Shop Kategorie wählen

Neue Handsender einlernen

Der Handsender am Garagentor sorgt für ein reibungsloses Öffnen und Schließen des Tores per Tastendruck. Die Möglichkeit einen zusätzlichen Handsender für den Torantrieb zu nutzen, ist in der Regel gegeben. Dafür muss der bestehende Handsender nur funktionstüchtig sein. Wenn das der Fall ist, gelangt man über ein paar einfache Schritte zum Kopieren der Funkcodierung.
  • Zuerst muss man den alten, funktionierenden Handsender sowie den neuen nebeneinander halten. Hierbei ist es wichtig, dass die genutzte Frequenz der Sender bekannt ist. Unterschieden wird zwischen den Frequenzen von 27 MHz, 40 MHz, 433 MHz sowie 868 MHz. Welche Frequenz der Handsender nutzt, ist anhand der Farbe zu erkennen. Für 27 MHz ist das die Farbe Grün, für 40 MHz Grau, für 433 MHz Orange und für 868 MHz ist die Farbe Blau.
  • Nun drückt man die entsprechende Taste am alten Handsender. Die LED beginnt dauerhaft zu leuchten.
  • Auch die entsprechende Taste am neuen Handsender wird jetzt gedrückt. Die Tasten beider Handsender werden nun ohne Unterbrechung festgehalten gehalten. Um sehen zu können, ob der Lernvorgang funktioniert, ist das Beobachten der LED wichtig. Die LED leuchtet erst für wenige Sekunden sehr langsam. Wenn der Lernvorgang erfolgreich war, wird auch das Leuchten immer intensiver.
  • Die Tasten beider Sender können nach erfolgreichem Lernen losgelassen werden. Der neue Handsender wird jetzt auf seine Funktionstüchtigkeit getestet, indem eine beliebige Taste dedrückt wird. Leuchtete die LED hierbei auf und reagiert der Torantrieb auf das Gerät, ist die Funktionstüchtigkeit sichergestellt.
Es empfiehlt sich, den Sender beim Lernvorgang nicht in der Nähe eines auf das Handgerät programmierten Empfängers zu starten.

Sie mögen diesen Beitrag?

416
Cookies erleichtern Ihnen die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. ×