Shop Kategorie wählen

Wie kann die ursprüngliche Codierung wieder hergestellt werden?

Die vom Werk hergestellt Codierung im Sender ist zwar einzigartig, kann aber bei Problemen wieder hergestellt werden. Auch eine Umcodierung ist unter Beachtung von ein paar Änderungen im Lernvorgang möglich. Die neue Codierung wird am besten in der Garage vorgenommen. Auch muss darauf geachtet werden, dass keine Personen oder Gegenstände im Bereich des Tores stehen, da sich dieses plötzlich bewegen kann. Jede Taste des Senders wird entweder mit dem ursprünglichen Code oder einem anderen Code belegt. 1. Zuerst ist der Batteriefachdeckel zu öffnen. Hier erscheint ein kleiner Taster auf der Platine. 2. Der Taster wird vorsichtig gedrückt. Dafür eignet sich ein kleiner, stumpfer Gegenstand am besten. Zu viel Druck zerstört unter Umständen den Taster. 3. Im Anschluss wird die zu codierende Bedientaste gedrückt. Nun blinkt die LED des Senders für ungefähr vier Sekunden. Das Blinken ist sehr langsam. 4. Wichtig ist, dass der Taste nicht losgelassen werden darf, bis das Blinken schneller wird. Das bedeutet, dass der Sender den ursprünglichen Code erkannt hat. Der Batteriefachdeckel kann nun wieder geschlossen werden. Wenn ein anderer Code als der vom Werk in den Sender eingeben werden soll, kann das durch eine kleine Abwandlung des oben genannten Lernvorgangs geschehen. Bei Schritt 4. wird hierbei einfach das langsame Blinken nicht bis zum Ende abgewartet. Lässt man den Taster bereits vorher los, bevor das schnelle Blinken anfängt, hat sich ein neuer Code eingestellt. Die LED leuchtet daraufhin auch wieder schneller. Hiernach ist die Umcodierung abgeschlossen. Der Batteriefachdeckel wird nun ebenfalls geschlossen.

Sie mögen diesen Beitrag?

417
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×