Hörmann Industrietore

Hörmann Industrietore

Die Anfertigung eines Hallentores erfolgt entsprechend den jeweiligen Bedingungen und Voraussetzungen. Zudem sind das Tor sowie der Antrieb optimal aufeinander abgestimmt und die Funktionstüchtigkeit sowie Sicherheit stehen bei dem Hersteller Hörmann an oberster Stelle. Hörmann Hallentore sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und werden nach Sectionaltoren, Schnelllauftoren, Sporthallentoren oder Industrie-Falttoren unterschieden. Jedes der Tore verzeichnet seine persönlichen Vorteile und ist in den verschiedensten Größen erhältlich. Die Sporthallentore zeichnen sich beispielsweise dadurch aus, dass sie den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften für Schulen entsprechen.

Die Anfertigung eines Hallentores erfolgt entsprechend den jeweiligen Bedingungen und Voraussetzungen. Zudem sind das Tor sowie der Antrieb optimal aufeinander abgestimmt und die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hörmann Industrietore

Die Anfertigung eines Hallentores erfolgt entsprechend den jeweiligen Bedingungen und Voraussetzungen. Zudem sind das Tor sowie der Antrieb optimal aufeinander abgestimmt und die Funktionstüchtigkeit sowie Sicherheit stehen bei dem Hersteller Hörmann an oberster Stelle. Hörmann Hallentore sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und werden nach Sectionaltoren, Schnelllauftoren, Sporthallentoren oder Industrie-Falttoren unterschieden. Jedes der Tore verzeichnet seine persönlichen Vorteile und ist in den verschiedensten Größen erhältlich. Die Sporthallentore zeichnen sich beispielsweise dadurch aus, dass sie den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften für Schulen entsprechen.


Hallen- und Industrietore von Hörmann

Hallentore oder Industrietore werden von Hörmann speziell nach den jeweiligen Bedürfnissen und Anforderungen vor Ort konstruiert. Das Besondere: Das Tor und die dazu passende Antriebstechnik kommen aus einer Hand. Dabei garantiert der Hersteller höchste Sicherheit und eine optimale Funktionstüchtigkeit.

Serienmäßige DURATEC Verglasung

Dazu gehören kratzfeste Verglasungen und modernste Farbbeschichtungen. Die patentierte DURATEC Verglasung ist bei diesen Torarten sogar serienmäßig. Da Hallentore in der Regel besonders hoch sind, legt der Hersteller großen Wert auf eine gute Dämmung der Tore. Hier kommt eine feste Leichtbau-Sandwich-Konstruktion zum Einsatz.

Industrie-Sektionaltore mit Schlupftüren

Besonders beliebt sind in der Industrie die sogenannten Sectionaltore. Da sie nach oben hin öffnen, bieten sie am meisten Platz. So befindet sich weder in der Halle noch im Außenbereich eine störende Tür. Nur dieser Hersteller bietet außerdem Schlupftüren ohne Stolperschwellen an. Die Hörmann-Tore sind daher auch als Durchgangstüren geeignet. Mehr noch: die Verletzungsgefahr von den Mitarbeitern in Betrieb sinkt. Nicht nur Autos, sondern auch Kleinfahrzeuge für Werkzeug können hier problemlos passieren. Trotzdem muss man dabei nicht auf eine optimale Bodenabdichtung verzichten.

Schnelllauftore für Industriehallen

Für effizientes Arbeiten eignen sich auch die Schnelllauftore. Man kann sie als Außentore und als Innentore verwenden. Dabei lassen sie sich entweder horizontal oder aber vertikal öffnen. Als besonders robust gelten die Industrie-Falttore. Sie sind sogar für besonders breite Hallenöffnungen gedacht und werden entweder manuell oder elektrisch geöffnet und geschlossen. Eine Besonderheit stellen die Sporthallentore die, die vor allem der gesetzlichen Unfallverhütungsvorschrift für Schulen gerecht werden müssen. Schließlich unterscheidet man noch die Schiebetore für die Industrie. Sie sind robust und wartungsarm und nehmen als Außenkonstruktion kaum Platz ein.

Hörmann Hallentore

Die Anfertigung der Hörmann Hallentore erfolgt nach den jeweiligen Bedürfnissen und somit ist jedes Hallentor optimal auf die entsprechenden Anforderungen abgestimmt. Dabei sind Tor und Antrieb optimal aufeinander abgestimmt, weil diese aus einer Produktion stammen. Zudem wird den Kunden eine ausgezeichnete Funktionstüchtigkeit und höchste Sicherheit gewährleistet. Eine kratzfeste Verglasung sowie moderne Farbbeschichtungen verstehen sich als Selbstverständlichkeit. Des Weiteren spielt bei den Hallentoren die Wärmedämmung eine sehr große Rolle, weil die Hallentore sehr hoch sind und somit andernfalls viel Fläche zur Wärmeabgabe bieten würden. Diesem wird mit einer festen Leichtbau-Sandwich-Konstruktion entgegengewirkt.

