln der ideale Ansprechpartner. Auch bei der Suche nach Ersatzteilen können sich Kunden vertrauensvoll an das Unternehmen wenden. Ersatzteile verschiedenster Art werden beispielsweise für Tore und Türen angeboten. Sie stehen aber auch für Antriebe bereit. Obwohl die Produkte von Hörmann von bedingungslos hoher Qualität sind, ist der Austausch einzelner Teile nach gewisser Zeit unumgänglich. An dieser Stelle wird durch Hörmann bei Ersatzteilen in Köln eine schnelle Bereitstellung gewährleistet. Durch den raschen Versand kann die volle Funktionstüchtigkeit schnell wieder hergestellt werden.

Hörmann Tore Köln: Design und Innovation perfekt kombiniert

Insbesondere im Bereich der Tore gilt Hörmann in Köln heute zu Recht als Nummer eins. Das Unternehmen bietet sowohl für Garagen als auch für Einfahrten eine Auswahl an praktischen Toren, die sich besonders flexibel nutzen lassen. Die Tore sind so konzipiert, dass sie sich sowohl für Privathaushalte als auch für Gewerbebetriebe empfehlen. Darüber hinaus hält Hörmann auch einige spezielle Industrietore bereit. Sie sind ideal auf den Einsatz in Industriebetrieben abgestimmt. Bei den Garagentoren lässt Hörmann neben einer optimalen Funktionsweise auch dem Design Aufmerksamkeit zollen.

Hörmann Torantriebe Köln: Auf Knopfdruck geöffnet

Sowohl in Köln als auch auf Bundesebene hat sich Hörmann mit seinen Torantrieben auf dem Markt der Bauelemente etabliert. Durch die Torantriebe gehört die manuelle Bedienung von Toren der Vergangenheit an. Alle Tore lassen sich ganz bequem auf Knopfdruck öffnen und schließen. Dabei arbeiten die Torantriebe von Hörmann in Köln ausgesprochen schnell, sodass jederzeit freie Fahrt gewährleistet wird. Damit dem Komfort keine Grenzen gesetzt sind, ist die Bedienung der Antriebe auf Wunsch mit einem Handsender möglich. Hörmann hat die Handsender so klein und kompakt gestaltet, dass sie sich bequem in jeder Tasche verstauen lassen.

Köln: Zentrum Nordrhein-Westfalens

International wird Köln vor allem mit dem Karneval in Verbindung gebracht, der bunter und vielseitiger kaum sein könnte. Doch auch wirtschaftlich ist die Stadt heute hervorragend aufgestellt und gilt als eines der Zentren des Bundeslandes-Nordrhein-Westfalen. Die Rheinmetropole, deren bekanntestes Bauwerk der Kölner Dom ist, ist die viertgrößte Stadt in Deutschland. Ihre Gründung erfolgte zu römischer Zeit. Damals war die Stadt noch als Oppidum Ubiorum bekannt. Heute blickt Köln auf eine mehr als 2000 Jahre alte Geschichte zurück. Die Stadt verfügt über ein reiches kulturelles, sowie architektonisches Erbe und ist Austragungsort von zahlreichen international bekannten Veranstaltungen. Seit jeher profitiert Köln in seiner Entwicklung vor allem von der günstigen Lage am Rhein, die die Stadt in entscheidender Form gefördert hat.

Wichtiger Handelsstandort

Schon seit Jahrhunderten gilt Köln als wichtiger Handelsstandort und hat von dieser Position immer wieder profitieren können. Neben der günstigen Lage am Rhein hat insbesondere die Querung der wichtigen West-Ost-Handelsstraßen zu dieser Entwicklung beigetragen. Zugleich profitierte Köln in der Historie immer wieder von der weltlichen und kirchlichen Macht, die ebenso einen wichtigen Beitrag zur hohen Bedeutung der Stadt leistete. Nicht nur wirtschaftlich ist Köln heute in der Tat sehr gut aufgestellt. Auch verkehrstechnisch mangelt es der Metropole nicht an Bedeutung. So wird Köln überregional als wichtiger Verkehrsknotenpunkt angesehen. Köln besitzt ein vergleichsweise hohes Eisenbahnverkehrsaufkommen. Darüber hinaus ist die Stadt für den Umschlagbahnhof Köln Eifeltor bekannt.

Hervorragende Infrastruktur

Köln besitzt eine ausgezeichnete Infrastruktur, die über den Eisenbahnverkehr hinausgeht. Von hoher Bedeutung sind auf dieser Ebene auch die Binnenhäfen, sowie der Flughafen Köln/Bonn. Als Wirtschafts- und Kulturmetropole hat sich Köln eine herausragende internationale Bedeutung erarbeitet. Zugleich ist die Metropole aber auch eines der führenden Zentren des internationalen Kunsthandels und macht immer wieder mit besonderen Erfolgen auf diesem Gebiet auf sich aufmerksam. Als Karnevalshochburg mangelt es Köln nicht an kulturellen Besonderheiten. Zugleich befinden sich in der Stadt zahlreiche Verbände, sowie Medienunternehmen, die mit ihren Fernsehsendern ihren Sitz in Köln haben.


 

Hörmann Krefeld: Neue Designs und beste Innovationen | zurück nach oben

Für viele Unternehmen und Bauherren hat sich Hörmann in Krefeld in den letzten Jahren zum wichtigen Ansprechpartner entwickelt, wenn es um Türen und Tore geht. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine Auswahl an herausragenden Produkten, die sich vor allem durch ihr Design und ihre Funktionalität auszeichnen. In Krefeld steht Hörmann seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite und punktet dabei mit viel Erfahrung. Seit Jahren agiert der Türenhersteller in Deutschland. Seit der Unternehmensgründung ist er aber nicht mehr nur in der Bundesrepublik ausgesprochen erfolgreich, sondern hat sich auch in anderen Ländern fest etabliert, sodass er auf dem Markt der Bauelemente zu einem der führenden Anbieter wurde.

Hörmann Ersatzteile Krefeld: Die ideale Ergänzung

Gemeinsam mit Hörmann ist auch das Angebot des Herstellers erheblich gewachsen. Heute stehen in den Kreisen von Hörmann nicht mehr nur Tore und Antriebe bereit. Auch Ersatzteile werden von dem beliebten Markenhersteller geführt. Die hauseigenen Ersatzteile sind in bester Qualität gehalten und versprechen daher eine lange Lebensdauer. Meist handelt es sich bei den Ersatzteilen um klassische Verschleißteile, deren Austausch bei Antrieben und Toren irgendwann aufgrund der enormen Belastungen unumgänglich ist. Der Austausch kann meist recht einfach erfolgen und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Natürlich können sich die Kunden von Hörmann hier auch auf die professionelle Hilfe des Herstellers verlassen.

Hörmann Tore Krefeld: Qualität neu entdeckt

Damit sich Garage und Einfahrten in bester Qualität zu erkennen geben, fertigt Hörmann Tore, die durch ihr Design zweifelsohne zu den Besten auf dem Markt gehören. Sie sind eines der Markenzeichen des Unternehmens und begeistern mit hervorragendem Design. Gerade im Bereich der Garagentore hat sich Hörmann immer wieder für Innovationen und neue Angebote entschieden, sodass heute zahlreiche Varianten zur Verfügung stehen. Neben sehr klassischen Strukturen bietet Hörmann eine Auswahl an Oberflächen, die ausgesprochen natürlich wirken.

Hörmann Torantriebe Krefeld: Optimale Leistung

Ergänzend zu den Toren führt Hörmann ein Angebot an Torantrieben, die sich sowohl bei neuen Toren als auch bei älteren Modellen einsetzen lassen. Sie sind besonders vielseitig gestaltet und bieten eine hervorragende Leistung. Dabei arbeiten die Antriebe nicht nur superschnell, sondern sind auch absolut zuverlässig, sodass sie im Alltag in der Tat eine Erleichterung darstellen. Sehr praktisch ist der ProMatic Akku, der als Torantrieb von Hörmann angeboten wird. Er ist mit einem Akku ausgestattet, durch den die Energieversorgung übernommen wird. Dieser Akku ist besonders flexibel und zeichnet sich vor allem durch seine Zuverlässigkeit aus. Eine direkte Anbindung ans Stromnetz ist damit überflüssig.

Krefeld: Die Samt- und Seidenstadt

Am linken Niederrhein öffnet Krefeld heute als kreisfreie Großstadt ihre Türen. Das als Samt- und Seidenstadt bekannte Krefeld ist ein wichtiger Unternehmensstandort und ist südwestlich von Duisburg angesiedelt. Lange Zeit wurde sie in erster Linie durch die Seidenstoffproduktion dominiert, die im 18. und 19. Jahrhundert in weiten Teilen der Stadt zu finden war. Heute beheimatet sie rund 220.000 Einwohner und gehört damit insgesamt zu den Großstädten mittlerer Größe. Mit ihren heutigen Grenzen ist Krefeld im Grunde bereits seit dem Jahr 1929 zu finden. Im Rahmen einer Gebietsreform wurde zu dieser Zeit aus dem ehemaligen Stadtkreis Krefeld, sowie Uerdingen und weiteren Gemeinden die neue Stadt Krefeld-Uerdingen geschaffen. Erst 1940 erfolgte schließlich die Umbenennung.

Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr

Bereits in der Landesplanung von Nordrhein-Westfalen wird Krefeld heute in erster Linie als Oberzentrum betrachtet. Zugleich ist sie Mitglied der Metropolregion Rhein-Ruhr. Er bildet den größten in Deutschland vorhandenen polyzentrischen Verdichtungsraum. Wirtschaftlich kann Krefeld heute sicherlich durch Stärke überzeugen. Die Stadt wurde lange Zeit entscheidend durch die Textilindustrie geprägt, die jedoch in der Vergangenheit massiv an Bedeutung verloren hat. Heute gehören in erster Linie die chemische Industrie, sowie die Metallindustrie zu den wichtigsten Arbeitgebern. Aber auch der Maschinenbau und der Fahrzeugbau sind für die Stadt in der Tat zu bedeutenden Arbeitgebern geworden.

Die wichtigsten Arbeitgeber der Stadt

Als Unternehmensstandort kann Krefeld in erster Linie von der guten Infrastruktur profitieren. Obwohl sich in den letzten Jahren immer wieder neue Unternehmen und Branchen in der Stadt niederließen, musste diese zuletzt durchaus einen deutlichen Rückgang bei den Arbeitsplätzen hinnehmen. In der Zeit von 1976 bis 2009 ging die Zahl der Arbeitsplätze insgesamt um 19,3 Prozent zurück. Für eine Stadt wie Krefeld ist dieser Rückgang durchaus dramatisch. Die chemische Industrie an sich konnte in den letzten Jahren zwar deutlich an Stärke gewinnen, hat die Bedeutung der Textilindustrie aber nie erreicht.


 

Hörmann Leverkusen: Traditionsliebe und höchste Ansprüche | zurück nach oben

Mit viel Fingerspitzengefühl und dem richtigen Gespür für neue Trends gelingt es Hörmann heute seinen Kunden eine Auswahl an hochwertigen Toren, Türen und Antrieben zu präsentieren. Das Qualitätsunternehmen aus Deutschland ist sich seinem Qualitätsanspruch bis heute treu geblieben und geht bei diesem zweifelsohne kein Risiko ein. Dabei setzt Hörmann an dieser Stelle immer wieder auf Innovationen, mit denen ganz neue Ansprüche von Seiten der Kunden umgesetzt werden. Begeisterung vermittelt so beispielsweise auch das Angebot an Ersatzteilen, das sich in den letzten Jahren zum festen Bestandteil entwickelt hat. Hörmann verfügt deutschlandweit über zahlreiche Standorte, von denen einer Leverkusen ist.

Hörmann Ersatzteile Leverkusen: Wenn es schnell gehen muss

Sicherlich steht Hörmann für exzellente Qualität und schafft es mit dieser immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Allerdings verfügen auch die Tore und Antriebe dieses Unternehmens über Verschleißteile, die sich irgendwann dem Zahn der Zeit beugen müssen. Hörmann bietet in Leverkusen viele Ersatzteile auf Lager, sodass der Wechsel der Teile meist sehr zügig und problemlos möglich ist. Typische Ersatzteile des Herstellers sind beispielsweise Federpakete, die für verschiedenste Tore angeboten werden. Sie sorgen dafür, dass die Tore im Gleichgewicht bleiben. Die Federn sind dabei immer enormen Belastungen ausgesetzt, sodass ein Vergleich in jedem Fall ratsam ist.

Hörmann Tore Leverkusen: Keine Kompromisse

Seitdem Hörmann im Jahr 1935 gegründet wurde, hat der Hersteller bereits rund 15 Millionen Tore produziert. Damit hat er sich nicht nur in Deutschland, sondern in weiteren Ländern Europa zu einem der Marktführe im Bereich der Bauelemente entwickelt. Hörmann fertigt für seine Kunden Tore, die in bester Qualität gehalten sind. Dabei mangelt es diesen aber auch keinesfalls an optischen Raffinessen. Gerade im Bereich der Garagentore ist in den letzten Jahren das Angebot erheblich gewachsen, sodass heute von Seiten der Kunden zwischen verschiedenen Oberflächendesigns gewählt werden kann.

Hörmann Torantriebe Leverkusen: Technik vom Feinsten

Die Nachfrage nach Torantrieben ist in den letzten Jahren massiv gewachsen und könnte heute insgesamt kaum umfangreicher ausfallen. Neben zahlreichen einzelnen Antrieben stehen heute auch recht komplexe Systeme zur Verfügung. Antriebe von Hörmann sind auf höchstem Niveau. Sie sind leistungsstark, sicher, zuverlässig und arbeiten sehr schnell. Dabei lassen sie sich auf Wunsch auch aus der Ferne bedienen. Dies ist mit Hilfe der Handsender möglich, die von Hörmann ebenfalls angeboten werden. Die Handsender umfassen ein bis vier Kanäle und sind sehr kompakt gestaltet, sodass sie sich hervorragend in der Tasche verstauen lassen. Zu den weiteren Zubehörangeboten des Markenherstellers gehören Notentriegelungen und Lichtschranken.

Leverkusen: Kreisfreie Stadt im Süden Nordrhein-Westfalens

Gelegen im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen findet sich Leverkusen heute in der Rolle als kreisfreie Stadt wieder. Sie ist darüber hinaus Teil des Regierungsbezirks Köln. Geografisch profitiert sie von der Lage zwischen dem beliebten flachen Rheinland und dem abwechslungsreichen Bergischen Land. Darüber hinaus mündet in der Stadt die Wupper in den bekannten Rhein. In Nordrhein-Westfalen wird Leverkusen heute als kleine Großstadt angesehen. Als Mittelzentrum wird ihr jedoch vor allem wirtschaftlich eine beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Mittlerweile leben in der Stadt rund 162.000 Einwohner. Es war einst Apotheker und Chemieunternehmer Carl Leverkus, der der Stadt zu ihrem Namen verhalf. Mitte des 19. Jahrhunderts gründete Leverkus bei Wiesdorf eine eigene Chemiefabrik. Die Siedlung der Arbeiter erhielt daraufhin von ihm den Namen Leverkusen. Die neu gegründete Stadt Leverkusen erhielt ihren Namen schließlich 1930.

Das heutige Stadtbild

Seit der Gründung musste sich Leverkusen immer wieder verschiedenen Gebietsreformen unterziehen, die unterschiedlicher hätten kaum ausfallen können. Die heutige Stadt entstand im Rahmen der Eingemeindung von Opladen, Hitdorf und Bergisch Neukirchen im Jahr 1975. Nach der Neugliederung teilten die zuständigen Stadtväter die Stadt schließlich in drei Stadtbezirke, wobei sie sich bei Opladen für eine Aufspaltung auf die Bezirke II und III entschieden. Heute finden sich in dem Stadtgebiet insgesamt drei größere Stadtzentren, die jeweils über eigene Fußgängerzonen verfügen.

Leverkusen als Unternehmenssitz

Natürlich hat sich Leverkusen in den letzten Jahren zu einem wichtigen Unternehmenssitz entwickeln können. Der Flughafen der Stadt, der vor allem infrastrukturell von beachtlicher Bedeutung ist, befindet sich am südlichen Stadtrand. In Leverkusen gilt die Bayer AG heute als Hauptarbeitgeber. Darüber hinaus genießt ebenso die Lanxess AG einen beachtlichen Stellenwert und beschäftigt zahlreiche Mitarbeiter. Ursprünglich entstand sie durch die Abspaltung aus der Bayer AG. In Leverkusen ist des Weiteren die Deutschland- und Europazentral von Mazda zu finden. Außerdem haben sich Unternehmen wie die TMD Friction und die Momentive Performance Materials hier niedergelassen.


 

Hörmann Lübeck: Der Torpartner in der Hansestadt | zurück nach oben

In Norddeutschland unterhält der deutsche Qualitätshersteller Hörmann mehrere Standorte, an denen das Unternehmen persönlich für seine Kunden da ist. Neben Kiel gehört Lübeck zu den wichtigsten Unternehmensstandorten. In der alten Hansestadt berät Hörmann seine Kunden umfangreich beim Kauf von Toren, Antrieben und Türen und gewährt einen Einblick in das Produktangebot. Dabei punktet der Hersteller mit seiner herausragenden Qualität, die sich in den letzten Jahren zum wichtigsten Markenzeichen entwickeln konnte. Darüber hinaus fertigt Hörmann für seine Kunden zahlreiche Ersatzteile. Überwiegend handelt es sich dabei um Verschleißteile, die in Toren und Antrieben eingesetzt werden und deren Austausch nach einer gewissen Zeit erforderlich ist.

Hörmann Ersatzteile Lübeck: Die ideale Lösung

Hat der Zahn der Zeit an Verschleißteilen seine Spuren hinterlassen, ist es schlichtweg unumgänglich, dass ein Austausch dieser erfolgt, denn nur dann kann eine makellose Funktionsweise sichergestellt werden. Der Austausch dieser Teile ist mit den richtigen Ersatzteilen von Hörmann problemlos möglich. Ersatzteile von Hörmann bieten ein bedingungslos hohes Qualitätsniveau und überzeugen durch eine lange Haltbarkeit. Sie lassen sich besonders flexibel einsetzen und können sowohl als Einzelteile als auch im Set in Anspruch genommen werden. Im Paket sind alle Teile exzellent aufeinander abgestimmt, sodass die Weichen für eine optimale Funktionsweise gegeben sind.

Hörmann Tore Lübeck: Eine perfekte Ergänzung

Viele Hausherren entscheiden sich dazu, Einfahrten und Garagen mit Toren zu schützen. Die Auswahl der Tore ist angesichts der unterschiedlichen Bauweisen und Merkmale nicht immer leicht. Auch Hörmann bietet seinen Kunden in Lübeck eine vergleichsweise große Auswahl an Toren, die sich an verschiedenen Standorten einsetzen lassen. Bei Garagentoren haben sich in den letzten Jahren vor allem Sectionaltore zu einem der vorherrschenden Elemente entwickelt. Sectionaltore öffnen senkrecht nach oben und sind daher nur auf wenig Platz angewiesen. Des Weiteren stehen Dreh- und Schiebetore bereit, die jedoch überwiegend für Einfahrten genutzt werden.

Hörmann Torantriebe Lübeck: So einfach kann Bedienung sein

Mit dem richtigen Tor ist es nicht getan. Um das manuelle Öffnen und Schließen aus dem Alltag verdrängen zu können, bedarf es der Auswahl der richtigen Antriebe. Mit den eigenen Antrieben hat sich Hörmann in Lübeck einen hervorragenden Ruf erarbeiten können. Die Antriebe gelten als schnell und leistungsstark. Darüber hinaus mangelt es ihnen mit Sicherheit auch nicht an Zuverlässigkeit. Um die Antriebe so sicher wie möglich zu machen, hat Hörmann sein Angebot um Zubehörlösungen ergänzt. An dieser Stelle stehen sowohl einzelne Lichtschranken als auch Funkcodetaster, sowie Handsender zur Verfügung. Durch die Handsender können die Tore aus der Ferne geöffnet und geschlossen werden.

Lübeck: Die alte Hansestadt

Im Norden Deutschlands hat Lübeck von Beginn an von der Lage am Wasser profitiert. Über Jahre hat die mächtige und reiche Hanse die Stadt beeinflusst und in entscheidender Form geprägt. Schon seit dem 19. Jahrhundert handelt es sich bei ihr um eine kreisfreie Großstadt, die als solche sowohl wirtschaftlich als auch verwaltungstechnisch stark aufgestellt ist. Heute zählt sie rund 211.700 Einwohner. Nach der Landeshauptstadt Kiel handelt es sich bei Lübeck in Schleswig-Holstein um die größte Stadt des Landes. Als touristisches Ziel ist sie seit Langem bekannt. Dazu hat vor allem die Altstadt, die von mittelalterlichen Charakterzügen geprägt wird, beigetragen. Darüber hinaus ist die Altstadt Lübecks aber auch Teil des Welterbes der UNESCO.

Tor zum Norden

Durch die Lage hat sich Lübeck insgesamt doch schon recht früh zum Tor des Nordens entwickelt und sich als solches einen Namen gemacht. Mit Hamburg, Kiel und Schwerin befinden sich drei weitere Großstädte nicht weit von Lübeck entfernt. Anfang 2012 wurde Lübeck letzten Endes in die Metropolregion Hamburg integriert. Große Bedeutung wird heute dem Hafen zuteil, der sich zu einem der wichtigsten infrastrukturellen Angebote entwickelt hat. Der Lübecker Hafen gilt heute als einer der größten Ostseehäfen in Deutschland und kann damit auf ein recht solides Passagieraufkommen verweisen.

Der Fährhafen

Die Fähren, die in Lübeck ablegen, starten nach Russland, Skandinavien und das Baltikum. Seit Jahren werden die Lübecker Häfen durch zahlreiche Fährlinien, die von unterschiedlichen Reedereien bedient werden, mit dem Ostseeraum verbunden. Insgesamt 32,6 Millionen Tonnen Güter konnten im Jahr 2007 umgeschlagen werden. Darüber hinaus wurden in Lübeck insgesamt mehr als 350.000 Passagiere im selben Jahr abgefertigt. 2009 entwickelte sich für den Hafen von Lübeck zum Krisenjahr. Erst 2010 konnte sich die Lage wieder leicht entspannen. Doch der Zuwachs von gerade einmal zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr erwies sich als ausgesprochen gering. So belief sich der Güterumschlag auf insgesamt 26,74 Millionen Tonnen.


 

Hörmann Ludwigshafen am Rhein: Beste Produktqualität gepaart mit Innovationen | zurück nach oben

In Ludwigshafen am Rhein hat sich Hörmann seit der Eröffnung zum führenden Ansprechpartner für Tore, Antriebe und Türen entwickelt. Das deutsche Unternehmen hat für seine Produkte bis heute das Privileg „Made in Germany“ bewahrt und kann damit sehr erfolgreich auf dem Markt überzeugen. Die Angebote von Hörmann werden vor allem mit einer exzellenten Qualität in Verbindung gebracht, mit der sie sich wiederum sehr deutlich von anderen Angeboten distanzieren. In Ludwigshafen am Rhein hält Hörmann für seine Kunden nicht nur exzellente Produkte bereit, sondern punktet ebenso mit einem breiten Serviceangebot, das Beratungen und Montagen umfasst.

Hörmann Ersatzteile Ludwigshafen am Rhein: Schnelle Lösungen

Seit der Gründung im Jahr 1935 hat sich Hörmann in Europa zu einem der führenden Anbieter von Toren und Türen entwickelt. Mittlerweile finden sich in dem Angebot aber auch allerhand Ersatzteile, die sich bei Bedarf bequem in Anspruch nehmen lassen. Wie in allen Städten achtet Hörmann auch in Ludwigshafen am Rhein auf kurze überschaubare Wege. An dieser Stelle punktet der Hersteller mit kurzen Lieferzeiten, die insbesondere durch den Lagerbestand erreicht werden. So hat der Hersteller allerhand Teile auf Lager und kann Ersatzteile damit auch recht kurzfristig bereitstellen. Hierbei handelt es sich um einen entscheidenden Pluspunkt.

Hörmann Tore Ludwigshafen am Rhein: Aus Tradition

In den letzten Jahrzehnten haben sich Tore und Türen bei Hörmann sehr eindrucksvoll zu einem der wesentlichen Geschäftsfelder entwickelt und genießen als solches sehr viel Aufmerksamkeit. Insgesamt konnte das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1935 bereits rund 15 Millionen Tore produzieren und ausliefern. Damit hat es sich zu Recht zu einem der führenden Anbieter auf diesem Gebiet entwickelt. Hörmann fertigt für seine Kunden eine Auswahl an unterschiedlichen Toren, deren Spektrum angefangen von Einfahrtstoren über Garagentore bis hin zu Industrietoren reicht.

Hörmann Torantriebe Ludwigshafen am Rhein: Schnelligkeit und Präzision

Längst beschränkt sich das Angebot von Hörmann heute nicht mehr nur auf allerhand Tore, sondern bietet passend zu diesen auch die richtigen Antriebe an. Sie lassen sich sehr bequem in Anspruch nehmen und können bei alten Toren nachgerüstet werden. Die Antriebsmodelle, die sich zum Markenzeichen von Hörmann entwickelt haben, fallen sehr verschieden aus und umfassen neben unterschiedlichen Zubehörangeboten beste Leistungseigenschaften. Mittlerweile ist Hörmann in sämtlichen gängigen Preislagen angesiedelt, sodass sich die Kunden an dieser Stelle sowohl für hochpreisige Antriebe als auch für Modelle entscheiden können, die für jeden erschwinglich sind. Zu letzten gehört insbesondere der ProMatic, der heute auch als ProMatic Akku zur Verfügung steht.

Ludwigshafen am Rhein: Größte Stadt der Pfalz

Als größte Stadt der Pfalz gilt Ludwigshafen am Rhein als wichtiger Wirtschaftsstandort. Die Stadt ist nach Mainz die zweitgrößte im Bundesland Rheinland-Pfalz und darüber hinaus wichtiger Bestandteil der Metropolregion Rhein-Neckar. Schon früh profitiert sie vor allem von der Lage am linken Rheinufer. Durch den Fluss wird sie von der Schwesterstadt Mannheim getrennt. Einst entwickelte sich Ludwigshafen am Rhein aus der Mannheimer Rheinschanze. Erst 1853 wurde der Ort schließlich amtlich zur Gemeinde ernannt. Heute ist die Stadt in erster Linie als Sitz der BASF bekannt. Darüber hinaus wurde Ludwigshafen am Rhein auch zum Schauplatz der deutschlandweit bekannten und beliebten Krimireihe „Tatort“ gekürt.

Kreisfreie Stadt

Schon seit Jahren agiert Ludwigshafen am Rhein als kreisfreie Stadt und erntet damit natürlich auch überregional sehr viel Aufmerksamkeit. Sie hat sich aber auch zum wichtigen Verwaltungssitz des Rhein-Pfalz-Kreises entwickelt, der die Stadt an sich umgibt. Heute bildet sie eines von insgesamt fünf Oberzentren des Bundeslandes. In der Nähe von Ludwigshafen am Rhein befinden sich weitere Großstädte, zu denen Mainz, Heidelberg und Darmstadt gehören. 1925 konnte die Einwohnerzahl von Ludwigshafen am Rhein zum ersten Mal die Marke von 100.000 überschreiten. In nicht einmal einem Jahrhundert hat sie sich damit von ihrer Gründung zur wichtigen Großstadt entwickelt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Sowohl die Wirtschaft als auch die Infrastruktur von Ludwigshafen am Rhein sind heute sehr gut aufgestellt und werden den Anforderungen vieler Unternehmen gerecht. Schon seit einigen Jahren unterhält BASF den eigenen Stammsitz in der Stadt und hat sich damit für einen recht stabilen Standort entschieden. Von der BASF wird in Ludwigshafen am Rhein mittlerweile der größte zusammenhängende Chemiestandort weltweit betrieben. Er umfasst über 300 Einzelbetriebe. Neben BASF haben sich in dem Stadtgebiet in den letzten Jahren allerhand weitere Chemieunternehmen niedergelassen. Durch Ludwigshafen am Rhein verlaufen mehrere Autobahnen, die in der Infrastruktur gemeinsam mit den Bundesstraßen eine wichtige Rolle spielen.


