Shop Kategorie wählen

Anweisungen für eine sichere Montage des Antriebs SupraMatic

Die Nutzung des SupraMatic-Torantriebs ist für den nicht-gewerblichen Bereich gedacht. Hierbei müssen Kunden vorsichtig bei der Installation des Antriebes vorgehen, um Schäden am Gerät oder der Person zu vermeiden. Daher ist es empfohlen, sich genau an die Montageanleitung zu halten, die im Lieferumfang des Antriebes enthalten ist. Der Antrieb ist nicht für schwergängige Tore geeignet, daher bedarf es eine Prüfung, ob sich das Tor leicht von Hand öffnen und schließen lässt. Es reicht das Anheben des Tores um circa einen Meter. Wenn sich das Tor in dieser Position befindet, sollte es sich nicht mehr von alleine bewegen. Ist das doch der Fall, können die Ausgleichsfedern falsch eingestellt oder defekt sein. Ein Nachprüfen ist hier zwingend erforderlich. Den Gewichtsausgleich des Tores durch das Auswechseln der Federn zu erwirken, ist nur unter fachkundiger Leitung möglich. Die Toranlage und alle Gelenke sowie Seile und Federn müssen auf Verschleißerscheinungen hin kontrolliert sein, bevor die Montage des Antriebs erfolgen kann. Jedem Kunden ist es zu empfehlen, eventuelle Mängel an der Toranlage von einem Fachmann prüfen zu lassen. Die mechanische Verriegelung an einem geöffneten Tor bedarf einer besonderen Kontrolle. Nach der Montage werden sämtliche Verriegelungen, die nicht benötigt werden, ausgeschaltet bzw. demontiert. Die Verriegelung des Tores übernimmt nur noch der Garagentorantrieb. Damit in Zukunft keine Verletzungen durch eine unsachgemäße Handhabung oder versehentliches Einklemmen erfolgen können, ist das Anbringen von Warnschildern sinnvoll.

Sie mögen diesen Beitrag?



Ähnliche Beiträge:
Hilfe zu den möglichen Fehlermeldungen vom Toröffner SupraMatic
Warum bewegt sich mein Garagentor nicht, obwohl der Antriebsmotor läuft?
Wie erfolgt das Einlernen des Antriebs EcoStar Liftronic?
Wie kann ich meinen SupraMatic auf Werkseinstellung zurücksetzen?
Unterschiede bei den Garagentorantrieben SupraMatic zum ProMatic
Hörmann Lichtschranken – Sicherheit für alle Toranlagen
Wie wird die Universaladapterplatine UAP 1 am SupraMatic Serie 3 angeschlossen?
SupraMatic Garagentorantrieb für Flügeltore


Weitere Produkte:
Hörmann Sicherungs-Handsender HSS 4, 868 MHz
Hörmann Sicherungs-Handsender HSS 4, BiSecur, Hochglanz rot
Hörmann Sicherungshandsender HSSE 4-SK, BiSecur
Hörmann SupraMatic HT Garagentorantrieb Serie 3
Hörmann Schließkantensicherung-Set mit Optosensoren und Platinen
Hörmann RotaMatic Sicherheits-Kit HSK 3, abschließbare Notentriegelung
Hörmann Sicherheitsschloss für Steuerungsgehäuse RotaMatic Akku
Hörmann Austauschantrieb SupraMatic E Serie 3 BiSecur Antriebskopf