Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb

  • Neueste Version ab 02.2021 mit integriertem Empfänger
  • komplett mit Steuerung, Handsender, Funkstandard: 868-MHz-BiSecur (868-BS)
  • wahlweise für 1- und 2-flügelige Drehtore
Hörmann
ab 585,00 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Flügel:

Sicherheitskit:


Drehtorantriebe vergleichen
Das Besondere am Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb ist der längere Antriebsarm für schwere und... mehr

Beschreibung zu Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb

Das Besondere am Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb ist der längere Antriebsarm für schwere und lange Torflügel. Mit ihm ist es möglich, Torflügel von bis zu vier Metern Länge zu bewegen und das bis zu 40-mal am Tag. Damit ist er auch für den gewerblichen Einsatzbereich ausgelegt. Wie schon die anderen aktuellen RotaMatic-Varianten ist ebenso der PL mit dem sicheren Funkstandard 868 MHz BiSecur ausgestattet.

Lieferumfang 

  • Drehtorantrieb RotaMatic PL mit 1 oder 2 Motoren
  • integrierter rückmeldefähiger 5-Kanal-Funk-Empfänger
  • komplette Steuerung im geschützten Gehäuse
  • 1 Stück Hörmann Handsender HSE 4, BiSecur, Struktur komplett schwarz
  • Installationsmaterial und Befestigungszubehör
  • bebilderte Montageanleitung und Schaltplan

Bitte beachten Sie: Vor dem Einbau sind die Einbausituation und die Einbaumaße zu prüfen.

Sie erhalten für jeden Einfahrtstorflügel einen Hörmann Austauschantrieb RotaMatic PL und das passende Hörmann Standard Beschlags-Set, Stahl verzinkt, für RotaMatic.

Dank des im Antrieb verbauten rückmeldefähigen Funk-Empfängers ist es auch möglich, in Kombination mit dem hier im Shop erhältlichen Hörmann Handsender HS 5, BiSecur, hochglanz schwarz, die Torposition auch ohne Blick zum Einfahrtstor abzufragen. Die nebenstehend zum Herunterladen bereitgestellte Montageanleitung kann bereits vor dem Kauf bei der fachgerechten Planung der Flügeltoranlage helfen. Mit Hilfe des umfangreichen Installationsmaterials und Befestigungszubehörs sowie der menügeführten Programmierung mit umfangreichen Einstellmöglichkeiten ist der Einbau und die Inbetriebnahme des Hörmann Drehtorantriebs unter Beachtung der Montagegrundsätze problemlos möglich. Lediglich für den elektrischen Anschluss insbesondere der RotaMatic Drehtor-Steuerung sollten Sie Fachpersonal zu Rate ziehen.

RotaMatic Einbaubeispiel 

Vor dem Kauf: Wichtige Hinweise zum Einbau

Bei der Planung von Drehtoranlagen:

  • Prüfen Sie die maximalen Torblattfüllungen (Faustregel 30 bis 50 %) unter der Berücksichtigung der regionalen Windlasten
  • Beachten Sie dabei die Anforderungen der DIN EN 13241.
  • Der angetriebene Drehtorflügel muss mindestens 1,50 m lang sein.
  • Vollflächig gefüllte Tore sind ausdrücklich nicht für eine Automatisierung geeignet!
  • Einbaumaße am Torpfosten spielen eine große Rolle, insbesondere die maximal mögliche Einbautiefe des Tores zwischen den Pfosten (e-Maß, siehe Skizze ganz unten auf der Seite).

Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, scheuen Sie sich bitte nicht, uns vor Ihrer endgültigen Bestellung anzurufen!

Bitte beachten Sie: Beim Lesen der Montageanleitung werden Sie auf den Hinweis stoßen, dass es ein separates Zusatzmenü gibt, welches die Einstellung von unterschiedlichen Parametern (z.B. der Geschwindigkeit) ermöglicht. Die "Erweiterten Menüs" sind nur Fachkundigen zugänglich, die das Gefahrenpotential von kraftgesteuerten Tor- und Türanlagen einschätzen können. 

Optional mit Sicherheitskit

Es kann immer passieren, dass im Schwenkbereich eines Flügeltores ein Auto steht und jemand aus Versehen das Drehtor öffnet oder schließt. Während eine Person höchstens einen kleinen Schubser bekommt, kann an einem Fahrzeug schon mal ein Kratzer oder eine Beule entstehen. Zur Vermeidung solcher Schäden lässt sich der Antrieb mit Sicherheitskit bestellen. Bei dieser Auswahl kommt zum Antrieb und zu einem sehr günstigen Aufpreis eine Hörmann Einweg-Lichtschranke EL 301 und eine kleine Warnleuchte SLK 24 hinzu. Die Lichtschranke kann auch zwischen den Pfosten vor dem Einfahrtstor montiert und dann als Durchfahrtslichtschranke genutzt werden. Der Zeitraum, wann sich das Tor selbständig schließen soll, nachdem Personen die Lichtschranke durchfahren haben, kann im Bereich von 30 bis 180 Sekunden selbst festgelegt werden. Wenn eine oder auch zwei Lichtschranken optimal und geschützt übereinander montiert werden sollen, kann dazu das Hörmann Standsäulen-Set STL 1 installiert werden.

Zusätzlicher Lieferumfang bei SK-Ausführung (mit Sicherheits-Kit):

Automatischer Öffner für besonders lange Torflügel

Der Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb BiSecur ist gedacht für ausgesprochen lange Hoftorflügel bis 4 m Länge. Auf Grund der größeren Spindellänge muss beachtet werden, dass der angetriebene Drehtorflügel mindestens 1,50 m lang sein muss. Wie kraftvoll der Drehtorantrieb arbeitet, zeigt sich auch an den technischen Daten. Die Zug- und Druckkraft beträgt 2500 N. Kurzzeitig sind auch Werte von bis zu 2700 N möglich. Das Tor sollte eine Höhe von 2000 mm nicht überschreiten. Da der Torantrieb in der Regel im Freien verwendet wird, besteht das Gehäuse aus Aluminium und glasfaserverstärktem Kunststoff. Damit ist der Antrieb unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und leistet zuverlässig seinen Dienst im Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C.

Technische Daten

Torflügelbreite: max. 4000 mm, min. 1500 mm
Torflügelhöhe: max. 2000 mm
Torflügelgewicht: max. 400 kg
Torzyklen (Auf/Zu) pro Tag / Stunde: max. 40 / 10
Motor: 24 V Gleichstrom-Getriebemotor
Netzanschluss: 230 V - 240 V Wechselspannung
Nennkraft: 540 N
maximale Zug- und Druckkraft: 2700 N
maximale Spindelgeschwindigkeit: ca. 25 mm/s
Standby: < 1 Watt
Gehäuse: Aluminium, Zinkdruckguss und witterungsbeständiger,
glasfaserverstärkter Kunststoff
Temperaturbereich: -20 °C bis +60 °C
Schutzart Antrieb: IP 44
Schutzart Steuerung: IP 65
Endlage Tor-Zu: einstellbar durch integrierten Endschalter oder Endanschlag
Endlage Tor-Auf: programmierbar (d.h. kein Endanschlag erforderlich!)
Automatischer Zulauf: Ja, einstellbar bei aktivierter Sicherheitseinrichtung
anschließbare Sicherheitseinrichtungen: max. 3

Boden- oder Pfosten-Anschlag dringend empfohlen

Die bei allen Hörmann RotaMatic Drehtorantrieben vorhandenen integrierten Endschalter sollten bei der Inbetriebnahme der PL-Variante ohne Verwendung eines Elektroschlosses unbedingt deaktiviert werden (Drahtbrücke am Stecker 5/6). Stattdessen sollten Sie mit mechanischen Endanschlägen am Boden oder am gegenüberliegenden Zaunpfosten arbeiten und so das Flügeltor in Richtung Tor-Zu sichern. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann zusätzlich eine Sicherung der Einfahrtstorflügel in Richtung Tor-Auf vornehmen. Dazu eignen sich ein Hörmann Elektroschloss 24 V als Pfeilerverriegelung für Drehtore, ein Hörmann Elektroschloss 24 V als Bodenverriegelung für Drehtore oder ein Hörmann Anschlagwinkel für Drehtore, mit Anschlagrolle für Auflaufbock (Hörmann Auflaufbock als Bodenanschlag für Drehtore erforderlich). In diesem Fall können auch wieder die integrierten Endschalter aktiviert werden. Diese Lösung schont die Antriebsarme und die Beschläge und sorgt für eine längere Lebensdauer des elektrischen Einfahrtstoröffners.

Moderner Drehtorantrieb für Smartphone und für Smarthome

Mit der erfolgreichen Vernetzung eines Hörmann BiSecur Gateway LAN / WLAN oder eines Hörmann Basiswürfels homee Brain (Art-Nr. 4510101) lässt sich der Antrieb per Smartphone steuern. Voraussetzung ist die Installation der entsprechenden Hörmann App auf Ihrem Tablet oder Smartphone und natürlich ein geeigneter Empfänger an der Steuerung. Ein passender 868-MHz-BiSecur-Empfänger ist bereits im Antrieb vorhanden. Alle Torfahrten bzw. der jeweilige Öffnungszustand des Hoftores werden dabei grafisch auf dem Display dargestellt.

Bitte beachten Sie: Der neue Funkstandard (868 MHz BiSecur) ist nicht mit den älteren Handsendern oder Tastern (868 MHz Festcode) kompatibel. Im Lieferumfang für den RotaMatic PL BiSecur aber liegt bereits ein passender Handsender mit BiSecur bei. 

Torsteuerung per Smartphone-App 

Mit dem Hörmann BiSecur Gateway sowie dem Basiswürfel homee Brain lassen sich Hörmann-Geräte, die mit dem Funkstandard 868 MHz BiSecur ausgestattet sind, per App steuern. Haben Sie bereits ein eigenes Smarthome, können Sie alternativ den RotaMatic in Ihr bestehendes System einbinden. Dazu benötigen Sie das entsprechende Modul. Aktuell zur Auswahl stehen Gateways für die Einbindung in DeltaDore (Art-Nr. 4510102), Apple HomeKit (Art-Nr. 4511625) und Homematic (Art-Nr. 4511629). Anzuschließen ist das jeweilige Modul am HCP1-Bus-Steckplatz, der sich am Antrieb befindet. 

Gewohnte Sicherheit und Komfort von Hörmann:

  • leiser und sicherer Lauf dank Sanft-Anlauf und Sanft-Stopp
  • bei 2-flügeligem Antrieb Gehflügel-Funktion (nur ein Torflügel wird geöffnet)
  • automatischer Zulauf programmierbar nach 30 -180 Sekunden (nur mit Lichtschranke) 
  • für schonenden Lauf langsame Verfahrgeschwindigkeit einstellbar
  • einfache Handhabung der Hörmann Notentriegelung für RotaMatic Drehtorantriebe
  • optional Hörmann RotaMatic Sicherheits-Kit HSK 3, abschließbare Notentriegelung montierbar
  • mechanischer End-Anschlag Tor-Zu notwendig
  • Kraftbegrenzung mit Potentiometer einstellbar
  • einstellbares zuverlässiges Reversieren bei Hindernissen: von Teilreversieren bis in die Endlage Tor-Auf
  • sichere Hindernis-Erkennung und Abschaltautomatik
  • Abfrage der Torposition über Zubehör wie dem Hörmann Homee Brain Basiswürfel oder dem Handsender HS 5 BS möglich
  • optional: Steuerung via Smartphone und Smarthome-Integration mit entsprechendem Zubehör

Vorteile RotaMatic Bisecur-Antriebe

RotaMatic-Zusatzbeschläge erhöhen Variabilität beim Einbau

Um die optimale Einbaugeometrie bei der Montage eines automatischen Drehtoröffners zu erreichen, kann der Kauf von Sonderbeschlägen notwendig sein. Nur so kann ein antriebsschonendes Fahrverhalten und eine gleichmäßige Kräfteverteilung erzielt werden. Entscheidend dabei sind die jeweiligen Abstände der Drehpunkte von Torflügel und Antriebsmotor (A- und B-Maß) und deren Verhältnis zueinander. Ein weiterer Kernfaktor ist das Material der Torpfosten, an denen der Antrieb befestigt werden soll. Spezialbeschläge für gemauerte Pfeiler oder Holzpfosten, für eine ansteigende Einfahrt oder einen besonders großen Öffnungswinkel – für viele Einbausituationen an einem Drehtor hat Hörmann entsprechende Beschlagteile entwickelt.

Ergänzende Drehtor-Beschläge für RotaMatic Antriebe:

Einbaumaße des RotaMatic PL

rotamatic-2-skizze-1b

rotamatic-2-skizze-1b-masse

Hinweis: Die alten Hörmann Artikelnummern 4512631 und 4512681 wurden durch die aktuelle Artikelnummer 4510978 ersetzt, die 4512632 und die 4512681-SK durch die 4510978-SK, die 4512627 und die 4512678 durch die 4510975 sowie die 4512628 und die 4512678 durch die 4510975-SK.

Varianten: 4510975 (4042533826739) | 4510975-SK | 4510978 (4042533826760) | 4510978-SK

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 5 Euro)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Passende Kategorien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hörmann RotaMatic PL Drehtorantrieb"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen