window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1070894167'); gtag('config', 'G-SX21KY3YZR',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});
Shop Kategorie wählen

Hilfe zu Fehler und Meldungen beim EcoStar Liftronic Garagentorantrieb

ecostar-liftronic-fehler-ursache-behebung

Wenn man einen Garagentorantrieb besitzt, kann es zu Situationen kommen, in denen das Gerät aufgrund einer Störung nicht funktioniert. Dies kann dann viele, oft auch banale Ursachen haben. Trotzdem ist es hilfreich, zu wissen, woran es liegt und wie man das Problem beheben kann. Genau deshalb sind EcoStar-Liftronic-Antriebe in der Lage über eine Status-LED Fehlermeldungen anzuzeigen. Ob nun der Antrieb durch Gegenstände (Kraftbegrenzung, Sicherheitseinrichtung) oder durch eine falsche Einstellung gestört wurde, lässt sich anhand einer Blinkfolge ablesen. Mit diesem Wissen können dann schon meist wenige Hanfgriffe helfen. Sollte es dann doch mal ein schwerwiegenderer Defekt sein, so kann auch hier die Meldung eine Reparatur erleichtern.

Nachfolgend sind die wichtigsten Fehler, deren Ursachen und Hinweise diese zu beheben tabellarisch zusammengefasst. Hierbei wird zwischen Liftronic-Antrieben der ersten Generation (500, 700 und 800) und einer zweiten Generation (700 II, 800 II) unterschieden. Bitte beachten Sie hierbei, dass dieselben Blinkfolgen (z. B. 8-mal) je nach Generation unterschiedliche Bedeutungen haben können. Es werden folgende Blinkfolgen angezeigt:

» Fehlermeldungen Liftronic 700 II und 800 II ab 06/2020 (Serie 2)
» Fehlermeldungen Liftronic 500, 700 und 800 ab 08/2010 (Serie 1)

Fehlermeldungen bei Liftronic 700 II und 800 II Serie 2 (ab 06/2020)

Bei den 2er-Modellen befindet sich die Status LED hinten mittig auf der Gehäuseunterseite (hinter der Taste T). Fehlermeldungen werden dabei grundsätzlich nur in Rot angezeigt. Es handelt sich dabei genauer gesagt um Blinkfolgen, bei denen die LED mehrmals blinkt, eine kurze Pause einlegt und die Folge wiederholt.

Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-1_1_1
LED blinkt 1-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Einstellen der Reversiergrenze aktuell nicht durchführbar Es befindet sich beim Einstellen der Reversiergrenze ein Hindernis im Fahrweg des Tores  Räumen Sie alle Gegenstände zur Seite, welche die Torfahrt behindern könnten, lernen Sie die Reversiergrenze neu an, sobald der Torbereich frei ist 
Die eingestellte Teilöffnungsposition ist nicht zulässig  Es wurde eine zu kleine Teilöffnungsposition (Schlittenweg < 120 mm) eingestellt  Stellen Sie eine Teilöffnungsposition ein, die größer ist und einen Schlittenweg von mehr als 120 mm erfordert
Einlernen des Torantriebs bei der Torkonfiguration nicht möglich  Der eingelernte Fahrweg des Schlittens (von Tor-Zu zu Tor-Auf) ist zu kurz  Vergrößern Sie den Abstand zwischen den beiden Endanschlägen auf der Schiene und lernen Sie den Antrieb nach Reset erneut an 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-2_1_1
LED blinkt 2-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) an Anschluss SE 1 wurde ausgelöst  Das optische Signal der Lichtschranke wurde durch eine Person oder Gegenstand unterbrochen   Stellen Sie sicher, dass sich niemand im Torbereich aufhält und dort auch keine Gegenstände liegen, geben Sie dann den Fahrbefehl ein
 Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) an Anschluss SE 1 wurde ausgelöst Eine angelernte Lichtschranke wurde einfach ohne weitere Einstellungen vorzunehmen entfernt  Stecken Sie die Lichtschranke wieder ein oder lernen Sie den Antrieb ohne Sicherheitseinrichtung neu an 
Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) an Anschluss SE 1 wurde ausgelöst Das Signal des Senders kommt nicht richtig beim Empfänger der Lichtschranke an Richten Sie Sender und Empfänger genau aufeinander aus, und zwar so, dass das Signal optimal übertragen wird
Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) an Anschluss SE 1 wurde ausgelöst Der Sender oder auch der Empfänger bekommen keine ausreichende Spannung Prüfen Sie ob die Lichtschranke richtig angeschlossen ist, wechseln Sie, wenn nötig, defekte Leitungen aus
 Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) an Anschluss SE 1 wurde ausgelöst Sender, Empfänger oder auch beide Teile der Lichtschranke sind defekt  Ersetzen Sie die Lichtschranke durch ein identisches Ersatzteil 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-3_1_1
LED blinkt 3-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Kraftbegrenzung wurde beim Zu-Fahren ausgelöst  Tor stößt beim Schließen auf ein Hindernis  Entfernen Sie das Hindernis und sorgen dafür, dass niemand den Torbereich betritt; geben Sie anschließend den neuen Fahrbefehl ein 
 Kraftbegrenzung wurde beim Zu-Fahren ausgelöst Das Garagentor lässt sich nur schwer bewegen und läuft zum Teil auch ungleichmäßig  Führen Sie eine Wartung des Tores durch; überprüfen Sie vor allem Laufrollen, Laufschienen und Federn 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-4_1_1
LED blinkt 4-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Bei vorhandenen Schlupftürkontakt (an Buchse SE 2): Schlupftür ist geöffnet   Schließen Sie die Schlupftür und wiederhohlen anschließend den Fahrbefehl
 Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Bei vorhandenen Schlupftürkontakt (an Buchse SE 2): Der Magnet des Kontakts ist falsch herum montiert  Bringen Sie den Magneten in der richtigen Orientierung neu an (Siehe Anleitung Schlupftürkontakt) 
Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Bei vorhandenen Schlupftürkontakt (an Buchse SE 2): Die Testung des Kontakts ist nicht mehr in Ordnung Tauschen Sie den Schlupftürkontakt durch ein passendes Ersatzteil aus
Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Der im Anschluss SE 2 befindliche Brückenstecker ist defekt oder wurde entfernt Stellen Sie sicher, dass bei Nicht-Verwendung der Anschluss SE 2 mit einem funktionierenden Brückenstecker versehen ist
Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Ein am Bus-Anschluss eingestecktes und per Bus-Scan angemeldetes Zubehör wurde ohne weitere Einstellungen entfernt Stecken Sie das Zubehör wieder ein oder führen Sie nach dessen Entfernen immer einen erneuten Bus-Scan durch
Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen Der Ruhestromkreis ist innerhalb des an der Bus-Buchse befindlichen Zubehörs unterbrochen Zubehörgerät überprüfen und bei Bedarf auch austauschen
 Der im Antrieb eingebaute Ruhestromkreis wurde unterbrochen  Der Ruhestromkreis ist aufgrund eines technischen Fehlers der Steuerplatine unterbrochen Antrieb prüfen lassen, ob sich der Fehler beheben lässt, ansonsten gegen einen Austauschantrieb auswechseln 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-5_1_1
LED blinkt 5-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Kraftbegrenzung wurde beim Auf-Fahren ausgelöst  Das Torblatt stößt beim Öffnen mit einem Hindernis zusammen  Prüfen Sie den Torbereich, sodass dieser frei von Gegenständen ist, geben Sie danach neuen Fahrbefehl ein
 Kraftbegrenzung wurde beim Auf-Fahren ausgelöst Das Tor befindet sich in einem schlechten Zustand, läuft schwergängig, zum Teil auch unregelmäßig  Warten Sie die Toranlage, der Fokus sollte dabei auf Laufrollen, Laufschienen und Federn liegen 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-6_1_1
LED blinkt 6-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Systemfehler Interner Fehler der einen Absturz der Antriebssteuerung zur Folge hat  Führen Sie ein Werks-Reset durch, lernen Sie anschließend den Antrieb erneut an 
 Systemfehler  Es liegt ein schwerwiegender technischer Defekt innerhalb der Antriebssteuerung vor Bei einem nicht mehr rücksetzbaren 6er Fehler ist leider nur noch der Austausch des Antriebskopfes möglich 
Laufzeitbegrenzung Der innerhalb der Antriebsschiene befindliche Zahngurt ist gerissen Tauschen Sie den Zahngurt gegen ein passendes Ersatzteil aus
 Laufzeitbegrenzung Der Antrieb ist an einer anderen Stelle (Getriebe, Motor) defekt  Lässt sich nur durch den Komplettaustausch des Antriebskopfes beheben 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-7_1_1
LED blinkt 7-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Kommunikationsfehler  Die Kommunikation zwischen einem Zubehör am Bus-Anschluss und dem Antrieb ist aufgrund einer fehlerhaften Leitung gestört  Überprüfen Sie alle Leitungen und den Sitz aller Steckverbindungen; Tauschen Sie bei Bedarf defekte Kabel aus 
Kommunikationsfehler   Es wurde kein ordnungsgemäßer Bus-Scan durchgeführt, das Zubehör wurde stattdessen einfach nur eingesteckt Führen Sie wie in der Anleitung beschrieben einen Bus-Scan (DIL-Schalter E) durch, bevor Sie das Zubehör einlernen 
Kommunikationsfehler Ein Zubehör, das am Bus-Steckplatz angeschlossen ist (z. B. Empfänger ESE HCP oder Platine UAP 1 HCP) ist defekt  Tauschen Sie das defekte Zubehörteil gegen ein identisches Ersatzteil aus, führen Sie ggf. danach ein Bus-Scan durch 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-8_1_1
LED blinkt 8-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Bedienungsfehler Bei der Inbetriebnahme wurde ein verkehrter Wert (z. B. verkehrter Tortyp oder dauerhaft aktivierter Bus-Scan) eingegeben  Führen Sie ggf. ein Werksreset aus und starten die Inbetriebnahme erneut, geben Sie dabei die korrekten Werte (DIL-Schalter) ein 
Bedienelemente- oder Bedienungsfehler  Es wurde von einem Befehlsgeber ein verkehrtes Signal bzw. Signaldauer (z. B. Dauerschaltung statt Impuls) eingegeben  Stellen Sie beim Zubehör (z. B. Relaisempfänger HER) die richtige Signalart ein. Prüfen Sie bei Fremdzubehör, ob dieses das gewünschte Signal ausgeben kann 
 Fahrbefehl nicht möglich  Es wurde unter Verwendung der Innentaster IT 3b oder IT 3b-1 die Urlaubssperre aktiviert Geben Sie die Sperre am Innentaster IT 3b (oder IT 3b-1) wieder frei und geben dann erneut den Fahrbefehl ein 
 Fahrbefehl nicht möglich Der Innentaster IT 3b ist nicht korrekt angeschlossen bzw. auch defekt  Überprüfen Sie alle Anschlussleitungen des IT 3b und tauschen defekte Kabel aus; ist der Taster defekt, dann tauschen Sie ihn ebenfalls mit aus 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-9_1_1
LED blinkt 9-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Eingelernte getestete Sicherheitseinrichtungen (z. B. Schließkantensicherung oder 8k2-Sicherheitskontaktleiste) hat angesprochen   Bei optischen Sicherheitseinrichtungen ist die Signalübertragung zwischen Sender und Empfänger lagebedingt gestört  Prüfen Sie nach, ob Sender und Empfänger aufeinander ausgerichtet sind; Überprüfen Sie auch das Gummiprofil auf Verformungen
 Eingelernte getestete Sicherheitseinrichtungen (z. B. Schließkantensicherung oder 8k2-Sicherheitskontaktleiste) hat angesprochen  Schließkantensicherung wurde durch ein Hindernis im Torfahrweg ausgelöst Räumen Sie alle Gegenstände weg, die das Tor behindern könnten, sorgen Sie zudem dafür, dass niemand den Torbereich betritt 
 Eingelernte getestete Sicherheitseinrichtungen (z. B. Schließkantensicherung oder 8k2-Sicherheitskontaktleiste) hat angesprochen  Die Sicherheitseinrichtung oder auch nur Teile davon sind defekt Überprüfen Sie alle Teile der Sicherheitseinrichtung und tauschen Sie diese bei Defekt aus 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-10_1_1
LED blinkt 10-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Unterspannung  Bei Akku-betriebenen Antrieben ist der Ladezustand so niedrig, dass kein Weiterbetrieb mehr möglich ist und außerdem kein Warnton mehr ertönt Wechseln Sie den Akku durch einen mit voller Ladung aus bzw. laden Sie den Antriebsakku wieder auf 
 Unterspannung Bei über das Stromnetz betriebenen Antrieben geht eine für das Netzteil zu geringe Spannung ein  Liegt das Problem am Stromversorger, dann abwarten, bis es behoben wird; hängt es mit der Hauselektrik zusammen, dann Installation durch Elektriker überprüfen lassen 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-11_1_1
LED blinkt 11-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Feder Federspannung der am Garagentor vorhandenen Federn ist zu gering eingestellt bzw. hat mit der Zeit nachgelassen  Prüfen Sie die Federspannung, das Tor sollte in halber Öffnungshöhe stehen bleiben; Stellen Sie bei Bedarf die Federspannung nach 
Feder   Eine oder auch mehrere Federn sind gebrochen Tauschen Sie die betroffenen Federn aus oder lassen dies von einer Fachfirma vornehmen 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-2-fehler-10-langsam_1_1
LED blinkt 10-mal langsam
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Antrieb ungelernt  Ist der ursprüngliche Werkszustand bei einem neuen Antrieb, der noch nie eingelernt wurde  Führen Sie die Inbetriebnahme mit Lernfahrten gemäß der Bedienungsanleitung durch 
Antrieb ungelernt Es wurde, etwa nach Wartungsarbeiten am Tor, ein Werksreset des Antriebs durchgeführt  Führen Sie die Inbetriebnahme erneut durch, bevor Sie den Antrieb weiterbetreiben 