 

Hörmann Magdeburg: Überzeugende Qualität auf ganzer Linie | zurück nach oben

Sukzessive hat Hörmann in den letzten Jahren sein Netz an Standorten in Deutschland ausgebaut, sodass zahlreiche Niederlassungen entstanden. Heute ist der Hersteller von Toren und Antrieben auch in Magdeburg vertreten. In der Stadt ist das Unternehmen für seine Kunden vor Ort da und begeistert mit einer Vielzahl an Angeboten und einem hervorragenden Service. Hörmann bietet in Magdeburg Einblick in seine Angebote und steht den Kunden mit einer exzellenten Beratung zur Seite. Seit der Gründung hat das deutsche Markenunternehmen eine wahrhaft beeindruckende Entwicklung aufs Parkett legen können. Schritt für Schritt wurde Hörmann dabei zu einem der führenden Anbieter in Deutschland und hat sich auch außerhalb der Bundesrepublik etabliert.

Hörmann Ersatzteile Magdeburg: Die ideale Lösung für kleine Sorgen

Werden Tore geöffnet, werden gigantische Kräfte freigesetzt, die natürlich auch ganz unterschiedlich auf die zahlreichen Teile wirken. Sowohl Tore als auch Antriebe sind dabei enormen Belastungen ausgesetzt, die natürlich irgendwann ihre Spuren an den zahlreichen Teilen hinterlassen. Jedes Tor und jeder Antrieb verfügen über Verschleißteile, deren Austausch nach einer gewissen Zeit unumgänglich ist. Hierfür führt Hörmann in Magdeburg ein Angebot an hochwertigen Ersatzteilen, die sich bei Bedarf bequem in Anspruch nehmen lassen und sich durch ihre Qualität auszeichnen. Hörmann bietet die hauseigenen Ersatzteile sowohl als einzelne Teile als auch im Paket an.

Hörmann Tore Magdeburg: Mehr Qualität für Ihre Garagen und Einfahrten

Tore sind heute sicherlich das Markenzeichen von Hörmann und gehören zu den Erfolgsprodukten schlechthin. Sie können durch ihre Qualität überzeugen, bieten aber auch ein Design, dem es mit Sicherheit nicht an Individualität mangelt. Gerade am Design legt Hörmann insgesamt doch sehr häufig Hand an und setzt auf ganz neue Oberflächenangebote. Durch sie lassen sich die Tore optisch hervorragend auf die anderen Elemente des Hauses abstimmen. An Natürlichkeit mangelt es Hörmann dabei nicht. Viele Garagentore ähneln optisch der Maserung von Holz.

Hörmann Torantriebe Magdeburg: Zuverlässig und sicher

Ergänzend zu den Toren bietet Hörmann seinen Kunden in Magdeburg eine Auswahl an Torantrieben, die in den Reihen des Unternehmens gefertigt werden. Sie sind in bester Qualität gehalten und punkten sowohl durch Zuverlässigkeit als auch durch Sicherheit. Auch an Leistungsstärke mangelt es den Antrieben des Herstellers nicht. Schritt für Schritt entstanden ganz verschiedene Antriebsmodelle, von denen sich einige durch ihre Schnelligkeit und andere durch ihre Energieversorgung von der breiten Masse abheben. So hat Hörmann beispielsweise auch einen Antrieb entwickelt, der über einen Akku mit der nötigen Energie versorgt wird. Er muss nicht direkt ans Stromnetz angebunden werden.

Magdeburg: Stadt an der Elbe

Die Lage an der Elbe hat von Beginn an die Entwicklung von Magdeburg begünstigt. Heute handelt es sich bei der Großstadt um die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. In Sachsen-Anhalt hat sich die Stadt zu einem der drei Oberzentren entwickelt. Heute leben in ihr rund 228.900 Einwohner, sodass sie zu den größten Städten der Bundesrepublik gehört. Seit jeher bildet der Magdeburger Dom das Wahrzeichen der Stadt. Vor allem während der Abendstunden und der Nacht gehört er zu den Höhepunkten der Skyline Magdeburgs. Die Anfänge der Stadt reichen bis ins Jahr 805 nach Christus zurück. Erst 1882 konnte sich die Stadt schließlich zur Großstadt entwickeln und ließ die Marke von 100.000 Einwohnern hinter sich.

Bewegte Vergangenheit

Über Jahre hinweg wurde die Entwicklung Magdeburgs in erster Linie durch die historisch bewegte Vergangenheit geprägt, die in der Stadt deutliche Spuren hinterlassen hat. Schon im Spätmittelalter handelte es sich bei Magdeburg um eine der wichtigsten deutschen Städte. Zugleich agierte sie zu dieser Zeit aber auch als Zentrum der Reformation und genoss als solches große Aufmerksamkeit. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt beinahe vollständig verwüstet und musste wieder neu aufgebaut werden. Im Zuge dessen entwickelte sie sich zur stärksten Festung, die das Königreich Preußen beheimatete. Nachdem sich Magdeburg über Jahr prächtig entwickelte, wurde die Stadt im Zuge des Zweiten Weltkriegs abermals heftig getroffen.

Bedeutender Binnenhafen

Vor allem die Lage hat sich ausgesprochen positiv auf Magdeburg ausgewirkt. Die Stadt befindet sich am Schnittpunkt von Elbe-Havel-, Mittellandkanal und Elbe. Seit Jahren befindet sich in der Stadt einer der wichtigsten Binnenhäfen der Region. Zugleich gilt Magdeburg mittlerweile aber auch als bedeutendes Industrie- und Handelszentrum. Neben dem Maschinen- und Anlagenbau haben sich weitere Branchen wie die Umwelttechnologien, sowie die Kreislaufwirtschaft fest etabliert. Auch die Gesundheitswirtschaft gilt heute insgesamt als wichtiger Arbeitgeber der Stadt. Heute agiert Magdeburg darüber hinaus sowohl als evangelischer als auch als katholischer Bischofssitz.


 

Hörmann Mainz: Deutsche Markenqualität zu fairen Preisen | zurück nach oben

Die Mischung aus Innovationsgeist, höchsten Qualitätsansprüchen und flexiblen Eigenschaften hat sich für Hörmann in den letzten Jahren zum echten Erfolgsmotor entwickelt. Das deutsche Qualitätsunternehmen ist heute nicht mehr nur in der Bundesrepublik bekannt, sondern hat sich in zahlreichen weiteren Ländern fest etabliert. In ganz Europa gehört Hörmann auf dem Markt der Bauelemente heute zu den führenden Anbietern. Dabei unterhält das Unternehmen in Deutschland mehrere Standorte, die auf die gesamte Bundesrepublik verteilt sind. Einer dieser Standorte ist die Stadt Mainz, in der sich Hörmann in Sachen Tore und Türen schon fest etabliert hat.

Hörmann Ersatzteile Mainz: Höchste Ansprüche

Nicht nur bei hauseigenen Antrieben und Toren setzt Hörmann für seine Kunden höchste Ansprüche um. Diesem Versprechen bleibt das Unternehmen auch bei den hauseigenen Ersatzteilen treu, die zu ausgesprochen fairen Preisen angeboten werden. Durch die Ersatzteile erhalten Kunden von Hörmann alles aus einer Hand. Dabei können sie sich stets auf eine exzellente Qualität verlassen. Viele Ersatzteile führt Hörmann auf Lager, sodass eine zügige Bereitstellung problemlos möglich ist. Die schnellen Lieferzeiten sollen in erster Linie dazu beitragen, dass es nicht zu Beeinträchtigungen in der Funktionsweise kommt. Hörmann Ersatzteile werden sowohl einzeln als auch im Paket angeboten. Die Pakete umfassen dabei stets mehrere Einzelteile.

Hörmann Tore Mainz: Torqualität auf höchstem Niveau

Bekannt ist Hörmann in Mainz jedoch vor allem für seine Tore. Gemeinsam mit den zahlreichen Türen haben sie sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Angebote entwickelt. Bei den Toren setzt Hörmann auf ganz unterschiedliche Bauweisen und Konzepte und erreicht dadurch einen sehr großen Nutzen. Neben einfachen Schiebetoren, die sich häufig im Bereich von Einfahrten finden, stehen bei Hörmann auch hochwertige Sectionaltore bereit. Sie sind ideal für Garagen, da sie stets senkrecht nach oben öffnen. Dadurch nehmen sie sowohl in als auch vor der Garage nur sehr wenig Platz in Anspruch.

Hörmann Torantriebe Mainz: Auf Knopfdruck

Damit die Tore nicht nur durch ihr Design, sondern auch durch ihren Komfort überzeugen können, punktet Hörmann mit einem Angebot an Antrieben. Die Antriebe lassen sich bei vielen Toren verwenden und eignen sich für verschiedene Maße. In den letzten Jahren hat Hörmann sehr viel Zeit in die Weiterentwicklung investiert, sodass innovative Merkmale umgesetzt werden konnten. Sie zeigen sich heute sowohl bei der Funktionsweise als auch bei der Leistungsfähigkeit. Darüber hinaus sind die Torantriebe von Hörmann sehr zuverlässig und bieten exzellente Sicherheitsmerkmale. Ihre Bedienung ist beispielsweise mit einem der zahlreichen kompakten Handsender möglich.

Mainz: Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz

Mit mehr als 200.000 Einwohnern handelt es sich bei Mainz um die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Zugleich ist sie heute die größte Stadt des Landes und damit auch ein entscheidender Wirtschaftsstandort. Seit Jahren befindet sich in Mainz neben der Johannes Gutenberg-Universität auch das römisch-katholische Bistum Mainz. Darüber hinaus haben sich hier mehrere Fernseh- und Rundfunkanstalten niedergelassen. Dazu gehört neben dem Südwestrundfunk auch das Zweite Deutsche Fernsehen, das ausgehend von Mainz sendet. In den letzten Jahren hat sich die Stadt in beeindruckender Form und bester Laune zur Hochburg der rheinischen Fastnacht entwickelt. Mainz erstreckt sich gegenüber den am Rhein gelegenen Main. Sie gilt als eines von insgesamt fünf Oberzentren in Rheinland-Pfalz.

Mitglied des Doppelzentrums

Gemeinsam mit dem in Hessen gelegenen Wiesbaden handelt es sich bei Mainz um ein Doppelzentrum, das länderübergreifend agiert und darüber hinaus Heimat von rund 480.000 Einwohnern ist. Nicht weit von Mainz entfernt befinden sich zahlreiche weitere Großstädte, durch die sich die Stadt selbst in den letzten Jahren zu einem ausgesprochen beliebten Standort entwickelt hat. Mittlerweile werden sowohl Wirtschaft als auch Infrastruktur der Stadt in wesentlicher Form von dem Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main geprägt, dem Mainz schon seit Jahren zugehörig ist. Seit den 2000er-Jahren findet sie sich in Rankings, die sich mit der Wirtschaftsleistung der Stadt auseinandersetzen, immer wieder auf vorderen Plätzen. In einer Studie der Wirtschaftswoche konnte Mainz beispielsweise beim Vergleich von 50 deutschen Städten den vierten Platz einnehmen.

Hohe Kaufkraft

Mainz ist heute unter anderem für seine hohe Kaufkraft bekannt. Im Jahr 2005 belief sich das Arbeitseinkommen je Einwohner der Stadt auf insgesamt 15.254 Euro. Damit konnte sich Mainz deutlich über dem Bundesdurchschnitt einreihen und findet sich in Vergleichen auf dem dritten Platz wird. Überzeugen kann die Stadt ebenso beim Verhältnis, das zwischen Gewerbeanmeldungen und Gewerbeabmeldungen vorhanden ist. Auch hier kann Mainz mit überdurchschnittlich guten Eckdaten aufwarten.


 

Hörmann Mannheim: Exzellente Produkte für beste Qualität | zurück nach oben

Tore und Türen sind nicht selten jene Elemente, die Gäste und Kunden zuerst zu sehen bekommen. Aus diesem Grund wird bei ihnen auf ein schickes Design ebenso geachtet wie auf maximale Qualität. Seit der Gründung hat sich Hörmann zu einem der führenden Hersteller für Tore, Türen und Antriebe entwickelt. Heute ist das Unternehmen in mehreren deutschen Städten mit Niederlassungen und Standorten vertreten. Dazu gehört beispielsweise auch Mannheim. Hörmann gilt in Mannheim als eine der führenden Adressen, wenn es um hochwertige Tore und Türen geht. Dabei sind es längst nicht mehr nur Privathaushalte, die sich an Hörmann wenden. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen ebenso für Industrie und Gewerbe zum wichtigen Ansprechpartner entwickelt.

Hörmann Ersatzteile Mannheim: Neue Teile für volle Funktionstüchtigkeit

Sicherlich achtet Hörmann bei allen Angeboten auf eine hohe Qualität und geht damit ganz neue Wege. Trotzdem gibt es allerhand Teile, die schlichtweg einer hohen Belastung unterliegen und sich daher dem Zahn der Zeit geschlagen geben müssen. Um dauerhaft eine exzellente Funktionstüchtigkeit gewährleisten zu können, ist es entscheidend, dass solche Verschleißteile gewechselt werden. Mit den Hörmann Ersatzteilen in Mannheim ist dies problemlos möglich. Die Ersatzteile nehmen mittlerweile insgesamt einen doch beachtlichen Teil des Angebots ein. Sie bieten höchste Qualität und lassen sich einfach austauschen.

Hörmann Tore Mannheim: Konzepte für jeden Standort

Das Ersatzteilangebot wird in Mannheim durch hochwertige Tore von Hörmann ergänzt. Sie haben sich schon früh zum beliebten Angebot entwickelt und begeistern darüber hinaus durch ihr Design. Gerade letzteres hat bei Hörmann in den letzten Jahren sehr viel Aufmerksamkeit genossen und wurde auf die aktuellen Besonderheiten abgestimmt. So entstand beispielsweise ein sehr breit gefächertes Oberflächenangebot, das sich mit verschiedenen Nuancen zu erkennen gibt. Bei den Toren von Hörmann kann zwischen Einfahrts- und Garagentoren, sowie Industrietoren unterschieden werden. Industrietore sind besonders schwer und sind exzellent auf den Einsatz in Industriebetrieben abgestimmt.

Hörmann Torantriebe Mannheim: Auf Knopfdruck

Ein Highlight des Angebots von Hörmann in Mannheim sind die Torantriebe, die parallel zu den zahlreichen Antrieben angeboten werden. Sie sind besonders leistungsstark, leichtgängig und arbeiten ausgesprochen schnell, sodass sich Tore aus der Ferne problemlos öffnen und schließen lassen. Hörmann Torantriebe bieten ein Maximum an Zuverlässigkeit. Sie lassen sich simpel bedienen und können beispielsweise auch hervorragend aus der Ferne gesteuert werden. Hierfür stehen im Zubehörangebot des Herstellers zahlreiche Handsender bereit. Die Handsender arbeiten mit unterschiedlichen Kanälen und ermöglichen eine einfache Bedienung. Neben ihnen bietet Hörmann weitere Zubehörlösungen wie Codetaster und Lichtschranken.

Mannheim: Quadratestadt in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist Mannheim als drittgrößte Stadt des Landes bekannt. Die Quadratestadt hat als Universitätsstadt überregionale Bekanntheit erlangt und agiert heute außerdem als bedeutender Unternehmensstandort. Insgesamt leben in Mannheim rund 290.000 Menschen. Mannheim ist eine ehemalige Residenzstadt, deren Geschichte noch heute in Form von zahlreichen Bauwerken ihren Platz findet. Seit Jahren handelt es sich bei Mannheim um das wirtschaftliche Zentrum der deutschlandweit bekannten Metropolregion Rhein-Neckar, in der heute rund 2,35 Millionen Einwohner angesiedelt sind. Von Ludwigshafen am Rhein, der bekannten Schwesterstadt wird sie durch den Rhein getrennt.

Historische Spuren

Noch heute finden sich in Mannheim viele Erinnerungsstücke an die Vergangenheit. Im Jahr 766 wurde die Stadt zum ersten Mal im Lorscher Codex urkundlich erwähnt. Die Stadtprivilegien wurden ihr schließlich 1607 verliehen. Mannheim wurden diese ausgehändigt, nachdem im Auftrag von Kurfürst Friedrich IV. der Grundstein zum Festungsbau gelegt wurde. Bis heute zeigen sich die damals getroffenen Entscheidungen zur Anlage eines gitterförmigen Straßennetzes sehr deutlich. Das durchgeplante Straßennetz, das Mannheim den Beinamen Quadratestadt bescherte, ist bis heute erhalten geblieben. Schon im Jahr 1896 erreichte Mannheim schließlich den Status einer Großstadt. Heute handelt es sich bei ihr in erster Linie um eine wichtige Industrie- und Handelsstadt.

Entscheidender Verkehrsknotenpunkt

Durch die eigene Lage hat sich Mannheim zwischen Stuttgart und Frankfurt am Main zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt entwickelt. Eine entscheidende Stellung nimmt hier die Rolle als ICE-Knotenpunkt ein, die auch für viele Unternehmen durchaus von hoher Bedeutung ist. In Mannheim befindet sich des Weiteren der zweitgrößte Rangierbahnhof in Deutschland. Zugleich liegt in der Stadt einer der wichtigsten Binnenhäfen in Europa. In der Historie erwies sie sich immer wieder als Stadt der Erfindungen. Im Jahr 1817 wurde in Mannheim beispielsweise durch Karl Drais das erste Zweirad gebaut. Werner von Siemens stellte nur wenige Jahre später, nämlich 1880, den ersten elektrischen Aufzug vor. Carl Benz schickte in Mannheim sechs Jahre später das erste Automobil auf die Straßen.


 

Hörmann Moers: So vielfältig können Tore sein | zurück nach oben

Die Auswahl an Toren und Türen lässt heute kaum Wünsche offen. Sowohl beim Design als auch bei den Materialien zeigen sich die Hersteller flexibel und vielseitig. Diesem Trend ist ebenso der Qualitätshersteller Hörmann gefolgt. Hörmann hat für seine Kunden in den letzten Jahren zahlreiche Produkte gefertigt, die von aktuellen Trends geprägt werden, die sich im Ganzen jedoch treugeblieben sind. Dies zeigt sich vor allem bei der Qualität. Hörmann fertigt für seine Kunden Tore und Antriebe, die auf höchstem Qualitätsniveau angesiedelt sind. Ergänzt wird das Angebot, von dem sich Kunden beispielsweise in Moers persönlich ein Bild machen können, von zahlreichen Zubehörlösungen.

Hörmann Ersatzteile Moers: Wenn sich der Verschleiß zeigt

Auch wenn sich der Verschleiß an Toren und Antrieben zeigt, ist Hörmann der richtige Ansprechpartner. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren zahlreiche Ersatzteile ins Angebot aufgenommen, sodass die perfekte Lösung nie weit ist. Wie bei den Antrieben achtet der Hersteller auch bei den Ersatzteilen auf eine exzellente Qualität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ein entscheidender Vorteil, der in jedem Fall für die Ersatzteile aus dem Hause Hörmann spricht, ist die schnelle Lieferung. Sie wird durch die Lagerbestände gewährleistet.

Hörmann Tore Moers: Sicherheit in bester Form

Abgesehen von den zahlreichen Antrieben bietet Hörmann seinen Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Toren, denen es an Qualität mit Sicherheit nicht mangelt. Die Hörmann Tore sind hochwertig, belastbar und bieten eine hohe Lebensdauer. Sie stehen für Garagen und Einfahrten bereit. In den letzten Jahren wurde das Angebot an Toren erweitert. Besondere Aufmerksamkeit genießt dabei jedes Jahr das Tor des Jahres. Auf Wunsch können Kunden bei Hörmann einzelne Tore direkt mit Antrieb in Anspruch nehmen. Dadurch sind sie besonders praktisch und versprechen ein Stück weit Komfort. Die Hörmann Tore lassen sich anhand der Bauweisen ganz simpel voneinander unterscheiden. Neben Drehtoren stehen beispielsweise auch Schwingtore zur Verfügung.

Hörmann Torantriebe Moers: Sichern Sie sich Komfort!

Wenn Sie sich im Alltag ein Stück weit Komfort wünschen, sind Sie bei Hörmann genau richtig. Mit den Torantrieben wird Ihnen die manuelle Bedienung des Tores abgenommen. Auf Knopfdruck lassen sich Tore aller Art problemlos öffnen und schließen. Hörmann fertigt Antriebe mit ganz verschiedenen Eigenschaften. Neben hervorragenden Geschwindigkeiten können die Antriebe ebenso durch ihren Preis überzeugen. Beim Preis achtet Hörmann auf solide Eckdaten, sodass die Antriebe auch für die breite Masse erschwinglich sind. Eines der günstigsten Angebote, das auf dem Markt bereitsteht, ist der ProMatic. Er kann auf Wunsch auch mit einem Akku genutzt werden.

Moers: Im Westen des Ruhrgebiets

In Nordrhein-Westfalen erstreckt sich Moers im Westen des Ruhrgebiets. Sie ist kreisangehörig und bildet heute die größte Stadt des Wesel Kreises. Entscheidend wird sie darüber hinaus durch die Lage im Regierungsbezirk Düsseldorf geprägt. Seit Jahren trägt die Stadt mittlerweile den Beinamen Drehscheibe am Niederrhein. Zu verdanken hat sie diesen vor allem der Lage. So befindet sie sich eben nicht nur im Norden der Rheinschiene, sondern ebenso im Westen des Ruhrgebiets. Darüber hinaus nimmt sie bundesweit eine ganz besondere Stellung ein, denn Moers ist heute die größte deutsche Stadt, die weder den Sitz eines Kreises darstellt noch selbst kreisfrei ist.

Einstige Bergbaustadt

Einst handelte es sich bei Moers in erster Linie um eine Bergbaustadt. Nachdem sich der Bergbau jedoch vollständig aus dieser zurückgezogen hat, ist nicht mehr viel von ihm in Moers geblieben. Im Jahr 2001 kam es zur Schließung der letzten Zechen. An diesen Teil der Geschichte erinnert im Grunde nur noch das Bergamt Moers. Es ist bis heute als Verwaltungsstelle der Landesregierung erhalten geblieben. Der Bergbau galt ebenso als einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt. Viele Bürger von Moers waren noch bis Dezember 2012 in den vorhandenen Bergwerken Walsum und Kamp-Lintfort tätig. Im Dezember 2012 wurde schließlich der Kohlebergbau beendet.

Der Gewerbepark

Durch den Abzug des Bergbaus stieg die Arbeitslosenquote in Moers deutlich an. Nach der Jahrtausendwende entschloss sich die Stadt zum Bau eines zusätzlichen Gewerbeparks. Er ist heute als Eurotec Technologiepark bekannt. Er wurde auf dem Areal des einst vorhandenen Bergwerks Rheinpreussen 5/9 errichtet. Mit dem Park bemühte sich die Stadt der negativen Entwicklungen infolge des Rückgangs des Bergbaus entgegenzusteuern. Die gewerbliche Wirtschaft der Stadt wird überwiegend durch den Mittelstand geprägt. Unternehmen unterschiedlichster Branchen haben sich hier niedergelassen. Die Unternehmen verfügen allesamt über weniger als 500 Mitarbeiter. Meist sind sie in den Branchen Dienstleistungen und Handel niedergelassen.


 

Hörmann Mönchengladbach: Höchste Maßstäbe für exzellente Qualität | zurück nach oben

Tore und Türen gelten als Aushängeschilder von Häusern und Anwesen. Sie sind meist das, was die Besucher zuerst zu sehen bekommen. Neben einem ansprechenden Design leben sie von der Qualität, die durch die Hersteller umgesetzt wird. An dieser Stelle ergeben sich heute unterschiedliche Richtlinien, die von Seiten der Produzenten umgesetzt werden. Hörmann hat sich in den letzten Jahren auf dem Markt der Bauelemente zu einer der führenden Größen entwickelt und bietet seinen Kunden eine Auswahl an hochwertigen Toren und Türen, die gemeinsam mit den passenden Antrieben dazu in der Lage sind, die Messlatte nach oben zu schieben. Heute steht Hörmann für beste Qualität und individuelle Akzente. Sie werden vor allem beim Design realisiert.

Hörmann Ersatzteile Mönchengladbach: Die schnelle Lösung

Obwohl Hörmann selbst nach höchsten Ansprüchen arbeitet, nagt der Zahn der Zeit an einzelnen Teilen von Toren und Antrieben. Dieser natürliche Verschleiß ist normal. Hörmann bietet hierfür in Mönchengladbach eine Auswahl an hochwertigen Ersatzteilen, die auf Lager zur Verfügung stehen. Damit ist eine schnelle Bereitstellung problemlos möglich. Durch die rasche Lieferung bemüht sich Hörmann in erster Linie darum, die volle Funktionstüchtigkeit schnellstmöglich wiederherzustellen. Kunden in Mönchengladbach können dabei eigenständig entscheiden, ob sie die Ersatzteile selbst montieren oder einen Montageservice in Anspruch nehmen möchten.

Hörmann Tore Mönchengladbach: Für jeden Standort die richtige Lösung

Neben Türen haben sich Tore zu den erfolgreichsten Produkten von Hörmann entwickelt. Die Hörmann Tore in Mönchengladbach zeichnen sich durch eine exzellente Qualität und ein ansprechendes Design aus. Dabei legt der Hersteller gerade beim Design regelmäßig Hand an und besinnt sich auf neue Oberflächenstrukturen, die eine ansprechende Optik schaffen. So steht es Kunden von Hörmann heute frei, sich beispielsweise für ein Garagentor zu entscheiden, dass sich mit einer eleganten Holzoptik zu erkennen gibt. Hörmann Tore bedienen sich verschiedener Techniken und verfügen über eine exzellente Wärmedämmung.

Hörmann Torantriebe Mönchengladbach: Mit Schwung zu mehr Komfort

Seit Jahren befinden sich die Hörmann Torantriebe in Mönchengladbach nunmehr auf dem Vormarsch. Viele Haushalte haben in den vergangenen Jahren den hohen Komfort schätzen gelernt und nutzen die Antriebe, um es sich im Alltag so bequem wie möglich zu machen. Neben Antrieben für Garagentore stehen in Mönchengladbach auch Antriebe bereit, die bestens für Industrietore oder Einfahrtstore geeignet sind. Bei der Auswahl der Antriebe gilt es auf die Eckdaten der Tore zu achten, sodass eine einwandfreie Funktionsweise gewährleistet werden kann. Hörmann Torantriebe arbeiten sehr schnell und sind überraschend leistungsstark, sodass sie stets für eine freie Fahrt sorgen.

Mönchengladbach: Kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen

Im Westen Nordrhein-Westfalens agiert Mönchengladbach heute als kreisfreie Großstadt, die sich über Jahre zum wichtigen Unternehmensstandort entwickelt hat. Die Stadt wurde als Oberzentrum eingestuft und befindet sich inmitten des Regierungsbezirks Düsseldorf. Darüber hinaus handelt es sich bei ihr mittlerweile um die größte Stadt, die am linken Niederrhein liegt. Mönchengladbach verfügt über eine sehr moderne und gut ausgebaute Infrastruktur, durch die sich die Stadt letzten Endes auch als attraktiver Firmenstandort auf regionaler Ebene etabliert hat. Als Teil der bekannten Metropolregion Rhein-Ruhr wird Mönchengladbach heute auch überregional eine beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Die heutigen Stadtgrenzen wurden durch die Gebietsreform, die am 1. Januar 1975 stattfand, geschaffen. Im Zuge dieser wurde das damalige Mönchengladbach mit den beiden Städten Rheydt und dem Amt Wickrath zusammengeschlossen.

