SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2

  • passend für kleinere bis mittelgroße Schiebetore
  • für Torflügel bis 6,0 m Breite und 300 kg Gewicht
  • inkl. Steuerung, Funkempfänger und Handsender
  • komplett einbaufertig mit 4 x 1,0 m Zahnstange
SOMMER
444,95 €

Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • S12135-00001
Der smarte Schiebetorantrieb STArter S2 ist eines der neusten Antriebsmodelle, das vom... mehr

Beschreibung zu SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2

Der smarte Schiebetorantrieb STArter S2 ist eines der neusten Antriebsmodelle, das vom Hersteller SOMMER auf dem Markt gebracht wurde. Es eignet sich hervorragend für kleine und mittelgroße Toranlagen mit einer Flügelbreite von bis zu 6000 mm und einem Gewicht von max. 300 kg. Mit dem Antrieb werden auch immer das passende Montagematerial, ein dazu kompatibler Handsender Pearl Vibe und vier Zahnstangen mit je 1000 mm Länge mitgeliefert, sodass dieser sofort einbaubar ist. Weiterhin besteht die Möglichkeit den Funktionsumfang durch optional erhältliches Zubehör und über das SOMweb-Smarthome zu erweitern.

Lieferumfang

SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 inkl:

  • SOMMER Einzelantrieb STArter S2
  • SOMMER Handsender Pearl Vibe, schwarz-rot
  • SOMMER Kunststoffzahnstange mit Stahlkern im Set (4 x 1000 mm + Befestigungsmaterial, für Modul 4-Verzahnung)
  • SOMMER Montagekonsole für Schiebetorantriebe STArter und STArter+
  • Montagematerial (Montagebleche, Unterlegscheiben u. Schrauben)
  • 2 x Schlüssel für Notentriegelung
  • 2 x Endschalter mit Magnet

Hinweis: Der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 wird ohne Sicherheitszubehör wie Lichtschranken oder Kontaktleisten ausgeliefert. Ist je nach Verwendungszweck solches Zubehör zwingend erforderlich, so müsste dies separat hinzugekauft werden.

SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 für kleinere, leichte Toranlagen

Mit einem Torantrieb von SOMMER ist es wesentlich bequemer eine Toranlage zu bedienen. Sie betätigen einfach eine Taste auf dem Handsender und schon fährt das Tor von allein auf. Es wäre also nicht mehr notwendig, auch bei schlechtem Wetter aus dem Auto auszusteigen, um das Tor von Hand zu betätigen. Handelt es sich bei Ihrem Einfahrtstor um eine kleinere bis mittelgroße Schiebetoranlage, so wird der neue SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 empfohlen.

Der SOMMER Schiebetorantrieb läuft besonders leise und ruckelfrei. Dank seiner Sanft-Anlauf- und Sanft-Stopp-Funktion werden zudem abrupte Bewegungen zum Start oder zum Ende der Torfahrt vermieden. Beides sorgt dafür, dass das Material von Tor und Antrieb geschont wird. Generell ist der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 wartungsfrei und kann bei korrekter Installation über viele Jahre betrieben werden. Regelmäßige Wartungen wie z. B. das Ölen des Motors sind also nicht erforderlich und werden auch nicht empfohlen.

Beim STArter S2 handelt es sich um den Nachfolger des bewährten Modells STArter. So ist auch dieser auf Schiebetore mit einer maximalen Flügelbreite von 6000 mm und einem Gewicht von 300 kg ausgelegt. Der Hauptunterschied zum Vorgänger besteht dagegen vor allem bei der Steuerungselektronik. So ist im SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 eine komplett überarbeitete Steuerungsplatine STA STArter S2 ST-C-1 eingebaut, die deutlich mehr Anschlussmöglichkeiten für Zubehör und Sicherheitseinrichtungen wie z. B. Lichtschranken bereit stellt.

Alle Anschlüsse auf der Steuerplatine sind farbig markiert und durch eine Nummerierung oder einer Bezeichnung (z. B. Memo, BUZZER etc.) gekennzeichnet, sodass Verwechselungen vermieden werden. Außerdem gibt es bei vielen Ein- und Ausgängen eine Status-LED, die deren korrekte Funktionalität anzeigt.

Am STArter S2 sind ein Anschluss für eine LED-Warnleuchte sowie je ein Sicherheitssteckplatz in Wirkrichtung Tor-Zu und Tor-Auf vorhanden. Dazu kommen drei Eingange für potentialfreie Taster, die mit den Funktionen Impuls, Teilöffnung und Stopp verknüpft sind. Des Weiteren verfügt der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 über Steckplätze für Sonderzubehör, wie z. B. dem Optionsrelais Relay, dem Output OC, der Alarmsirene Buzzer oder der Speichererweiterung Memo. Eine eingebaute serielle Schnittstelle ermöglicht zudem den Anschluss eines HomeLink- oder Delta Dore X3D-Moduls.

Im Antrieb ist ein zum bidirektionalen Funkstandard SMLoq2 kompatibler 4-Kanal-Empfänger eingebaut. An diesem Funkmodul wird der mitgelieferte Handsender Pearl Vibe angelernt. Der interne Empfänger ermöglicht aber auch, den SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 in das Hersteller eigene Smarthome-System SOMlink einzubinden, worüber sich zusätzliche Einstell- und Abfragemöglichkeiten ergeben.

Technische Daten

Torflügelbreite (Laufweg): max. 6000 mm
Torflügelgewicht: max. 300 kg
Torsteigung: nicht für steigende Toreinfahrten geeignet
Selbsthemmung: durch Schneckengetriebe
Einschaltdauer: S3 = 30%
Motor: 24 V Gleichstrom-Getriebemotor
Netzanschluss: 230 V – 240 V Wechselspannung
Nenndrehmoment: 3,3 Nm
maximale Drehmoment: 11 Nm
maximale Öffnungsgeschwindigkeit: ca. 190 mm/s
Standby (im Energiesparmodus): < 3,0 Watt
Gehäuse: witterungsbeständiger Spezial-Kunststoff
Temperaturbereich: -20 bis +50 °C
Schutzart Antrieb: IP 54
Verzahnungsmaß Antriebsritzel: Modul 4 / 19 Zähne (gerade verzahnt)
Endabschaltung: über Reedsensor / Schaltmagnet
Soft-Start / Soft-Stopp: geregelter Softlauf in Rampenform ohne Kraftverlust
Automatischer Zulauf: werksseitig 60 sec, manuell einstellbar (nur mit Lichtschranke in Richtung Tor-Zu)
anschließbare Sicherheitseinrichtungen: 2 (1 x Richtung Tor-Auf und 1 x Richtung Tor-Zu)

 

Hinweise zum Einbau eines Schiebetorantriebs

Der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 ist für die meisten Schiebetore mit einer maximalen Breite von 6000 mm und einem Gewicht von bis zu 300 kg geeignet. Er lässt sich sowohl an bodengeführten als auch bei freitragenden Toranlagen installieren. Die Torflügel können dabei offen oder auch gefüllt sein, da der Einfluss der Windlast bei Schiebetoren deutlich geringer ist als bei vergleichbar großen Drehtoranlagen. Zudem passt der Antrieb an nach DIN links aber auch an DIN rechts öffnenden Torflügeln. Die entsprechende Einstellung der Fahrtrichtung erfolgt über den DIL-Schalter 4 auf der Steuerplatine.

Vor dem Einbau eines Antriebs sollte immer die Leichtgängigkeit des Tores geprüft werden, da der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 grundsätzlich nur für leichtgängige Anlagen zugelassen ist. Handelt es sich dagegen um ein schwergängiges Tor, das sich kaum von Hand bewegen lässt, so würde dies auch den Antrieb dauerhaft überlasten und somit dessen Lebensdauer verkürzen. Je nach Art und Ausprägung der Schwergängigkeit könnte es auch passieren, dass immer wieder die einprogrammierte Kraftbegrenzung ausgelöst wird und der Antrieb anhält. Daher wird empfohlen, ein schwergängiges Tor immer entsprechend warten zu lassen, sodass es wieder leichtgängig wird. Danach kann dann auch ein Antrieb installiert werden.

Das im SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 eingebaute Antriebsritzel ist auf eine Modul-4-Verzahnung ausgelegt. Dies bedeutet, dass es zu gerade verzahnten Zahnstangen kompatibel ist, deren Zähne einen Abstand von 13 mm zueinander haben. Sollten Sie also noch alte Zahnstangen von einem vorherigen Schiebetorantrieb installiert haben, so müssten diese zwingend ebenfalls zu Modul 4 kompatibel sein. Andernfalls müssten diese gegen die beim Antrieb mitgelieferten Kunststoffzahnstangen mit Stahlkern ausgetauscht werden. Deren Vorteil ist es, dass diese deutlich leiser laufen als vergleichbare Bauteile aus Stahl. Beim Einbau der Zahnstangen ist darauf zu achten, dass man diese gerade und immer im gleichen Abstand zum Antriebsritzel installiert. Eine genauere Beschreibung zum Einbau der Zahnstangen ist auch in der Bedienungsanleitung gegeben. Werden die Zahnstangen dagegen unsachgemäß angebracht, so könnte es ggf. zu einem Durchdrehen des Ritzels oder auch zu einem Anheben des Tores durch den Antrieb kommen. Beides würde zu unnötiger Überlastung führen und die Lebensdauer des Antriebs verkürzen.

Grundsätzlich ist der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 nur auf ebene Toreinfahrten ohne Gefälle ausgelegt. Nur wenn das Tor in einer Ebene fährt, sind die Kräfte beim Zu- und Auffahren optimal für einen Torantrieb gleichmäßig verteilt. Besteht dagegen ein Gefälle im Fahrtweg des Tores, so müsste der Antrieb bei der Fahrt bergauf mehr Kraft aufbringen, während bergab das Tor von allein nach unten zieht. Diese ungleiche Kraftverteilung führt zu einer höheren Belastung des Antriebsmotors, sodass dieser schneller verschleißt und früher ausfällt. Zudem ist der Einbau an Einfahrten mit Gefälle immer mit der Gefahr verbunden, dass das Tor unkontrolliert zufällt, sobald man die Notentriegelung betätigt. Daher sollte man, wenn ein Schiebetorantrieb in einer steigenden Toreinfahrt installiert wird, immer auf einen sogenannten Radialdämpfer zurückgreifen, der die Zugkraft bergab abbremst. Dieser ist bei SOMMER unter der Artikelnummer 5815V000 erhältlich.

SOMloq2-Funksysten, Zubehör und SOMweb-Smarthome

Innerhalb der Steuerung des SOMMER Schiebetorantriebs STArter S2 ist ein interner Funkempfänger eingebaut, der mit dem Standard 868,95 MHz SOMloq2 arbeitet. Das Besondere an diesem Funksystem ist, dass es bidirektional und somit rückmeldefähig ist. Mit entsprechendem Zubehör kann somit auch der Status der Toranlage, also ob das Tor geöffnet oder geschlossen ist, abgefragt werden. Weiterhin ist SOMloq2 mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung versehen, die in ähnlicher Weise auch beim Online-Banking zum Einsatz kommt. Somit ist jeglicher unbefugter Fremdzugriff auf das System technisch nahezu ausgeschlossen.

Beim internen Empfänger des SOMMER Schiebetorantriebs STArter S2 stehen insgesamt vier Funkkanäle zur Verfügung. Werkseitig ist der erste davon mit der Funktion Impuls (Impulsfolge: Tor-Auf, Stopp, Tor-Zu, Stopp usw.) verknüpft. Hierüber lässt sich der Torantrieb mit nur einer Handsendertaste komplett bedienen. Auf dem zweiten Kanal ist in den Werkseinstellungen die Funktion zum Einschalten einer Beleuchtung gelegt, die sich nur in Verbindung mit einem Zubehör an der Multifunktionsschnittstelle (MUFU) nutzen lässt. Die Kanäle 3 und 4 sind für die Fahrbefehle Definiert-Auf und Definiert-Zu vergeben. Die Kanäle 2 und 3 können aber alternativ (über DIL-Schalter oder SOMlink) auch auf die Funktionen Teilöffnung 1 und Teilöffnung 2 umgestellt werden.

Intern lassen sich im Empfänger bis zu 40 einzelne Funkbefehle abspeichern. Jeder dieser Befehle steht für eine Handsendertaste, die mit einer Funktion am Antrieb verknüpft ist. Werden also 4-Befehl-Handsender verwendet, bei denen man jeweils auch alle vier Tasten anlernt, so reicht der interne Speicher für 10 dieser Sender aus. Benötigen Sie mehr als diese 40 abspeicherbaren Funkbefehle, so lässt sich der interne Speicher auch mit Hilfe des separat erhältlichen Speichermoduls SOMMER Eprom Memo auf 450 Plätze erweitern.

Zusätzlich zum SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 wird auch immer ein dazu kompatibler SOMMER Handsender Pearl Vibe, schwarz-rot mitgeliefert. Es handelt sich dabei um einen 4-Befehl-Handsender, mit dem sich bis zu vier Funktionen an dem Antrieb bedienen lassen. Werden weniger Funktionen genutzt, so können Sie damit bis zu vier verschiedene SOMMER Torantriebe steuern. Eine Besonderheit des Handsenders ist dessen eingebaute Vibrationsfunktion. Jedes Mal, wenn ein Befehl erfolgreich an den Antrieb übertragen wurde, wird dies durch ein kurzes Vibrieren bestätigt.

Zusätzlich zum Handsender ist bei SOMMER noch zahlreiches weiteres Funkzubehör im Angebot. So gibt es z. B. auch den SOMMER AP Funkwandtaster SOMtouch oder den SOMMER AP Funkcodetaster ENTRAcode+, die ebenfalls hier bei tor7 erhältlich sind. Am Empfänger ist alles Funkzubehör kompatibel, welches ebenfalls den Funkstandard 868,95 MHz SOMloq2 nutzt. Älteres Zubehör, dass noch mit 868,8 MHz SOMloq Rollingcode arbeitet, funktioniert dagegen nicht am SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2.

Dank des internen SOMloq2-Empfängers ist der Torantrieb aber auch zu dem von SOMMER selbst entwickelten Smarthome-System SOMweb kompatibel. Dieses System verfügt ebenfalls über ein entsprechendes SOMloq2-Funkmodul und einen WLAN-Sender. Damit fungiert es als Schnittstelle zwischen dem SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 und Ihrem Smartphone. Sie können den Antrieb damit ganz bequem auch über die SOMweb-App per Smartphone bedienen. Es ergeben sich also weitere Bedien- und Abfragemöglichkeiten, die über Standardzubehör so nicht möglich sind. Sie können z. B. den Torzustand auch aus der Ferne über das Internet abfragen und so überprüfen, ob das Tor geschlossen ist.

Sicherheit im Umgang mit dem Schiebetorantrieb

Zu Ihrer Sicherheit ist beim SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 eine Kraftbegrenzung für die Torvorderkante (Hauptschließkante) einprogrammiert. Hier sorgt eine elektronisch geregelte Kraftmessung mit DPS (Dynamisches Power System) dafür, dass schwere Unfälle vermieden werden. So wird jedes Mal, wenn das fahrende Tor auf ein Hindernis oder auch auf eine Person trifft, der Antrieb sofort gestoppt und das Tor in Gegenrichtung zurückgefahren (Reversieren). Dies verhindert schlimmere Quetsch- und Stoßverletzungen, wie sie ohne Kraftbegrenzung leicht möglich wären. Trotz dieser Sicherheitsabschaltung sollte man Schiebetorantriebe aber weiterhin immer mit einer gewissen Vorsicht betreiben und Zusammenstöße mit dem fahrenden Tor vermeiden.

Um die Sicherheit im Umgang mit dem SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 zu erhöhen, wird weiteres, optional erhältliches Zubehör empfohlen. So können passive Gummiprofile an Haupt- und Nebenschließkanten einen möglichen Aufprall abfedern und dessen Folgen mildern. Weiterhin gibt es auch sogenannte Sicherheitskontaktleisten, Gummiprofile deren Stauchung einen Stopp des Antriebs auslösen würden. Lichtschranken agieren bereits vorher und lassen sich berührungslos auslösen. So wird der Antrieb bereits dann angehalten, sobald jemand eine solche unterbricht. Beim STArter S2 gibt es zwei Steckplätze, wo entsprechendes Sicherheitszubehör angeschlossen werden kann. Auch wenn hier die Verwendung solchen Zubehörs zwingend empfohlen wird, so ist der Einbau von Sicherheitskontaktleisten beim STArter S2 jedoch nicht verpflichtend.

Handelt es sich bei dem Schiebetor um ein offenes nicht gefülltes Tor, so sollte ein Durchgreifen durch dieses hindurch möglichst gut verhindert werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich der Torflügel vor oder auch hinter einem ebenfalls offen vergitterten Zaunelement bewegt. In einer solchen Situation wäre jeder der Gitterstäbe eine sich mitbewegende Nebenschließkante. Da mit dem Durchgreifen hier eine gewisse Verletzungsgefahr verbunden ist, wird empfohlen entsprechende Öffnungen zu verschließen.

Einfahrtstorantriebe wie der SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2 dienen allgemein auch als Zugangsbeschränkung zu dem umzäunten Grundstück. Grundsätzlich könnten also nur jene dieses Grundstück betreten, die ein auf dem Antrieb angelerntes Bediengerät, wie etwa einen Handsender besitzen. Ein Aufschieben von Hand ist dagegen nicht möglich, da der Antriebsmotor durch sein Schneckengetriebe selbsthemmend ist. Sollte dennoch einmal der Strom ausfallen oder der Antrieb defekt sein, so gibt es eine Notentriegelung, worüber sich der Torflügel vom Antriebsmotor entkoppeln lässt. Die Entriegelung ist durch ein kleines Schloss vor einer unbefugten Betätigung gesichert.

EAN: 4015862906786

Unser Kundenservice

Wir sind für Sie erreichbar!
Mo. bis Fr. in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 03 94 21 / 88 900
E-Mail: kontakt@tor7.de

Viele Zahlungsarten
Vorkasse
PayPal (Kreditkarte, EC, giropay)
Nachnahme (zzgl. 7,50 Euro, nur Deutschland)

Niedrige Versandkosten
pro Bestellung einmalig 5,90 € (nur DE)
Versandkosten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SOMMER Schiebetorantrieb STArter S2"

Prüfung der Bewertungen:
Um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen nur von Verbraucher*innen stammen, die tatsächlich Waren bei uns erworben haben, wird jede Bewertung vor der Freischaltung individuell geprüft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen