Aufmaßhilfe für Haustüren

So messen Sie Ihre Haustür richtig aus

Mit unseren hilfreichen Tipps und Skizzen ist das Vermessen Ihrer neuen Haustür kinderleicht. Folgen Sie einfach den einzelnen Schritten unserer Aufmaßhilfe und geben Sie dann die ermittelten Werte im Bestellverlauf unter „Anmerkungen zu Ihrer Bestellung“ ein.
Bitte beachten Sie die in der Produktbeschreibung angegebenen Mindest- und Maximalmaße!

1. Türanschlag - DIN links oder DIN rechts?

Der Türanschlag bezeichnet die Seite, auf der sich die Scharniere oder Bänder befinden. Betrachtet wird dabei von dem Raum aus, in den sich die Tür öffnet. Bei einer Haustür also immer von innen. Befinden sich die Scharniere auf der linken Seite, spricht man von DIN links. Sind sie hingegen auf der rechten Türseite, handelt es sich folglich um DIN rechts.
Diese Angabe ist bei der Bestellung sehr wichtig!

Haustür DIN Richtung links rechts

2. Einbausituation der Haustür

Haustüren werden in der Regel mittig zwischen die Laibungen (a) oder von innen in die Mauerfalz (b) eingebaut.

a) Einbau direkt in die Laibung

Haustür in die Laibung einbauen

b) Einbau in die Mauerfalz

Haustür in die Mauerfalz einbauen

3. Die Haustür korrekt ausmessen

Steht die Einbausituation fest, so geht es an die korrekten Bestellmaße.

a) Einbau direkt in die Laibung

Wird die Tür zwischen die Laibungen montiert, so messen Sie den Abstand zwischen den beiden Mauern. Ziehen Sie dann links und rechts jeweils ca. 10 mm Luftspalt ab. Diesen Wert notieren Sie sich als Bestellbreite.

Haustür ausmessen für Laibungen

  1. Durchgangsmaß
  2. Bestellbreite
    Das Laibungen-Innenmaß abzüglich mindestens 10 mm links und rechts (insgesamt also 20 mm) ergibt die Bestellbreite.

b) Einbau in die Mauerfalz

Erfolgt der Einbau der Haustür in den Mauerfalz, dann messen Sie den Abstand zwischen den Mauern auf der Innenseite. Ziehen Sie links und rechts jeweils ca. 10 mm Luftspalt ab. Diesen Wert notieren Sie sich als Bestellbreite.

Haustür ausmessen für Mauerfalz

  1. Durchgangsmaß
  2. Bestellbreite
    Das Laibungen-Innenmaß abzüglich mindestens 10 mm links und rechts (insgesamt also 20 mm) ergibt die Bestellbreite.

Bestellhöhe ermitteln

Messen Sie auf der Innenseite von der Oberkante des fertigen Fußbodens bis zur Unterkannte der Maueröffnung und ziehen Sie mindestens 10 mm Luftspalt nach oben ab. Diesen Wert notieren Sie sich als Bestellhöhe.

Haustür Einbauhöhe messen

  1. Durchgangsmaß
  2. Bestellhöhe
    Das Innenmaß vom Fußboden bis zur Laibung abzüglich mindestens 10 mm nach oben ergibt die Bestellhöhe.


Diese Anleitung können Sie auch als PDF downloaden:

Aufmaßhilfe für Haustüren als PDF

Hörmann Aluminium Türen
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×