Einwohnerentwicklung in Mönchengladbach

Seit Jahren wird Mönchengladbach als Großstadt gelistet. Schon 1921 stieg die Zahl der Einwohner zum ersten Mal auf mehr als 100.000. Damit erhielt sie bereits früh den Status einer Großstadt. In den letzten Jahrzehnten konnte unter anderem durch die Gebietsreform die Einwohnerzahl weiter steigen, sodass am 31. Dezember 2012 schließlich insgesamt 255.087 Einwohner gezählt wurden. In ihrer Entwicklung profitierte Mönchengladbach sicherlich immer wieder durch die Lage am Rhein, der sich gerade einmal 16 Kilometer von der Stadt entfernt befindet.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige

Lange Zeit war es in erster Linie die Industrie, die Mönchengladbach prägte. Insbesondere die Entwicklung der Textilindustrie hat entscheidend zur wachsenden Bedeutung der Stadt als Unternehmensstandort in der Vergangenheit beitragen können. Die Textilindustrie ließ sich in der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts in der Stadt nieder. Parallel konnte sich in Mönchengladbach aber die textilorientierte Maschinenindustrie festigen und schuf zahlreiche Arbeitsplätze. In den Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs konnte in Mönchengladbach ein umfassender Strukturwandel starten. Dadurch verlor die bis dahin so wichtige Textilindustrie deutlich an Bedeutung. Neue Wirtschaftszweige konnten sich in Mönchengladbach festigen und wurden sukzessive immer bedeutender.


 

Hörmann Mülheim an der Ruhr: Innovationen neu interpretiert | zurück nach oben

Hörmann ist Traditionsunternehmen und Markenhersteller zugleich. Das deutsche Qualitätsunternehmen gilt auf dem Markt der Bauelemente schon heute als einer der Marktführer und hat sich mit seinen hochwertigen Produkten eine ganz besondere Stellung erarbeiten können. Dabei lässt es sich Hörmann nicht nehmen, regelmäßig mit Produktinnovationen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In Mülheim an der Ruhr betreibt das Unternehmen wie in vielen anderen deutschen Städten einen Standort, an dem Mitarbeiter Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Neben einer hohen Produktqualität ist es bei Hörmann vor allem der Service, dem eine große Aufmerksamkeit zuteilwird. Er geht mit exzellenten Qualitätsmerkmalen einher.

Hörmann Ersatzteile Mülheim an der Ruhr: Die ideale Lösung

Gemeinsam mit dem Unternehmen ist in den letzten Jahren auch das Angebot gewachsen. Es umfasst heute neben allerhand neuen Antrieben zahlreiche Ersatzteile, die sich bei Bedarf in der Regel sehr schnell nutzen lassen. Diese Ersatzteile werden ebenso von Hörmann hergestellt und sind sehr vielseitig. Sie können meist einfach montiert werden und versprechen dank der Materialien eine hohe Lebensdauer. Zudem sind sie extrem belastbar. Hörmann hat viele Ersatzteile in Mülheim an der Ruhr für seine Kunden auf Lager, sodass sie sich rasch bereitstellen und einsetzen lassen.

Hörmann Tore Mülheim an der Ruhr: Die perfekte Ergänzung

Steckenpferd und Erfolgsprodukt aus dem Hause Hörmann sind Tore. Sie werden auch in Mülheim an der Ruhr in ganz verschiedenen Ausführungen angeboten und sind die ideale Ergänzung für Garagen und Einfahrten. Bei allen Toren legt Hörmann regelmäßig Hand an, sodass es dem Hersteller gelingt, wesentliche Verbesserungen zu erzielen. Auf diesem Weg hat das Unternehmen beispielsweise auch die Wärmedämmung der Hörmann Garagentore sukzessive verbessern können. Sie ist für das Klima innerhalb einer Garage entscheidend und genießt daher mit Blick auf die Qualitätsmerkmale einen besonderen Stellenwert. Design und Funktionalität dominieren auch das Bild bei den Schiebe- und Drehtoren.

Hörmann Torantriebe Mülheim an der Ruhr: Optimale Leistung für höchsten Komfort

Ein Highlight im Hörmann Angebot in Mülheim an der Ruhr sind natürlich die Torantriebe. Bei bestehenden Toren lassen sie sich auf Wunsch sehr bequem nachrüsten, sodass die Nutzung ohne Einschränkungen möglich ist. Im Bereich der Torantriebe können Kunden heute zwischen ganz verschiedenen Modellen wählen. So steht ihnen beispielsweise der ProMatic Akku zur Verfügung. Er ist besonders flexibel, da bei ihm die Anbindung ans Stromnetz nicht erforderlich ist. Auch dem Modell SupraMatic mangelt es nicht an besten Eigenschaften. Dieser Antrieb arbeitet super schnell und ausgesprochen komfortabel.

Mülheim an der Ruhr: Mittelzentrum in Nordrhein-Westfalen

In der Rolle als Mittelzentrum wird Mülheim an der Ruhr eine beachtliche Aufmerksamkeit in Nordrhein-Westfalen zuteil. Die Stadt befindet sich im westlichen Ruhrgebiet und wird seit jeher durch diese Lage geprägt. Die Lage an der Ruhr, sowie die Nähe zu den beiden Oberzentren Essen und Duisburg haben sich in den letzten Jahren weitgehend positiv auf die Stadtentwicklung ausgewirkt und haben dazu beigetragen, dass Mülheim an der Ruhr zu einem wichtigen Unternehmensstandort wurde. 1808 wurden Mülheim an der Ruhr die Stadtrechte verliehen. Die Einwohnerzahl konnte schon ein Jahr später die wichtige Grenze von 100.000 überschreiten, sodass sie sich offiziell zur Großstadt entwickelte.

Kleinere Großstadt in Deutschland

Derzeit leben in Mülheim an der Ruhr rund 170.000 Menschen, sodass die Stadt insgesamt zu den kleineren Großstädten in der Bundesrepublik gezählt wird. Lange Zeit wurde sie wie viele andere Städte im Ruhrgebiet in erster Linie durch den Bergbau geprägt. Zu einem Wandel kam es erst 1966 als die Zeche Rosenblumendelle geschlossen wurde. Damit stieg Mülheim an der Ruhr plötzlich zur ersten bergbaufreien Großstadt des Ruhrgebiets auf. Heute handelt es sich bei Mülheim an der Ruhr in erster Linie um eine Leder- und Montanstadt. Der damit verbundene Strukturwandel, der die Stadt zu einem ausgesprochen vielfältigen Wirtschaftsstandort machte, konnte erfolgreich gestemmt werden.

Stadt am Fluss

Es ist nicht mehr nur die wirtschaftliche Stärke, die Mülheim an der Ruhr heute so bekannt macht. Auch die Lage gilt seit jeher als einer der wichtigsten Charakterzüge des Landes. Mülheim an der Ruhr wird heute auch als Stadt am Fluss bezeichnet. Insgesamt befinden sich in ihr mehr als 50 Prozent Grün- und Waldflächen, sodass sie sich als bevorzugter Wohnort zwischen Düsseldorf auf der einen und dem Ruhrgebiet auf der anderen Seite entwickelt hat. Zwei Max-Planck-Institute haben sich darüber hinaus für den Sitz in der Stadt entschieden. Die Hochschule Ruhr West ist seit 2009 in Mülheim an der Ruhr zu finden.


 

Hörmann München: Innovationen und beste Technologie vereint | zurück nach oben

Europaweit gilt Hörmann heute im Markt der Bauelemente als einer der führenden Anbieter. Dabei hat sich das Unternehmen vor allem mit seinen Toren, Türen und Antrieben einen Namen gemacht. In den letzten Jahren ist das Portfolio gemeinsam mit den Standorten in Deutschland gewachsen. Heute ist Hörmann in München und zahlreichen anderen Städten der Bundesrepublik mit eigenen Niederlassungen vertreten. Hier finden Sie zum einen hochwertige Produkte, die sich für die verschiedensten Herausforderungen eignen und zum anderen allerhand Serviceangebote, die die Entscheidung für die Tore und Technologien von Hörmann erleichtern sollen.

Hörmann Ersatzteile München: Schneller Austausch für einwandfreie Nutzung

Durch die Auswahl bester Materialien und einer exzellenten Verarbeitung erreicht Hörmann bei allen Produkten eine bedingungslos hohe Qualität, die mit einer langen Lebensdauer einhergeht. Trotzdem hinterlässt der Zahn der Zeit an vielen Teilen seine Spuren. Um den kompletten Austausch des Tores oder Antriebs zu vermeiden, bietet Hörmann Ersatzteile in München für alle gängigen Produkte an. Die Ersatzteile sind ebenso mit einem ausgesprochen hohen Qualitätsniveau versehen und zeichnen sich durch ihre Belastbarkeit aus. Sie können sowohl als Einzelteile als auch im Set oder Paket in Anspruch genommen werden. Typische Angebote im Set sind beispielsweise die Hörmann Federpakete.

Hörmann Tore München: Mehr als nur Standardlösungen

Hörmann gilt als einer der führenden Anbieter für Tore aller Art. Tore haben sich seit der Unternehmensgründung zu einem der wichtigsten Bestandteile überhaupt entwickelt und stehen heute in hoher Zahl zur Verfügung. Im Bereich der Garagentore setzt das Unternehmen auf unterschiedliche Torformen, um so dauerhaft die ideale Lösung bereithalten zu können. neben Sectionaltoren können sich die Kunden auch für Schwingtore entscheiden. Abgesehen von einer exzellenten Qualität stehen den Kunden von Hörmann in München unterschiedliche Designs zur Auswahl bereit. So können die Garagentore beispielsweise mit ganz unterschiedlichen Oberflächenstrukturen in Anspruch genommen werden.

Hörmann Torantriebe München: Für eine freie Fahrt

Um im Alltag in den Genuss von ein wenig Komfort zu kommen, bietet Hörmann seinen Kunden hochwertige Torantriebe. Sie lassen sich sowohl in Kombination mit neuen Toren nutzen als auch bei Bedarf bequem nachrüsten. Hörmann Torantriebe in München zeichnen sich durch ihre einwandfreie Funktionsweise aus. So arbeiten sie sehr schnell und können auf diesem Weg stets eine freie Fahrt gewährleisten. Mittlerweile sind sie so innovativ gestaltet, dass ein direkter Stromanschluss nicht mehr als Grundvoraussetzung gilt. So hat Hörmann den ProMatic beispielsweise mit einem Akku ausgestattet. Um dauerhaft auf den Antrieb zurückgreifen zu können, steht ein spezieller Ersatzakku bereit.

München: Zentrum in Deutschlands Süden

Als Landeshauptstadt Bayerns hat sich München zum Zentrum in Deutschlands Süden entwickelt. Heute gilt sie als größte Stadt Bayerns und verweist auf rund 1,5 Millionen Einwohner. München hat sich zu einer Metropole unterschiedlichster Kulturen entwickelt. Rund 25 Prozent der Einwohner sind ausländischer Abstammung und geben der Stadt ein besonderes Flair. In Deutschland handelt es sich bei der Metropole um die drittgrößte Stadt nach Berlin und Hamburg. Darüber hinaus ist München die zwölftgrößte Stadt der EU. Heute agiert München in Bayern als kreisfreie Stadt und präsentiert sich als wichtiger Verwaltungssitz. Als Zentrum der Planregion München genießt die Metropole eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung. Eine deutlich höhere Einwohnerzahl weist mit 5,6 Millionen die Metropolregion München auf, die unter Berücksichtigung ökonomischer Gesichtspunkte zu den Weltstädten gehört.

Spuren der Geschichte

An historischen Reminiszenzen mangelt es München bis heute nicht. Im Jahr 1158 wurde die Stadt zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Nur kurze Zeit später, 1255, hat sie sich schließlich zum bayerischen Herzogssitz entwickelt. Ab dem Jahr 1328 agierte München schließlich als kaiserliche Residenzstadt und genoss daher auch überregional eine große Aufmerksamkeit. Schon im Jahr 1506 hat sich München schließlich zur alleinigen Hauptstadt Bayerns entwickelt. Diese Stellung hat die Stadt bis heute inne, wobei sich in München mittlerweile viele Behörden von nationalem und internationalem Rang finden.

Bedeutender Standort

Auf vielen Ebenen hat sich München zum bedeutenden Standort entwickelt, der nicht nur in Bayern selbst, sondern auch bundesweit einen hervorragenden Ruf genießt. Die bayerische Landeshauptstadt beheimatet heute zahlreiche Hochschulen und ist zudem Sitz von vielen Museen und Theatern. In rasanter Geschwindigkeit hat sich Berlin zu einem ausgesprochen sehenswerten Ziel in Deutschland und Europa entwickelt. Dabei wird die Stadt vor allem mit dem alljährlich stattfindenden Oktoberfest in Verbindung gebracht. Doch auch durch Sportveranstaltungen internationalen Rangs, sowie allerhand Messen und Kongresse ist die Stadt heute bekannt.


 

Hörmann Münster: Qualität in Bestform | zurück nach oben

Als Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort hat sich Münster längst in Deutschland etabliert. Mittlerweile ist die Stadt aber auch als Unternehmensstandort bekannt. Auch der Türen- und Torhersteller Hörmann hat sich in Münster niedergelassen und setzt in der Stadt auf einen serviceorientierten Standort für Kunden. Von Hörmann in Münster werden Privathaushalte ebenso betreut wie allerhand Unternehmen. In den letzten Jahren wurde Hörmann vor allem für Industriebetriebe zu einem der führenden Ansprechpartner. Sie nehmen die zahlreichen Industrietore des Unternehmens in Anspruch und nutzen damit Qualität in einer ihrer besten Formen. Hörmann bietet seinen Kunden darüber hinaus eine breite Auswahl an hochwertigen Toren und Türen.

Hörmann Ersatzteile Münster: Für den einfachen Austausch

Auch wenn Hörmann bei allen hauseigenen Angeboten auf einen bedingungslos hohen Qualitätsanspruch achtet, ist das Unternehmen stets darum bemüht, seinen Kunden exzellente Ersatzteile zur Verfügung zu stellen. Die Hörmann Ersatzteile zeichnen sich wie Tore und Türen durch ihre hervorragende Qualität aus. Sie sind belastbar und gehen mit einer langen Lebensdauer einher. Dabei lassen sich die Ersatzteile sehr simpel montieren, sodass der Austausch auch von einem Laien übernommen werden kann. In Münster hat Hörmann viele Ersatzteile auf Lager, sodass eine schnelle Bereitstellung problemlos erfolgen kann. Dadurch gewährleistet der Hersteller eine dauerhafte Funktionsfähigkeit.

Hörmann Tore Münster: Innovationen für höchste Ansprüche

Hörmann hat sich in Deutschland und vielen anderen Ländern Europas vor allem mit seinen Toren etabliert. Tatsächlich gehören sie heute zu den Erfolgsangeboten des Unternehmens. Tore von Hörmann sind in bester Qualität gehalten und begeistern durch ihr exzellentes Design. Bei letzterem setzt der Hersteller in Münster auf eine breite Auswahl und reagiert damit auf die Wünsche seiner Kunden. So können Sie bei den Hörmann Toren in Münster beispielsweise zwischen unterschiedlichen Oberflächenstrukturen wählen. Auch die Torformen, die ihren Platz im Sortiment gefunden haben, weisen gewisse Unterschiede auf. So haben beispielsweise sowohl Dreh- und Schwingtore als auch Sectionaltore ihren Platz im Portfolio gefunden.

Hörmann Torantriebe Münster: Neue Technik für maximale Lebensdauer

Neben den Toren wird Hörmann heute vor allem mit den hauseigenen Antrieben in Verbindung gebracht. Sie gehören zu den Höhepunkten des Portfolios und zeichnen sich durch Leistungsfähigkeit und exzellente Qualität aus. Alle Antriebe von Hörmann sind so gestaltet, dass sie sehr leistungsstark sind und schnell arbeiten. Dadurch soll in erster Linie gewährleistet werden, dass ein problemloses Ein- und Ausfahren aus der Garage möglich ist. In den letzten Jahren ist das Angebot an Antrieben stetig gewachsen, sodass heute nicht nur besonders schnelle Antriebe bereitstehen, sondern auch Lösungen, die mit einem Akku arbeiten.

Münster: Kreisfreie Stadt und wichtiger Unternehmensstandort

Mit knapp 300.000 Einwohnern gehört Münster heute zu den Großstädten in Westfalen. Die Stadt agiert zudem als Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks und ist in Nordrhein-Westfalen überregional bekannt. Darüber hinaus handelt es sich bei ihr um das Oberzentrum des Münsterlandes. Münster war in der Provinz Westfalen in den Jahren von 1815 bis 1946 Hauptstadt und genoss daher schon recht früh sehr viel Aufmerksamkeit. Durch die Lage zwischen Dortmund und Osnabrück hat Münster in der Vergangenheit immer wieder profitieren können. Darüber hinaus befindet sich die Großstadt direkt an der Münsterchen Aa.

Den Status einer Großstadt

Zweifelsohne hat Münster eine beeindruckende Entwicklung aufs Parkett legen können. Den Status einer Großstadt genießt sie bereits seit dem Jahr 1915. Heute handelt es sich bei ihr um eine der größten Universitätsstädte in Deutschland. Insgesamt zählt Münster mittlerweile rund 49.000 Studenten. Neben mehreren Hochschulen haben sich in Münster vor allem Dienstleistungsbetriebe, sowie Verwaltungseinrichtungen niedergelassen. Darüber hinaus beheimatet sie auch zahlreiche bedeutende Gerichte von Nordrhein-Westfalen und ist daher überregional bekannt. Zu den wichtigsten Gerichten der Stadt gehören der Verfassungsgerichtshof, sowie das Oberverwaltungsgericht. Bekannt ist Münster indes aber auch als Sitz des katholischen Bischofs.

Die Fahrradstadt

Über Jahre entwickelte sich Münster zur deutschlandweit beliebten Fahrradstadt. Als solche nimmt sie in vielen Bereichen eine Vorzeigefunktion ein. Darüber hinaus besitzt Münster eine sehr schöne Altstadt, die in den letzten Jahren nach und nach wiederhergestellt wurde. Obwohl Münster eine sehr gute Infrastruktur besitzt und sicherlich auch von der zentralen Lage profitiert, gehörten die Wirtschaftsbetriebe, die sich hier niedergelassen haben, nie zu den größten Arbeitgebern. Die meisten Mitarbeiter entfallen auf die Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen, die heute in der Stadt zu finden sind. Dazu gehört neben der Universität sicherlich auch der Landschaftsverband Westfalen-Lippe. In Münster gibt es bislang keine großen Industrieunternehmen, sodass sie sich deutlich von anderen benachbarten Städten unterscheidet.


 

Hörmann Neuss: Qualität zum Anfassen | zurück nach oben

Qualität ist zu einem der wichtigsten Entscheidungsfaktoren geworden. Nachdem viele Verbraucher bei Anschaffungen in den letzten Jahren in erster Linie auf den Preis achteten, zeigt sich heute ein anderes Bild. Zusehends steht die Qualität im Fokus und entscheidet darüber, für welches der zahlreichen Angebote sich die Verbraucher entscheiden. Dem ist sich auch Qualitätshersteller Hörmann bewusst und so achtet das Unternehmen mittlerweile genauestens auf die qualitativen Merkmale seiner Produkte. Kunden können sich in Neuss ein Bild von der exzellenten Qualität der Angebote machen. Neuss wird nunmehr seit Jahren von Hörmann als Standort genutzt und ermöglicht den Kunden eine ideale Beratung.

Hörmann Ersatzteile Neuss: Der ideale Wechsel

Neben Toren und Antrieben, die heute sicherlich zu den Markenzeichen von Hörmann gehören, fertigt das Unternehmen im Kundenauftrag auch allerhand praktische Ersatzteile, die sich schnell in Anspruch nehmen lassen. Die Ersatzteile sind besonders flexibel und lassen sich einfach montieren. Sie dienen in erster Linie der Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit. Aus diesem Grund handelt es sich bei ihnen auch überwiegend um klassische Verschleißteile, deren Austausch nach einer gewissen Zeit unumgänglich ist. Hörmann bietet seinen Kunden hochwertige Ersatzteile als Einzelangebot oder im Set. Pakete haben den Vorteil, dass sie sehr praktisch sind, da sie alle erforderlichen Bestandteile umfassen.

Hörmann Tore Neuss: Qualität zum Anfassen

Erfolgsprodukt der Marke Hörmann sind bereits seit Jahren die zahlreichen Tore, die von dem Unternehmen bereitgehalten werden. Mit den Toren richtet sich Hörmann insgesamt an verschiedene Standorte, wobei an dieser Stelle eben nicht nur der Griff zu Garagentoren erfolgen kann. Das Torangebot umfasst mittlerweile auch viele ergänzende Angebote, zu denen beispielsweise Einfahrtstore und Industrietore gehören. Die Industrietore sind so gestaltet, dass sie für den Einsatz in Industriebetrieben ideal sind. In der Regel fallen sie um einiges größer aus. Darüber hinaus sind sie schwerer, sodass sie eine doch hohe Belastbarkeit aufweisen.

Hörmann Torantriebe Neuss: Antriebsmodelle für mehr Komfort

In den letzten Jahren ist Hörmann zu einem der beliebtesten Ansprechpartner geworden, wenn es um Torantriebe geht. Das Unternehmen fertigt seinen Kunden eine große Auswahl unterschiedlicher Antriebsmodelle, die sich sehr flexibel nutzen lassen. Dazu gehören beispielsweise die beiden Antriebe SupraMatic und ProMatic. Sie überzeugen mit ganz verschiedenen Leistungseigenschaften. Der ProMatic Akku kommt häufig bei Einfahrstoren zum Einsatz. Durch den vorhandenen Akku muss er nicht an das Stromnetz angeschlossen werden. Dadurch lässt er sich insgesamt sehr flexibel einsetzen. Dagegen zeichnet sich der SupraMatic durch seine extrem schnelle Arbeitsweise aus, mit der er stets eine freie Fahrt gewährleisten kann.

Neuss: Großstadt und Mittelzentrum

Bis heute wird Neuss in erster Linie mit der eigenen römischen Vergangenheit in Verbindung gebracht, die sich zu einer Art Markenzeichen der Stadt entwickelte. Ihre Spuren hat sie in vielen Straßen hinterlassen. Neuss findet sich heute sowohl in der Rolle als Großstadt als auch Mittelzentrum wieder und genießt damit sehr viel Aufmerksamkeit. Über Jahre entwickelte sie sich schließlich im Rhein-Kreis Neuss zur größten Stadt und damit eben auch zu einem verwaltungstechnischen und wirtschaftlich bedeutenden Zentrum. Heute wird die Stadt neben den römischen Wurzeln in erster Linie mit dem Rheinhafen, sowie dem Neusser Bürger-Schützenfest genannt. Beides hat sich quasi zum städtischen Wahrzeichen entwickelt.

Eine lange Geschichte

1963 überstieg die Einwohnerzahl von Neuss die Grenze von 100.000. Mit diesem Sprung wurde sie offiziell zur Großstadt und genoss damit natürlich vor allem in der Region sehr viel Aufmerksamkeit. Im Jahr 1984 feierte sie ihr 2000-jähriges Bestehen. Heute handelt es sich bei der Stadt um eine der ältesten Städte in Deutschland. Bis heute ist es in erster Linie die am Neusser Hafen angesiedelte Industrie, die die Stadt prägt. Neben ihr haben sich aber auch das verarbeitende Gewerbe, sowie die Dienstleistungsgewerbe hier niedergelassen. Das Bild des Hafens wird in erster Linie von Ölmühlen dominiert. Große Aufmerksamkeit wird dem Massengut-, sowie Containerumschlag zuteil.

Die Neusser Wirtschaft

Schon seit einigen Jahren übernimmt eine Gesellschaft die Verwaltung der Häfen in Neuss. Sie ist ebenso für die Verwaltung des Hafens in Düsseldorf zuständig. Eine wichtige Funktion wird an dieser Stelle aber auch der Eisenbahngesellschaft der Stadt zuteil. Außer im Hafen selbst sind allerhand größere Gewerbegebiete zu finden, in denen sich verschiedene Unternehmen niedergelassen haben. Wirtschaftlich spielen in erster Linie die Eisen-, Aluminium- und Papierverarbeitung eine große Rolle. Darüber hinaus haben sich aber auch Betriebe der Lebensmittelindustrie in den Straßen von Neuss niedergelassen. In den letzten Jahrzehnten fanden sich insbesondere der Handel, sowie die Technologie und Logistik in einer aufstrebenden Rolle wieder.


 

Hörmann Nürnberg: Türen vom Profi | zurück nach oben

Im fränkischen Nürnberg gilt Hörmann als einer der führenden Hersteller von Toren, Türen und Antrieben. Das deutsche Qualitätsunternehmen, das heute auch in Europa bekannt und erfolgreich ist, punktet mit Service und hochwertigen Produkten. Dabei scheut sich Hörmann nicht vor neuen Innovationen, die sich besonders flexibel in Anspruch nehmen lassen. Sie zeigen sich bei Hörmann auf verschiedene Art und werden beispielsweise durch das Design, sowie technische Merkmale aufgegriffen. Dabei präsentiert sich Hörmann in Nürnberg gegenüber seinen Kunden als praktischer Ansprechpartner, wenn es um Türen und Tore geht. Die Niederlassung in Franken betreut Privatpersonen ebenso wie Industrie und Gewerbe.

Hörmann Ersatzteile Nürnberg: Für Sie vor Ort

Durch die stetige Belastung und den natürlichen Verschleiß ist bei Toren und Antrieben von Hörmann ein Austausch gewisser Teile unumgänglich, um dauerhaft die volle Funktionstüchtigkeit sicherstellen zu können. Hierfür hält der deutsche Markenhersteller heute eine Auswahl hochwertiger Hörmann Ersatzteile in Nürnberg bereit, die sowohl als Set als auch als Einzelteile in Anspruch genommen werden können. Hörmann hat alle Ersatzteile so konzipiert, dass sie sich bequem auswählen und montieren lassen. Fachkenntnisse sind dafür nicht zwingend erforderlich. Werden Ersatzteile im Paket angeboten, bietet sich der Vorteil, dass alle Einzelteile perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Nürnberg: Frische Ideen für schickes Design

Seit Jahren verschreibt sich Hörmann der Fertigung hochwertiger Tore und Türen. Dabei sorgt nicht nur die makellose Technik für den bedingungslos hohen Erfolg. Auch das Design hat sich zu einem der Argumente entwickelt, das gern in Verbindung mit Hörmann in Nürnberg fällt. Dabei beschränkt es sich nicht ausschließlich auf Klassiker. Auch modernes, frisches Design, das sich durch die Oberflächen an aktuellen Trends bedient, hat seinen Platz gefunden. Heute besticht das Angebot von Hörmann beispielsweise durch ein recht breites Oberflächenangebot, mit dem sich Garagentore recht individuell gestalten lassen.

Hörmann Torantriebe Nürnberg: Die ideale Ergänzung

Neben hochwertigen Toren, die durch leichten Gang und eine lange Lebensdauer begeistern können, sind Torantriebe zum wichtigen Bestandteil des Angebots geworden. Torantriebe ermöglichen es ein Stück Komfort in den eigenen Alltag einziehen zu lassen. Dabei sind die Hörmann Torantriebe für ihre herausragende Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bekannt. Antriebe des Herstellers arbeiten ausgesprochen schnell, sodass sie stets freie Fahrt garantieren. Darüber hinaus sind sie sehr sicher. Dies erreicht Hörmann vor allem durch spezielle Zubehörangebote wie Lichtschranken, die einen automatischen Halt der Antriebe veranlassen, sobald ein Hindernis bemerkt wird. Einzelne Antriebe können auch ohne direkte Anbindung ans Stromnetz in Anspruch genommen werden.

Nürnberg: Mehr als Christkindlmarkt

Nürnberg ist heute als eines der Zentren Frankens bekannt. Die kreisfreie Großstadt ist Teil des Regierungsbezirks Mittelfranken und gehört zu den beliebtesten Wirtschaftsstandorten in Bayern. Derzeit verfügt die Großstadt über rund 495.121 Einwohner. Damit handelt es sich bei ihr um die zweitgrößte Stadt in Bayern. Gemeinsam mit den benachbarten Städten Fürth, Schwabach und Erlangen handelt es sich bei Nürnberg um ein für Bayern bedeutendes Ballungsgebiet. Mittlerweile zählt dieses Gebiet rund 1,2 Millionen Einwohner. Heute handelt es sich bei dem Areal außerdem um das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der bundesweit bekannten Metropolregion Nürnberg, in der rund 3,5 Millionen Einwohner zuhause sind.

Umfangreiche Standortkompetenzen

Über Jahre hat sich Nürnberg zu einem ausgesprochen wichtigen Wirtschaftsstandort entwickelt, an dem sich Unternehmen zahlreicher Branchen niedergelassen haben. Dabei sind die Standortkompetenzen der fränkischen Großstadt vor allem in Bereichen wie Kommunikationstechnik, Marktforschung und Druck zu finden. Aber auch in den Bereichen Energie und Leistungselektronik ist Nürnberg mittlerweile stark aufgestellt. Die letzte Bruttowertschöpfung fand mit Blick auf das Jahr 2007 statt. Sie ging mit einer Summe von insgesamt 20,3 Milliarden Euro einher. Einen entscheidenden Beitrag lieferte mit 75 Prozent in erster Linie der Dienstleistungsbereich. Das produzierende Gewerbe stemmte schließlich die noch verbliebenen 25 Prozent.

Von Industrie über Landwirtschaft bis hin zu Bodenschätzen

Obwohl Nürnberg Standort zahlreicher Unternehmen ist, lag die Arbeitslosenquote lange Zeit über dem Durchschnitt von Bayern. Neben der Industrie spielen auch die Landwirtschaft und Bodenschätze eine große Rolle. Dabei findet sich im Norden Nürnbergs mit dem Knoblauchsland ein wichtiges Gemüseanbaugebiet. Es ist heute überregional bekannt und bedeutend und hat sich vor allem mit dem hauseigenen Spargelanbau einen Namen gemacht. Große Anerkennung genießt auch der Nürnberger Reichswald, der sich auf dem gemeindefreien Gebiet rund um die Großstadt erstreckt. Schon seit Jahrzehnten dient er als wichtiger Lieferant von Holz. Seit Jahren handelt es sich bei Nürnberg außerdem um den wichtigsten Druckstandort in Deutschland.


 

Hörmann Oberhausen: Tore und Antriebe mit höchster Wertigkeit | zurück nach oben

In rasanter Geschwindigkeit hat sich Hörmann in Deutschland zum führenden Hersteller von Toren und Antrieben entwickelt. Heute ist das Unternehmen nicht mehr nur in der Bundesrepublik bekannt, sondern hat sich auch in vielen anderen Ländern Europas fest etabliert. Dabei gilt das Unternehmen gerade auf dem Markt der Bauelemente als führende Größe. In Oberhausen unterhält der Hersteller einen eigenen Standort, an dem allerhand Tore und Antriebe angeboten werden. Neben zahlreichen hochwertigen Produkten können sich Kunden auf einen exzellenten Service verlassen. Hörmann Mitarbeiter stehen ihnen bei der Auswahl der richtigen Angebote ebenso zur Seite wie bei der erfolgreichen Montage.

Hörmann Ersatzteile Oberhausen: Schnell und zuverlässig

Meist wird Hörmann heute lediglich mit Toren und Antrieben in Verbindung gebracht. Allerdings bietet der Hersteller auch eine Auswahl an Ersatzteilen, die sich recht einfach montieren lassen. Diese Ersatzteile werden für die dauerhafte Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit des Antriebs oder Tores benötigt. Typische Ersatzteile, die von Hörmann in Oberhausen angeboten werden, sind beispielsweise Federn. Bei solchen Verschleißteilen ist der Griff zu entsprechenden Ersatzteilen unumgänglich, denn weisen sie erst einmal Schwächen auf, kann die Funktionsweise massiv beeinträchtigt werden. Ersatzteile von Hörmann zeichnen sich durch ihre herausragende Qualität aus.

Hörmann Tore Oberhausen: Aufwendige Designs für ein stimmiges Bild

Ein Highlight im Angebot von Hörmann in Oberhausen sind die zahlreichen Tore, die von dem Qualitätshersteller angeboten werden. Sie haben sich zum Markenzeichen von Hörmann entwickelt und punkten vor allem durch ihre exzellente Qualität. Beste Materialien und eine Verarbeitung, die keine Fragen offenlässt, machen die Tore zu den führenden Angeboten des Markts. Heute überzeugt Hörmann bei den hauseigenen Toren mit Modellen für Garagen, Einfahrten und Industriegeländen. Die unterschiedlichen Tore sind exzellent auf den jeweiligen Einsatzort abgestimmt. Neben einfachen Garagentoren stehen beispielsweise auch schwere Industrietore bereit, die besonders belastbar sind. Darüber hinaus fertigt Hörmann Dreh- und Schiebetore für Einfahrten.

Hörmann Torantriebe Oberhausen: Zuverlässigkeit in ihrer komfortabelsten Form

Hörmann fertigt heute eine Vielzahl an Torantrieben, die sich bei neuen und alten Toren nutzen lassen. Sie sind ausgesprochen praktisch und dienen in erster Linie als Erleichterung im Alltag. Dabei sind Torantriebe von Hörmann ausgesprochen sicher. Durch Zubehörangebote wie Lichtschranken erkennen sie automatisch Hindernisse. Im Falle eines Hindernisses werden die Antriebe gestoppt, sodass Unfällen vorgebeugt wird. Die Bedienung der Antriebe ist auf unterschiedliche Art und Weise möglich. Neben Funkcodetastern stehen beispielsweise Handsender bereit, die eine Bedienung aus der Distanz zulassen. Sie arbeiten mit unterschiedlichen Kanälen und sind lediglich mit Antrieben von Hörmann kompatibel.

Oberhausen: Kreisfreie Großstadt und Mittelzentrum

In Nordrhein-Westfalen ist Oberhausen heute als kreisfreie Großstadt und Mittelzentrum gleichermaßen bekannt. Sie befindet sich im westlichen Ruhrgebiet und wird bereits seit Jahren entscheidend durch diese Lage geprägt. Oberhausen ist außerdem Mitglied im bekannten Landschaftsverband Rheinland. Heute gilt sie aber auch als Wiege der Ruhrindustrie. Zu verdanken hat sie diesen Beinamen vor allem der Eisenhütte St. Antony, die im Jahr 1758 im heutigen Stadtgebiet in Betrieb genommen wurde. Sie war die erste Eisenhütte im Ruhrgebiet. Mittlerweile spielt dieser Industriezweig insgesamt aber nur noch eine untergeordnete Rolle. Die größte Bedeutung genießen die zahlreichen Freizeit- und Einkaufseinrichtungen, die in Oberhausen zu finden sind. Sie haben sich zu einem entscheidenden Wirtschaftsschwerpunkt entwickelt.

Wirtschaftliche Aufstellung

Neben Einkaufscentern finden sich in Oberhausen allerhand Museen, Theater und Freizeitparks. Darüber hinaus sind in der Stadt auch andere Attraktionen zu finden. Jedes Jahr locken sie Millionen Besucher an und haben sich damit insbesondere für die Stadt zu einem der Highlights entwickelt. Oberhausen ist aber auch eine der Städte im Ruhrgebiet, die über eine hohe Pro-Kopf-Verschuldung verfügen. Ihre Entstehung verdankt sie jedoch weniger den heute vorhandenen Freizeiteinrichtungen als vielmehr dem Vorkommen von Erz und Kohle. Obwohl beides dazu beigetragen hat, dass sich Oberhausen als Stadt festigt, nimmt das Erz selbst aufgrund der mangelhaften Qualität nur kurze Zeit eine beachtliche Aufmerksamkeit ein.

Der Bergbau in Oberhausen

Als viel bedeutender erwies sich in Oberhausen über Jahre hinweg der Bergbau, der jedoch mittlerweile ebenso an Stellenwert verloren hat. Über Jahrzehnte wurde die Stadt schließlich von der stahlerzeugenden und stahlverarbeitenden Industrie dominiert. Sie entwickelte sich zumindest zeitweise auch zu einem durchaus wichtigen Arbeitgeber . Durch die wachsende Bedeutung entstanden neben der Zeche Concordia in Oberhausen weitere Zechen, die von unschätzbarer Bedeutung sind. Der Bergbau, der die Entwicklung von Oberhausen antrieb, konnte schließlich im Ruhrgebiet nochmals nach dem Zweiten Weltkrieg eine kurze Hochkonjunktur erleben.


 

Hörmann Offenbach am Main: Qualität neu definiert | zurück nach oben

In Offenbach am Main hat Hörmann wie in vielen anderen Städten der Bundesrepublik einen eigenen Unternehmensstandort, um Kunden vor Ort umfangreich betreuen zu können. Verbraucher, die sich für Produkte aus dem Hause Hörmann entscheiden, finden neben persönlichen Ansprechpartnern eine umfangreiche Beratung, die angefangen von der Auswahl der richtigen Produkte bis hin zur Montage reicht. Damit bleibt der Qualitätshersteller, der 1935 gegründet wurde, seiner Linie weiter treu und setzt bei allen Angeboten auf ein Maximum an Qualität. In den letzten Jahren ist das Angebot von Hörmann sukzessive gewachsen, sodass viele neue Tore und Antriebe ihren Platz in dem Portfolio gefunden haben.

Hörmann Ersatzteile Offenbach am Main: Neue Vielfalt

Abgesehen von Toren und Antrieben führt Hörmann in Offenbach am Main heute zahlreiche weitere Angebote. Zu eben diesen gehören auch Ersatzteile, denen eine große Aufmerksamkeit zuteilwird. Die Ersatzteile von Hörmann punkten durch eine solide Qualität, eine einfache Handhabung und extreme Belastbarkeit. Darüber hinaus stehen zahlreiche weitere Pakete in den Startlöchern, die sich ganz bequem und flexibel nutzen lassen. Bei den Paketen kombiniert Hörmann die verschiedensten Einzelteile miteinander und erreicht dadurch eine exzellente Abstimmung. Dies hat den Vorteil, dass die Montage relativ einfach ist und der Einzelkauf zahlreicher Teile entfällt.

Hörmann Tore Offenbach am Main: Qualität in ihrer schönsten Form

In den letzten Jahren haben sich Tore zum Markenzeichen von Hörmann in Offenbach am Main entwickelt. Bei den unzähligen Toren erreicht der Hersteller ein hohes Qualitätsniveau, das mit Belastbarkeit einhergeht. Dabei bietet Hörmann seinen Kunden längst nicht mehr nur eine exzellente Auswahl an Garagentoren. Auch Industrietore und Tore für Einfahrten haben ihren Platz gefunden und genießen in dem Angebot sehr viel Aufmerksamkeit. Einfahrtstore werden meist als Schiebe- und Drehtore angeboten und sind daher besonders beliebt. Darüber hinaus bieten sie den Vorteil, dass sie mit einem recht überschaubaren Platzbedarf auskommen.

Hörmann Torantriebe Offenbach am Main: Mit Leistung zu bestem Komfort

Abgesehen von Toren nehmen Torantriebe im Angebot von Hörmann eine besondere Position ein. Sie sind heute sicherlich eines der bekanntesten Angebote des deutschen Herstellers und zeichnen sich durch Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit aus. In den letzten Jahren hat Hörmann seine Antriebe weiterentwickelt, sodass beispielsweise Modelle entwickelt wurden, die mit einem Akku ausgestattet sind. Sie sind recht flexibel und müssen nicht direkt ans Stromnetz angebunden werden. dadurch können sie gerade bei Einfahrtstoren die ideale Wahl sein. Ein solcher Antrieb ist der ProMatic Akku. Durch den Akku wird die Energieversorgung des Antriebs sichergestellt.

Offenbach am Main: Hessens fünftgrößte Stadt

Mit rund 115.000 Einwohnern findet sich Offenbach am Main in der Rangliste der größten Städte Hessens auf Rang fünf wieder. Die Stadt liegt inmitten des Rhein-Main-Gebietes und hat im Laufe der Geschichte immer wieder von dieser Lage profitieren können. Einst wurde Offenbach am Main in entscheidender Form durch die Hugenotten geprägt. Heute ist sie eine wichtige Industriestadt. Dabei hat sich in erster Linie die Lederwarenindustrie in der Stadt einen Namen gemacht. Über Jahre hat sich Offenbach am Main zum wichtigen Dienstleistungszentrum entwickelt. In der Stadt befindet sich unter anderem die Hochschule für Gestaltung. Über Jahre wurde Offenbach am Main zu einem Hochschulstandort, der insbesondere im Designbereich eine hohe Clusterbildung genießt.

Breit aufgestellte Wirtschaft

Begünstigt wurde die Entwicklung der Stadt natürlich in entscheidender Form durch die breit aufgestellte Wirtschaft. Trotz der attraktiven Lage haben sich in Offenbach am Main aber nur sehr wenige Großunternehmen niedergelassen. Meist waren es kleine und mittelständische Betriebe, die das Bild prägten. Als die Hugenotten in Offenbach am Main einwanderten und sich in der Stadt die Gewerbefreiheit durchsetzen konnte, waren es insbesondere mittelständische Unternehmen, die den wirtschaftlichen Aufschwung anheizten. Doch schon in den 1970er-Jahren zeigte sich ein anderes Bild. In dieser Zeit kämpfte die Stadt das erste Mal mit einer Rezession.

Der Wandel zum Dienstleistungsstandort

Offenbach am Main litt massiv unter der Rezession. Erst durch den sukzessiven Wandel zum Dienstleistungsstandort konnte sich das Bild schließlich soweit ändern, dass sich die wirtschaftliche Lage wieder stabilisierte. Die meisten Dienstleistungsbetriebe, die sich in Offenbach am Main niederließen, stammten aus der Finanz- und Automobilbranche. Stark aufgestellt ist die Stadt in Sachen Grafik und Industriedesign. Hier kann sie auf eine hohe Dichte an Designbüros verweisen. Nur wenige Industriebetriebe halten bis heute am Standort Offenbach am Main fest. Die meisten Unternehmen dieser Art haben der Stadt aufgrund ihrer Lage in den letzten Jahren den Rücken gekehrt.


 

Hörmann Oldenburg: Der ideale Partner für Ihr Traumtor | zurück nach oben

1935 wurde Hörmann gegründet. Seit der Gründung hat sich der Hersteller von Toren und Türen zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt und genießt ausgesprochen viel Aufmerksamkeit. Ein sukzessiver Ausbau des Angebots und ein Netz an verschiedenen Standorten tragen dazu bei, dass Hörmann in Oldenburg heute eine der ersten Adressen ist, wenn es um die Suche nach Toren und Türen geht. Hörmann in Oldenburg begeistert mit einem ganz außergewöhnlichen Stil und schafft es, eine herausragende Produktqualität mit gutem Service zu verbinden. In Oldenburg stehen die Mitarbeiter den Kunden so nicht nur beim Kauf, sondern auch bei der Montage zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Oldenburg: Mehr Komfort geht nicht

Eine wichtige Rolle spielen beim Angebot von Hörmann mittlerweile die zahlreichen Ersatzteile, die für die unterschiedlichen Tore und Türen angeboten werden. Sie sollen dazu beitragen, die Lebensdauer der einzelnen Modelle auf einem hohen Niveau zu halten. Heute führt Hörmann Ersatzteile für sämtliche Produkte. Dabei können die Kunden häufig zwischen Einzelteilen und Paketen wählen. Als Sets werden beispielsweise die Federpakete angeboten. Als solche bieten sie eine optimale Abstimmung der zahlreichen Details und punkten mit Vielfalt. Wie die Tore sind auch die Ersatzteile von Hörmann ausgesprochen belastbar und stabil.

Hörmann Tore Oldenburg: Die richtige Entscheidung

Größte Aufmerksamkeit wird bis heute den Toren von Hörmann in Oldenburg zuteil. Sie gelten als Erfolgsprodukt und empfehlen sich je nach Modell sowohl für einzelne Haushalte als auch für Unternehmen. Neben Garagentoren hat sich Hörmann in den letzten Jahren auch der Fertigung von hochwertigen Einfahrtstoren verschrieben, die mit verschiedenen Bauweisen einhergehen. Bei den Einfahrtstoren sind Dreh- und Schiebetore vorherrschend. Schiebetore gehören zu den beliebtesten Lösungen, da sie vergleichsweise wenig Platz benötigen. Darüber hinaus überzeugen Hörmann Tore mit neuen Designs, die bei den Garagentoroberflächen aufgegriffen werden.

Hörmann Torantriebe Oldenburg: Mit Leistungsstärke zur freien Fahrt

Ein Highlight im Angebot von Hörmann sind ohne Zweifel die Torantriebe. Sie genießen sehr viel Aufmerksamkeit und zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit aus. Die Antriebe lassen sich bei alten Toren problemlos nachrüsten, können aber auch direkt mit den neuen Toren montiert werden. Hörmann setzt bei den eigenen Antrieben auf ganz verschiedene Modelle, die sich flexibel einsetzen lassen. Sie gehen mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen einher und bieten eine schnelle Funktionsweise. Zu den schnellsten Antrieben, die im Sortiment von Hörmann zu finden sind, zählt der SupraMatic. Ein ganz anderes Konzept verfolgt der ProMatic Akku. Er ist mit einem Akku ausgestattet, durch den eine direkte Anbindung ans Stromnetz nicht erforderlich ist.

Oldenburg: Einstige Residenzstadt

Über Jahre hinweg fand sich Oldenburg in der Position als Residenzstadt wieder. Heute genießt sie als kreisfreie Stadt vor allem wirtschaftlich beachtliches Interesse und begeistert als Unternehmensstandort. Sie liegt im Bundesland Niedersachsen und fungiert als Universitätsstadt, sodass Studenten einen beachtlichen Anteil der Einwohnerzahl ausmachen. Heute leben in Oldenburg rund 159.320 Einwohner. Damit handelt es sich bei ihr um die drittgrößte Stadt des Bundeslandes. Bis zum 31. Dezember des Jahres 2004 handelte es sich bei ihr um den Sitz des bedeutenden Regierungsbezirks Weser-Ems. Mittlerweile befindet sich hier der Sitz einer niedersächsischen Regierungsvertretung. Im Jahr 1945 konnte Oldenburg erfolgreich den Sprung zur Großstadt meistern. Die Stadt überschritt zu dieser Zeit zum ersten Mal die Marke von 100.000 Einwohnern.

Stadt der Wissenschaft

Schon seit 2005 wird Oldenburg offiziell als Teil der europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg bezeichnet. Damit findet sie sich in einer von insgesamt elf europäischen Metropolregionen Deutschlands wieder. Der Stifteverband für die Deutsche Wissenschaft kürte Oldenburg schließlich am 28. Februar 2008 zur Stadt der Wissenschaft und verhalf ihr damit letzten Endes auch zu deutlich mehr Anerkennung. Doch auch wirtschaftlich mangelt es Oldenburg mit Sicherheit nicht an Aufmerksamkeit und einem bedeutenden Standort. Die Stadt verfügt über einen von Dynamik geprägten Mittelstand. Darüber hinaus ist vor allem der Dienstleistungssektor sehr stark aufgestellt.

Unternehmen der Stadt Oldenburg

Die Unternehmen, die heute in Potsdam zu finden sind, sind Vertreter ganz verschiedener Branchen. Neben vielen Betrieben aus dem Sektor Banken und Versicherungen haben sich in jüngster Vergangenheit schließlich auch größere Unternehmen, die dem produzierenden Gewerbe zugehörig sind, hier niedergelassen. Neben Automobilzulieferern gehören dazu eben auch Betriebe, die der Nahrungsmittelindustrie zugehörig sind. Aber auch Vertreter der Fotoverarbeitung und des Druckereigewerbes sind in Oldenburg heute fest verankert. In rasanter Geschwindigkeit hat sich die Stadt darüber hinaus zu einem wichtigen Zentrum der Informationstechnologie entwickelt. In Oldenburg wird insbesondere dem Einzelhandel eine große Aufmerksamkeit zugesprochen.


 

Hörmann Osnabrück: Ein starker Partner für die richtige Entscheidung | zurück nach oben

Hörmann ist in Osnabrück heute fest verankert und gilt als eines der führenden Unternehmen, wenn es um Tore und Türen geht. Der beliebte Hersteller bietet seinen Kunden eine beachtliche Auswahl an hochwertigen Qualitätsprodukten und steht ihnen darüber hinaus mit einem exzellenten Service zur Seite. Dabei gelten die Produkte des Herstellers nicht zu Unrecht stets als richtige Entscheidung. Sie sind von hoher Wertigkeit und begeistern mit einem schmucken Design. Vor allem den Toren aus dem Hause Hörmann mangelt es nicht an Überzeugungskraft. Neben Toren und Türen bietet Hörmann für seine Kunden ebenso eine Auswahl an exzellenten Ersatzteilen und Antrieben.

Hörmann Ersatzteile Osnabrück: Qualität in neuen Dimensionen

Jedes Tor und jeder Antrieb sind mit klassischen Verschleißteilen versehen, auf die in der Nutzung nicht verzichtet werden kann. Um trotzdem dauerhaft eine exzellente Funktionsweise sicherstellen zu können, ist bei diesen Teilen ein Austausch nach einigen Jahren unabdingbar. Für diesen Austausch bietet Hörmann seinen Kunden zahlreiche hochwertige Ersatzteile. Sie werden zu einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis angeboten und punkten vor allem durch ihre Qualität. Die meisten Ersatzteile lassen sich insgesamt doch recht einfach verbauen und sind daher auch sehr flexibel. Für die Montage steht Hörmann auf Wunsch auch mit allerhand Know-How zur Seite.

Hörmann Tore Osnabrück: Exzellente Qualität

Exzellente Qualität ist auch das Markenzeichen der Hörmann Tore. Sie sind in einwandfreier Qualität gehalten und punkten mit einem sehr schicken Design. Im Bereich der Garagentore lässt Hörmann seinen Kunden dabei die Qual der Wahl. Dabei können sie zwischen zahlreichen Oberflächendesigns wählen, von denen einige an Holzmaserungen erinnern. Neben diesen werden von Hörmann auch allerhand Einfahrtstore angeboten. Sie sind meist als Dreh- und Schiebetore gekennzeichnet und sind ebenso ausgesprochen beliebt. Schiebetore öffnen immer zu einer Seite und bieten den Vorteil, dass sie mit vergleichsweise wenig Platz auskommen.

Hörmann Torantriebe Osnabrück: Die perfekte Ergänzung

Passend zu den Toren bietet Hörmann auch eine Auswahl an Torantrieben, die besonders schnell und leistungsstark sind. Sie ermöglichen es die Tore auf Knopfdruck zu öffnen. Dabei arbeiten sie so ausgesprochen schnell und überzeugen insbesondere durch die Bequemlichkeit. Für maximalen Komfort hat Hörmann in sein Angebot Handsender integriert. Diese Handsender ermöglichen es aus der Ferne die Tore zu öffnen und zu schließen. Hierfür sind sie mit unterschiedlichen Kanälen versehen. Bei den Torantrieben setzt Hörmann mittlerweile auf ein breites Angebot. Dabei ist es recht flexibel gestaltet, sodass sich auch dann die passenden Lösungen finden, wenn beispielsweise kein direkter Stromanschluss vorhanden ist.

Osnabrück: Oberzentrum und Großstadt

In Niedersachsen wird Osnabrück als Großstadt und Oberzentrum heute große Aufmerksamkeit zuteil. Seit Jahren befindet sich hier der Sitz des gleichnamigen Landkreises. Die Einwohnerzahl beläuft sich mittlerweile auf rund 153.690. Damit gilt Osnabrück als viertgrößte Stadt in Niedersachen. Darüber hinaus hat sie den Sprung zum Mittelunkt des Osnabrücker Landes geschafft. Historisch ist sie sehr eng mit Westfalen verwurzeln. Dies zeigt sich sowohl bei der landschaftlichen Beschaffenheit als auch bei der sprachlichen Zugehörigkeit. Nachdem Osnabrück lange Zeit für Westfalen typische Charakterzüge aufwies, wurde schon kurze Zeit nach dem Wiener Kongress mit der Entwestfalisierung begonnen.

Lage am Knotenpunkt

Schon immer war es vor allem die Lage, die die Entwicklung von Osnabrück in entscheidender Form begünstigte. Bereits zur Gründungszeit befand sich die Stadt an einem Knotenpunkt von alten Handelsstraßen. Geografisch liegt sie im Schnittpunkt mehrerer Wirtschaftsachsen, die eben nicht mehr nur für Deutschland, sondern für Europa von Bedeutung sind. In den letzten Jahren hat Osnabrück sehr erfolgreich die Entwicklung zum Logistikzentrum gemeistert. Neben der Autoindustrie haben ebenso die Metall- und Papierindustrie die Stärken der Stadt schätzen gelernt, sodass sich einige Unternehmen hier niederließen. Weite Teile der Stadt werden durch die Hase geprägt, die hier durchfließt.

Osnabrück als Wirtschaftsstandort

Als Wirtschaftsstandort wird Osnabrück heute in der Tat beachtliche Aufmerksamkeit zuteil. Die Stadt wurde lange Zeit insbesondere durch den Bergbau geprägt. So wurde bis etwa Mitte des 15. Jahrhunderts an dem hier gelegenen Piesberg Steinkohle abgebaut. Im Jahr 1898 erfolgte schließlich die Stilllegung der Zeche. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs entschlossen sich die Verantwortlichen dafür, lediglich noch die Restpfeiler abzubauen. Doch auch diese Arbeiten konnten schließlich bis 1951 abgeschlossen werden. Für das südwestliche Niedersachen hat sich Osnabrück in der Position als Oberzentrum zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Dabei haben auch viele Menschen, die eigentlich im Umland zu Hause sind, hier einen Arbeitsplatz gefunden. Im Jahr 2009 entschlossen sich die britischen Truppen jedoch für den Abzug aus der Stadt.


 

Hörmann Paderborn: Ihr Ansprechpartner für Tore und Antriebe | zurück nach oben

Mit Innovationsgeist und dem richtigen Sinn für außergewöhnliche Angebote ist es Hörmann in den letzten Jahren doch recht eindrucksvoll gelungen, hochwertige Produkte zu kreieren. Zu Recht zählt das Unternehmen heute zu den führenden Anbietern, die auf dem Markt zu finden sind und kann mit herausragenden Angeboten aufwarten. In Deutschland verfügt Hörmann über ein dichtes Netz an Händlern und Standorten, an denen sich Kunden flexibel informieren können. Einer dieser Standorte ist Paderborn. In Paderborn können sich Kunden von Hörmann auf eine exzellente Beratung verlassen. Sie geht mit allerhand Know-How einher und überzeugt durch Erfahrungswerte.

Hörmann Ersatzteile Paderborn: Wenn es schnell gehen soll

Obwohl Hörmann Produkte für Langlebigkeit und Haltbarkeit stehen, zeigt sich auch bei ihnen, dass die Belastung in Verbindung mit einzelnen Teilen durchaus hoch ist. Solche Verschleißteile müssen irgendwann ausgetauscht werden, um letzten Endes eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit gewährleisten zu können. Die Ersatzteile von Hörmann stehen daher meist schnell zur Verfügung. Typisches Angebot dieser Art sind die Federpakete. Sie werden für Tore unterschiedlicher Maße angeboten und sorgen dafür, dass sie sowohl beim Öffnen als auch beim Schließen im Gleichgewicht bleiben. Hörmann achtet auch bei den Ersatzteilen auf eine bedingungslos hohe Qualität.

Hörmann Tore Paderborn: So schön kann Design sein

Die Auswahl der richtigen Tore ist für Garagen und Einfahrten entscheidend. Hörmann Tore zeichnen sich durch eine exzellente Kombination aus Design und Funktionalität aus. Sie sind ausgesprochen hochwertig und bieten eine hervorragende Belastbarkeit. Hörmann fertigt Tore in verschiedenen Bauweisen, wobei sie sich für ganz unterschiedliche Standorte empfehlen. Heute umfasst das Angebot Garagentore für alle Maße. Neben Standardmaßen steht der Hersteller auch bei individuellen Maßen helfend zur Seite. Bei Garagentoren haben sich in den letzten Jahren einzelne Modelle wie Schwing- und Sectionaltore durchgesetzt. Beide Modelle bieten aufgrund ihrer Bauweise entscheidende Vorteile.

Hörmann Torantriebe Paderborn: Mit Leistung zu mehr Komfort

Abgesehen von den Toren nehmen vor allem die Torantriebe bei Hörmann eine Schlüsselposition ein. Sie haben sich in den letzten Jahren quasi zum Erfolgsprodukt des Unternehmens entwickelt und stehen heute mit unterschiedlichen technischen Merkmalen bereit. Hörmann fertigt für seine Kunden hochwertige Torantriebe, die ideal auf die jeweiligen Tore und ihre Maße abgestimmt sind. Sehr schnell und absolut leistungsstark ist beispielsweise der SupraMatic. Er hat sich in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Antriebe von Hörmann entwickelt und genießt sehr viel Aufmerksamkeit. Darüber hinaus stehen für die Kunden des Herstellers aber auch Antriebsmodelle zur Verfügung, die beispielsweise mit einem Akku versehen sind.

Paderborn: Großstadt in Nordrhein-Westfalen

Im Osten Nordrhein-Westfalens gelegen entwickelte sich Paderborn zur heute deutschlandweit bekannten Großstadt. Zu den Wahrzeichen gehört der imposante Paderborner Dom, der sich mit einem ausgesprochen historischen Bild präsentiert. Heute leben in der Stadt rund 144.000 Einwohner. Große Aufmerksamkeit wird den zahlreichen Verwaltungseinrichtungen zuteil, da die Stadt Kreisstadt des gleichnamigen Kreises ist. Heute gilt sie zum einen als Oberzentrum und zum anderen als Mittelzentrum. Vor allem als Universitätsstadt kann Paderborn auf eine lange und ebenso bewegende Geschichte verweisen. In der Stadt wurde schon im Jahr 1614 die erste Universität Westfalens aus der Taufe gehoben. Heute handelt es sich bei ihr um eine selbständige Theologie Fakultät, der natürlich auch überregional große Aufmerksamkeit zuteilwird.

Gebietsreformen führten zur Großstadt

In der Vergangenheit stand Paderborn gewissermaßen immer wieder im Zentrum von unterschiedlichen Gebietsreformen und konnte sich dank dieser schließlich auch zur wichtigen Großstadt entwickeln. 1975 wurden im Zug einer letzten Reform die heutigen Grenzen geschaffen. Dabei wurden gleich mehrere umliegende Gemeinden in Paderborn eingegliedert. Dadurch konnte die Einwohnerzahl die bedeutende Marke von 100.000 überschreiten und schaffte schließlich auch offiziell den Sprung zur Großstadt.

Starke Industrie

Wirtschaftlich ist Paderborn heute sehr gut aufgestellt. Die Stadt verfügt demnach über eine sehr starke Industrie, wobei sich vor allem Unternehmen aus den Bereichen Automobilzulieferer und Nahrungsmittel hier niedergelassen haben. Schon seit den 1970er-Jahren kann die IT-Branche in Paderborn auf ein überdurchschnittlich hohes Wachstum verweisen. Dafür verantwortlich ist in erster Linie der Computerpionier Heinz Nixdorf, der eben diesen Bereich in die Stadt brachte. Schon seit einigen Jahren besitzt Paderborn selbst eine der höchsten IT-Dichten in Deutschland. Doch auch der Dienstleistungssektor hat sich in entscheidender Form weiterentwickeln können. Geprägt und gefördert wurde die Stadt in erster Linie durch den Ausbau der Infrastruktur, der in den letzten Jahren anhaltend vorangetrieben wurde. So wurde in der Stadt beispielsweise die A 33 gebaut. Darüber hinaus hat sich Paderborn aber auch zur beliebten Einkaufsstadt entwickelt.


 

Hörmann Pforzheim: Qualität garantiert | zurück nach oben

Mit viel Engagement und Innovationsgeist ist es Hörmann in den letzten Jahren gelungen, Tore und Türen zu entwickeln, die eine Klasse für sich sind. Sie sind in bester Qualität gehalten, sind belastbar und zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer aus. Seit Jahren werden Tore von Hörmann zu den führenden Angeboten des Marktes gezählt. Heute steht Hörmann seinen Kunden in ganz Deutschland mit einem breiten Angebot an Toren, Antrieben und Türen zur Seite. Zum Netz der Standorte zählt auch die Stadt Pforzheim. Hier können sich die Kunden von Seiten der Mitarbeiter auf eine exzellente Beratung verlassen, die keine Fragen unbeantwortet lässt.

Hörmann Ersatzteile Pforzheim: Dem Verschleiß auf der Spur

Tore und Antriebe von Hörmann zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus. Trotzdem kommt es auch bei diesen Angeboten zum natürlichen Verschleiß, der mit den Jahren die Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen kann. Um letzten Endes nicht den kompletten Antrieb wechseln zu müssen, bietet Hörmann seinen Kunden praktische Ersatzteile, die sich in der Regel ohne großen Aufwand montieren lassen. Diese Ersatzteile sollen die Funktionstüchtigkeit wieder sicherstellen können und überzeugen durch Flexibilität. Sie werden von Hörmann nicht mehr nur als einzelne Teile, sondern auch im Paket angeboten, wobei sich letzteres vor allem für einzelne Angebote bewähren konnte.

Hörmann Tore Pforzheim: Für jeden Standort die richtige Lösung

Ein Highlight des Portfolios von Hörmann sind die zahlreichen Tore, die von dem Markenhersteller angeboten werden. Jedes Jahr kürt die Marke ein Tor des Jahres und legt damit den Fokus auf ein besonderes Angebot. Tore von Hörmann zeichnen sich durch Qualität, Belastbarkeit und eine lange Lebensdauer aus. Des Weiteren sind sie besonders komfortabel gestaltet, sodass sie sich einfach bedienen lassen. Damit Hörmann für beinahe jeden Standort die richtige Lösung parat hat, bietet der Hersteller seinen Kunden eine Auswahl an unterschiedlichen Bauweisen. So entstanden unter dem Dach des Unternehmens beispielsweise Sectional- und Drehtore.

Hörmann Torantriebe Pforzheim: Mehr Komfort im Alltagstrubel

Nicht nur die Tore von Hörmann versprechen Bequemlichkeit auf ganzer Linie. Ein Highlight sind ebenso die Torantriebe des Herstellers, die sich eine ganz besondere Stellung verdient haben. Torantriebe von Hörmann bieten Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Dabei hat sich der Hersteller in den letzten Jahren vor allem mit zwei Angeboten einen Namen machen können. Neben dem SupraMatic handelt es sich um den ProMatic Akku, der nicht direkt ans Stromnetz angeschlossen werden muss. Ein entscheidender Vorteil von Hörmann Torantrieben ist das breite Zubehörangebot, das den Komfort weiter ausbauen soll.

Pforzheim: Am Nordrand des Schwarzwaldes

Durch die Lage am Nordrand des Schwarzwaldes im Bundesland Baden-Württemberg genießt Pforzheim heute einen gewissen touristischen Stellenwert und dient vielen Besuchern als Ausgangspunkt für Ausflüge in die beliebte Erholungsregion. Zugleich fließen hier die drei Flüsse Enz, Würm und Nagold zusammen. Hinsichtlich der Einwohnerzahl, die bei rund 115.000 liegt, handelt es sich bei Pforzheim um eine Großstadt. In Baden-Württemberg findet sie sich auf der Rangliste der größten Städte des Bundeslandes auf Rang acht wieder. In den letzten Jahren entwickelte sich Pforzheim außerdem zum Zentrum des Verdichtungsraums Karlsruhe/Pforzheim. Dieses Gebiet umfasst eine Größe von rund 650.000 Einwohnern. In näherer Umgebung finden sich weitere bekannte Städte wie Karlsruhe und Stuttgart.

Eigenständiger Stadtkreis

Verwaltungsmäßig wird Pforzheim heute als eigenständiger Stadtkreis behandelt. Darüber hinaus befindet sich in der Stadt auch der Sitz des Enzkreises. Von diesem Landkreis wird der Stadtkreis heute beinahe vollständig umschlossen. Zugleich wird Pforzheim heute auch als Oberzentrum des Nordschwarzwaldes angesehen. In der Stadt befinden sich mehrere weiterführende Schulen. Bekannt ist die Stadt ebenso für eine Hochschule für angewandte Wissenschaft. Die Geschichte der Stadt geht auf eine einstige Römergründung zurück. Der Name findet seine Wurzeln im lateinischen Wort Portus. Zum ersten Mal wird die Stadt im Jahr 1067 in einer Urkunde, die von Kaiser Heinrich IV. ausgestellt wurde, urkundlich erwähnt.

Hohe Industriedichte

Schon seit Jahren findet sich Pforzheim mittlerweile in der Rolle der Oberzentren in Baden-Württemberg wieder, Die Stadt verfügt heute über eine der höchsten Industriedichten des Landes. Mittlerweile kommen bereits rund auf 1000 Einwohner statistisch 593 Erwerbstätige. Das BIP der Stadt wird mit rund vier Milliarden Euro angegeben. Damit kann jeder Erwerbstätige rechnerisch auf ein BIP in Höhe von 56.756 Euro verweisen. In der Stadt sind heute außerdem vier große Gewerbegebiete zu finden, in denen sich Unternehmen unterschiedlicher Branchen niedergelassen haben. Bei den vier Gewerbegebieten handelt es sich um die Wilferdinger Höhe, sowie die drei Areale Hohenäcker, Brötzinger Tal und Altgefäll.


 

Hörmann Potsdam: Hochwertige Antriebe und Tor | zurück nach oben

Tore und Türen gelten als Eingangsbereich von Häusern, Grundstücken und anderen Gebäuden. Sie dienen dem Schutz, sind aber auch so etwas wie das Begrüßungskomitee. Umso wichtiger ist es, dass sie zum einen mit ihrem hervorragenden Design aufwarten können und zum anderen mit bester Funktionalität überzeugen. Einer der führenden Hersteller auf diesem Gebiet ist das Unternehmen Hörmann. Hörmann bietet seinen Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Antrieben und Toren, die in bester Qualität gehalten sind. Um bundesweit einen exzellenten Service bieten zu können, hält Hörmann eine Vielzahl von Standorten bereit. Einer davon befindet sich in Potsdam, wo die Mitarbeiter vor Ort für die zahlreichen Kunden da sind.

Hörmann Ersatzteile Potsdam: Die ideale Ergänzung

Hörmann Produkte sind zweifelsohne auf Langlebigkeit und eine überzeugende Haltbarkeit ausgelegt. Allerdings gibt es wie bei jedem anderen Produkt auch bei den Angeboten von Hörmann gewisse Verschleißteile, an denen der Zahn der Zeit nagt. In diesem Fall ist es ausgesprochen wichtig, die jeweiligen Teile schnellstmöglich auszutauschen, um letzten Endes wieder die volle Funktionstüchtigkeit herstellen zu können. Hörmann hält hierfür die passenden Ersatzteile bereit. In Potsdam werden viele Ersatzteile auf Lager geführt, sodass Hörmann an dieser Stelle in erster Linie eine solide Qualität und eine rasche Lieferung gewährleisten kann.

Hörmann Tore Potsdam: Design und Funktionalität in einem

Zweifelsohne sind Tore nicht nur die Erfolgsprodukte aus dem Hause Hörmann, sondern sie gehören ebenso zu den marktführenden Angeboten, die zu finden sind. Sie bestehen aus zahlreichen Materialien, sind mit einer exzellenten Wärmedämmung versehen und begeistern mit ganz unterschiedlichen Bauweisen. Neben Sectionaltoren, die sich an dieser Stelle beispielsweise bei Garagen zeigen, haben auch Dreh- und Schiebetore ihren Platz im Angebot gefunden. Letztere haben sich bei Einfahrten bewährt und werden dort aufgrund ihres überschaubaren Platzbedarfs gern in Anspruch genommen. Hörmann hat sich in den letzten Jahren ebenso mit der Fertigung von Industrietoren auseinandergesetzt.

Hörmann Torantriebe Potsdam: Mehr Komfort im täglichen Leben

Passend zu den Toren bietet Hörmann seinen Kunden in Potsdam eine Auswahl an hochwertigen Torantrieben, die sich recht schnell nachrüsten lassen. Sie zeichnen sich durch ihre Leistungsfähigkeit aus und arbeiten ausgesprochen schnell, sodass sie problemlos für eine freie Fahrt einstehen. In den letzten Jahren hat sich der SupraMatic zu einem der bekanntesten Antriebe des Herstellers entwickelt. Er ist besonders schnell und leistungsstark. Haushalte, die sich für einen Torantrieb von Potsdam entscheiden, haben die Möglichkeit den Komfort durch die Auswahl des richtigen Zubehörs zu ergänzen. So werden beispielsweise Handsender angeboten, die für die Bedienung aus der Ferne ideal sind.

Potsdam: Bevölkerungsreichste Stadt in Brandenburg

Potsdam zählt heute rund 160.000 Einwohner. Damit hat sich die Landeshauptstadt von Brandenburg zur bevölkerungsreichsten Stadt des Landes entwickelt. In der Vergangenheit profitierte sie immer wieder von der Nähe zu Berlin, die sich in der Tat positiv auf Potsdam ausgewirkt hat. Heute ist Potsdam insgesamt weniger als Unternehmensstandort als vielmehr aufgrund ihres historischen Vermächtnisses bekannt. Als Residenzstadt des einstigen Königreichs Preußen beheimatet sie bis heute allerhand historische Reminiszenzen, die sich in Gestalt von Bauwerken und anderen Sehenswürdigkeiten zu erkennen geben. Wahrzeichen von Potsdam ist seit jeher das durchaus imposante Schloss Sanssouci.

Schloss- und Parkanlagen

In Potsdam finden sich heute allerhand beeindruckende Schloss- und Parkanlagen, die in ihrer Gestaltung einzigartig sind. Die UNESCO hat die Kulturlandschaften schon 1990 in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen und hat damit das Ensemble entsprechend geehrt. Doch nicht nur architektonisch hat Potsdam eine Vielzahl an Besonderheiten zu bieten. Hier findet sich ebenso das UFA-Filmstudio Babelsberg, das deutschlandweit für seine Produktion bekannt ist. Es gilt in Europa mittlerweile als eines der führenden Zentren der Film- und Fernsehproduktion. Nachdem hier lange Zeit überwiegend deutsche Produktionen gestemmt wurden, befinden sich mittlerweile auch internationale Filmprojekte auf dem Vormarsch.

Wissenschaftszentrum in Deutschland

Schon Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich Potsdam schließlich zu einem Wissenschaftszentrum in Deutschland entwickelt und genießt als solches bis heute sehr viel Aufmerksamkeit. Mittlerweile finden sich in Potsdam drei öffentliche Hochschulen, die sicherlich auch überregional sehr viel Anerkennung genießen. Des Weiteren sind in der Stadt insgesamt mehr als 30 Forschungsinstitute ansässig. Dadurch hat sich Potsdam natürlich zu einer wichtigen Studentenstadt entwickelt, die insgesamt 15 Prozent der Einwohner ausmachen. Vor allem seit der Wiedervereinigung Deutschlands ist es Potsdam gelungen, den Weg für eine positive Entwicklung der Wirtschaft zu legen. So liegt die Arbeitslosenquote mittlerweile überwiegend unter dem Durchschnitt der ostdeutschen Bundesländer. Unter den Großstädten in Deutschland weist Potsdam außerdem das höchste Einkommen auf.


 

Hörmann Produkte für Halle (Saale): Qualität in schönster Form | zurück nach oben

Mit Innovationsgeist und zahlreichen herausragenden Ideen ist es Hörmann in den letzten Jahren erfolgreich gelungen, Produkte auf dem Markt der Bauelemente zu platzieren. Hörmann bietet seinen Kunden eine überragende Auswahl an hochwertigen Qualitätsprodukten und hat sich seit der Gründung zu einem der führenden Anbieter auf dem Markt der Bauelemente entwickelt. Dabei überzeugt Hörmann nicht nur durch Qualität. Gerade im Bereich der Türen und Tore kommt auch das Design nie zu kurz. Die Auswahl an Angeboten könnte dabei insgesamt kaum umfangreicher sein. Hörmann verfügt deutschlandweit über zahlreiche Standorte, an denen das Unternehmen vor Ort für seine Kunden da ist. Leider gibt es keine Hörmann Halle (Saale) Niederlassung.

Hörmann Ersatzteile für Halle (Saale): optimale Funktionstüchtigkeit

Für Kunden in Halle (Saale) bietet Hörmann über seine Händler neben neuen Produkten auch zahlreiche hochwertige Ersatzteile, die sich bequem in Anspruch nehmen lassen. Sie dienen in erster Linie der Wiederherstellung der vollen Funktionstüchtigkeit von Toren und Antrieben und sind so gestaltet, dass sie sich bequem montieren lassen. Bei den meisten Ersatzteilen handelt es sich um klassische Verschleißteile, deren Austausch aufgrund der permanenten Belastung unabdingbar ist. Werden Tore und Antriebe genutzt, herrschen auf die zahlreichen Teile enorme Kräfte, die natürlich dazu führen, dass ein gewisser Verschleiß entsteht.

Hörmann Tore für Halle (Saale): Neue Designs für noch mehr Qualität

Das Angebot von Hörmann umfasst allerhand Tore, die vielseitiger und hochwertiger kaum sein könnten. Sie sind so konstruiert, dass sie sich für unterschiedliche Einsatzorte empfehlen. So können sie beispielsweise bei Garagen und Einfahrten, aber auch in Industriebetrieben genutzt werden. Die Tore sind so gestaltet, dass sie sich für ganz verschiedene Einsatzorte empfehlen. Durch die Fertigung von speziellen Industrietoren geht Hörmann explizit auf die damit verbundenen Besonderheiten des Einsatzortes ein. Gerade im Bereich der Garagentore achtet das Unternehmen auf herausragende Qualität und ansprechende Designs, die mit höchster Lebensdauer kombiniert werden.

Hörmann Torantriebe für Halle (Saale): Mit Leistung zu absolutem Komfort

Neben Toren werden in den Reihen von Hörmann natürlich auch die passenden Torantriebe entwickelt. Sie lassen sich bei vielen Toren problemlos anwenden und punkten vor allem durch ihren Komfort. Mit Hilfe der Antriebe können die Tore automatisch öffnen und schließen. Eine manuelle Bedienung ist demnach nicht mehr erforderlich. Sehr praktisch sind Handsender, die von Hörmann in Halle (Saale) als Ergänzung zu den Antrieben über dessen Händler angeboten werden. Sie machen eine Bedienung besonders einfach und können genutzt werden, um die zahlreichen Antriebe aus der Ferne zu steuern. Dabei sind sie lediglich mit Produkten von Hörmann kompatibel.

Halle: Kreisfreie Großstadt in Sachsen-Anhalt

Im Süden Sachsen-Anhalts agiert Halle seit Jahren als kreisfreie Großstadt. Vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts war sie als Hall in Sachsen bekannt. Seit jeher wird die Stadt vor allem durch ihre Lage an der Saale beeinflusst, die sowohl die wirtschaftliche als auch die touristische Entwicklung in entscheidender Form prägte. Halle beheimatet mehr als 230.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt des Bundeslandes. Aufgrund dieser Position, sowie der zahlreichen Behörden gilt sie als eines der Oberzentren des Landes. Im Stadtkern finden sich entlang der Straßen noch immer allerhand historische Bauten, die einen Blick in die Geschichte zulassen.

Eine der größten Städte Ostdeutschlands

In Ostdeutschland hat sich Halle zur fünftgrößten Stadt entwickelt und genießt daher natürlich auch überregional ausgesprochen viel Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit dem benachbarten Leipzig bildet sie heute einen wichtigen Ballungsraum, zu dessen unverzichtbaren Elementen der Flughafen gehört. In dem Ballungsraum selbst leben heute mehr als eine Million Menschen. In den letzten Jahren wurde Halle zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Doch auch als Wirtschaftszentrum der neuen Bundesländer hat sich die Stadt einen Namen gemacht. Schon 1890 avancierte Halle offiziell zur Großstadt und überschritt die Marke von 100.000 Einwohnern. Überraschend konnte sie als einzige Großstadt in Deutschland den Zweiten Weltkrieg beinahe unbeschadet überstehen.

Herausragende Infrastruktur

Halle besitzt heute eine herausragende Infrastruktur. Eines der wichtigsten Elemente dieser ist sicherlich der Flughafen Leipzig/Halle, dem überregional eine große Aufmerksamkeit zuteilwird. Er arbeitet heute als internationaler Verkehrsflughafen und hat sich für die gleichnamige Region zu einem der wichtigsten Angebote entwickelt. Entscheidender Vorteil des Airports ist die direkte Autobahnanbindung. Die Lage auf halber Strecke zwischen Leipzig und Halle wurde bewusst gewählt. Seit einigen Jahren besitzt der Flughafen außerdem einen Fernbahnhof. Er wurde durch die sich noch immer im Bau befindende Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle ins Leben gerufen. Neben den größten deutschen Drehflughäfen werden auch internationale Flughäfen angeflogen.


 

Hörmann Produkte für Leipzig: Alles aus einer Hand | zurück nach oben

Geht es um Tore, Antriebe und Türen, fällt meist auch der Name Hörmann. Kein anderer Hersteller hat sich auf diesem Gebiet zu einer solch erfolgreichen Marke entwickeln können. Hörmann versteht sich darin mit neuen Innovationen zu punkten und eine hohe Qualität zu präsentieren. Das deutsche Qualitätsunternehmen ist mittlerweile aber auch in anderen Ländern bekannt und hat in ganz Europa auf dem Markt der Bauelemente eine führende Rolle übernommen. Hörmann bietet für Leipzig Tore und Türen für Privatpersonen, Industrie und Gewerbe über seine Händler an. Dabei sind es vor allem einzelne Angebote, die zu den Favoriten des Markts gehören. Zu ihnen zählen beispielsweise die Tür und das Tor des Jahres.

Hörmann Ersatzteile für Leipzig: Die praktische Lösung

In Leipzig ist Hörmann heute mit einer eigenen Niederlassung vertreten, die sich in Brandis befindet. Hörmann nennt sie Niederlassung Leipzig. Service und beste Angebote sind den Kunden garantiert. Neben neuen Toren gehören vor allem Hörmann Ersatzteile in Leipzig zu den führenden Angeboten. Sie werden immer dann benötigt, wenn die Funktionstüchtigkeit der Tore und Antriebe aufgrund von Verschleiß eingeschränkt ist. In diesem Fall ist der Griff zu neuen Teilen nötig. Durch die hochwertigen Hörmann Ersatzteile können sich Kunden in Leipzig den Neukauf kompletter Systeme sparen. Auf diesem Weg lassen sich hohe Kosten vermeiden. Die Ersatzteile lassen sich meist einfach einsetzen, sodass spezielle Fachkenntnisse nicht erforderlich sind.

Hörmann Tore für Leipzig: Design und Qualität kombiniert

Mit den hauseigenen Toren hat sich Hörmann in Leipzig zu einem der führenden Unternehmen als Torhersteller entwickelt. Heute betreut die Niederlassung des Herstellers Gewerbekunden. Tore von Hörmann zeichnen sich durch Qualität und Design aus und begeistern mit eleganten Facetten. Dabei setzt der Hersteller gerade beim Design immer wieder auf neue Merkmale und Trends. So wurde beispielsweise bei vielen Garagentoren das Oberflächenangebot erheblich erweitert. Neben Garagentoren bietet Hörmann eine Auswahl an Toren für Hofeinfahrten. Hierbei handelt es sich meist um Schiebe- und Drehtore.

Hörmann Torantriebe für Leipzig: Nachrüsten leicht gemacht

Wichtiger Bestandteil des Hörmann Angebots für Leipzig sind Torantriebe. Sie lassen sich sowohl bei neuen Toren in Anspruch nehmen als auch bei bereits Bestehenden nachrüsten. Sie erweisen sich grundlegend als besonders flexibel und sind im Alltag ausgesprochen leistungsstark. Eines der Markenzeichen der Antriebe ist die schnelle Arbeitsweise, sodass die Tore zügig öffnen. Um die Sicherheit zu erhöhen, setzt Hörmann neben den passenden Antrieben auf eine Auswahl an Zubehörlösungen wie beispielsweise Lichtschranken, Handsender und Codetaster. Sie sollen Sicherheit und Komfort gleichermaßen erhöhen. Die Auswahl der Antriebe wird stets auch durch die unterschiedlichen Gegebenheiten bestimmt.

Leipzig: Sachsens Großstadt

In Sachen gehört Leipzig heute zu den wichtigsten Wirtschaftszentren. Die kreisfreie Großstadt hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt, durch die sie schließlich zum Zentrum für Wirtschaft, Handel und Bildung wurde. Aber auch Kultur, Verwaltung und Verkehr haben sich zu einem der Schlüsselthemen für die Stadt entwickelt. Gerade mit Blick auf Ostdeutschland nimmt die Infrastruktur Leipzigs eine besondere Position ein, sodass sich die Stadt heute quasi zum wichtigen Knotenpunkt entwickelt hat. Ende 2012 zählte Leipzig mehr als 520.000 Einwohner und war damit in Deutschland die zwölftgrößte Stadt. In Sachsen hat sie sich als eines von insgesamt sechs Oberzentren fest etabliert und genießt als solches einen besonderen Stellenwert.

Teil der Metropolregion Mitteldeutschland

Leipzig bildet gemeinsam mit dem benachbarten Halle den bekannten Ballungsraum Leipzig-Halle, zu dessen positiver Entwicklung entscheidend der Flughafen beigetragen hat. In dem Ballungsraum leben heute mehr als eine Million Menschen. Darüber hinaus ist Leipzig auch Teil der bekannten Metropolregion Mitteldeutschland, der neben ihr insgesamt neun weitere Städte in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt angehören. Neben Dresden wird Leipzig dabei als eine der Kernstädte bezeichnet. Um das Jahr 1165 hat Leipzig den Aufzeichnungen zufolge nicht nur das Stadtrecht verliehen bekommen, sondern auch das nötige Marktprivileg erhalten.

Die Rolle als Handelszentrum

Schon zu Zeiten der Deutschen Ostsiedlung hat sich Leipzig zu einem wichtigen Handelszentrum entwickelt. Große Anerkennung genießt die Stadt heute in erster Linie als bedeutender Messestandort. Als solcher ist Leipzig mittlerweile in ganz Mitteleuropa bekannt und beliebt. Die Tradition findet ihre Anfänge schon im Jahr 1190. Damit beheimatet die Großstadt eine der ältesten Messen der Welt. Lange Zeit war die Entwicklung als Messestandort von Leipzig in erster Linie sehr eng mit dem Pelzhandel der Großstadt verbunden. Am 20. Dezember des Jahres 1937 entschieden sich führende Köpfe für die Umbenennung von Leipzig in Reichsmessestadt Leipzig. Heute gilt sie aber auch als historisches Zentrum des Buchdrucks und Buchhandels.


 

Hörmann Recklinghausen: Tradition kann so ansprechend sein | zurück nach oben

Auf dem Markt der Bauelemente gibt sich Hörmann heute sicherlich in erster Linie als Traditionsunternehmen zu erkennen. Als solches ist das Unternehmen auch ausgesprochen erfolgreich und kann überzeugen. Gegründet wurde Hörmann bereits im Jahr 1935. Seitdem hat sich der Hersteller stetig weiterentwickelt und hat beispielsweise in Deutschland ein überzeugendes Netz an Standorten aus der Taufe gehoben. Einer der Unternehmensstandorte befindet sich heute in Recklinghausen. Hier überzeugt Hörmann vor allem durch seine Kundenfreundlichkeit, die starke Serviceausrichtung und die Beratung. In Recklinghausen können Kunden darüber hinaus einen umfassenden Blick ins Angebot von Hörmann werfen.

