Anleitung Hörmann Handsender HS 5 BiSecur

Die Bedienungsanleitung erläutert den Betrieb des HS 5 BiSecur Handsenders. Er ist abwärtskompatibel, das bedeutet, dass Sie auch ältere Garagentorantriebe mit 868 MHz ansteuern können. Er verfügt über fünf Funktionstasten, sodass die Bedienung von bis zu fünf Garagentoren oder aber fünf Funktionen möglich ist. Um diesen Handsender benutzen zu können, müssen Sie folgendes beachten: Wie alle Handsender der BiSecur- Reihe, funktioniert diese Fernbedienung ausschließlich an Hörmann Empfängern.

Wichtigster Unterschied ist die Abfragetaste

Anders als andere Bisecur-Fernbedienungen hat dieser insgesamt fünf Funktionstasten. Damit unterscheidet er sich wesentlich von den anderen Handsendern. Die fünfte Taste eignet sich für die Statusabfrage des Garagentorantriebes. Damit Sie den Standpunkt des Tores allerdings mitgeteilt bekommen, müssen Sie mit einem bidirektionalen Empfänger mit entsprechender Rückmeldefunktion ausgestattet sein. Ansonsten unterscheidet sich der HS 5 BiSecur in der Inbetriebnahme und im Betrieb von den anderen Geräten nicht.

Inbetriebnahme

Um die Fernbedienung benutzen zu können, legen Sie zuerst die Batterie in das Batteriefach ein, danach kann es mit dem Betrieb sofort losgehen!

Funkcode-Übermittlung

Beachten Sie bei der Programmierung bitte folgende Aspekte: Jeder Handsender beinhaltet einen Funkcode. Ein entsprechender Austausch ist deswegen von Gerät zu Gerät ist möglich. Der Bedienungsvorschrift können Sie entnehmen, wie die sogenannte „Code-Übertragung“ im Einzelnen funktioniert. Während der Funkcodeübermittlung, kann es zu unerwarteten Torfahrten kommen. Stellen Sie unbedingt sicher, dass sich keine weitere Person in unmittelbarer Umgebung aufhält. Außerdem muss die Funkcode-Vererbung innerhalb von 15 Sekunden ordnungsgemäß abgelaufen sein. Sonst muss der Vorgang wiederholt werden.

Mischbetrieb

Sobald Sie als Kunde den BiSecur-Funk gebrauchen, ist auch ein sogenannter Mischbetrieb der BiSecur-Handsender mit normalen 868 MHz-Geräten denkbar.

Wechsel auf gewöhnliche 868 MHz-Geräte

Bestimmt haben Sie sich schon gefragt, wie Sie die Umstellung auf 868 MHz-Festcode oder den Geräte-Reset durchführen können. Der Geräte-Reset ist immer die Grundlage für den Wechsel auf 868 MHz. Damit dieser Wechsel Ihnen auch glückt, lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung.

Farbverzeichnis

Dort wird Ihnen erklärt was die einzelnen LED-Farben bedeuten. Abschließend weisen wir unsere Kunden ausdrücklich auf die Sicherheitshinweise hin. Um eine unfallfreie Nutzung zu gewährleisten, lesen Sie bitte den Regeln. Außerdem können Sie dort auch die Anleitung zur Batteriebeseitigung und zur Produktpflege finden.

Sie mögen diesen Beitrag?

52
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×