 

Fehlermeldungen bei Liftronic 500, 700 und 800 (ab 08/2010)

Auch bei den älteren Antrieben befindet sich die Status-LED hinten mittig auf der Gehäuseunterseite. Sie liegt dabei direkt hinter der Abdeckung für die Antriebsbeleuchtung. Fehler werden hier stets als eine rote Blinkfolge ausgegeben. Die LED blinkt nach einer bestimmten Abfolge (2x, 3x, 4x usw.) macht eine kurze Pause und wiederholt dies dann. Neuere Ausführungen des Liftronic 500 (Liftronic 500 433-RC, ab 06/2020) haben zwar ein an die 2er Serie angelehntes Gehäuse, sind aber technisch zu den Antrieben aus 2010 identisch. Daher gelten auch für diese die nachfolgend aufgelisteten Fehlermeldungen.

Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-2_1_1
LED blinkt 2-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Die am Antrieb angeschlossene Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) wurde ausgelöst  Es befinden sich Personen oder Gegenstände im Bereich der Lichtschranke, die deren Signal unterbrechen  Räumen Sie alle Gegenstände, die das Tor oder die Lichtschranke behindern könnten, beiseite. Schauen Sie auch nach, dass niemand den Torbereich betritt 
Die am Antrieb angeschlossene Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) wurde ausgelöst  Die Lichtschranke wurde nach erfolgtem Anlernen ohne weitere Einstellungen vorzunehmen entfernt  Schließen Sie die Lichtschranke wieder an oder führen Sie eine erneute Inbetriebnahme ohne Lichtschranke durch 
Die am Antrieb angeschlossene Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) wurde ausgelöst Das Signal des Senders wird nicht richtig zum Empfänger der Lichtschranke übertragen Prüfen Sie, ob Sender und Empfänger korrekt aufeinander ausgerichtet sind, wenn nötig korrigieren Sie dies
Die am Antrieb angeschlossene Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) wurde ausgelöst Der Sender oder auch der Empfänger werden nicht ausreichend mit Niederspannung versorgt Überprüfen Sie alle Leitungen, die zur Lichtschranke führen, wechseln Sie defekte Kabel aus
Die am Antrieb angeschlossene Sicherheitseinrichtung (2-Draht-Lichtschranke) wurde ausgelöst  Die Lichtschranke oder auch nur Teile davon sind defekt  Tauschen Sie die defekten Teile oder auch die gesamte Lichtschranke aus 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-3_1_1
LED blinkt 3-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Kraftbegrenzung wurde beim Zu-Fahren ausgelöst   Tor stößt während des Schließ-Vorgangs auf ein im Weg befindliches Hindernis Entfernen Sie alle im Weg befindlichen Gegenstände aus dem Torbereich; sorgen sie zudem dafür, dass niemand diesen Bereich betritt 
Kraftbegrenzung wurde beim Zu-Fahren ausgelöst  Das Garagentor läuft schwergängig und ungleichmäßig, es lässt sich nur unter hohem Kraftaufwand bewegen   Überprüfen Sie am Tor vor allem Laufrollen, Laufschienen und Federn, führen Sie, wenn nötig, Reparaturen durch
 Kraftbegrenzung wurde beim Zu-Fahren ausgelöst Zahngurtspannung ist zu stark oder auch zu niedrig eingestellt  Prüfen Sie die Spannung des Zahngurts und stellen diese bei Bedarf nach 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-5_1_1
LED blinkt 5-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Kraftbegrenzung wurde beim Auf-Fahren ausgelöst  Tor stößt während des Öffne-Vorgangs auf ein Hindernis im Fahrweg  Entfernen Sie alle Gegenstände, die in den Fahrweg hineinreichen könnten; Halten Sie auch den übrigen Torbereich frei 
Kraftbegrenzung wurde beim Auf-Fahren ausgelöst Das Garagentor lässt sich nur unter hohem Kraftaufwand bewegen, es ist schwergängig und läuft ungleichmäßig Führen Sie eine Überprüfung aller Laufrollen, Laufschienen und Federn am Tor durch, tauschen Sie beschädigte Teile aus 
Kraftbegrenzung wurde beim Auf-Fahren ausgelöst Die Spannung des in der Antriebsschiene befindlichen Zahngurts ist entweder zu stark oder zu niedrig eingestellt   Überprüfen Sie die Zahngurtspannung und stellen diese bei Bedarf nach
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-6_1_1
LED blinkt 6-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Störung in Antriebssystem Interner Fehler der Antriebssteuerung, der zum Absturz der Firmware führt  Führen Sie ein Werksreset durch, wodurch die Tordaten gelöscht werden, nehmen Sie anschließend eine neue Inbetriebnahme vor 
Antriebsfehler  Im Antrieb oder auch innerhalb dessen Steuerung liegt ein gravierender technischer Defekt vor  Lässt sich der 6er-Fehler (auch nicht mit Reset) nicht zurücksetzen, so wird zum Austausch der Antriebseinheit geraten 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-7_1_1
LED blinkt 7-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Antrieb ungelernt  Der Antrieb ist noch neu und wurde noch nicht am Garagentor eingelernt  Führen Sie wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, die Inbetriebnahme mit Lernfahrten durch 
Antrieb ungelernt  Der Antrieb wurde durch ein Werksreset zurückgesetzt, die Tordaten gelöscht  Führen Sie vor einem Weiterbetrieb erneut eine Inbetriebnahme durch 
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-8_1_1
LED blinkt 8-mal
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
 Kein Referenzpunkt, Torposition unbekannt Wird die Spannungsversorgung etwa durch einen Stromausfall unterbrochen, so verliert die Steuerung den Bezug zur Torposition   Lösen Sie eine Referenzfahrt nach Tor-Auf durch den Handsender, dem Taster T oder einem externen Taster aus
Blinkfolge der Status-LED
 
liftronic-1-fehler-blinkt-konstant_1_1
LED blinkt konstant
 
Fehler / Warnung mögliche Ursache Behebung
Antrieb in der Urlaubssperre, Fahrbefehle nicht möglich  Der Antrieb wurde durch einen Innentaster (PB 3, IT 3b, IT 3b-1) in die Urlaubssperre versetzt  Heben Sie die Sperre über den Innentaster wieder auf, geben Sie anschließend Ihren Fahrbefehl ein 

Sie mögen diesen Beitrag?



Ähnliche Beiträge:
Hilfe zu den möglichen Fehlermeldungen vom Toröffner SupraMatic
Garagentorantrieb ohne Strom
Wie erfolgt das Einlernen des Antriebs EcoStar Liftronic?
Wie funktioniert das Einlernen beim Funk-Fingerleser?
Unterschiede bei den Garagentorantrieben SupraMatic zum ProMatic
Hilfe bei Schwergängigkeit: Garagentorantriebe nachträglich ölen
Ein Handsender für zwei Tore - der EcoStar hilft weiter
SupraMatic Garagentorantrieb für Flügeltore


Weitere Produkte:
Hörmann Handsender EcoStar RSZ 1, 433 MHz BS, schwarz
Hörmann Handsender EcoStar RSC 2, 433 MHz RC Rolling Code, Grau
Hörmann Handsender EcoStar RSC 4, 433 MHz BiSecur
Hörmann 2-Tasten-Handsender EcoStar 2, 40,685 MHz
Hörmann Gehäuse-Set für EcoStar Handsender RSE 2
Hörmann EcoStar Liftronic 500 433-RC Garagentorantrieb mit Schiene
Hörmann EcoStar Liftronic 700 II Garagentorantrieb mit Schiene
Hörmann Sektionaltor 5000 x 2250 mm inkl. Garagentorantrieb