Hörmann Ersatzteile Recklinghausen: Für eine längere Haltbarkeit

Natürlich achtet Hörmann bei allen Angeboten genauestens auf eine exzellente Qualität und erreicht damit ausgesprochen viel Komfort. Trotzdem sind die einzelnen Teile enormen Belastungen ausgesetzt, die im Laufe der Zeit natürlich deutlich ihre Spuren hinterlassen. Auf diesem Weg entsteht Verschleiß, der die Funktionstüchtigkeit langfristig in der Tat deutlich einschränken kann. Um die volle Funktionstüchtigkeit wiederherstellen zu können, bietet Hörmann seinen Kunden ein Portfolio an Ersatzteilen. Die Ersatzteile lassen sich in der Regel eigenständig wechseln und sind in bester Qualität gehalten. Sie können als Einzelteile, aber auch im Set in Anspruch genommen werden.

Hörmann Tore Recklinghausen: Sicherheit und Zuverlässigkeit

Das wohl bekannteste Angebot von Hörmann sind bis heute die Tore. Sie werden unter Einhaltung höchster Ansprüche gefertigt und sind meist mit einem zeitlosen und klassischen Design versehen. Gerade im Bereich der Garagentore setzt Hörmann noch auf ein sehr umfangreiches Designangebot und überzeugt mit unterschiedlichen Oberflächenangeboten. Dadurch können Kunden das Garagentor optisch ohne Bedenken an den eigenen Hausstil anpassen. In Recklinghausen stehen im Bereich der Tore ganz verschiedene Bauweisen zur Verfügung, sodass sich beinahe für jeden Standort die richtige Variante finden lässt. Im Segment der Garagentore haben sich in den letzten Jahren vor allem die zahlreichen Sectionaltore durchgesetzt.

Hörmann Torantriebe Recklinghausen: Auf Knopfdruck

Bei der Suche nach Torantrieben wenden sich die meisten Haushalte mittlerweile an Hörmann. Das Unternehmen hat sich an dieser Stelle zu einer der führenden Adressen entwickelt und genießt einen hervorragenden Ruf. Torantriebe von Hörmann sind leistungsstark und schnell, sodass stets freie Fahrt garantiert werden kann. Sie sind sehr flexibel und lassen sich auf Wunsch mit verschiedenem Zubehörangebot versehen. So können sie beispielsweise mit Lichtschranken und Notentriegelungen ausgestattet werden, um die Sicherheit weiter auszubauen. Bei der Auswahl des Torantriebs gilt es darauf zu achten, inwieweit Antrieb und Tor zusammenpassen. Gerade die Bauweise, sowie die Maße des Tores sind dabei entscheidend.

Recklinghausen: Mittelzentrum und kreiszugehörige Stadt

Mit rund 115.000 Einwohnern wird Recklinghausen heute als Großstadt in Nordrhein-Westfalen geführt. Im Gegensatz zu vielen anderen Großstädten ist sie jedoch kreiszugehörig und bildet das Zentrum des gleichnamigen Landkreises. Darüber hinaus wird Recklinghausen als Mittelzentrum von der Landesplanung geführt. Seit Jahren wird es entscheidend durch die Lage im Ruhrgebiet geprägt. Sie zeigt sich heute unter anderem auch bei der Stadtentwicklung. Die Stadt erstreckt sich im Nordrand des Industriereviers. Heute umfasst sie insgesamt 18 Stadtteile. Sie stellen auch die für die Statistik herangezogenen Bezirke dar.

Wirtschaftlich stark

In der Tat ist Recklinghausen heute durchaus wirtschaftlich stark aufgestellt. Die Stadt verfügte Anfang 2013 über eine Arbeitslosenquote von 11,3 Prozent. In den letzten Jahren haben sich Unternehmen verschiedener Branchen in Recklinghausen niedergelassen. Verantwortlich dafür ist unter anderem die gute Infrastruktur, die modernsten Anforderungen gerecht wird. Bei ihr nimmt der Verkehrslandeplatz Marl-Loehmühle in der Tat eine wichtige Position ein. Er befindet sich an der Stadtgrenze von Marl/Recklinghausen. Deutlich stärker ist jedoch der Schienen- und Busverkehr ausgebaut. Recklinghausens Hauptbahnhof befindet sich mittlerweile nordöstlich der bekannten Bahnstrecke Wanne-Eickel-Hamburg. Im Bereich des Schienenverkehrs gibt es in der Stadt zwei Fernverbindungen, die darüber hinaus durch den Rhein-Haard-Express und die Haard-Bahn ergänzt werden. Im Südwesten von Recklinghausen befindet sich der Südbahnhof.

Gut ausgebautes Straßennetz

Recklinghausen verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz, das vor allem für die Unternehmen, die sich hier niedergelassen haben, von höchster Bedeutung ist. An das Fernstraßennetz wird die Stadt durch die Bundesautobahnen 2, sowie die 43 angeschlossen. Im Stadtgebiet beginnt darüber hinaus auch die Bundesstraße 225. In den Jahren 2008 und 2010 wurde des Weiteren der vierspurige Stadtring freigegeben. Er umgibt heute die historische Altstadt von Recklinghausen und hat sich zu einer wichtigen Verkehrsader entwickelt. Der Stadtring verfügt über allerhand Abzweigungen, bei denen es sich um die Ein- und Ausfallstraßen handelt. Sie wurden in den letzten Jahren überwiegend zu Nebenstraßen zurückgebaut.


 

Hörmann Regensburg: Tore und Antriebe in Bestform | zurück nach oben

Als Hörmann 1935 gegründet wurde, haben sich die Unternehmensgründer selbst wohl kaum vorstellen können, dass der Betrieb einmal zum führenden Hersteller von Toren und Türen wird. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in zahlreichen anderen Ländern Europas genießt Hörmann heute eine beispiellos hohe Aufmerksamkeit und hat sich im Bereich der Bauelemente zu einem der Marktführer entwickelt. Gemeinsam mit dem Erfolg entstanden auf Bundesebene zahlreiche Standorte, an denen Hörmann heute präsent ist. Dazu gehört auch die Stadt Regensburg, in der Hörmann mit Hilfe seiner Mitarbeiter einen exzellenten Einblick in Tore und Türen der verschiedensten Art gewährt.

Hörmann Ersatzteile Regensburg: Praktische Lösungen für alle Fälle

Längst punktet Hörmann bei seinen Angeboten aber nicht mehr nur mit seinen Toren. Das Unternehmen hält unter dem eigenen Dach für seine Kunden auch ein breites Angebot an hochwertigen Ersatzteilen bereit. Diese Ersatzteile reichen angefangen von einzelnen Steuereinheiten bis hin zu Federpaketen, die sich aus mehreren Einzelteilen zusammensetzen. Sie sind besonders beliebt, da durch die Sets von Hörmann auf eine exzellente Abstimmung aller Einzelteile geachtet wird. Hörmann steht seinen Kunden auf Wunsch auch stets bei zahlreichen Montagen zur Seite und setzt damit auf eine sehr starke Serviceausrichtung.

Hörmann Tore Regensburg: Funktionalität kann so schön sein

Zu den Erfolgsprodukten von Hörmann gehören in Regensburg wie in vielen anderen deutschen Städten natürlich in erster Linie die zahlreichen Tore. Mit ihnen konnte sich Hörmann auf dem Markt der Bauelemente sehr erfolgreich aufstellen und erntete sehr viel Aufmerksamkeit. Dabei mangelt es dem Markenhersteller an dieser Stelle mit Sicherheit nicht an Überzeugungskraft. Die Hörmann Tore sind in bester Qualität gehalten und stehen in unterschiedlichen Bauweisen zur Verfügung. In den letzten Jahren hat der Hersteller an seinen Toren immer wieder Hand angelegt und die Konzepte perfektioniert. Heute sind in den Angeboten auch allerhand innovative Bauweisen zu finden.

Hörmann Torantriebe Regensburg: Mit Ideenreichtum zu neuen Konzepten

Mit den hauseigenen Torantrieben hält Hörmann die ideale Ergänzung für die zahlreichen Tore bereit. Die Antriebe lassen sich sowohl in Kombination mit neuen Toren nutzen als auch bei bestehenden Modellen nachrüsten. Sie sind sehr flexibel gestaltet und lassen sich insgesamt einfach montieren. Allerdings muss bei der Auswahl der Tore immer darauf geachtet werden, dass die Torantriebe von Hörmann zu den jeweiligen Toren passen. Entscheidend sind Gewicht und Maße. Auch wenn kein direkter Stromanschluss vorhanden ist, muss auf den richtigen Antrieb nicht verzichtet werden. In diesem Fall kann der Griff zum ProMatic Akku von Hörmann erfolgen.

Regensburg: Historisches Stadtbild und modernste Infrastruktur

Inmitten Ostbayerns öffnet Regensburg als kreisfreie Stadt ihre Pforten. Die beliebte Stadt, die in den letzten Jahren zu einem attraktiven Reiseziel wurde, besticht heute mit ihrem historischen Stadtbild. Aber auch verwaltungstechnisch und wirtschaftlich hat sich Regensburg in beachtlicher Form weiterentwickeln können. Heute ist die Stadt die Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz. Des Weiteren befindet sich hier der Sitz des Bezirks, sowie der Sitz des Landrats, der den gleichnamigen Landkreis leitet. Die Regensburger Altstadt gehört seit dem 13. Juli 2006 zu den Welterben der UNESCO und genießt damit natürlich auch international ausgesprochen viel Aufmerksamkeit. Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist der Stadtamhof. In Regensburg leben heute rund 138.296 Menschen. Damit bildet sie in Bayern die viertgrößte Stadt und reiht sich hinter München und Augsburg ein.

Zentrum des verarbeitenden Gewerbes

Schon seit einigen Jahren ist es vor allem das verarbeitende Gewerbe, das sich zusehends in Regensburg niederlassen und festigen kann. Dank der zahlreichen Unternehmen, die sich in Regensburg angesiedelt haben, liegt die Arbeitslosenquote der Stadt unter dem Durchschnitt in Bayern. Je 1000 Einwohner kann Regensburg statistisch auf 720 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte verweisen. Damit verfügt die Stadt über eine hohe Arbeitsplatzdichte, die auch viele Pendler zu nutzen wissen.

Wirtschaftlicher Aufschwung

Erst vergleichsweise spät kam nach dem Zweiten Weltkrieg der wirtschaftliche Aufschwung in Regensburg an. Im Jahr 1967 wurden durch die Fachhochschule, sowie die Gründung der Universität die Weichen für die heutige wirtschaftliche Entwicklung gelegt. Dabei siedelten sich gleich mehrere Großunternehmen an und schufen für die Stadt wichtige Arbeitsplätze. Im Januar 2008 konnte Regensburg auf eine übersichtliche Arbeitslosenquote von 5 Prozent verweisen. Damit lag diese unterhalb des Mittels in Bayern. Schon seit dem Jahr 1903 wird in Regensburg Braunkohle im Tagebau gefördert. Allerdings schließt diese Förderung ausschließlich kleine Mengen ein. Das verarbeitende Gewerbe ist bis heute der wichtigste Arbeitgeber der Stadt. Hier sind heute rund 30.387 Angestellte beschäftigt.


 

Hörmann Remscheid: Für maximale Sicherheit in punkto Qualität | zurück nach oben

Haushalte, die bei Toren und Türen in Sachen Qualität kein Risiko eingehen möchten, sind bei Hörmann genau richtig. Der deutsche Markenhersteller ist heute für seine exzellente Qualität bekannt und schafft es mit Innovationen und Zuverlässigkeit die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Neben exzellenten Antrieben bietet Hörmann seinen Kunden Tore in unterschiedlichen Bauweisen. In Deutschland ist Hörmann in vielen Städten mit eigenen Standorten vertreten, so auch in Remscheid. Verbraucher bekommen in Remscheid einen Einblick ins Angebot und können sich darüber hinaus über die Serviceangebote informieren, denn auch sie haben sich über Jahre zum wichtigen Entscheidungskriterium entwickelt.

Hörmann Ersatzteile Remscheid: Die Lösung für Verschleiß

Natürlich ist Hörmann für seine bedingungslos hohe Qualität bekannt und schafft es mit dieser auch immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, doch der Markenhersteller hat sich in den letzten Jahren auch mit allerhand weiteren Angeboten und Merkmalen einen Namen gemacht. Dazu gehört beispielsweise das Ersatzteilangebot. Im Bereich der Ersatzteile realisiert Hörmann für seine Kunden ein breites Angebot, das schnell geliefert werden kann. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Portfolios wird durch Verschleißteile gebildet, deren Wechsel nach einigen Jahren schlichtweg unausweichlich ist.

Hörmann Tore Remscheid: Neue Innovationen

Heute ist Hörmann aber nicht mehr nur für seine Ersatzteile bekannt. Der Hersteller hat sich ebenso mit all seinen Toren etabliert. Tore von Hörmann gehören heute zu den bevorzugten Angeboten, die auf dem Markt zu finden sind. Sie strotzen vor bester Qualität und überzeugen durch einen exzellenten Stil. Beste Materialien und eine Verarbeitung, die Details nicht scheut, machen den Erfolg von Hörmann Toren aus. Dabei achtet der Hersteller bei allen Toren auf eine sehr gute Wärmedämmung, durch die in der Garage die Weichen für ein angenehmes Klima gelegt werden. Wichtig ist es bei der Auswahl des Tores immer auch auf die Bauweise zu achten, denn sie entscheidet beispielsweise darüber, wie das Tor öffnet.

Hörmann Torantriebe Remscheid: Antriebe in allen Preislagen

Eines der Markenzeichen von Hörmann sind sicherlich die Antriebe, die in den letzten Jahren mit sehr viel Fingerspitzengefühl entwickelt wurden. Sie stehen heute in unterschiedlichen Ausführungen bereit und sind in verschiedenen Preislagen angesiedelt. Dadurch erreicht Hörmann auf Seiten seiner Kunden eine sehr breite Zielgruppe. Leistungsstärke ist dabei stets das wesentliche Merkmal des Modells SupraMatic. Hier hat Hörmann darauf geachtet, dass der Antrieb ausgesprochen schnell arbeitet. Ein wenig anders gestaltet sich das Konzept beim ProMatic Akku. Mit ihm hat Hörmann einen Antrieb entwickelt, der mit einem Akku ausgestattet ist und daher besonders flexibel arbeitet.

Remscheid: Kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen agiert Remscheid heute als kreisfreie Großstadt, die im Regierungsbezirk Düsseldorf liegt. Nach Wuppertal, Leverkusen, sowie Solingen stellt sie im Bergischen Land heute die viertgrößte Stadt dar und genießt damit auch überregional eine beachtliche Aufmerksamkeit. Schon seit einigen Jahren handelt es sich bei Remscheid um ein Mitglied der überregional bedeutenden Metropolregion Rhein-Ruhr. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist sie dagegen als Mittelzentrum ausgewiesen. Nachdem im Jahr 1929 die neue Stadt gegründet wurde, konnte die Einwohnerzahl zum ersten Mal die Marke von 100.000 Einwohnern überschreiten. Damit schaffte sie auch offiziell den Sprung zur Großstadt. In Nordrhein-Westfalen handelt es sich heute bei Remscheid um die kleinste Stadt.

Seestadt auf dem Berge

Bereits seit den 1880er-Jahren trägt Remscheid mittlerweile den Beinamen Seestadt auf dem Berge. Grund hierfür sind die weitreichenden Handelsbeziehungen, die die Stadt in erster Linie auf den Gebieten der Metall- und Werkzeugindustrie hat und die in Richtung Übersee gepflegt werden. Schon früh wurde die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt in erster Linie durch die Lage im Bergischen Land geprägt. Es hat sich vor Jahren zu einem bedeutenden Wirtschaftsraum der Werkzeugfabrikation auf der einen und der Schneidwarenfertigung auf der anderen Seite entschieden. Doch auch der Maschinen- und Anlagenbau sind hier ebenso wie die Lohnfertigung stark vertreten.

Industriestandort mit Tradition

Schon seit Jahren gilt Remscheid als wichtiger Industriestandort. Unterschiedlichste Industriezweige haben in der Stadt eine lange Tradition. Über Jahre hinweg haben sich in Remscheid immer wieder mittelständische Unternehmen niedergelassen, von denen einige mit allerhand Innovationsgeist die Aufmerksamkeit auf sich zogen. Einst befand sich in der Stadt zum Beispiel auch das Stammwerk der Gebrüder-Mannesmannröhren-Werke. Bei der ältesten in Remscheid vorhandenen Werkzeugfabrik handelt es sich um die Firma Eduard Gottfr. Ferne GmbH & Co. KG. Sie wurde schon im Jahr 1853 aus der Taufe gehoben und ist heute Teil der international bekannten Werkzeuggruppe Kleinbongartz & Kaiser oHG.


 

Hörmann Reutlingen: Sicherheit und Qualität perfekt kombiniert | zurück nach oben

Mit zahlreichen Angeboten hat sich Hörmann in den letzten Jahren in Reutlingen zum führenden Ansprechpartner bei der Suche nach Toren und Antrieben entwickelt. Das Privileg „Qualität made in Germany“ ist bei Hörmann in Reutlingen ebenso selbstverständlich wie eine herausragende Serviceorientierung. So können sich Kunden jederzeit auf eine exzellente Beratung verlassen, die weit über den Kauf hinausgeht. Die Mitarbeiter gewähren einen sehr umfangreichen Einblick in die zahlreichen Angebote und überzeugen durch fachliche Kompetenz. Heute fertigt Hörmann im Kundenauftrag sicherlich nicht mehr nur Tore und Türen. Auch Antriebe und Ersatzteile sind in den letzten Jahren zu einem beliebten Angebot geworden.

Hörmann Ersatzteile Reutlingen: Für den schnellen Wechsel

Abgesehen von Toren und Antrieben haben sich Ersatzteile in den letzten Jahren zum festen Bestandteil des Angebots entwickeln können. Hörmann bietet seinen Kunden in Reutlingen ein sehr umfangreiches Ersatzteilangebot, wobei sich viele Teile auf Lager befinden, sodass in der Tat sehr schnell geliefert werden kann. Diese rasche Bereitstellung ist ein entscheidender Vorteil, denn sie stellt sicher, dass die Funktionstüchtigkeit schnell wieder hergestellt werden kann. Hörmann hat sich in den letzten Jahren dazu entschieden, viele Ersatzteile in Paketen anzubieten. Für die Kunden bietet sich dadurch der Vorteil, dass sie sich den Kauf von vielen einzelnen Teilen sparen.

Hörmann Tore Reutlingen: Die ideale Bauweise

Zu einem unverzichtbaren Angebot des Portfolios von Hörmann haben sich in den letzten Jahren auch die Tore entwickelt. Für sie ist der Hersteller heute sogar international bekannt. In Reutlingen können sich Kunden vor Ort ein Bild von den zahlreichen Toren machen und haben die Möglichkeit, die unterschiedlichen Bauweisen geschickt miteinander zu vergleichen. Bereits im Bereich der Garagentore setzt Hörmann auf sehr unterschiedliche Bauweisen, wobei das Sectionaltor heute insgesamt als Favorit gilt. Es öffnet immer senkrecht nach oben und überzeugt damit durch einen vergleichsweise geringen Platzbedarf.

Hörmann Torantriebe Reutlingen: Bedienung aus der Distanz

Im turbulenten Alltag kann das Öffnen und Schließen eines Tores von Hand in der Tat zu einer lästigen Aufgabe werden. Eine praktische Alternative, die in erster Linie Komfort verspricht, ist der Torantrieb. Hörmann bietet seinen Kunden unterschiedliche Torantriebe, um für den jeweiligen Standort stets die optimale Lösung ermitteln zu können. Sehr bekannt ist heute der SupraMatic. Er hat sich vor allem aufgrund seiner Leistungsstärke zu einem der bekanntesten Angebote entwickelt. Darüber hinaus steht aber auch der ProMatic bereit. Er kann auf Wunsch auch als Akku-Modell in Anspruch genommen werden. Durch die unterschiedlichen Modelle bedient Hörmann zahlreiche Preisgefüge.

Reutlingen: Kreisstadt in Baden-Württemberg

Reutlingen agiert heute als Kreisstadt in Baden-Württemberg. Darüber hinaus handelt es sich bei ihr aber auch um die größte Stadt des gleichnamigen Landkreises. Auf einer Fläche von 87,06 km² beheimatet sie rund 110.084 Einwohner und wird damit als Großstadt geführt. In der näheren Umgebung von Reutlingen sind mehrere Großstädte gelegen. Dazu gehören allen voran Stuttgart und Ulm, die nur 31 bzw. 57 Kilometer entfernt finden. Schon 1989 konnte die Einwohnerzahl von Reutlingen die Marke von 100.000 überschreiten, sodass die Stadt offiziell zur Großstadt aufstieg. Heute handelt es sich bei ihr nach Ulm um die größte Stadt in Tübingen, einem Regierungsbezirk in Baden-Württemberg. Zugleich präsentiert sie sich sowohl als die jüngste als auch als die kleinste Großstadt des Bundeslandes.

Tor zur Schwäbischen Alb

Deutschlandweit wird Reutlingen heute auch als Tor zur Schwäbischen Alb bezeichnet. Bekannt dafür ist die Stadt vor allem aufgrund ihres Anteils an dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb, die bei rund 17,5 Prozent liegt. Neben der Kernstadt umfasst Reutlingen heute insgesamt 12 weitere Stadtteile, zu denen neben Mittelstadt und Rommelsbach auch Betzingen, Altenburg und Gönningen gezählt werden. Die 12 Stadtteile sind allesamt Gemeinden, die einst vollkommen selbständig agierten und in den Jahren 1907 und 1975 schließlich im Zuge von Reformen in die Stadt eingegliedert wurden.

Wirtschaft in Reutlingen

Zahlreiche Unternehmen haben sich in den letzten Jahren in Reutlingen niedergelassen und haben dadurch den Standort für sich entdeckt. Insgesamt umfasst die Stadt zwei Gewerbegebiete. Darüber hinaus gehören ein Industriepark, sowie ein Dienstleistungspark zu den wirtschaftlichen Stärken der Stadt. Zu den bekanntesten Dienstleistungs- und Verwaltungsunternehmen gehört die Stadtwerke Reutlingen GmbH. Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen, das unter dem Namen FairEnergie GmbH agiert, ist die Gesellschaft schon seit über 100 Jahren in der Energie- und Wasserversorgung angesiedelt. Zwar verfügt Reutlingen über ein gut ausgebautes und modernes Straßennetz, doch die Großstadt besitzt selbst keinen direkten Fernstraßenanschluss.


 

Hörmann Rostock: Qualität made in Germany | zurück nach oben

Weltweit genießt das Privileg „Made in Germany“ ausgesprochen viel Anerkennung. Dem ist sich heute auch der Qualitätshersteller Hörmann bewusst und so setzt das deutsche Unternehmen aus Überzeugung noch immer auf den Heimatstandort. Dabei gelingt es Hörmann die Ansprüche für eine überragende Qualität weit nach oben zu schrauben. Gelungen umgesetzte Innovationen und herausragende Techniken machen den Erfolg aus. Von Süden bis Norden unterhält Hörmann deutschlandweit zahlreiche Standorte. In die Reihe dieser fügt sich auch die Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern ein. Zu Recht hat sich Hörmann in Rostock in den letzten Jahren zu einer der führenden Adressen entwickelt, wenn es um Tore und Türen geht.

Hörmann Ersatzteile Rostock: Die schnelle Hilfe

Natürlich achtet Hörmann bei allen Produkten auf eine exzellente Qualität. Doch sowohl bei den Antrieben als auch bei den Toren kommen zahlreiche Teile zum Einsatz, die sich dem natürlichen Verschleiß mit der Zeit beugen müssen. Um den vollständigen Austausch von Systemen vermeiden zu können, fertigt Hörmann für seine Kunden in Rostock und anderen deutschen Städten eine Vielzahl hochwertiger Ersatzteile, die sich ganz flexibel nutzen lassen. Die Ersatzteile von Hörmann sind in bester Qualität und lassen sich einfach montieren, sodass problemlos eine optimale Montage gewährleistet werden kann.

Hörmann Tore Rostock: Unterschiedliche Systeme für beste Ergebnisse

Das Ersatzteilangebot aus dem Hause Hörmann wird durch die Tore des Qualitätsherstellers bestimmt. Neben hervorragenden Drehtoren bietet Hörmann seinen Kunden eine Auswahl an hochwertigen Schiebetoren, die sich besonders bequem und einfach nutzen lassen. Sie sind ideal für Einfahrten und gehen gerade beim Öffnen und Schließen mit einem überschaubaren Platzbedarf einher. Darüber hinaus können sich Kunden von Hörmann in Rostock für Sectionaltore entscheiden. Die Sectionaltore haben sich in den letzten Jahren in erster Linie als Garagentore etabliert. Sie sind so konzipiert, dass sie immer senkrecht nach oben öffnen, sodass sowohl in als auch vor der Garage ausreichend Platz zur Verfügung steht.

Hörmann Torantriebe Rostock: Beste Innovationen für makellose Technik

Neben zahlreichen Toren führt Hörmann in Rostock eine Auswahl an hochwertigen Torantrieben, die sich hervorragend nutzen lassen. Die Torantriebe sind so gestaltet, dass sie ein automatisches Öffnen und Schließen von Toren zulassen. Dabei können sie prinzipiell auch aus der Ferne bedient werden. Hierfür hält Hörmann eine Auswahl an Handsendern bereit, die mit ein bis vier Kanälen arbeiten. Sie sind sehr kompakt gestaltet, sodass sie sich problemlos in der Tasche verstauen lassen. Für maximale Sicherheit stehen Kunden Notentriegelungen und Lichtschranken zur Verfügung. Sie können bei bestehenden Antrieben auch bequem nachgerüstet werden.

Rostock: Norddeutsche Hansestadt mit Charme

Bei weitem ist Rostock heute nicht mehr nur eine der bekanntesten Hansestädte Deutschlands, sondern auch eines der bevorzugten Ziele des Nordens. Sie liegt direkt an der Ostsee und präsentiert sich in Mecklenburg-Vorpommern als eines der Wirtschaftszentren. Heute agiert Rostock aber auch als kreisfreie Stadt und nimmt damit sowohl wirtschaftlich als auch verwaltungstechnisch eine besondere Position ein. Schon im Jahr 1218 wurde der heute bekannten Hansestadt das erforderliche Lübische Stadtrecht verliehen. Durch das stetige Wachstum in der Vergangenheit zieht sich Rostock heute insgesamt 20 Kilometer am Lauf der Warnow entlang und reicht dadurch angefangen von dem Fluss bis zur Ostsee.

Gewerbestandorte und Überseehafen

Die Warnow teilt Rostock in zwei Seiten. Dabei liegt der größte bebaute Teil der Stadt auf der westlichen Seite. Dagegen wird der östliche Teil in weiten Teilen durch den Überseehafen, sowie einige weitere Gewerbestandorte charakterisiert. Hier liegt mit der Rostocker Heide auch eines der beliebtesten Waldgebiete Norddeutschlands. In Rostock finden sich heute rund 202.000 Einwohner, die die Hansestadt zur norddeutschen Großstadt machen. Gemessen an Einwohnerzahl und Fläche handelt es sich bei ihr damit um die größte Stadt des nordostdeutschen Bundeslandes. Der Ostseehafen gehört zu den wichtigsten Elementen von Wirtschaft und Infrastruktur. Er hat sich sowohl in Sachen Fährverkehr als auch beim Güterumschlag zu einer der führenden Größen entwickelt. Zugleich findet sich heute in Rostock einer der größten Kreuzfahrthäfen der Region.

Charakterzüge von Rostock

Schon früh avancierte Rostock zu einem beliebten Reiseziel in Deutschlands Norden. Entscheidend ist dafür natürlich die Stellung als Hansestadt verantwortlich, durch die sich in den Straßen der Stadt noch heute allerhand bekannte Sehenswürdigkeiten und historische Reminiszenzen finden. Das Stadtbild von Rostock wird entscheidend durch die Backsteingotik geprägt. Wichtiger Bestandteil ist darüber hinaus die Universität Rostock, die bereits im Jahr 1419 gegründet wurde. Bis 1918 war Rostock ursprünglich Teil des Großherzogtums, schließlich fiel es in die Hände des Freistaats Mecklenburg-Schwerin. Heute handelt es sich bei Rostock um eines von vier Oberzentren in Mecklenburg-Vorpommern.


 

Hörmann Saarbrücken: Mit Innovationsgeist auf der Überholspur | zurück nach oben

Gute Produkte leben in der Regel von Innovationen. Dem ist sich heute auch der Qualitätshersteller Hörmann bewusst. Er hat sich seit der Gründung zu einem der führenden Unternehmen auf dem Markt der Bauelemente entwickelt. Dabei ist das Angebot gemeinsam mit dem Unternehmen gewachsen. Neben Toren für verschiedene Standorte umfasst das Sortiment aus dem Hause Hörmann heute auch allerhand Antriebe und Ersatzteile. Zudem wird das Angebot immer auch durch verschiedene Zubehörlösungen ergänzt, die sich bei Bedarf in Anspruch nehmen lassen. Hörmann unterhält einen seiner zahlreichen deutschen Standorte in Saarbrücken und steht Kunden hier persönlich beratend zur Seite.

Hörmann Ersatzteile Saarbrücken: Für optimale Funktionstüchtigkeit

Seit Jahren nehmen Ersatzteile im Portfolio von Hörmann bereits eine gute Stellung ein. Sie zeichnen sich in erster Linie durch ihre herausragende Qualität aus und punkten mit einer einfachen Montage. Ein wesentlicher Bestandteil des Ersatzteilangebots sind sogenannte Verschleißteile. Hierbei handelt es sich um Teile, die aufgrund der hohen Belastung irgendwann zwingend ausgetauscht werden müssen. Der Austausch kann meist auch von einem Laien vorgenommen werden, sodass sich hohe Kosten sparen lassen. Darüber hinaus gibt es aber auch allerhand Ersatzteile, bei denen es empfehlenswert ist, gleich mehrere Einzelteile zu wechseln, um hohe Kosten zu verhindern.

Hörmann Tore Saarbrücken: Markenzeichen und Erfolgsprodukt

Tore von Hörmann gehören zu Recht zu den beliebtesten Modellen, die heute auf dem Markt zu finden sind. Sie gehen mit einer exzellenten Qualität einher und punkten in erster Linie durch sehr hohe Belastbarkeit. Hörmann hat die hauseigenen Tore im Wesentlichen so gestaltet, dass sie perfekt auf den jeweiligen Einsatzort abgestimmt sind. Große Aufmerksamkeit genießen bei dem Hersteller seit jeher die Garagentore. Sie sind mit einem sehr ansprechenden Design versehen und begeistern mit unterschiedlichen Oberflächendesigns. Letzteres wird von Hörmann regelmäßig erweitert. Weiteres Markenzeichen ist die gute Wärmedämmung, die in der Garage für exzellentes Klima sorgt.

Hörmann Torantriebe Saarbrücken: Freie Fahrt auf Knopfdruck

Hörmann bietet seinen Kunden passend zu den eigenen Toren zahlreiche Torantriebe, die sich auf Wunsch auch bequem nachrüsten lassen. Diese Torantriebe sind ausgesprochen praktisch und leistungsstark. Durch ihre schnelle Arbeitsweise sorgen sie in erster Linie dafür, dass sie stets freie Fahrt garantieren. Passend zu den eigenen Torantrieben führt Hörmann in Saarbrücken beispielsweise auch eine Auswahl an Steuereinheiten und verschiedenen Zubehörangeboten. So können sich Kunden beispielsweise für Handsender entscheiden, mit denen sich die zahlreichen Antriebe bequem aus der Ferne bedienen lassen. Die Handsender sind mit einem bis vier Kanälen ausgestattet und sind ausschließlich mit Antrieben des Herstellers kompatibel.


 

Hörmann Solingen: Ein Profi für alle Fälle | zurück nach oben

Häufig fällt die Auswahl einer Tür oder eines Tores nicht leicht. Die Entscheidung für die richtige Bauweise und die Suche nach den passenden Angeboten machen es vergleichsweise schwer, sich für eines der zahlreichen Modelle zu entscheiden. Dem ist sich auch Hörmann bewusst und so steht der führende Anbieter in Europa seinen Kunden in Deutschland an zahlreichen Standorten zur Seite. Hörmann ist so auch in Solingen vertreten und nutzt die Gelegenheit, um sein Angebot zu präsentieren. Heute besinnt sich Hörmann bei der Produktion nicht mehr nur auf allerhand klassische Angebote, sondern präsentiert immer wieder Innovationen, die sich durch Technik und Design gleichermaßen zu erkennen geben.

Hörmann Ersatzteile Solingen: Die perfekte Lösung

Neben neuen Toren und Antrieben haben in den letzten Jahren ins Portfolio von Hörmann auch allerhand Ersatzteile Einzug halten können, denen es heute an Qualität mit Sicherheit nicht mangelt. Bei den Ersatzteilen handelt es sich überwiegend um Verschleißteile, deren Austausch nach einiger Zeit unabdingbar ist. Der Austausch ist meist recht simpel, allerdings besteht bei Hörmann immer auch die Möglichkeit, einen Montageservice zu nutzen. Bewusst hat sich der Markenhersteller dazu entschlossen, den Kunden bei der Auswahl die Qual der Wahl zu lassen. So werden die Ersatzteile sowohl im Paket als auch als Einzelteile angeboten.

Hörmann Tore Solingen: Der ideale Start

Mit sehr viel Fingerspitzengefühl hat es Hörmann in den letzten Jahren geschafft, exzellente Tore zu kreieren, denen es weder an Qualität noch an Design mangelt. In Solingen können sich Kunden jederzeit einen Überblick von dem breiten Angebot verschaffen. Hörmann Tore bedienen sich ganz verschiedener Bauweisen. Bei den Garagentoren haben sich in den letzten Jahren vor allem die Sectionaltore durchgesetzt. Sie sind so gestaltet, dass sie sich senkrecht nach oben öffnen lassen. Die Sectionaltore nehmen sowohl in als auch vor der Garage nur sehr wenig Platz in Anspruch und sind daher ausgesprochen beliebt.

Hörmann Torantriebe Solingen: Automatische Bedienung garantiert

Hörmann fertigt für seine Kunden seit Jahren als Ergänzung zu den Toren auch zahlreiche Torantriebe, die sich besonders bequem nutzen lassen. Sie sind sehr flexibel und lassen sich bei den meisten Toren einsetzen. Entscheidend sind an dieser Stelle aber immer die Maße und Gewichte der jeweiligen Tore. Torantriebe von Hörmann sind ausgesprochen leistungsfähig. Sie arbeiten schnell und gewähren so stets eine freie Fahrt. Bei alten Toren lassen sie sich in der Regel ganz problemlos nachrüsten. Für die ideale Ergänzung stehen an dieser Stelle auch Handsender und Lichtschranken bereit, die sich als Zusatzangebot in Anspruch nehmen lassen.

Solingen: Zweitgrößte bergische Stadt

Unter den vier größten bergischen Städten findet sich Solingen auf Rang zwei wieder. Die kreisfreie Stadt ist Teil des Regierungsbezirks Düsseldorf und liegt inmitten von Nordrhein-Westfalen. Im Zuge einer kommunalen Gebietsreform konnte Solingens Einwohnerzahl im Jahr 1929 schließlich die Grenze von 100.000 überschreiten und wurde damit offiziell zur Großstadt. Heute handelt es sich bei Solingen außerdem um einen Teil der überregional bedeutenden Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie gilt als der größte in Deutschland vorhandene polyzentrische Verdichtungsraum. Bekannt ist Solingen selbst heute in erster Linie als Zentrum deutscher Klingen-, Messer- und Schneidwarenindustrie. Schon in der Vergangenheit ließen sich hier viele Unternehmen nieder, die sich mit der Fertigung eben dieser Waren auseinandersetzten.

Die Klingenstadt

Messer und Schneidwaren, die aus Solingen stammen, werden durch eine entsprechende Verordnung markenrechtlich geschützt. Bereits seit 2012 führt die Stadt außerdem den Namenszusatz Klingenstadt. Die Klingenherstellung hat eine lange Tradition, die Überlieferungen zufolge ihre Anfänge bereits im Zuge des Mittelalters findet. Vergleichsweise früh wurde sie schließlich zum Herz deutscher Schneidwarendindustrie. Die Klingenherstellung nimmt in der Wirtschaft der Stadt bis heute eine vorherrschende Rolle ein. Heute finden sich hier allerhand bekannte große Messerhersteller, zu denen allen voran Wüstenhof und Zwilling gehören. Neben ihn sind aber auch noch kleine Betriebe mit nicht einmal 50 Mitarbeitern in der Stadt zu finden.

Anfänge der Klingenherstellung

Heute ist Solingen außerdem Sitz des Industrieverbands Schneid- und Haushaltswaren e.V.. Neben der Klingenherstellung haben sich über Jahre weitere Zweige der Metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie in Solingen niedergelassen, sodass sich auch neue Arbeitgeber in der Stadt festigen konnten. Mittlerweile sind in der Stadt auch einige Zulieferer der Automobilindustrie zu finden. Die erste Klinge wurde in Solingen möglicherweise schon im Jahr 1363 gefertigt. Darauf weisen zumindest die einzelnen Aufzeichnungen hin. Verantwortlich für die aufstrebende Entwicklung der Klingenindustrie waren vor allem die Bäche und Flüsse, die in reichlicher Zahl in Solingen vorhanden sind.


 

Hörmann Steinhagen: Ihr Ansprechpartner für Tore und Antriebe | zurück nach oben

Nicht immer erweist sich die Auswahl eines Tores und eines passenden Antriebs als einfach. Vor allem der Aspekt, dass das Angebot heute ausgesprochen umfangreich ist, macht die Entscheidung schwer. Eine Hilfe können die Mitarbeiter von Hörmann Steinhagen sein. In Steinhagen betreibt der bekannte Torhersteller seit einigen Jahren eine unternehmenseigene Niederlassung und steht seinen Kunden seitdem mit Rat und Tat zur Seite. Dabei können sich Kunden bei Hörmann Steinhagen auf eine umfangreiche Beratung verlassen. Sie beginnt nicht erst beim Kauf der einzelnen Tore, sondern schließt beispielsweise auch die Auswahl der richtigen Ersatzteile ein.

Hörmann Ersatzteile Steinhagen: Mit Qualitätssinn nach vorn

Bei den Ersatzteilen geht Hörmann wie auch bei den Toren und Antrieben auf eine bedingungslos hohe Qualität ein und erreicht damit ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Die Ersatzteile sind so gestaltet, dass sie sich im Grunde auch ohne Fachmann montieren lassen. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich prinzipiell für die Hilfe eines Profis entscheiden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Ersatzteile in Paketen und Sets zur Verfügung. Dadurch erhalten die Kunden prinzipiell nicht nur das jeweilige Ersatzteil, sondern auch sämtliche Kleinteile, die für die Montage erforderlich sind,

Hörmann Tore Steinhagen: Vielfalt soweit das Auge reicht

In Steinhagen können sich Kunden zudem ein Bild von den zahlreichen Toren machen, die aus dem Hause Hörmann stammen. Das Angebot hat in diesem Bereich in den letzten Jahren massiv zulegen können. Dabei geht Hörmann an dieser Stelle auf eine gelungene Mischung aus Klassikern und Neuheiten ein. Beachtliche Aufmerksamkeit wird jedes Jahr dem Tor des Jahres zuteil. Auch 2013 hat sich Hörmann für den Ausbau seines Torangebots entschieden und hat verschiedene Oberflächendesigns ins Angebot aufgenommen. Sie sind insbesondere im Bereich der Garagentore sehr populär und sorgen für einen individuellen Touch.

Hörmann Torantriebe Steinhagen: Sicherheit, die nicht zu kurz kommt

Dem Angebot an Toren steht eine große Modellbandbreite im Bereich der Torantriebe gegenüber. Bei den Torantrieben überzeugt Hörmann mit Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Vor allem die Sicherheit kann durch allerhand Zubehörlösungen weiter ausgebaut werden, sodass sich die Kunden an dieser Stelle für praktische Lösungen wie Notentriegelungen entscheiden können. Durch die Notentriegelungen lassen sich die Tore auch dann öffnen, wenn der Strom ausgefallen ist und der Antrieb nicht mehr genutzt werden kann. Torantriebe von Hörmann können für sämtliche Tore verwendet werden. So bieten sie sich mittlerweile sowohl für Schiebetore als auch für Drehtore an.

Steinhagen: Gemeinde in Nordrhein-Westfalen

Gelegen in Nordrhein-Westfalen beheimatet die Gemeinde Steinhagen heute über 20.190 Einwohner. Sie umfasst drei Ortsteile und ist dem Regierungsbezirk Detmold zugeordnet. Sie ist weiterhin Mitglied des Landkreises Gütersloh. Entscheidend wird Steinhagen heute durch die Lage am beliebten Südhang desTeutoburger Waldes geprägt. Er durchzieht das Gebiet der Gemeinde angefangen von Nordwesten nach Südosten. Gleichzeitig fungiert der Höhenzug heute aber auch als natürliche Grenze zum östlichen Münsterland, sowie der Westfälischen Bucht. Der Bußberg bildet die höchste Erhebung in Steinhagen. Er ragt überschaubare 306 Meter gen Himmel. Dagegen stellt Kottenteich auch weiterhin den niedrigsten Punkt mit gerade einmal 70 Metern über dem Meeresspiegel dar.

Infrastruktur in Steinhagen

Beachtliche Aufmerksamkeit wurde in den letzten Jahren immer wieder dem Ausbau der Infrastruktur zuteil. Durch die Bundesstraße 68 wird die Gemeinde heute an das Fernstraßennetz angebunden, das in Richtung der naheliegenden Städte Bielefeld und Osnabrück reicht. Darüber hinaus gibt es mehrere Landstraßen, die Steinhagen mit den umliegenden Städten verbinden. So kann der Süden Bielefelds beispielsweise recht simpel über die L791 erreicht werden. Die Bundesautobahn 33 erstreckt sich zwischen den beiden Ortsteilen Steinhagen und Amshausen. Sie wurde im Jahr 1968 zunächst linienbestimmt und als Trasse im Juni des Jahres 2007 planfestgestellt. Im September 2009 begannen die Bauarbeiten für diesen Abschnitt.

Steinhagen als Unternehmensstandort

Die Gemeinde Steinhagen ist heute als Unternehmensstandort alles in allem nicht unbekannt. Heute finden sich in der Gemeinde mehrere Industrieunternehmen, die in unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Eines der bekanntesten Unternehmen, das sich für den Standort Steinhagen entschieden hat, ist Hörmann. Bis heute befindet sich der Hauptsitz des international tätigen Unternehmens in Steinhagen. Es hat sich über Jahre zu einem der wichtigsten Arbeitgeber entwickelt. Lange Zeit wurde Steinhagen vor allem mit den niedergelassenen Brennereien verbunden. Dieses Bild hat sich jedoch gewandelt, nachdem diese weitgehend aus dem Stadtbild verschwanden. Nur wenige Bekannte wie die Brennerei Zum Fürstenhof Robert H. Günther sind bis heute geblieben.


 

Hörmann Stuttgart: Der Spezialist für Tore und Antriebe | zurück nach oben

In Deutschland und Europa hat sich Hörmann auf dem Markt der Bauelemente zum führenden Anbieter entwickelt. Das Unternehmen hält für seine Kunden eine Auswahl an hochwertigen Toren und Antrieben bereit, die sich flexibel bei Bedarf nutzen lassen. Gemeinsam mit dem kontinuierlichen Wachstum entstanden bei Hörmann in Deutschland mehrere Niederlassungen, die in allen Bundesländern verteilt sind. Eine davon ist die Niederlassung von Hörmann in Stuttgart. Sie zeichnet sich durch ihr hervorragendes Angebot für Privat- und Gewerbekunden aus. Dabei gilt Hörmann heute sowohl als Spezialist für Tore als auch für Antriebe.

Hörmann Ersatzteile Stuttgart: Die ideale Lösung für Verschleiß

Die zahlreichen Teile der Garagentore und Antriebe sind in der alltäglichen Anwendung erheblichen Belastungen ausgesetzt, sodass der Zahn der Zeit an diesen seine Spuren hinterlässt. Damit noch nach Jahren die volle Funktionstüchtigkeit der einzelnen Tore und Antriebe sichergestellt werden kann, bietet Hörmann einige Ersatzteile in Stuttgart an. Sie sind ideal auf die jeweiligen Antriebe abgestimmt und sollen in Kürze die Funktionstüchtigkeit wiederherstellen können. Ersatzteile, die als klassische Verschleißteile angeboten werden, hat Hörmann in der Regel auf Lager, sodass eine schnelle Lieferung problemlos möglich ist und jederzeit erfolgen kann.

Hörmann Tore Stuttgart: Hochwertige Tore für Garagen und Einfahrten

Das Erfolgsprodukt aus dem Hause Hörmann sind die zahlreichen Tore, die heute vom Fachmann sowohl für Garagen als auch für Einfahrten angeboten werden. Bei ihnen hat sich Hörmann für eine bedingungslos hohe Qualität entschieden, sodass eine lange Lebensdauer in jedem Fall gewährleistet werden kann. Das Angebot der Hörmann Tore in Stuttgart reicht von Toren für Privathaushalte bis hin zu Angeboten für Gewerbe- und Industriebetriebe. Sie sind für den professionellen Einsatz bestens geeignet. Die Industrietore sind besonders robust gestaltet, sodass sie den zahlreichen Herausforderungen im Alltag standhalten können. Bei den Garagentoren schafft es Hörmann hervorragend Design und Funktionalität miteinander zu verbinden.

Hörmann Torantriebe Stuttgart: So komfortabel kann der Alltag sein

Hörmann wird in Stuttgart, sowie an den anderen Standorten in Deutschland mit dem eigenen Angebot an Torantrieben in Verbindung gebracht. Die Torantriebe von Hörmann sind ausgesprochen hochwertig und leistungsstark. Durch ihre Leistungsstärke wird gewährleistet, dass die Tore schnell öffnen, sodass stets freie Fahrt garantiert werden kann. Hörmann Torantriebe stehen sowohl für Schwing- als auch für Sectionaltore zur Verfügung. Darüber hinaus können auch Schiebetore, die sich im Einfahrtsbereich befinden, problemlos damit ausgestattet werden. Das Nachrüsten eines Torantriebs ist jederzeit möglich.

Stuttgart: Politisches und wirtschaftliches Zentrum

Über Jahre hat sich Stuttgart zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum des süddeutschen Bundeslandes Baden-Württemberg entwickelt. Heute ist die Stadt auch Landeshauptstadt Baden-Württembergs und genießt damit gerade auf politischer Ebene einen herausragenden Ruf. Die Unternehmen, die sich in Stuttgart niedergelassen haben, profitieren insbesondere von der starken wirtschaftlichen Stellung, sowie der guten Infrastruktur. Stuttgart verfügt mittlerweile über mehr als 591.000 Einwohner und ist damit auch die größte Stadt des Bundeslandes. In Deutschland handelt es sich bei Stuttgart um die sechstgrößte Stadt. Als Zentrum der gleichnamigen Region ist sie wirtschaftlich von höchster Bedeutung. Die 23 Stadtbezirke sind vor allem verwaltungstechnisch bedeutend.

Politisches Zentrum

Deutschlandweit ist Stuttgart heute in erster Linie als politisches Zentrum bekannt. In der Stadt befindet sich der Sitz der baden-württembergischen Landesregierung, sowie des zuständigen Landtags. Aber auch allerhand Landesbehörden unterhalten ihren Sitz in der Stadt. Doch nicht nur aufgrund der starken politischen Stellung ist die Stadt heute ausgesprochen bekannt. Auch das Stadtbild selbst hat entscheidend zur Beliebtheit der Metropole beigetragen. Heute finden sich in Stuttgart allerhand Anhöhen, die wie kaum etwas anderes das Stadtbild dominieren. Zum Teil verbergen sich hinter den Anhöhen auch imposante Weinberge, die eine atemberaubende Kulisse zeichnen. Bekannt ist die Stadt aber auch für das Neckartal, sowie den Stuttgarter Talkessel.

Wirtschaftszentrum Stuttgart

Stuttgart genießt wirtschaftlich eine sehr hohe Bedeutung und hat sich über Jahre zu einer der einkommensstärksten und wirtschaftlich wichtigsten Städte der Bundesrepublik entwickelt. Heute finden sich in den Straßen der Großstadt rund 1500 kleine und mittlere Unternehmen, die sich beim eigenen Betriebssitz für Stuttgart entschieden haben. Überwiegend handelt es sich bei den Betrieben um Zulieferer der Automobil- und Maschinenbaufirmen, die sich hier niedergelassen haben. In den letzten Jahren haben sich sowohl in Stuttgart als auch in der unmittelbaren Umgebung zahlreiche Hightech-Unternehmen niedergelassen. Neben Daimler und Porsche handelt es sich beispielsweise um weitere Größen wie Bosch und Siemens. Aber auch Kodak und Lenovo haben sich für den Standort Stuttgart entschieden.


 

Hörmann Trier: Mut und Know-How perfekt kombiniert | zurück nach oben

Europaweit hat sich Hörmann seit der Gründung im Jahr 1935 zu einem der wohl erfolgreichsten Hersteller von Türen und Toren entwickelt. Das Unternehmen gilt mittlerweile als führender Anbieter auf dem Markt der Bauelemente und wird mit einer exzellenten Qualität, sowie zahlreichen Innovationen in Verbindung gebracht. Dabei achtet der Hersteller bei allen Angeboten auf ein starkes Preis-Leistungsverhältnis, das ausgesprochen fair ist. Hörmann verfügt heute in Trier über einen unternehmenseigenen Standort, an dem der Hersteller seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Hörmann ist für seine Servicefreundlichkeit bekannt und legt großen Wert auf umfangreiche Beratungen.

Hörmann Ersatzteile Trier: Für den einfachen Wechsel

Mangelt es Hörmann an einem nicht, dann ist es der Sinn für die richtigen Angebote. Der Markenhersteller hat sich in den letzten Jahren sukzessive weiterentwickelt und so auch ein Portfolio an unterschiedlichen Ersatzteilen in das eigene Sortiment integriert. Mit den Ersatzteilen bemüht sich Hörmann in erster Linie um eine schnelle Hilfe, wenn es bei der Nutzung zu Beeinträchtigungen kommt. Damit dies überhaupt möglich ist, werden viele Teile bei Hörmann auf Lager geführt, sodass sie bei Bedarf ohne großen Zeitverzug in Anspruch genommen werden können.

Hörmann Tore Trier: Einfachheit an der richtigen Stelle

Das wohl bekannteste Angebot von Hörmann sind die zahlreichen Tore, die vom Hersteller angeboten werden. Sie umfassen die verschiedensten Designs, Bauweisen und Eigenschaften und sind demnach immer exzellent auf die Bedürfnisse abgestimmt. Hörmann hält für seine Kunden heute eine Auswahl an Garagentoren und Einfahrtstoren bereit. Für Unternehmen wurden spezielle Industrietore ins Portfolio integriert. Sie sind besonders schwer und gehen mit einem hohen Gewicht einher. Durch dieses, sowie die massive Bauweise soll sichergestellt werden, dass sie ausgesprochen robust und langlebig sind. Hörmann Tore öffnen und schließen je nach ausgewählter Bauweise sehr unterschiedlich.

Hörmann Torantriebe Trier: Mehr Qualität

Um den Kunden den Alltag so bequem wie nur möglich zu machen, führt Hörmann in seinem Portfolio zahlreiche Antriebe, die sich ausgesprochen bequem in Anspruch nehmen lassen. Sie sind besonders flexibel und zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung aus. Damit im Alltag nicht auf Bequemlichkeit verzichtet werden muss, hat Hörmann allerhand praktisches Zubehör entwickelt, das sich heute flexibel in Anspruch nehmen lässt. Der Hersteller fertigt für seine Kunden eine Auswahl an Handsendern und Notentriegelungen, die sich je nach Modell bei den verschiedensten Antrieben nutzen lassen. Durch die Handsender ist die Bedienung aus der Ferne problemlos möglich. Je nach Modell sind die Handsender mit einem bis vier Kanälen ausgestattet.

Trier: Viertgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz

Schon seit einigen Jahren handelt es sich bei Trier um die viertgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz. Sie liegt im Westen des Bundeslandes und agiert heute als kreisfreie Stadt. Dabei gilt sie nicht mehr nur als wichtiger Wirtschaftsstandort. Sie hat sich ebenso zu einem bedeutenden Bildungsstandort entwickelt und genießt als solcher ein hohes Maß an Anerkennung. Neben der Universität befindet sich in der Stadt auch eine Hochschule, die sich mittlerweile überregionaler Bekanntheit erfreut. Verwaltungstechnisch nimmt Trier heute weitgehend einen besonderen Stellenwert ein. So befindet sich in der Stadt die Verwaltung des Landkreises Trier-Saarburg.

Bewegende Geschichte

Mittlerweile kann Trier voller Stolz auf eine lange und ebenso bewegende Geschichte verweisen. Vor über 2000 Jahren wurde sie noch unter dem Namen Augusta Treverorum ins Leben gerufen. Nachdem sie lange Zeit unter diesem Namen bekannt war, wurde er in der zweiten Hälfte des dritten Jahrhunderts schließlich in Treveris umgewandelt. Heute beansprucht Trier zu Recht den Titel als Deutschlands älteste Stadt. In der Position verweist sie in erster Linie auf die lange Geschichte. So wurde Trier einst bereits von den Römern als Stadt anerkannt. Die Römer haben in den Straßen Triers deutliche Spuren hinterlassen. In der Stadt finden sich heute allerhand römische Baudenkmäler. Zu den bekanntesten Reminiszenzen an diese Zeit gehören das Amphitheater, die Barbarathermen und die Kaiserthermen.

Bekannte Zeugnisse der Geschichte

In Trier erzählen die meisten Bauwerke eine lange Geschichte. Wahrzeichen der Stadt sind heute unter anderem die Römerbrücke, die Igeler Säule und das imposante Porta Nigra, dessen historische Anmut zweifelsohne nicht zu übersehen ist All diese Sehenswürdigkeiten sind bereits seit dem Jahr 1986 wichtiger Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Durch die gute Infrastruktur und die Lage hat sich Trier über Jahre zu einem doch anerkannten Unternehmensstandort entwickelt. Heute haben Unternehmen wie Michelin, Brightpoint und MAN ihren Sitz in der Stadt. Eine besondere Bedeutung wird Trier jedoch als medizinisches Oberzentrum zu Teil.


 

Hörmann Ulm: Die perfekte Kombination aus Design und Funktionalität | zurück nach oben

Hörmann steht für Qualität, Kreativität und Design. Das deutsche Traditionsunternehmen wurde schon im Jahr1935 gegründet und hat seitdem eine wahrhaft überzeugende Entwicklung aufs Parkett legen können. Gemeinsam mit dem Erfolg baute Hörmann seine Präsenz in Deutschland aus und errichtete auf Bundesebene zahlreiche Standorte, an denen das Unternehmen heute für seine Kunden da ist. Einer dieser Standorte befindet sich in der Stadt Ulm. Hier haben Kunden nicht nur die Möglichkeit, einen Einblick ins Angebot von Hörmann zu gewinnen. Sie können sich ebenso für die Auswahl von exzellenten Serviceangeboten entscheiden, die ihnen beispielsweise die Montage erleichtern sollen.

Hörmann Ersatzteile Ulm: Mit höchstem Qualitätsanspruch

Das Angebot an Hörmann Ersatzteilen hat sich zu einem unverzichtbaren Element des Portfolios entwickelt und genießt heute ein Maximum an Aufmerksamkeit. Die Ersatzteile sind in den letzten Jahren unverzichtbar geworden, denn mehr denn je wird von Seiten der Kunden auch beim Wechsel von Verschleißteilen die bewährte Qualität verlangt. Dabei ist ein Spagat zwischen Produktqualität und Service durchaus möglich. Den Beweis hierfür liefert Hörmann. Hörmann bietet seinen Kunden neben den Ersatzteilen die Option, einen Montageservice zu nutzen. Die meisten Ersatzteile werden von Hörmann im Paket angeboten. Dabei umfassen die einzelnen Sets zahlreiche Einzelteile, die exzellent aufeinander abgestimmt sind.

Hörmann Tore Ulm: So schön kann Design sein

Mangelt es Hörmann an einem nicht, dann ist es sicherlich der Sinn für das Schöne. Bei den eigenen Toren achtet Hörmann prinzipiell nicht nur auf eine exzellente Qualität, sondern geht ebenso auf das Design ein. Dabei wird beim Design insbesondere auf eine gewisse Zeitlosigkeit Wert gelegt, sodass die Tore dauerhaft einen schicken Eindruck beim Betrachter hinterlassen. Tore von Hörmann sind in verschiedenen Bauweisen gehalten. Damit können sich Kunden an dieser Stelle sowohl für Dreh- als auch für Schwingtore entscheiden. Für den Einsatzort ist die Bauweise in der Tat ausschlaggebend.

Hörmann Torantriebe Ulm: Auf dem Weg zu Perfektion

Damit nicht nur das Tor an sich überzeugen kann, sondern auch die Nutzung einer Augenweide gleichkommt, bedarf es stets der Auswahl des richtigen Zubehörs. Die perfekte Ergänzung für Tore aller Art gibt sich mit dem Torantrieb zu erkennen. Er ist besonders flexibel gestaltet und kann bei beinahe allen Toren nachgerüstet werden. Hörmann hat in den letzten Jahren viele hauseigene Torantriebe entwickelt, die sich dank ihrer Leistungsstärke für ganz verschiedene Maße eignen. Einer der erfolgreichsten Antriebe ist der SupraMatic. Er wurde bereits als Antrieb des Jahres ausgewählt und zeichnet sich vor allem durch seine Leistungsstärke aus.

Ulm: Universitätsstadt in Baden-Württemberg

Bekannt als Universitätsstadt genießt Ulm in Baden-Württemberg beispiellose Aufmerksamkeit. Sie befindet sich direkt an der Donau. Der Fluss hat die Entwicklung der Stadt in den letzten Jahren in entscheidender Form geprägt. Zugleich wurde Ulm aber auch durch die Lage am Rand der Schwäbischen Alb beeinflusst. Heute zählt Ulm rund 118.000 Einwohner, sodass sie zu den kleineren Großstädten in Deutschland gehört. Des Weiteren bildet sie mittlerweile einen eigenen Stadtkreis. In Ulm befindet sich zudem das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises. Nach dem Landesentwicklungsplan von Baden-Württemberg handelt es sich bei Ulm um eines von insgesamt 14 Oberzentren in Baden-Württemberg. Im Regierungsbezirk Tübingen bildet Ulm indes die größte Stadt des Landes.

Wahrzeichen von Ulm

Deutschlandweit ist Ulm seit Langem eben nicht mehr nur für ihre Lage und die Position als Universitätsstadt bekannt. Wahrzeichen der Stadt ist vor allem das gotische Münster. Der Kirchturm des Münsters hat eine beeindruckende Höhe von 161,53 Metern. Damit ist er der höchste Kirchturm der Welt. Auch die lange bürgerliche Tradition in Ulm gilt als ausgesprochen bemerkenswert. So besitzt Ulm beispielsweise auch die älteste Verfassung, die eine deutsche Stadt haben kann. Bekannt ist zugleich das Stadttheater. Es findet seine Anfänge im Jahr 1641. Ulm wurde in der Vergangenheit als Ausgangspunkt für die Auswanderung der Donauschwaben genutzt. Am 22. Juli des Jahres 854 wurde sie zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Ulms wichtige Branchen

Wirtschaftlich ist Ulm insgesamt doch recht gut aufgestellt. In der Stadt befindet sich der Sitz einer IHK und einer Handwerkskammer. In den letzten Jahren haben sich in erster Linie Unternehmen aus den Bereichen der elektronischen Industrie, sowie der Waffenherstellung hier niedergelassen, sodass die Stadt für beide Branchen heute als wichtiger Standort gilt. Auch die Nutzfahrzeugindustrie ist schon sehr lange in Ulm zu finden. Conrad Dietrich Magirus, Feuerwehrkommandant, hat schon im Jahr 1866 eine Fabrik gegründet, die sich mit der Herstellung von Feuerwehrgeräten unterschiedlicher Art auseinandersetzte.


 

Hörmann Wiesbaden: Beste Qualität vom Torprofi | zurück nach oben

Wiesbaden ist als Stadt der Thermalquellen und des Mineralwassers bekannt. Zugleich bietet die Landeshauptstadt Hessens aber auch beste Voraussetzungen für Unternehmen. Die Stadt ist seit Langem als Standort für verschiedene Branchen und Gewerke bekannt. Mit Hörmann hat sich einer der Marktführer des Markts der Bauelemente in der Landeshauptstadt niedergelassen. Hörmann gilt in Deutschland und vielen Ländern Europas als führendes Unternehmen für Tore, Türen und Torantriebe. Ein bedingungslos hoher Qualitätsanspruch und zahlreiche Innovationen machen den Erfolg des Unternehmens aus. Dabei bestechen Produkte von Hörmann sowohl durch hochwertige Materialien als auch durch eine exzellente Verarbeitung, sodass die Weichen für eine lange Lebensdauer gelegt werden.

Hörmann Ersatzteile Wiesbaden: Optimaler Service für schnelle Ergebnisse

Der Garagentorhersteller Hörmann achtet bei allen Angeboten auf einen bedingungslos hohen Qualitätsanspruch. Trotzdem unterliegen zahlreiche Teile extremen Belastungen, sodass der natürliche Verschleiß seine Spuren hinterlässt. In den letzten Jahren ist das Angebot der Hörmann Ersatzteile in Wiesbaden sukzessive gewachsen, sodass ein Austausch der einzelnen Teile problemlos möglich ist. Die meisten Ersatzteile befinden sich dabei auf Lager, sodass sie zügig bereitgestellt werden können. Dadurch wird sichergestellt, dass dauerhaft eine optimale Funktionsweise gewährleistet werden kann. Wie bei den Toren und Antrieben achtet Hörmann auch bei den Ersatzteilen auf einen bedingungslos hohen Qualitätsanspruch und erreicht damit eine optimale Funktionsweise.

Hörmann Tore Wiesbaden: Das ideale Tor für Einfahrten und Garagen

Hörmann hat sich mit seinen Toren fest auf dem Markt etabliert. Dabei bietet das Unternehmen eine Vielzahl an Toren, die sich an verschiedenen Standorten einsetzen lassen. Die meisten Tore empfehlen sich für den Einsatz bei Garagen. Allerdings hält Hörmann auch eine Vielzahl an Industrietoren bereit. Sie sind explizit auf den Einsatz in Industriebetrieben abgestimmt. Ergänzt wird das Angebot durch Tore für Einfahrten. Bei ihnen handelt es sich meist um Dreh- und Schiebetore. Schiebetore bieten den Vorteil, dass sie mit einem recht kleinen Platzangebot auskommen.

Hörmann Torantriebe Wiesbaden: Einfache Funktionsweise für optimale Ergebnisse

Ergänzt wird das Torangebot von Hörmann vor allem durch Torantriebe, die sich sowohl bei neuen Toren als auch bei bestehenden Toren anwenden lassen. Sie dienen in erster Linie als Erleichterung im Alltag und lassen sich flexibel nutzen. Darüber hinaus können die Torantriebe von Hörmann mit allerhand Zubehör ergänzt werden. Dadurch erhöht sich die Sicherheit maßgeblich. Im Bereich des Zubehörs setzt Hörmann beispielsweise auf Lichtschranken und Handsender. Durch die Anwendung der Handsender ist die Bedienung aus der Distanz problemlos möglich. Die Handsender werden von Hörmann mit sehr kompakten Maßen versehen, sodass sich die Sender bequem in der Tasche verstauen lassen.

Wiesbaden: Eines der ältesten Kurbäder Europas

Als Landeshauptstadt von Hessen genießt Wiesbaden heute ausgesprochen viel Aufmerksamkeit und nimmt sowohl wirtschaftlich als auch politisch eine beherrschende Stellung ein. Bekannt ist die Großstadt zugleich aber auch als eines der ältesten Kurbäder in Europa. Verantwortlich dafür sind die insgesamt 15 Thermal- und Mineralquellen, die in der Stadt gelegen sind. Sie haben entscheidend die Geschichte der Großstadt geprägt. Heute ist Wiesbaden die zweitgrößte Stadt von Hessen und Heimat von rund 280.000 Menschen. Im Bundesland Hessen gilt Wiesbaden heute als eines von zehn Oberzentren. Gemeinsam mit Mainz, der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, bildet sie das bekannte länderübergreifende Doppelzentrum, in dem heute circa 480.000 Einwohner zu finden sind.

Eine der Kernstädte

Wiesbaden ist heute im Rhein-Main-Gebiet eine der Kernstädte und genießt daher auch wirtschaftlich eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Über Jahre hinweg haben sich in den Straßen und Teilen von Wiesbaden rund 12.000 Unternehmen der verschiedensten Branchen niedergelassen. Neben kleinen Handwerksbetrieben finden sich in der Stadt auch größere Konzerne, die sich bewusst für den Standort Wiesbaden entschieden haben. Das Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner umfasste in Wiesbaden im Jahr 2008 insgesamt 77.499 Euro. Damit handelte es sich bei ihr hinter Frankfurt am Main um die zweitwohlhabendste Stadt des Bundeslandes Hessen. Mit Blick auf die Kaufkraft der Einwohner findet sich Wiesbaden mittlerweile deutschlandweit auf Rang zehn wieder. Die Kaufkraft je Einwohner wird mit 23.500 Euro angegeben.

Ziel von Berufspendlern

Heute besitzt Wiesbaden einen recht soliden Arbeitsmarkt. Im Jahr 2011 hatten rund 174.000 Erwerbstätige ihren Beschäftigungsort in Wiesbaden. Dabei waren insgesamt 122.000 von ihnen Arbeitnehmer, die sozialversicherungspflichtig angestellt waren. Darüber hinaus ist Wiesbaden heute auch als Ziel von Berufspendlern bekannt und genießt daher natürlich überregional sehr viel Aufmerksamkeit. 2011 belief sich aktuellen Zahlen zufolge der Einpendlerüberschuss auf beinahe 28.000 Arbeitnehmer. Besonders hohen Stellenwert genießt mittlerweile der Dienstleistungsbereich, in dem heute auch die meisten Arbeitnehmer beschäftigt sind. Dagegen arbeiten im produzierenden Gewerbe nur rund 16 Prozent der Arbeitnehmer.


 

Hörmann Wolfsburg: Mit Kreativität zu höchster Qualität | zurück nach oben

Deutschlandweit steht Hörmann für eine hervorragende Qualität, die sich zum Markenzeichen der Produkte des Unternehmens entwickelt hat. Neben zahlreichen Toren fertigt Hörmann für seine Kunden auch Türen und Antriebe. In der Bundesrepublik hat sich der Markenhersteller in den letzten Jahren in den meisten größeren Städten niedergelassen, sodass er heute beispielsweise auch in Wolfsburg zu finden ist. In Wolfsburg verbindet Hörmann sein hervorragendes Produktangebot mit einem soliden Service, der in dem Unternehmen großgeschrieben wird. So sollen Kunden bei Hörmann nicht nur in den Genuss exzellenter Produkte kommen, sondern sollen sich schon zu Beginn hervorragend beraten fühlen.

Hörmann Ersatzteile Wolfsburg: Die perfekte Wahl

Nicht nur bei neuen Toren und Türen lohnt sich der Griff zu Produkten von Hörmann. In Wolfsburg hält das Unternehmen ebenso ein solides Angebot an Ersatzteilen der verschiedensten Art bereit. Die Ersatzteile des Herstellers bestechen ebenso durch ein hohes Qualitätsniveau und überzeugen mit exzellenten Eigenschaften. Sie lassen sich meist auch ohne spezielle Ausbildung montieren. Sind sich Kunden bei der Montage nicht sicher, können sie sich prinzipiell auch für den Griff zu Serviceleistungen entscheiden, die bei Hörmann zum festen Bestandteil des Angebots geworden sind. Hörmann Ersatzteile umfassen überwiegend Verschleißteile deren Austausch irgendwann unumgänglich ist.

Hörmann Tore Wolfsburg: Perfekt verschlossen

Neben Türen gehören Tore zu den Erfolgsprodukten von Hörmann und genießen sehr viel Aufmerksamkeit. Sie werden sowohl für Garagen als auch für Einfahrten in Anspruch genommen und können ausgesprochen flexibel genutzt werden. Der Hersteller bedient sich beim eigenen Torangebot an ganz verschiedenen Bauweisen und kann dadurch zahlreiche Wünsche abdecken. Während im Bereich der Einfahrten die Schiebe- und Drehtore vorherrschend sind, haben sich bei den Garagen in den letzten Jahren vor allem die zahlreichen Sectionaltore durchgesetzt. Ergänzend werden von Hörmann an dieser Stelle beispielsweise auch Schwingtore angeboten.

Hörmann Torantriebe Wolfsburg: Echte Erfolgsprodukte

Hörmann ist es mit den hauseigenen Torantrieben gelungen, die Messlatte weit nach oben zu legen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine große Auswahl an modernen Antrieben, die sich bei den meisten Toren problemlos nutzen lassen. Natürlich muss bei der Auswahl darauf geachtet werden, dass die Antriebe zu den Toren passen. Ausschlaggebend sind an dieser Stelle vor allem die Bauweisen, sowie die Maße, die sich wiederum direkt auf das Gewicht auswirken. Torantriebe von Hörmann zeichnen sich durch ihre Leistungsstärke aus. Mit dieser ist es dem Hersteller in der Tat gelungen sich von anderen Anbietern zu distanzieren. Darüber hinaus lassen sich die Antriebe von Hörmann immer auch aus der Distanz bedienen.

Wolfsburg: Fünftgrößte Stadt in Niedersachen

In Niedersachsen agiert Wolfsburg heute als fünfgrößte Stadt. Sie ist eine kreisfreie Großstadt und hat sich in der Region zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Im Umkreis von nicht einmal 100 Kilometern finden sich weitere Großstädte, zu denen in erster Linie Braunschweig, Magdeburg, sowie Hannover gehören. Bekannt ist Wolfsburg heute jedoch vor allem als Sitz des deutschen Automobilkonzerns Volkswagen, der hier seit Jahren zu finden ist. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Wolfsburg zu einer der wenigen Städte in Deutschland, die neu errichtet wurden. Die Einwohnerzahl der Stadt konnte bereits im Jahr 1972 die Grenze von 100.000 überschreiten und entwickelte sich damit offiziell zur Großstadt.

Infrastruktur in Wolfsburg

Die wirtschaftliche Entwicklung von Wolfsburg hat wohl in erster Linie von der guten Infrastruktur in der Stadt profitiert. Das westliche Stadtgebiet wird heute in weiten Teilen durch die A 39 geprägt, die sich zu einer wichtigen städtischen Verkehrsader entwickelt hat. Anfang 2009 wurde ein weiterer wichtiger Abschnitt der Autobahn fertiggestellt. Zu den weiteren wichtigen Verkehrsadern der Stadt Wolfsburg gehören heute die B 188 und die B 248. Letztere konnte insbesondere im direkten Stadtgebiet in weiten Teilen durch die A39 ersetzt werden. Eines der größten Verkehrsprojekte der Stadt mag der „Berliner Ring“ sein. Bei ihm handelt es sich um eine besondere Form der Stadt-Peripherie.

Wirtschaft in Wolfsburg

Neben der Infrastruktur werden der Wirtschaft, sowie den Bereichen Bildung und Forschung sehr viel Aufmerksamkeit zuteil. Die Volkswagen AG ist selbstredend der mit Abstand größte Arbeitgeber der Stadt. In der Verwaltung, sowie in dem Werk des Automobilherstellers arbeiten heute rund 50.000 Menschen. Die Automobilindustrie prägt aber nicht nur Wolfsburg selbst, sondern auch die Region, denn über Jahre hinweg haben sich in dieser allerhand Zulieferer niedergelassen. Schon seit einigen Jahren bemüht sich die Stadt darum, sich ein Stück weit von der Automobilindustrie zu lösen, da diese eben gerade für Krisen ausgesprochen anfällig ist.


 

Hörmann Wuppertal: Qualität, die sich auszahlt | zurück nach oben

Mit hochwertigen Produkten und einem hohen Qualitätsanspruch hat sich Hörmann auf dem Markt der Bauelemente zu einem der führenden Hersteller entwickelt. Das Angebot an hochwertigen Produkten aus den Reihen des Profis ist breitgefächert. Als gestandene Marke gilt Hörmann heute vor allem bei Türen und Toren, bei denen es gelingt Qualität und Innovationen mit makellosem Design zu kombinieren. Design kommt ebenso bei den Garagentoren von Hörmann nicht zu kurz, die heute mit unterschiedlichen Oberflächenlooks angeboten werden. Qualität lebt aber nicht nur von Design, sondern vor allem von Langlebigkeit und Funktionstüchtigkeit. Beides wird von Hörmann auf höchstem Niveau realisiert.

Hörmann Ersatzteile Wuppertal: Schnelle Lieferung garantiert

Wird ein Garagentor geöffnet und geschlossen, herrschen ungemein hohe Kräfte, von denen die einzelnen Bestandteile nicht unberührt bleiben. Gerade bei einzelnen Teilen wie Federn ist die Belastung insgesamt enorm. Nach einer gewissen Zeit müssen solche Verschleißteile ausgetauscht werden, damit auch weiterhin problemlos eine optimale Funktionstüchtigkeit gewährleistet werden kann. Die Auswahl der Hörmann Ersatzteile in Wuppertal ist groß. Ein entscheidender Vorteil ist die schnelle Lieferung. Da sich viele Ersatzteile auf Lager befinden, kann die Bereitstellung auch kurzfristig erfolgen. Hörmann fertigt darüber hinaus viele Ersatzteile im Set, um eine optimale Abstimmung aufeinander sicherstellen zu können.

Hörmann Tore Wuppertal: Unterschiedliche Formen für optimale Qualität

Tore haben sich für Hörmann in Wuppertal zu einem der wichtigsten Geschäftsfelder überhaupt entwickelt. Der deutsche Qualitätshersteller hat unterschiedliche Torformen in sein Angebot aufgenommen und setzt an dieser Stelle beispielsweise auf Sectionaltore. Sie sind ein typisches Garagentor und werden heute aufgrund des geringen Platzbedarfs gern in Anspruch genommen. Die Sectionaltore sind ausgesprochen praktisch und leichtgängig. Sie öffnen stets senkrecht nach oben. Aber auch Schiebe- und Drehtore haben ihren Platz im Angebot von Hörmann gefunden. Sie kommen überwiegend bei Einfahrten zum Einsatz und sind meist in einem klassischen Design versehen.

Hörmann Torantriebe Wuppertal: Die ideale Ergänzung

Neben hochwertigen Toren führt Hörmann in Bochum eine Auswahl hauseigener Antriebe, die sich bequem nachrüsten lassen. Sie sind besonders populär, da sie eine automatische Öffnung und Schließung der Tore zulassen. Dabei können die Antriebe mit einem Handsender bequem aus der Ferne bedient werden. Hörmann fertigt Antriebe mit ganz verschiedenen Leistungseigenschaften. Während sich einzelne Modelle in erster Linie durch den Akkubetrieb auszeichnen, stehen andere vor allem für beste Leistungsstärke. Sie gehören zu den Antrieben, die besonders schnell arbeiten. Viele Tore können mit Antrieben nachgerüstet werden, wobei bei der Auswahl der Antriebe vor allem auf die wichtigsten Merkmale und Eckdaten geachtet werden muss.

Wuppertal: Größte Stadt des Bergischen Landes

Mit Wuppertal gibt sich heute die größte Stadt des Bergischen Landes zu erkennen. In der Großstadt leben rund 343.000 Einwohner. Wirtschaftlich und infrastrukturell ist sie vergleichsweise gut aufgestellt, sodass sie sich für das Bergische Land zum wichtigen Industrie-, Wirtschafts- und Bildungszentrum entwickelt hat. Zugleich agiert sie heute auch als Kulturzentrum. Bekannt ist Wuppertal zudem als Großstadt im Grünen. Vor allem durch ihre Lage kann sie sich von anderen Städten, die überwiegend im Ruhrgebiet zu finden sind, deutlich abheben. Sie nimmt auf der Rangliste der größten deutschen Städte den siebzehnten Platz ein.

Ein Blick in die Geschichte

Wuppertal blickt heute auf eine sehr lange Geschichte zurück. Durch den Zusammenschluss von Elberfeld und Barmen entstand am 1. August 1929 die Großstadt Wuppertal. Ihr wurden weitere Städte wie Ronsdorf, Cronenberg und Vohwinkel angeschlossen. Nachdem die kreisfreie Stadt noch einige Monate als Barmen-Elberfeld agierte, wurde sie schließlich schon 1930 nach einer Bürgerbefragung in Wuppertal umbenannt. Der neue Name sollte in erster Linie die geografische Lage der Stadt, die sich an einem Flusstal befindet, zum Ausdruck bringen. Topografisch wird Wuppertal in erster Linie durch das Tal der Wupper gekennzeichnet. Sie windet sich über eine Distanz von rund 20 Kilometern durch das abwechslungsreiche Stadtgebiet.

Hoher Grünflächenanteil

Das Stadtgebiet Wuppertals gestaltet sich sehr vielseitig und schließt ganz verschiedene Besonderheiten ein. Die steilen Hänge sind meist mit Wald versehen und hinterlassen damit einen recht idyllischen Eindruck. Dagegen wird der Süden des Stadtgebiets überwiegend durch Wiesen und Wälder charakterisiert, die Teil des Bergischen Landes sind. Heute verfügt Wuppertal über einen Grünflächenanteil von mehr als einem Drittel und ist damit die grünste Großstadt der Bundesrepublik. Zugleich gilt die Großstadt heute aber auch als Wiege der Industrialisierung in Deutschland. An diesen Entwicklungsschritt erinnern noch immer die zahlreichen großen Villenviertel, sowie die Wohnhäuser, die während der Gründerzeit geschaffen wurden.


 

Hörmann Würzburg: Aus Traditionsliebe | zurück nach oben

Bei der Suche nach Toren und Türen fällt häufig der Name Hörmann. Hörmann hat sich in den letzten Jahren recht eindrucksvoll zu einem der führenden Anbieter auf diesem Gebiet entwickelt und überzeugt mit herausragenden Produkten. Dabei mangelt es Hörmann keineswegs an Innovationsgeist. Der Markenhersteller legt selbst immer wieder Hand an seinen Angeboten an und versucht damit die Qualität weiter zu verbessern. In Deutschland hat sich Hörmann in den letzten Jahren in vielen Städten niedergelassen, um auch vor Ort für die eigenen Kunden da sein zu können. Auf diesem Weg entstand beispielsweise auch der Standort in Würzburg, an dem Hörmann heute mit einem Team aus Mitarbeitern zu finden ist.

Hörmann Ersatzteile Würzburg: Dem Verschleiß den Kampf ansagen

Hörmann hat sehr viel Zeit und Aufwand in die Verbesserung seiner Produkte investiert. Trotzdem achtet der Hersteller auch auf ein breites Ersatzteilangebot. Es ist zwingend erforderlich, um die unterschiedlichen Verschleißteile nach einer gewissen Zeit austauschen zu können. Da Hörmann die Ersatzteile selbst fertigt, können sich Kunden jederzeit auf eine hervorragende Qualität verlassen. Darüber hinaus setzt Hörmann nicht nur auf einzelne Teile, sondern auf verschiedene Sets. Durch sie ergeben sich weitere Vorteile, die sich vor allem bei der Montage, aber auch auf der Kostenseite zeigen.

Hörmann Tore Würzburg: Vielfalt soweit das Auge reicht

Wie bei den Ersatzteilen achtet Hörmann auch bei seinen Toren auf eine bedingungslos hohe Qualität und ein breites Angebot, um möglichst viele Kundenwünsche vollumfänglich erfüllen zu können. Bewusst hat sich der Hersteller in den letzten Jahren für die Integration zahlreicher Bauweisen im Torangebot entschieden, um eine recht breite Nachfrage abdecken zu können. Bereits bei der Entscheidung für eine Bauweise haben Kunden von Hörmann in Würzburg die Qual der Wahl. Sie können sich zum Beispiel für eines der Dreh- und Schiebetore entscheiden, die bevorzugt für Einfahrten angeboten werden.

Hörmann Torantriebe Würzburg: Die richtige Wahl

Damit es den Toren von Hörmann nicht an Komfort mangelt, bietet der Hersteller seinen Kunden eine Auswahl an Antrieben, die sich auf Wunsch ganz bequem nachrüsten lassen. Dadurch können sie auch bei bereits bestehenden Toren genutzt werden. Bei der Auswahl der Torantriebe gilt es auf einige Eckdaten zu achten. Neben den Maßen und Gewichten der Tore handelt es sich vor allem um die Bauweise. So ist es beispielsweise entscheiden, wie die Tore öffnen. Um eine optimale Funktionstüchtigkeit gewährleisten zu können, setzt Hörmann auf spezielle Antriebe für Dreh- und Schiebetore. Aber auch Sectionaltore, die meist an Garagen zu finden sind, können bequem mit einem Antrieb ausgestattet werden.

Würzburg: Kreisfreie Stadt in Unterfranken

Als kreisfreie Stadt in Unterfranken ist Würzburg heute überregional bekannt und eine der größten Städte des Bundeslandes Bayerns. Sie ist zugleich Sitz des Regierungsbezirks Unterfranken und beheimatet mehrere Verwaltungseinrichtungen. Im näheren Umkreis befinden sich weitere deutsche Großstädte wie Frankfurt am Main, sowie Nürnberg. Im Jahr 1981 wurde die in aller Welt bekannte Würzburger Residenz gemeinsam mit dem Hofgarten, sowie dem Residenzplatz in die Liste der Weltkulturerben der UNESCO aufgenommen. Würzburg feierte im Jahr 2004 sein 1300-jähriges Bestehen. In der Geschichte profitierte die Stadt natürlich immer wieder in entscheidender Form von der Lage am Main. Unter anderem durch sie konnte sie sich zu einem von insgesamt 23 Oberzentren in Bayern entwickeln.

Klassische deutsche Universitätsstadt

Heute leben in Würzburg rund 124.297 Einwohner. Damit hat sie sich den Status einer Großstadt in der Tat verdient. Unter den größten bayerischen Städten nimmt sie aktuell den sechsten Platz ein. Bekannt ist Würzburg heute letzten Endes aber auch für die Julius-Maximilians-Universität. Sie wurde auf den Säulen der „Hohen Schule zu Würzburg“ ins Leben gerufen und präsentiert sich heute als älteste Universität in Bayern. Angesichts dieser Tatsache gehört Würzburg heute zu den klassischen deutschen Universitätsstädten des Landes.

Wirtschaft in Würzburg

Vor allem die öffentliche Verwaltung, sowie andere Einrichtungen dieser Art gelten heute in Würzburg als wichtige Arbeitgeber und genießen eine entsprechend große Aufmerksamkeit. Doch auch Handel, Verkehr und Gastgewerbe sind in der Stadt gut aufgestellt. Mit der Koenig & Bauer AG hat sich in den letzten Jahren der größte industrielle Arbeitgeber der Stadt festigen können. Er gilt weltweit mittlerweile als einer der größten Hersteller von Druckmaschinen. In Industrie und Gewerbe sind in Würzburg bis heute überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen niedergelassen. Sie haben sich bevorzugt für eine Niederlassung in den typischen Gewerbegebieten Hafen, Würzburg-Ost und Aumühle entschieden. Schon seit dem Jahr 1977 ist in Würzburg der Bayerische Rundfunk, kurz BR, zu finden.

Zuletzt angesehen