Hallen-Sectionaltore

Eine sehr beliebte Form der Hallentore sind die Sectionaltore. Sie werden nach oben geöffnet und bieten somit die optimale Platzausnutzung vor sowie in der Halle. Zudem sind Schlüpftüren verfügbar, die keine lästigen Stolperschwellen besitzen. Die Tore eignen sich demzufolge hervorragend als Durchgangstüren. Durch diese Türen können nicht nur die Mitarbeiter sicher gehen, sondern auch Autos oder Kleinfahrzeuge fahren. Auf eine optimale Bodenabdichtung wird ebenfalls viel Wert gelegt.

Schnelllauftore für Hallen

Ein weiteres Hörmann Hallentor, das häufig Verwendung findet, ist das Schnelllauftor. Es kann als Außentor sowie Innentor verwendet werden und lässt sich horizontal oder vertikal öffnen. Industrie-Falttore, als weitere Form der Hallentore sind für breite Hallenöffnungen verfügbar und werden manuell oder elektrisch betätigt. Zudem sind Sporthallentore erhältlich, die den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften für Schulen entsprechen. Schließlich sind Schiebetore für die Industrie verfügbar, die sehr robust und wartungsarm sind und als Außenkonstruktion wenig Platz einnehmen.

1 von 5
Hörmann Optosensor Sender für WA 100 Hörmann Optosensor Sender für WA 100
  • für WA 100 Antriebe an Industrietoren
29,00 € *

Hörmann Optosensor Empfänger für WA 100 Hörmann Optosensor Empfänger für WA 100
  • für WA 100 Antriebe an Industrietoren
29,00 € *

Hörmann Torgriffgarnitur schwarz, Stiftlänge 113 mm, TS 42 Hörmann Torgriffgarnitur schwarz, Stiftlänge 113 mm, TS 42
  • für Industrie-Sektionaltore der Baureihe 20
25,50 € *

Hörmann Torgriffgarnitur schwarz, Stiftlänge 87 mm, TS 16 Hörmann Torgriffgarnitur schwarz, Stiftlänge 87 mm, TS 16
  • für Industrie-Sektionaltore der Baureihe 20
24,50 € *

Hörmann Profil-Halbzylinder, 30,5 + 10 mm, links, TS 0,75/1,5/3/42,5 Hörmann Profil-Halbzylinder, 30,5 + 10 mm, links, TS 0,75/1,5/3/42,5
  • ersetzt alte Hörmann Artikel 3088642, 3082575 und 3045165
  • für alle Garagen-Sektionaltore und Industrie-Sectionaltore der Baureihen 20, 30, 40 und 50
  • je nach Zulieferer mit 2 oder 3 Schlüsseln
  • je nach Zulieferer 30 - 32 mm + 10 mm
19,95 € *

Hörmann Profil-Halbzylinder, 30,5 + 10 mm, links, TS 0,75/1,5/3/42,5 Hörmann Profil-Halbzylinder, 30,5 (31,5) + 10 mm
  • für Garagen-Schwingtore Berry N80, F80, EcoStar und mit Schlupftür
  • je nach Zulieferer mit 2 oder 3 Schlüsseln
  • je nach Zulieferer 30 - 32 mm + 10 mm
19,95 € *

Hörmann Profil-Halbzylinder, 70,5 + 10 mm, Schließhebel links, TS 42 Hörmann Profil-Halbzylinder, 70,5 + 10 mm, Schließhebel links, TS 42
  • für Garagen-Sektionaltore der Baureihen 20, 30 und 40
  • für Industrie Sectionaltore der Baureihen 20, 30, 40 und 50
30,00 € *

Hörmann Lüftungsgitter für Sektionaltore mit 0,75/1,5 mm Lamellendicke Hörmann Lüftungsgitter für Sektionaltore mit 0,75/1,5 mm Lamellendicke
  • für Hörmann Sectionaltor LTE 30 und LTE 40 mit 0,75 - 1,5 mm Lamellenstärke
  • aus Kunststoff schwarz
19,95 € *

Hörmann Lüftungsgitter für Sektionaltore mit 20 mm Lamellendicke Hörmann Lüftungsgitter für Sektionaltore mit 20 mm Lamellendicke
  • für Hörmann Sectionaltor EPU 40 mit 20 mm Lamellenstärke
  • aus Kunststoff schwarz
19,95 € *

1 von 5

Hallen- und Industrietore von Hörmann

Hallentore oder Industrietore werden von Hörmann speziell nach den jeweiligen Bedürfnissen und Anforderungen vor Ort konstruiert. Das Besondere: Das Tor und die dazu passende Antriebstechnik kommen aus einer Hand. Dabei garantiert der Hersteller höchste Sicherheit und eine optimale Funktionstüchtigkeit.

Serienmäßige DURATEC Verglasung

Dazu gehören kratzfeste Verglasungen und modernste Farbbeschichtungen. Die patentierte DURATEC Verglasung ist bei diesen Torarten sogar serienmäßig. Da Hallentore in der Regel besonders hoch sind, legt der Hersteller großen Wert auf eine gute Dämmung der Tore. Hier kommt eine feste Leichtbau-Sandwich-Konstruktion zum Einsatz.

Industrie-Sektionaltore mit Schlupftüren

Besonders beliebt sind in der Industrie die sogenannten Sectionaltore. Da sie nach oben hin öffnen, bieten sie am meisten Platz. So befindet sich weder in der Halle noch im Außenbereich eine störende Tür. Nur dieser Hersteller bietet außerdem Schlupftüren ohne Stolperschwellen an. Die Hörmann-Tore sind daher auch als Durchgangstüren geeignet. Mehr noch: die Verletzungsgefahr von den Mitarbeitern in Betrieb sinkt. Nicht nur Autos, sondern auch Kleinfahrzeuge für Werkzeug können hier problemlos passieren. Trotzdem muss man dabei nicht auf eine optimale Bodenabdichtung verzichten.

Schnelllauftore für Industriehallen

Für effizientes Arbeiten eignen sich auch die Schnelllauftore. Man kann sie als Außentore und als Innentore verwenden. Dabei lassen sie sich entweder horizontal oder aber vertikal öffnen. Als besonders robust gelten die Industrie-Falttore. Sie sind sogar für besonders breite Hallenöffnungen gedacht und werden entweder manuell oder elektrisch geöffnet und geschlossen. Eine Besonderheit stellen die Sporthallentore die, die vor allem der gesetzlichen Unfallverhütungsvorschrift für Schulen gerecht werden müssen. Schließlich unterscheidet man noch die Schiebetore für die Industrie. Sie sind robust und wartungsarm und nehmen als Außenkonstruktion kaum Platz ein.

Hörmann Hallentore

Die Anfertigung der Hörmann Hallentore erfolgt nach den jeweiligen Bedürfnissen und somit ist jedes Hallentor optimal auf die entsprechenden Anforderungen abgestimmt. Dabei sind Tor und Antrieb optimal aufeinander abgestimmt, weil diese aus einer Produktion stammen. Zudem wird den Kunden eine ausgezeichnete Funktionstüchtigkeit und höchste Sicherheit gewährleistet. Eine kratzfeste Verglasung sowie moderne Farbbeschichtungen verstehen sich als Selbstverständlichkeit. Des Weiteren spielt bei den Hallentoren die Wärmedämmung eine sehr große Rolle, weil die Hallentore sehr hoch sind und somit andernfalls viel Fläche zur Wärmeabgabe bieten würden. Diesem wird mit einer festen Leichtbau-Sandwich-Konstruktion entgegengewirkt.

Hallen-Sectionaltore

Eine sehr beliebte Form der Hallentore sind die Sectionaltore. Sie werden nach oben geöffnet und bieten somit die optimale Platzausnutzung vor sowie in der Halle. Zudem sind Schlüpftüren verfügbar, die keine lästigen Stolperschwellen besitzen. Die Tore eignen sich demzufolge hervorragend als Durchgangstüren. Durch diese Türen können nicht nur die Mitarbeiter sicher gehen, sondern auch Autos oder Kleinfahrzeuge fahren. Auf eine optimale Bodenabdichtung wird ebenfalls viel Wert gelegt.

Schnelllauftore für Hallen

Ein weiteres Hörmann Hallentor, das häufig Verwendung findet, ist das Schnelllauftor. Es kann als Außentor sowie Innentor verwendet werden und lässt sich horizontal oder vertikal öffnen. Industrie-Falttore, als weitere Form der Hallentore sind für breite Hallenöffnungen verfügbar und werden manuell oder elektrisch betätigt. Zudem sind Sporthallentore erhältlich, die den gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften für Schulen entsprechen. Schließlich sind Schiebetore für die Industrie verfügbar, die sehr robust und wartungsarm sind und als Außenkonstruktion wenig Platz einnehmen.

Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×