Wie sollte ein Sektionaltor eingebaut werden? Welche Einbauphasen müssen wann erfolgen? Erfahren Sie in diesem Beitrag Schritt für Schritt, wie Sie ein Hörmann Sektionaltor mit Zugfederbeschlag einbauen. Schauen Sie sich das Video an und/oder lesen Sie unsere Anleitung, die wir Ihnen in diesem Beitrag zur Verfügung stellen.
Schwierige und ungewöhnliche Vor-Ort-Bedingungen erfordern spezielle Antriebe für Drehtore. Lernen Sie die besonderen Modelle der Reihe RotaMatic näher kennen, sei es den RotaMatic Akku, den Antrieb für ein Zwei-Flügel-Tor, eine Lösung für breite Torflügel oder in besonders kalten Wintern.
Das Ein- und Abstecken von Zubehör am Bus-Anschluss des SupraMatic Serie 4 sind anders als noch bei Serie 3. Denn der neue Garagentorantrieb prüft das Zubehör mit einem Bus-Scan. Zeigt Ihr SupraMatic Serie 4 auch die Fehlermeldung 04 an, wenn Sie Zubehör mit dem Anschluss nutzen möchten, dann erfahren Sie hier, wie sie zustande kommt und wie Sie sie vermeiden.
Machen Sie Ihr Garagentor zu einem Deko-Element. Motiv und Farbauswahl passend zur Garagenumgebung! Ob Sie ein neues Garagentor mit dem richtigen Motiv kaufen oder ob Sie Ihr bestehendes Tor verkleiden oder renovieren möchten – für beides haben wir Ihnen Tipps zusammengestellt. Was es für Möglichkeiten gibt und worauf es sich zu achten lohnt, erfahren Sie hier.
Smarthome bedeutet kürzere Wege, Zeitersparnis, Sicherheit – zusammenfassend: Komfort! Auch die Hörmann Torantriebe, egal ob für Einfahrt oder Garage, können in Smarthome-Systeme eingebunden werden. Hier erfahren Sie, welche Antriebe mit welchen Systemen kompatibel sind und was Sie als Zubehör benötigen.
Auch Ihr Garagentor braucht Schatten. Seit Menschengedenken werden Bäume, Sträucher und Hecken als Schattenspender genutzt. Je dichter die Krone, umso mehr Schatten kann die Pflanze bieten. In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl eines grünen Sonnenschutzes für Einfahrt und Garage achten sollten.
Der von Hörmann selbst entwickelte Funkstandard BiSecur ist leider nicht zu dem in vielen Fahrzeugen verbauten HomeLink-System kompatibel. Beide verwenden zwar eine Funkfrequenz von 868 MHz, aber mit unterschiedlichen Funkstandards. Während BiSecur auf wechselnde Funkcodes zurückgreift, nutzt HomeLink einen 868-MHz-Festcodestandard. Ältere Hörmann-Torantriebe wie der Garagentorantrieb SupraMatic E Serie 2, welche ebenfalls den 868-MHz Festcodestandard verwenden, sind somit auch problemlos mit HomeLink kompatibel. Neuere Antriebe wie etwa der SupraMatic E der Serien 3 und 4 mit internen BiSecur-Empfängern müssen allerdings mit einem externen 868-MHz-Festcode-Empfänger umgerüstet werden.
Steuern Sie mit der neuen Smarthome-Zentrale Hörmann homee Ihre Tür- und Torantriebe sowie weitere 868-MHz-Bisecur-Geräte bequem und komfortabel per App oder Sprache. Die zentrale Einheit ist dabei der weiße Basiswürfel homee Brain Cube. Mit integriertem WLAN ist eine Kommunikation mit anderen Smarthome-Systemen möglich. Wenn-Dann-Szenarien sind ebenfalls erstellbar. Erfahren Sie mehr über die neue Smarthome-Zentrale "homee" von Hörmann.
Steht Ihre Garage an einem schattigen Ort, haben Sie bereits den besten Platz für ein Garagentor gewählt. Tankt Ihre Einfahrt stattdessen viel Sonne, lohnt es sich, ein paar Tipps zu beherzigen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Farbauswahl und Pflegeprodukte, die Ihr Garagentor nachhaltig schützen.
Viele bauliche Maßnahmen, die heutzutage im privaten Bereich umgesetzt werden, sind durchaus förder- oder finanzierungsfähig. Hierzu zählen nicht nur Vorhaben, die den Umbau für ein altersgerechtes Wohnen vorsehen, sondern auch energetische Maßnahmen oder solche, die die Sicherheit erhöhen. Welche Projekte u. a. gefördert werden können, verraten wir Ihnen in dem Beitrag.
Zwar ist nicht immer eine Genehmigung erforderlich, doch dies muss bereits im Vorfeld geklärt werden. Entscheidende Faktoren sind hier unter anderem der Standort, die Höhe und die Grundfläche der Garage.
Die richtige Belüftung von Garagen wird oftmals stark vernachlässigt, was zu weitreichenden materiellen und gesundheitlichen Folgen führen kann. In diesem Blogbeitrag möchten wir Sie für das Thema sensibilisieren und stellen Ihnen Maßnahmen vor, die Ihnen zu einer trockenen und gut belüfteten Garage verhelfen werden.
Auf der BAU 2019 stellte der Hersteller Hörmann zahlreiche neue innovative Produkte vor. Neuheiten gibt es fast in der gesamten Produktpalette, unter anderem in den Kategorien Garagen-Sektionaltore, Torantriebe, Antriebszubehör, Smarthome, Haustüren und Industrietore. Einige dieser Produkte, wie die neuen Garagentorantriebe ProMatic und SupraMatic der Serie 4 oder der Bluetooth-Empfänger HET/S 24 BLE, sind bereits jetzt im Tor7-Shop erhältlich. Weitere hier nachfolgend aufgelistete Messeneuheiten werden in Kürze folgen.
Hörmann verwendet mehrere Funkstandards und Frequenzen. Das liegt zum einen daran, dass Sie auch heute noch Sender und Empfänger erwerben können, die mit den alten Standards wie 27 MHz oder 40 MHz ausgestattet sind. Zum anderen unterscheiden sich aber auch die aktuellen Produktreihen unter anderem durch ihre Frequenz. Während EcoStar-Torantriebe mit 433 MHz funken, arbeiten die meisten Hörmann-Reihen wie ProMatic, SupraMatic oder RotaMatic mit 868 MHz. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle zu den alten und aktuellen Frequenzen und Funkstandards des Herstellers.
Ist Ihr Schwingtor zuverlässig im Betrieb und sicher in der Handhabung? Auf welche Bauteile sollten Sie bei einem Schwingtor-Sicherheitscheck am meisten Wert legen? Prüfen Sie anhand der hier vorgestellten Faktoren, wie sicher Ihr Schwingtor ist, und erfahren Sie, warum sich ein Hörmann Schwingtor bei einem solchen Test bewährt.
Wer an verregneten und verschneiten Tagen nach Hause kommt, kennt das Problem. Man muss erst einmal aussteigen, um das Garagentor öffnen und auf sein Grundstück fahren zu können. Man wird nass, friert und fühlt sich einfach unwohl. Es gibt aber eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen: ein Antrieb für das Garagentor.
Das Berry Schwingtor ist vielen Garagenbesitzern ein Begriff. Es überzeugt mit seiner stabilen Verarbeitung, seinem geringen Platzbedarf und dem hohen Öffnungskomfort. Doch welche Vorteile gibt es noch? Hier finden Sie die Antworten.
Die eigene Garage sollte das Fahrzeug schützen und gleichzeitig ein hohes Maß an Komfort bieten. Der Komfort beginnt hier bereits beim Garagentor und dem jeweiligen Antrieb. Manchmal darf es etwas mehr Bequemlichkeit sein mit einem automatischen Torantrieb und einem Handsender als Fernbedienung.
Verschlossene Einfahrtstore bieten mehr Sicherheit und tragen einem harmonischen Gesamtbild bei. Allerdings ist der Komfort enorm beeinträchtigt, wenn Sie zum Öffnen des Tores aus dem Auto steigen müssen. Hörmann bietet hier automatische Lösungen an, die sich selbst an vorhandenen Einfahrtstoren nachrüsten lassen.
Sie haben ein schönes Haus gekauft und nun fehlt nur noch die passende Garage? Dann können wir Ihnen weiterhelfen. Wir haben eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie immer genau wissen, was Sie tun sollen. So gelingt der Bau schnell und kosteneffizient.
Sectionaltore lassen sich einfach an bestehenden Garagen nachrüsten und sollten höchste Sicherheit bieten. Doch nicht alle Tore folgen den Richtlinien und bieten Sicherheitslücken. Das Ergebnis: Eingeklemmte Finger, Einbruch oder abgestürzte Torblätter. Machen Sie selbst den Sicherheitscheck an Ihrem Tor und überprüfen Sie die einzelnen Kritikpunkte.
Die Haustür ist der wichtigste Zugangspunkt an jedem Haus. Wie gut ist Ihre Haustür abgesichert? Hörmann bietet neben dem einfachen Schlüssel und Sicherheitsschloss noch viele andere Möglichkeiten an den modernen Haustüren. Ob Automatik-Schlösser oder Handsender – mit nur einem Knopfdruck öffnen Sie Ihre Haustür bequem und müssen nie mehr nach dem Schlüssel suchen.
Sectionaltore sind einfach nachzurüsten und beliebte Garagentore. Gekoppelt mit den automatischen Antrieben bringen sie ein hohes Maß an Komfort mit sich. Doch auch die qualitativen Ansprüche können überzeugen. Hörmann achtet hier auf eine Markenqualität, die sich bis ins Detail von anderen Herstellern unterscheidet.
Hörmann stattet seine Sectionaltore jetzt mit einem neuen Sicken-Design aus. Ab Sommer 2015 sind die Tore auch mit einer D-Sicke oder T-Sicke lieferbar. Damit bietet Hörmann seinen Kunden eine noch größere Auswahl bei der Gestaltung der geliebten Sectionaltore. Sie gelten als wahrer Klassiker und sind in verschiedenen Designs zu haben.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17