Shop Kategorie wählen

Erweitern der vorhandenen Fernsteuerung mit dem Funkinnentaster

Der Funkinnentaster ist ein Sender, der über 2 Kanäle das Öffnen und Schließen von Toren zulässt. Funkcodes können hierbei über Sendetasten versendet werden. Auch ein Schlüsseltaster ist zusätzlich für das Bedienen möglich, kann aber auf Wunsch auch weggelassen werden. Wenn die vorhandene Fernsteuerung mit einem Funkinnentaster erweitert werden soll, folgt man folgenden Schritten: 1. Der Sender, der den Code weitergibt, muss sich in der Nähe des Funkinnentasters befinden. So nah wie möglich ist dabei am besten. 2. Eine gewünschte Taste des Handsenders wird anschließend gedrückt, während die LED des Senders leuchtet. Ein kontinuierliches Leuchten zeigt vollständige Funktionsbereitschaft an. 3. Im selben Augenblick, da die LED am Handsender leuchtet, wird auch die gewünschte Taste des Funkinnentasters gedrückt. Diese muss mit der Taste am Handsender gerade deshalb übereinstimmen, weil sie nur so eingelernt werden kann. Die LED des Funkinnentasters blinkt daraufhin für 4 Sekunden langsam. Wenn der Lernvorgang erfolgreich war, blink sie immer schneller. 4. Ist das Einlernen erfolgreich verlaufen, werden beide Tasten der Sender losgelassen. Wichtig vor dem Erweitern ist, dass die Programmierung innerhalb der Garage oder Toreinfahrt stattfindet. Auch Personen oder Gegenstände sollten dabei nicht in Tornähe gerate. Hier, wie auch bei anderen Veränderungen an den Fernsteuerungen besteht Verletzungsgefahr, da sich Tore versehentlich öffnen oder schließen können. Der Anschluss und die Bedienung des Funkinnentasters erfolgen immer nach der mitgelieferten Anleitung. Der Empfänger wird entsprechend der Anleitung auf die Taste des Funkinnentasters programmiert. Bei der Bedienung der Tasten des Funkinnentasters leuchten diese jeweils rot.

Sie mögen diesen Beitrag?

427
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×