Shop Kategorie wählen

Hofschiebetore mit qualitativ hochwertigen Einzelkomponenten

Die Hofschiebetore von Hörmann sind für maßgerechte Lösungen konzipiert. Mitarbeiter oder Kunden erhalten durch die breite Auswahl der Tore einen positiven Eindruck beim Betreten des Geländes. Das Hofschiebetor ist für den betrieblichen Einsatz gedacht. Die Tortypen von Hörmann unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Größe und Durchfahrtsbreite, Bei dem Stahl-Hofschiebetor HS, einem der beliebtesten Tore aus dem Sortiment, gibt es insgesamt fünf Typen: Der Tortyp HS 160 besitzt eine Unterholmhöhe von 160 Millimetern und eine Unterholmtiefe von 165 Millimetern. Die Durchfahrtsbreite liegt bei 6.000 Millimetern. Seine Antriebsleistung schlägt mit 0,18 kW zu Buche. Damit ist er zwar der kleinste Tortyp, hat aber dennoch eine große Wirkung. Weiterhin gibt es die Tortypen HS 200, 280, 380 und 400. Sie unterscheiden sich aufgrund ihrer Antriebsleistungen von 0,37 bis 0,75 kW. Wie bei den gängigen Garagentorantrieben verfügt Hörmann bei den Hofschiebetoren auch über ein breites Sortiment an Zubehör. So gibt es unter anderem Höhen- und Breitenzwischenmaße, E-Öffner und Türschließer für Nebentüren, die die Schiebetore ergänzen. Die Nebentüren sind 1.000 Millimeter breit und für die Dübelmontage vorgerichtet. Kontaktleisten und Blitzleuchten bieten sich neben der Gegensprechanlage oder der Wochenzeitschaltuhr als Zusatzausstattung an. Ferner befindet sich das Stahl-Hofschiebetor HSS im Torbestand. Hier unterscheiden sich die Typen HSS 160 und 200. Die Zusatzleistungen ähneln denen des Tores HS. Für eine Anfrage über Details und individuelle Einbausituationen steht Hörmann gerne zur Verfügung. Die Breite der Toreinfahrt entscheidet neben den örtlichen Bedingungen mit über die Torlösung. Beim Tortyp HSS ist eine maximale Durchfahrtsbreite von 9.000 Millimetern möglich.

Sie mögen diesen Beitrag?

590
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×