Shop Kategorie wählen

Arbeitsschritte zur Programmierung der Steuerung für Kipptore

Die Arbeitsschritte zur Programmierung der Steuerung für Kipptore von Hörmann umfassen sieben Punkte. Vor und während der Einstellung ist darauf zu achten, dass sich keine Personen im Fahrtbereich des Tores aufhalten. 1. Die Herstellung der Stromzufuhr ist der erste Schritt der Programmierung: Hier öffnet man das Tor auf einer Höhe von rund 100 Zentimetern. Danach kommt der CEE-Stecker in die Steckdose. Den Hauptschalter dreht man auf die Position 1. 2. Nun zeigt die Zustandsanzeige an, ob es sich um eine Erstinbetriebnahme oder eine Zwischenendlage handelt. Bei der Erstinbetriebnahme erscheint ein U, bei der Zwischenendlage ein – 3. Die Programmierung wird durch das Öffnen des Steuerungsgehäuses eingeleitet. Hier drückt man drei Sekunden lang die Programmiertaste. Die Anzeige zeigt daraufhin zwei Nullen an (00). 4. Im vierten Schritt erfolgt die Auswahl der Menünummer. Hierbei drückt man die Taste Tor-Auf so oft, bis die gewünschte Menünummer erreicht ist. Das Durchblättern der Zahlen erfolgt durch häufiges Drücken der Taste Tor-Zu. 5. Um die Menünummer zu bestätigen, reicht ein einmaliges Betätigen der Taste Stopp. Die Funktionsnummer blinkt daraufhin. 6. Um die Funktionsnummer zu verändern, drückt man erneut die Taste Tor-Auf so oft, bis eine andere Nummer erscheint. Auch hier ist das Durchblättern durch mehrmaliges Betätigen der Taste Tor-Zu möglich. 7. Im letzten Schritt bestätigt man die gewünschte Funktionsnummer wiederum durch einmaliges Drücken der Taste Stopp. Die Programmierung des Kipptores von Hörmann ist einfach und erfolgt schnell. Dennoch ist es ratsam, die Einstellungen nicht von Kindern oder unerfahrenen Personen durchführen zu lassen.

Sie mögen diesen Beitrag?

602
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×