Anleitung Hörmann Funk-Codetaster FCT 10b, 868 MHz

Der Funk-Codetaster FCT 10b, 868 MHz kann ähnlich wie der FCT 10, 40 MHz bis zu 10 verschiedene Torantriebe oder Funktionen bedienen. Allerdings unterscheiden sich beide Produkte in zwei Punkten maßgeblich voneinander. Zum Einen kann der FCT 10, 40 MHz nur für Empfänger mit der entsprechenden 40 MHz-Funkfrequenz verwendet werden, während der hier vorliegende Codetaster den 868 MHz Festcode nutzt. Zum Anderen ist die Tastatur des FCT 10b blau beleuchtet. Das gesendete Funksignal stellt wie bei jedem Transmitter von Hörmann einen Impuls für den Hörmann Garagentorantrieb dar.

Inbetriebnahmecode, kurz IB-Code

Was ist der IB-Code und welche Aufgabe erfüllt er? Der IB-Code ist ein Zahlencode in achtstelliger Länge. Dieser bewahrt Ihr Gerät vor einer unautorisierten Programmierung. Mit diesem Code können Zugangscodes eingegeben, geändert oder gelöscht werden. Weitere Anmerkungen in puncto Zugangscodes, Funkcode-Platz sowie Funkcode bekommen Sie in der Bedienungsanleitung.

Was ist der Inbetriebnahme-Modus?

Nach dem Batterieeinbau ist das Produkt funktionstüchtig. Der Inbetriebnahme-Modus wird eingehend im vierten Kapitel erklärt.

Was verbirgt sich hinter dem Ausdruck „Programmierfunktionen“ und wie können Sie den IB-Code verändern?

Die Bezeichnung „Programmierfunktion“ meint die Funktionen, mit denen die Betriebsfunktionen eingestellt werden können. Der IB-Code kann durch die jeweiligen Schritte,welche im fünften Kapitel beschrieben sind, verändert werden. In Kapitel 5 werden außerdem weitere Aspekte bezüglich der Geräteimplementierung erörtert.

Sie mögen diesen Beitrag?

101
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×